Seite 7 von 8

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Sa 18. Aug 2018, 09:21
von Knaecke77
Ministerium nimmt Stellung: Mehrere Schleuser festgenommen

Das bayerische Innenministerium widersprach auf Anfrage von merkur.de allerdings dem Bericht des Stern: Dieser stelle nicht den aktuellen Stand dar. „Von Anfang Juli an bis jetzt wurden mehr als 1.200 Anzeigen durch die Bayerische Grenzpolizei erstellt. Von den Fahndern wurden beispielsweise mehrere Schleuser festgenommen sowie rund 100 ausländerrechtliche Delikte festgestellt“, teilte ein Sprecher mit.

Hinzu seien „450 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz sowie Urkundsdelikte wie Passfälschungen“ gekommen. Allerdings scheinen diese Aussagen nicht prinzipiell in Konflikt mit den von der Bundespolizei preisgegebenen Zahlen zu stehen. Auch „ausländerrechtliche Delikte“ müssen nicht zwingend das Aufgreifen illegal Eingereister bedeuten. 

Eine erste offizielle Zwischenbilanz zu den Kontrollergebnissen werde Innenminister Joachim Herrmann (CSU) gemeinsam mit Bundesinnenminister Seehofer voraussichtlich am 27. August 2018 ziehen, teilte das Ministerium mit
https://www.merkur.de/politik/vorzeigep ... 29233.html
Man wird sehen, wie IM Herrmann o.g. Zahlen bewerten wird. Ein Monat ist ja nicht wirklich viel.Für eine Evaluierung ist es also noch viel zu früh. Aufgrund aktueller politischer Entwicklungen wird wahrscheinlich die Westgrenze verstärkt in den Fokus der Schleuser geraten. Die verstärkte bayrische Überwachung wird zu zusätzlichen Verdrängungseffekten führen.(Vermutung)

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 06:57
von Old Bill
Eine erste offizielle Zwischenbilanz zu den Kontrollergebnissen werde Innenminister Joachim Herrmann (CSU) gemeinsam mit Bundesinnenminister Seehofer voraussichtlich am 27. August 2018 ziehen, teilte das Ministerium mit
Pünktlich wude diese Zwischenbilanz jetzt präsentiert KLICK

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 07:56
von Kaeptn_Chaos
Was.genau wohl diese 'ausländerrechtlichen' Delikte sind?

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 08:34
von vladdi

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 08:43
von Kaeptn_Chaos
Wäre eine geile Antwort, wenn die Frage gewesen wäre: Was sind alles ausländerrechtliche Verstöße?

Und welcher Art genau nun? Bußgeldverstöße? Straftaten?

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 08:47
von vladdi
Die ByrGrePo wird wohl überwiegend mit Straften aus dem Aufenthaltsrecht konfrontiert.

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 08:52
von Kaeptn_Chaos
Ich glaube, dass da ganz viele Verstöße gegen räuml. Beschränkungen, nicht mitführen Duldung, etc. dabei sind.

Wer weiß es aber denn nun?

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 08:58
von vladdi
Naja... da die ByGrePo an der Grenze eingesetzt sind würden sie Menschen treffen, die wieder eingereist sind... und da die Duldung mit Ausreise ungültig wird, ist es keine Owi mehr...

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 08:59
von Kaeptn_Chaos
Genau. Andere treffen die nicht. Ergeh du dich weiter in Mutmaßungen - ich warte auf den User, der es genau weiß.

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 09:01
von vladdi
Mach mal.

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 09:04
von Old Bill
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Di 28. Aug 2018, 08:59
ich warte auf den User, der es genau weiß.
Da warte ich mit, würde mich freuen mal ein paar Auskünfte/Zahlen aus erster Hand zu bekommen

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 18:00
von Knaecke77
Wäre ja interessant zu wissen, wie hoch die Zahl der Feststellungen in anderen BL wäre, wenn man die Grenzen zu den Nachbarstaaten so intensiv polizeilich überwachen würde, wie dies (scheinbar sehr erfolgreich) in Bayern erfolgt. :pfeif:

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 18:32
von Kaeptn_Chaos
Scheinbar, anscheinend oder augenscheinlich?

Google mal motiv nrw und lies dir die Zahlen durch - das hat dann nicht mal was mit Grenzkontrollen zu tun, sondern passiert immer dann, wenn man menpower punktuell einsetzt.
Und gerne wiederhole ich: Rate, was dadurch woanders nicht auffällt?

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Mi 29. Aug 2018, 10:03
von Knaecke77
Die Frage ist doch, wie man hier den "Erfolg" dieser Organisatsion innerhalb der bayrischen Polizei überhaupt messen will und kann, insbesondere wenn sich die nicht beinflussbaren Rahmenbedingungen beständig ändern?

Je nach politischen Standpunkt lassen sich Zahlen auch unterschiedlich auslegen. :polizei4:

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Di 28. Aug 2018, 18:32


Google mal motiv nrw und lies dir die Zahlen durch - das hat dann nicht mal was mit Grenzkontrollen zu tun, sondern passiert immer dann, wenn man menpower punktuell einsetzt.
Und gerne wiederhole ich: Rate, was dadurch woanders nicht auffällt?
Motiv= „Mobile Täter im Visier“ (MOTIV) 

Der Schwerpunkt dieser Aktion liegt in der Bekämpfung von hochmobilen (grenzüberschreitenden) Einbrecherbanden.

Da ich nicht raten will: Erhelle mich bitte....

Re: Wiederauferstehung der Bayerischen Grenzpolizei?

Verfasst: Sa 1. Sep 2018, 09:18
von Knaecke77
Die Zahlen liegen nun auf dem Tisch:
Seehofer hatte Zahl im Dunkeln gelassen
Jetzt ist es raus: So viele schon registrierte Asylbewerber hat die Grenzpolizei aufgegriffen

Nun, mit fünf Tagen Verspätung, ist auch diese Information durchgesickert. Dem Bayerischen Rundfunk bestätigte das bayerische Innenministerium, bislang seien vier Menschen aufgegriffen worden, die bereits in Spanien oder Griechenland Asyl beantragt hatten. Sie seien an die Bundespolizei übergeben und zurückgewiesen worden. Auch die Zahl der gefassten Schleuser gab das Ministerium preis: Vier Ermittlungsverfahren wegen illegaler Schleusertätigkeit seien seit Anfang Juli eingeleitet worden, heißt es. Seehofer und Herrmann hatten lediglich von „mehreren“ Schleusern gesprochen.

https://www.google.de/amp/s/www.merkur. ... 1.amp.html