Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Polizeibezogenes, was in keine andere Sektion hineinpasst

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

SandraB
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 16:24

Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon SandraB » Fr 21. Sep 2012, 16:28

Hallo zusammen,

durch Zufall bin ich auf diese hochinteressante Internetseite gestoßen.
Nun meine Frage:

Neulich bin ich durch die Presse darauf aufmerksam gemacht worden, dass gerade am Wochenende in der Stuttgarter Innenstadt die Hölle los sein muss. Pöbeleien, Betrunkene, Raube etc. sind anscheinend an der Tagesordnung.

Ist das wirklich so und wenn ja, was kann man dagegen tun? Mehr Polizeipräsenz?

Sandra

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon tyrant » Fr 21. Sep 2012, 16:43

Das dürfte in jeder größeren Ortschaft so sein. Verhindern kann man das gar nicht, ohne einen Spitzel- und Polizeistaat zu gründen, denn dieses Verhalten liegt nunmal in der Natur des Menschen.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Benutzeravatar
Robocop
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 616
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 00:00
Wohnort: Detroit

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon Robocop » Fr 21. Sep 2012, 17:08

Es wäre schon sehr viel erreicht, wenn man irgendwie den Alkoholmissbrauch am Wochenende unterbinden könnte. Dieser ist sehr oft eine Ursache für die Randale.
Man muss auf der ganzen Klaviatur des Gesetzes spielen können.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17414
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon Controller » Fr 21. Sep 2012, 17:33

Pöbeleien, Betrunkene, Raube
liegt nunmal in der Natur des Menschen.
:o :o

:polizei4:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

VanDan
Corporal
Corporal
Beiträge: 587
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 17:02

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon VanDan » Fr 21. Sep 2012, 17:37

Finde es eigentlich auch verwunderlich, dass es in anderen Ländern ab einer bestimmten Uhrzeit verboten ist in der Öffentlichkeit Alkohol zu trinken und die Leute sind auch daran halten. Jedoch in Deutschland (soweit ich weiß) nicht!

Vielleicht wäre das ja ein kleiner Schritt.

"Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Dum spiro, spero

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15730
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon MICHI » Fr 21. Sep 2012, 17:43

VanDan hat geschrieben:Finde es eigentlich auch verwunderlich, dass es in anderen Ländern ab einer bestimmten Uhrzeit verboten ist in der Öffentlichkeit Alkohol zu trinken und die Leute sind auch daran halten. Jedoch in Deutschland (soweit ich weiß) nicht!

Vielleicht wäre das ja ein kleiner Schritt.

"Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt."
Haben wir doch bereits in einigen Städten an bestimmten Orten.

Wurde auch schon groß und breit hier diskutiert.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon Vito » Fr 21. Sep 2012, 18:00

Also ich bin ab und an am Wochende in Stuttgart auf Tour.

Also ganz so schlimm finde ich es nicht.

Ich bin der Meinung, dass die dort (besonders in der Innenstadt im Bereich der "Partymeile") eine sehr hohe Polizeipräsenz haben.
BildFreiheit für die SpareribsBild

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon tyrant » Fr 21. Sep 2012, 18:34

Was bringt denn ein öffentliches Alkoholverbot? Dann löten sich die Leute eben in der Kneipe oder zu Hause die Birne zu. Das einzig halbwegs wirkungsvolle wäre, wenn man Alkohol ähnlich den Tabakprodukten hart besteuern würde. Das würde allerdings der Schwarzbrennerei zugute kommen.

@Controller: Neid und Revierverhalten liegen in der Natur des Menschen. Berauschende Mittel hemmen die Anpassung an gesellschaftliche Normen und der Mensch fällt auf seine urzeitlichen Instinkte zurück.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon cancer91 » Fr 21. Sep 2012, 18:37

Zum Thema Alkoholverbot:

In den USA herrscht ja bekanntermaßen eine ziemlich restriktive Gesetzgebung in Sachen Alkohol, jedoch scheint das mit Blick auf die Kriminalitätsrate in Großstädten an Wochenenden kein durchschlagender Erfolg zu sein.
Und zumindest laut einer N24 oder NTV Reportage ist die Aufnahmestation amerikanischer Gefängnisse an Wochenenden durchaus gut gefüllt.

Also habe ich meine Zweifel, dass ein Alkoholverbot ein Allheilmittel darstellt.
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------

VanDan
Corporal
Corporal
Beiträge: 587
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 17:02

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon VanDan » Fr 21. Sep 2012, 18:45

"In den USA herrscht ja bekanntermaßen eine ziemlich restriktive Gesetzgebung in Sachen Alkohol, jedoch scheint das mit Blick auf die Kriminalitätsrate in Großstädten an Wochenenden kein durchschlagender Erfolg zu sein."


Vermutlich wohl eher ein gesamtgesellschaftliches Problem. Ist ja leider so, dass die Gewalt nicht nur gegen Polizisten sondern auch gegen Personen wie Arzte in der Notaufnahme /Lehrern etc richtet.
Dum spiro, spero

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15730
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon MICHI » Fr 21. Sep 2012, 18:54

So, jetzt bloß keine Diskussion über Alkohol und seine Auswirkungen in der Gesellschaft!
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3609
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon Brot » Fr 21. Sep 2012, 19:08

Ein Alkoholverbot, welches die Stadt über ein neues Polizeigesetz für bestimmt Bereiche erlassen könnte, würde zumindest die Präventivarbeit ziemlich vereinfachen. Die grün-rote Landesregierung will es aber wohl noch nicht einführen. IM Gall hat sich dafür stark gemacht, aber die SPD lehnt es gegen seinen Willen ab.

Allerdings ist damit nicht alles getan. Es gehört noch Aufklärung und Benehmen dazu. Und an letzterem mangelt es immer mehr. Ich weiß nicht, was Eltern heutzutage ihren Kindern noch beibringen.

In Stuttgart ist die Vermüllung, vor allem über das Wochenende, sehr groß. Ab 3 Uhr morgens sind Mitarbeiter der städtischen Abfallentsorgung unterwegs, damit die Stadt am Morgen für den Einkäufer wieder schön glänzt.

Für die Polizei sehe ich hier recht wenig Handhabe. Man trifft zwar oft Trinkergruppen an, kann sie aber nicht für den Müll verantwortlich machen, wenn er von anderen stammt. Man muss sie also auf frischer Tat erwischen, wie sie etwas wegwerfen. Erst dann könnte man eine Anzeige bzw. Rechnung schreiben.

Außerdem gibt es in Stuttgart die Frage, ob nun das Ordnungsamt oder die Polizei sich dem Müllverbot widmen soll. Manche sagen, dass es zu wenig Polizei gibt und die Beamten in Stuttgart ausgelastet seien.

Und in der Stuttgarter Presse stand letztens wirklich, dass Messerstechereien am Wochenende schon an der Tagesordnung seien. Soweit ist es zum Glück noch nicht. Ansonsten kann man sagen:
Pöbeleien: Ja, eigentlich immer in Zusammenhang mit Alkohol und aus Gruppen
Betrunkene: jede Menge
Raube: Auch immer wieder. Meist, wenn Leute alleine oder zu zweit unterwegs sind. Bei der Täterbeschreibung ist so gut wie immer "südländisches Aussehen" dabei.

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1787
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon zulu » So 23. Sep 2012, 11:01

Ich sehe überhaupt nicht ein wieso ich mir wegen ein paar Trotteln, die sich absolut nicht benehmen können, alles gesetzlich verbieten lassen soll.

Die junge Bevölkerung hat immer häufiger kein Anstand mehr. Ich habe starke Zweifel, dass man dieses Grundproblem einfach "wegverbieten" kann. Das Kind fällt schon lange vor Alkohol und Disco in den Brunnen.

Kein Verkauf ab 22.00 Uhr, kein Konsum ab 23.30 Uhr, Sperrstunde um 01.00 Uhr...Ausgangssperre ab 01.30 Uhr Haft ab 02.00 Uhr...wo soll das hinführen? Asoziale gibts dann immernoch.

Der normale, anständige Bürger schaut dabei dumm in die Wäsche, weil er nichts mehr darf und sich stets benommen hat.

Benutzeravatar
Eisscrat
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 827
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 13:23
Wohnort: Bayern

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon Eisscrat » So 23. Sep 2012, 11:32

zulu hat geschrieben:Ich sehe überhaupt nicht ein wieso ich mir wegen ein paar Trotteln, die sich absolut nicht benehmen können, alles gesetzlich verbieten lassen soll.

Die junge Bevölkerung hat immer häufiger kein Anstand mehr. Ich habe starke Zweifel, dass man dieses Grundproblem einfach "wegverbieten" kann. Das Kind fällt schon lange vor Alkohol und Disco in den Brunnen.

Kein Verkauf ab 22.00 Uhr, kein Konsum ab 23.30 Uhr, Sperrstunde um 01.00 Uhr...Ausgangssperre ab 01.30 Uhr Haft ab 02.00 Uhr...wo soll das hinführen? Asoziale gibts dann immernoch.

Der normale, anständige Bürger schaut dabei dumm in die Wäsche, weil er nichts mehr darf und sich stets benommen hat.
Tja die alternative wäre dass diejenigen die sich danabenbnehme mal anständig bestraft werden würden.

Aber solange das nicht geschiet...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ Albert Einstein

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3609
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Wochenend-Alltag in der Stuttgarter Innenstadt

Beitragvon Brot » So 23. Sep 2012, 13:43

zulu hat geschrieben:Ich sehe überhaupt nicht ein wieso ich mir wegen ein paar Trotteln, die sich absolut nicht benehmen können, alles gesetzlich verbieten lassen soll.
Die Verbote würden sich nicht auf die komplette Stadt, sondern nur genau definierte Bereiche beziehen. Und auch sonst könnte man nicht willkürlich irgendetwas bestimmen, sondern müsste es mit Statistiken begründen (z.B. übermäßig unter Alkoholbeeinflussung begangene Straftaten).

Und glaube mir, an den Plätzen, an denen es "wie Sau" aussieht, trinkt der "normale Partybürger" nichts.
zulu hat geschrieben:Ich habe starke Zweifel, dass man dieses Grundproblem einfach "wegverbieten" kann.
Das habe ich auch nie behauptet. Ein Verbot alleine bringt nichts, aber kombiniert mit Prävention/Aufklärung hat man eben eine rechtliche Handhabe, wenn es soweit ist.


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1957 und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende