Nachtruhe einhalten

Polizeibezogenes, was in keine andere Sektion hineinpasst

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

ck181079
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: Mi 27. Jun 2007, 00:00

Nachtruhe einhalten

Beitragvon ck181079 » Mi 24. Feb 2016, 10:49

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir bei einer Frage helfen.
Wir wohnen in einem Haus wo alles Eigentumswohnungen sind.
Unser Nachbar über uns, wäscht nachts immer seine Wäsche und gerade der Schleudergang, ist so laut, dass selbst unser drei jähriger Sohn aufwacht.

Wir sprachen unseren Nachbar schon mehrmals an, es sagt, dass ist seine Wohnung er macht was er will.
Die Hausverwaltung kann nichts unternehmen, da er angeblich nachts die Waschmaschine nicht nutzten würde und wir uns das nur ausdenken.

Da uns dies mittlerweile auch sehr psychisch belastet, würde ich gerne wissen, ob ich in so einem Fall auch einmal die Polizei rufen darf, wenn z.B. nachts um zwei oder drei Uhr wieder die Waschmaschine läuft ?

Ich hoffe ich durfte den Thread hier eröffnen.

Danke

Benutzeravatar
Old Bill
Captain
Captain
Beiträge: 1825
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Nachtruhe einhalten

Beitragvon Old Bill » Mi 24. Feb 2016, 12:34

ck181079 hat geschrieben:würde ich gerne wissen, ob ich in so einem Fall auch einmal die Polizei rufen darf, wenn z.B. nachts um zwei oder drei Uhr wieder die Waschmaschine läuft ?
Dazu würde ich raten, ebenso auf eine Anzeige wegen Ruhestörung. Das nachbarschaftliche Verhältnis wäre bei mir ohnehin durch...
ck181079 hat geschrieben:Ich hoffe ich durfte den Thread hier eröffnen.
Klar, dazu ist das Forum da

Timmey!
Corporal
Corporal
Beiträge: 204
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 13:29

Re: Nachtruhe einhalten

Beitragvon Timmey! » Mi 24. Feb 2016, 14:13

Grundsätzlich vielleicht noch der Rat, dass du mit nem Lärmprotokoll anfangen solltest.
Einfach Datum, Uhrzeit und Art des Lärms aufschreiben und bisschen sammeln.

Dies ganze denn einfach bei deinem zuständigen Ordnungsamt einreichen und dort Anzeige erstatten. Je nach Bereich zieht das ordentliche Bußgelder nach sich.

Da der erste Schritt (mit den Nachbarn reden) scheinbar nicht fruchtet, muss es halt übers Geld laufen und dann ist oftmals recht schnell Ruhe.

Lone Soldier

Re: Nachtruhe einhalten

Beitragvon Lone Soldier » Mi 24. Feb 2016, 14:46

Da macht es sich die Hausverwaltung aber ziemlich einfach. Nervt er nur dich oder sind noch andere Eigentümer betroffen?

Starbucks.

Re: Nachtruhe einhalten

Beitragvon Starbucks. » Mi 24. Feb 2016, 16:43

Ich würde auch anfangen Lärmprotokolle zu führen, aber jedes Mal die Polizei rufen und sich ein Aktenzeichen dazu geben lassen. Die Polizei kann dann vor Ort für Ruhe sorgen und das Ordnungsamt vielleicht langfristig mit den entsprechenden Bußgeldern.


Sollte alles nicht helfen, dann würde ich auch nicht scheuen mit den Lärmprotokollen und den dazugehörigen Aktenzeichen an die Hausverwaltung heranzutreten und so möglicherweise weitere Schritte herbeizuführen.

ck181079
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: Mi 27. Jun 2007, 00:00

Re: Nachtruhe einhalten

Beitragvon ck181079 » Mi 24. Feb 2016, 17:26

Vielen Dank für eure Tipps.

Ich bin nicht der einzige mit Problemen mit diesem Nachbarn, die anderen Eigentümer haben ähnliche Probleme mit ihm(Müll, Pfandflaschen vor der Tür).
Nur leider bekommen wir die Lärmbelästigung mit da dieser Nachbar direkt über uns wohnt.

Ich werde eure Tipps befolgen, als Bürger weiß man leider nicht, kann ich für so etwas auch schon die Polizei rufen, da diese Lärmbelästigung halt nur dann eintritt, wenn die Waschmaschine schleudert.
Dies dauert aber leider eben bis zu 20 min und reicht uns alle komplett zu wecken. Dann schläft man gerade ein und das gleiche Spiel tritt dann nach 90 oder 120 min wieder ein.

Vielleicht habt ihr bei der anderen Thematik auch einen Rat oder Tipp für mich.

Der Nachbar stellt abends den Müll vor die Tür oder auch mal gerne Plastikflaschen für ein oder zwei Tage. Wir Nachbarn haben die Befürchtung, was passiert wenn es einmal brennt und sich dies im Flur entzündet.

Ich habe selber schon an Feuerübungen teilgenommen und habe gesehen was passiert, wenn etwas in einem geschlossenen Raum brennt, wie stark die Rauchentwicklung sein kann.

Danke

JohnC
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 150
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 20:20
Wohnort: Berlin

Re: Nachtruhe einhalten

Beitragvon JohnC » Mi 24. Feb 2016, 18:40

/
Zuletzt geändert von JohnC am Di 11. Apr 2017, 01:32, insgesamt 1-mal geändert.
Be the change you want to see in the world.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Nachtruhe einhalten

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 24. Feb 2016, 18:49

Ordnungswidrigkeiten machen wir nicht mehr?
:lah:

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Nachtruhe einhalten

Beitragvon Bones65 » Mi 24. Feb 2016, 19:10

JohnC hat geschrieben:Es gibt keinen Tatbestand im Strafgesetzbuch, der diese Handlung unter Strafe stellt, somit kann die Polizei da nicht viel tun. Versuch mal aber die Hausverwaltung zu kontaktieren. Ich bin mir sicher, dass das mietrechtliche Konsequenzen für deinen Nachbar haben wird :verweis: :zustimm:
Du hast schon gelesen, dass es sich um Eigentumswohnungen handelt?
Der TE hat nirgendwo geschrieben, dass die jeweiligen Besitzer untervermietet haben, also kann man davon auch nicht ausgehen.
Im Übrigen schließe ich mich dem Käptn an und es gibt ja auch noch die Ordnungsämter, wie auch oben zu lesen war.
:snoopy:

Caprimol
Constable
Constable
Beiträge: 71
Registriert: Di 29. Dez 2015, 21:33
Wohnort: südlicher Hochschwarzwald

Re: Nachtruhe einhalten

Beitragvon Caprimol » Mi 24. Feb 2016, 19:23

Habe gerade ein ähnliches Problem, Polizei hat gerade mit ähnliches Sachen zu tun. Der Rat: Lärmprotokoll führen, ggf über Gericht Gutachter bestellen lassen, dann werden gerichtsverwertbare Lärmmessungen durchgeführt :flehan:

Lone Soldier

Re: Nachtruhe einhalten

Beitragvon Lone Soldier » Mi 24. Feb 2016, 20:26

Also wenn ihr wirklich alle Probleme mit seiner Interpretation der Hausordnung habt, dann müssest du bei deinen Miteigentümern mal Klinken putzen gehen, ob sie bereit sind das Ding auszufechten. Wenn ja, wäre ein Weg schriftlich (am besten per Fax oder Einschreiben mit Rückschein) bei der Hausverwaltung zu beantragen das Thema auf der nächsten Eigenümerversammlung zu besprechen. Nebenbei könnte man die Hausverwaltung daran erinnern, dass ihre Weiterbeschäftigung davon abhängt, ob sie das Vertrauen von den Eigentümern bekommt.

poliziotto
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Di 9. Aug 2011, 23:24

Re: Nachtruhe einhalten

Beitragvon poliziotto » Do 25. Feb 2016, 16:20

Zufällig kürzlich erst was darüber gelesen:

http://www.anwalt.de/rechtstipps/darf-d ... 78757.html


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende