Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Polizeibezogenes, was in keine andere Sektion hineinpasst

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25842
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 17. Dez 2015, 21:37

Nelson sagt: 'In mir sind Därme'.
:lah:

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon coco_loco » Do 17. Dez 2015, 22:12

Bitte beim Thema bleiben!
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Kontusion
Constable
Constable
Beiträge: 42
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 21:04

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon Kontusion » Do 17. Dez 2015, 23:05

Warum fragst du denn?
Hatte tatsächlich auf Antworten auf die Frage gehofft. Mein Fehler.

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3611
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon Brot » Do 17. Dez 2015, 23:56

Kontusion hat geschrieben:Wisst ihr von konkreten Fällen, in denen Polizeibeamte in die Wirtschaft gewechselt sind?
Wechsel von der Polizei zum Werkschutz bei Daimler, Porsche, etc.

Alles andere wird schwierig, da die Ausbildungsinhalte bei der Polizei ziemlich spezifisch sind und einem somit nichts anderes übrig bleibt, als bei einem Wechsel wieder von 0 zu beginnen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25842
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 18. Dez 2015, 05:26

Kontusion hat geschrieben:
Warum fragst du denn?
Hatte tatsächlich auf Antworten auf die Frage gehofft. Mein Fehler.
Ich habe auf deine Frage geantwortet. Überlesen?
:lah:

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4061
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon Ghostrider1 » Fr 18. Dez 2015, 11:54

Kontusion hat geschrieben:Hallo Zusammen,

das Thema gab es zwar schön ab und zu, aber in der Regel eher allgemein gehalten.
Darum hier die Frage:
Wisst ihr von konkreten Fällen, in denen Polizeibeamte in die Wirtschaft gewechselt sind? Falls ja, in welche Bereiche oder sogar zu welchen Firmen / in welcher Position?
junger PK -> in der Versicherungbranche
POM -> in die IT Branche (Ausbildung begonnen & war auch schon privat stark mit dem IT Gedönse vorbelastet)
PMin -> 2 Jahre nach der Ausbildung hingeschmissen und ein Studium gegonnen

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon spADer » Fr 18. Dez 2015, 13:43

Aus dem Bereich SE kenne ich einige die in die Wirtschaft gegangen sind

Werkschutz BMW, Porsche, Telekom, Bayer und Andere (in Sicherheitsfragen, nicht als Portier)
Personenschutz verschiedener Vorstandsvorsitzender im In und Ausland
Beraterverträge im Bereich Sicherheit, Analyse, Spionage

aber auch ehemalige Kollegen die sich Selbstständig in vollkommen anderen Bereich gemacht haben

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25842
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 18. Dez 2015, 14:56

Ich war gestern in der Wirtschaft. Drei Schweinefilet, Buttergemüse und Bratkartoffeln, Weizen und Birne. 80,- €. Kann man nicht meckern.
:lah:

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1299
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon Buford T. Justice » Fr 18. Dez 2015, 15:02

Es soll sogar Kollegen geben, die schon öfter - wenn nicht gar regelmäßig - in die Wirtschaft gegangen sind.

Ich habe sogar eine Kollegin kennengelernt, die aus der Wirtschaft kam. Allerdings aus der LANDwirtschaft.
:applaus:

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 746
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon wolfi71 » Sa 2. Jan 2016, 13:20

Bei einem Wechsel in einen normalen Betrieb ist es mitunter lediglich erforderlich, dass man die Ausbildung abgeschlossen hat und bei der Stange geblieben ist. Das ist vor allem im Studium so. Was der studiert hat, das interessiert 5 Jahre später keinen mehr. Wichtiger sind Dinge wie Belastbarkeit, Auffassungsgabe, Organisationstalent und ein bisschen Frechheit und Durchsetzungsvermögen. Dazu sollte man ein Teamplayer sein und trotzdem karrierebewusst.

Wenn man in den gleichen Bereich in der Industrie geht, dann kann es auch nach hinten losgehen. Bei der Telekom fuhr ja einer von der Konzernsicherheit ein (beurlaubter Beamter), der "nur" im Auftrag des Vorstandes ermittelte, wo das undichte Loch im Aufsichtsrat war und deswegen Telefone und andere Dinge anzapfte. Er fand das Leck nicht. Der war 62 Jahre alt, hätte in den Vorruhestand gehen können und kriegte eine Freiheitsstrafe, die zur Entfernung aus dem Dienst führte. Wegen eines Wechsels im Vorstand gab es nicht mal ein Dankbarkeitsgeld.

Ich meine man sollte sich bei einem Wechsel in der Tätigkeit radikal verändern, damit keine Konflikte mit der ehemaligen Tätigkeit aufkommen. Und es muss sich finanziell lohnen. Man wird ja lediglich nachversichert und das vom geringeren Beamtengehalt aus und VBL gibt es auch nicht.

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8909
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon Diag » Sa 2. Jan 2016, 14:40

Was das Telekom-Beispiel hier jetzt unterstreichen/beweisen soll, erschließt sich mir nicht sonderlich.

Benutzeravatar
Kensei
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 975
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 18:46

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon Kensei » Sa 2. Jan 2016, 15:10

Solche hier suchen auch immer mal wieder für ihre "besonderen" Aufgabenbereiche:

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 10&t=76172

Wie K_C schon schrieb, zumeist Beamte mit hohem Spezialisierungsgrad und möglichst Auslandserfahrung.
"Free people will never remain free, if they are not willing, if need be, to fight for their vital interests..."
- John Foster Dulles

Benutzeravatar
henrymuc
Constable
Constable
Beiträge: 65
Registriert: So 16. Aug 2015, 10:07
Wohnort: München

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon henrymuc » Sa 2. Jan 2016, 16:40

Ich habe einige Jahre im Bereich corporate security bei US Firmen in Deutschland gearbeitet.
Eine Zeit lang über eine Sicherheitsberatung die ein ehemaliger Kripobeamter gegründet hat. Er arbeitet im IT-Bereich hauptsächlich im Bereich loss prevention innerhalb der Logistikkette oder Filialbereich.

Ich kenne ein anderes Unternehmen das von einem ehemaligen BKA Beamten aus dem Bereich OK mit gegründet wurde. Es war als Sicherheitsdienstleister im Unternehmensbereich tätig. Die Firma bekam Probleme und ging wohl insolvent, weil der GF und andere in illegale Machenschaften verwickelt waren.

Ich war kein Polizeibeamter und hatte als Zivilist den Weg zur Unternehmenssicherheit gefunden. Nach ein paar Jahren in dieser Branche hörte ich auf. Aufgrund von Sparmassnahmen wurden schrittweise die entsprechenden Stellen abgebaut. Firmen sparen immer als Erstes in der Unternehmenssicherheit und dem Facility Management. Einmal arbeitete ich als Dienstleister bei einem Unternehmen das den Vertrag alle drei Monate erneuerte. Zum Anderen muss man bereit sein für einen Job in andere Städte oder Länder zu ziehen. Das geht auf Kosten der sozialen Kontakte. Der Konkurrenzdruck bei der Stellensuche war groß. Beziehungen sind dabei sehr wichtig.

Das wars fürs Erste. Wer noch Fragen hat, dem stehe ich gerne zur Verfügung.

Atti1962
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 14:38

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon Atti1962 » Sa 2. Jan 2016, 17:43

In den Achziger Jahren sind viele Kollegen aus der Pfalz zum Werkschutz der BASF gewechselt. Die haben es nicht bereut, zumal sie in relativ hohe Posten gekommen sind, die natürlich deutlich besser bezahlt sind bzw. waren als bei uns im Mittleren oder Gehobenen Dienst.
Wie es aktuell aussieht, da bin ich echt überfragt. Aber dass Kollegen aus meinem Umfeld in die freie Wirtschaft gewechselt sind, das habe ich schon lange nicht mehr gehört.

durstix
Cadet
Cadet
Beiträge: 29
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 21:59
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Wechsel in die Wirtschaft - Beispiele?

Beitragvon durstix » Sa 2. Jan 2016, 21:56

Ich kenne fast keinen Menschen in meinem Umfeld, der in seinem ursprünglich gelernten Beruf noch aktiv ist.

Warum sollte es für einen gut ausgebildeten Polizeibeamten nicht möglich sein etwas Anderes zu tun ??


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende