Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Polizeibezogenes, was in keine andere Sektion hineinpasst

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1268
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Buford T. Justice » Sa 1. Sep 2018, 09:35

Na, an dieses Erfolgsrezept sollten andere Bundesländer mit Außengrenze nun dringend anknüpfen. :applaus:
:applaus:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon vladdi » Sa 1. Sep 2018, 09:48

Ich bin der festen Überzeugung, dass mit gleicher Kontrollintensität am Kölner Ring / A10 Berlin / Karmener Kreuz ähnliche Zahlen erreicht werden könnten.

Illegale Migration kann man zur Zeit nicht an den inneren europäischen Grenzen bekämpfen

- Verstärkte Außengrenzüberwachung
- Schiffsschleuszngen stoppen! 400 km übers Mittelmeer anstatt 15 zum Festland ist kein Retten vor dem Ertrinken, sondern Schleusung! Auf dem Schiff begründete Schutzersuchen feststellen und den Rest umdrehen lassen. Dann wird das weniger
- Sozialbetrug stoppen. Keine Gelder mehr. Wer Schutz brauch ist auch mit Sachleistungen zufrieden.
- konsequente Abschiebung.
- Prüfung (abschließend) in maximal 3 Monaten.

Das bringt etwas.

Bayrische Grenzpolizei und Kontrollen zu Österreich ist Dummfug.

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Diag » Sa 1. Sep 2018, 09:53

Ja vladdi, auf dem Schiff prüfen. Gute, praktikable Idee. Warum darauf noch niemand gekommen ist. :pfeif:

Das Thema ist aber Bayern.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4808
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Knaecke77 » Fr 7. Sep 2018, 11:50

vladdi hat geschrieben:
Sa 1. Sep 2018, 09:48
Illegale Migration kann man zur Zeit nicht an den inneren europäischen Grenzen bekämpfen
Ja, aber an den europäischen Außengrenzen auch nicht, wie man die letzten Jahre ja deutlich feststellen konnte.

Vielleicht besinnt man sich auch beim Bund wieder auf die bedeutende Aufgabe des Grenzschutzes und kontrolliert nicht nur sporadisch an Bayerns Grenzen, während andernorts die Dienststellen der Bundespolizei wegen Personalmangels geschlossen werden müssen und die Bundesgrenzen deshalb durchlässig wie ein Schweizer Käse sind.

Deutliches Plädoyer von Professor Dr. Martin Wagener:
Braucht Deutschland wieder eine dichte Grenze? Prof. Dr. Martin Wagener (47) sagt: JA!

Deutschlands unsichere Grenze – Plädoyer für einen neuen Schutzwall.“ Mit der Sorgfalt eines Wissenschaftlers analysiert Martin Wagener auf 430 Seiten die Schwächen unserer Grenzsicherung. SEIN FAZIT: Vollkommene Grenzenlosigkeit funktioniert auf Dauer nicht.
Quelle: https://www.bild.de/

Ich bin mir sicher, dass die Aufgriffszahlen der Bayerischen Grenzpolizei bei Verstößen gegen das AufenthG steigen werden.
Für hämische Reaktionen ist es deshalb noch zu früh.

Benutzeravatar
Morty
Corporal
Corporal
Beiträge: 281
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:02

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Morty » Fr 7. Sep 2018, 12:06

Na und wenn deine Gewissheit nicht Eintritt kann man das Problem ja immernoch mit vladdis Taktik bekämpfen und die überfüllten Boote zurück übers Mittelmeer schicken

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon vladdi » Fr 7. Sep 2018, 12:57

Wir haben uns für Freiheit innerhalb Europa entschieden.

Das war gut und richtig!


Grenzkontrollen innerhalb Europa müssen sofort aufhören.


Straftäter müssen anders erwischt werden.
Das geht.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Controller » Fr 7. Sep 2018, 13:02

Bravo, endlich mal wieder ein Link von Bild.
Super, was man da alles lernen kann
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4808
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Knaecke77 » Fr 7. Sep 2018, 13:46

@ Vladdi

Als wenn Kontrollen Unfreiheit bedeuten würden. :buhu:

Die Bundespolizei sollte froh darüber sein, wenn Bayern mit nennenswerten eigenen Kräften an der Grenze agiert. Es werden ja auch etliche andere Feststellungen getroffen. Die Furcht vor Doppelkontrollen scheint auch unnötig gewesen zu sein.


@ Controller

Leider wurde das Buch scheinbar bisher nur von BILD thematisiert. Habe natürlich an dich gedacht, als ich den Link gesetzt gabe. Alternative Quellen habe ich nicht gefunden.
:hallo:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Controller » Fr 7. Sep 2018, 14:06

Tja das spricht halt Bände.
Wenn Bild ein Buch anpreist ......
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Diag » Fr 7. Sep 2018, 21:43


Knaecke77 hat geschrieben:Ich bin mir sicher, dass die Aufgriffszahlen der Bayerischen Grenzpolizei bei Verstößen gegen das AufenthG steigen werden.
Für hämische Reaktionen ist es deshalb noch zu früh.
Wenn Hessen eine "Hessische Straßenkontrolleinheit" aus dem Boden stampft, wird auch da vieles entdeckt. Wenn die PSt Posemuckel permanent 3 Streifen zusätzlich hat, auch. Ich brauche da keine Augenwischerei mit traditionsbehaftetem Namen sondern entsprechende Einstellungszahlen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 7. Sep 2018, 21:57

So schaut's aus.

Schick ich vier Mann raus, lasern, habe ich nach 8 Stunden 30 Striche.
Schick ich vier Mann raus, kellen, habe ich nach 8 Stunden 10 Striche, 5 VV, 2 Blutproben und wenn es gut läuft eine Festnahme.
Schicke ich 100 Mann für Motiv an verschiedene Kontrollstellen, habe ich nach 8 Stunden...naja...genug Maßnahmen jeder Art.

Schickt die königlich bayrische Grenzpolizei ihre Kohorten los...ist mir dieses Ergebnis für den Preis in der Fläche zu wenig. Und das hat mit Häme wenig zu tun. Ich habe wenig Personal. Bayern auch. Ich setze mein Personal lieber zielgerichtet und sachgerecht ein.
:lah:

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1268
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Buford T. Justice » Fr 7. Sep 2018, 22:09

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Fr 7. Sep 2018, 21:57
So schaut's aus.

Schick ich vier Mann raus, lasern, habe ich nach 8 Stunden 30 Striche.
Schick ich vier Mann raus, kellen, habe ich nach 8 Stunden 10 Striche, 5 VV, 2 Blutproben und wenn es gut läuft eine Festnahme.
Schicke ich 100 Mann für Motiv an verschiedene Kontrollstellen, habe ich nach 8 Stunden...naja...genug Maßnahmen jeder Art.

Schickt die königlich bayrische Grenzpolizei ihre Kohorten los...ist mir dieses Ergebnis für den Preis in der Fläche zu wenig. Und das hat mit Häme wenig zu tun. Ich habe wenig Personal. Bayern auch. Ich setze mein Personal lieber zielgerichtet und sachgerecht ein.
Wirklich schade, dass Du das erneut erklären musst. Wirst Du aber auch noch zehnmal können.

Allerdings: 30 Striche in acht Stunden heißt auch drei Stunden irgendwo an der Wupper gepennt. :pfeif:
:applaus:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 7. Sep 2018, 22:30

Ich rede von Qualitätsstrichen, nicht von Flachtät. :polizei7:
:lah:

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1268
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Buford T. Justice » Sa 8. Sep 2018, 00:11

Und ich dachte schon, wir reden vom Lasern ;D
:applaus:

Benutzeravatar
Old Bill
Captain
Captain
Beiträge: 1825
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Beitragvon Old Bill » Sa 8. Sep 2018, 06:56

Buford T. Justice hat geschrieben:
Fr 7. Sep 2018, 22:09
Wirklich schade, dass Du das erneut erklären musst. Wirst Du aber auch noch zehnmal können.
Bin mal gespannt wie oft wir noch erklären müssen, das man nicht jedes Thema kaputtschreibt. Ob da zehnmal reichen?
Wenn es was wirklich Neues gibt bitte an einen Mod.


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende