Zwangmaßnahmen i.Z.m. Menschenansammlungen - Covid

Polizeibezogenes, was in keine andere Sektion hineinpasst

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 2025
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Neues Thema OT aus SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Old Bill » Sa 11. Apr 2020, 18:31

Unsere Frankfurter Kollegen waren offenbar im Glück; auf jeden Fall folgte ein flotter Fahndungserfolg. Diese Schwachköpfe haben scheinbar die hohe Polizeipräsenz nicht einkalkuliert
KLICK
In Krisenzeiten suchen Intelligente nach Lösungen, Idioten suchen nach Schuldigen.
-Loriot-

kosake
Constable
Constable
Beiträge: 90
Registriert: Di 21. Jan 2020, 20:33

NEU-SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon kosake » Sa 11. Apr 2020, 18:34

Einfach krank

:polizei5:


Zum Glück ist das ohne schwere Verletzungen ausgegangen.

Aldous
Corporal
Corporal
Beiträge: 580
Registriert: Di 5. Mär 2013, 17:11

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Aldous » Sa 11. Apr 2020, 18:48

Der größte Erfolg ist meiner Meinung nach, dass alle Kollegen gesund ihren Dienst am Ende der Schicht beenden konnten.
Der Fahndungserfolg ist dabei noch ein netter Beifang, die Kirsche auf der Torte wäre aber ein robustes Einschreiten der zweiten Streife (in Unkenntnis der genauen Lage und Umstände meinerseits) gewesen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25842
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 11. Apr 2020, 19:57

2 gegen 20, die Dachlatten, Steine und Hantelstangen einsetzen.
Was stellst du dir da jetzt genau vor?

Rückzug, Täter in der Fahndung ermittelt, Wohnung geknackt, Personen angetroffen, denen Scheiß weg genommen....alle nahezu gesund Feierabend. Top Lösung.

Don't mess with Polizei Frankfurt....ich kenne da einen DGL...brandgefährlich. ;D
:lah:

Benutzeravatar
Luk91
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 955
Registriert: So 9. Nov 2008, 00:00

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Luk91 » So 12. Apr 2020, 03:52

Aldous hat geschrieben:
Sa 11. Apr 2020, 18:48
Der größte Erfolg ist meiner Meinung nach, dass alle Kollegen gesund ihren Dienst am Ende der Schicht beenden konnten.
Der Fahndungserfolg ist dabei noch ein netter Beifang, die Kirsche auf der Torte wäre aber ein robustes Einschreiten der zweiten Streife (in Unkenntnis der genauen Lage und Umstände meinerseits) gewesen.
Bei einer Kräftelage von 1 zu 10, das Gegenüber wirft mit Steinen/Hantelscheiben und ist mit Metallstangen bewaffnet. Da kannst du dir gerne "robustes Einschreiten" wünschen.

Mir fällt da aber nur ein Zwangsmittel ein, welches ansatzweise Erfolg verspricht. Und auf soviel HK P30 putzen hatten die Kollegen wohl keine Lust. Außerdem werden Krankenhausbetten vielleicht noch für Huster gebraucht. Da stören die Patienten mit Löchern im Körper nur! :bindagegen:
When I am getting sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.
Barney Stinson

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 689
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Vollzugsbub » So 12. Apr 2020, 07:43

Hoffentlich gibt es strafrechtlich ordentlich
was auf die Nuss........
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17456
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Controller » Mo 13. Apr 2020, 20:07

wobei @ Luk91

ganz allgemein, Hut ab vor den deutschen Kollegen, dass da noch nie einer in solchen oder ähnlichen Situationen geschossen hat !
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1968
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Officer André » Mo 13. Apr 2020, 20:28

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:2 gegen 20, die Dachlatten, Steine und Hantelstangen einsetzen.
Was stellst du dir da jetzt genau vor?

Rückzug, Täter in der Fahndung ermittelt, Wohnung geknackt, Personen angetroffen, denen Scheiß weg genommen....alle nahezu gesund Feierabend. Top Lösung.

Don't mess with Polizei Frankfurt....ich kenne da einen DGL...brandgefährlich. ;D
Die Kirsche ist, dass die Spielzeuge einkassiert wurden. Das tut weh.
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

Benutzeravatar
Luk91
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 955
Registriert: So 9. Nov 2008, 00:00

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Luk91 » Mo 13. Apr 2020, 22:57

Controller hat geschrieben:
Mo 13. Apr 2020, 20:07
wobei @ Luk91

ganz allgemein, Hut ab vor den deutschen Kollegen, dass da noch nie einer in solchen oder ähnlichen Situationen geschossen hat !
Da sind wir uns ziemlich einig!
When I am getting sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.
Barney Stinson

Kulinka
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1419
Registriert: Do 12. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Kempen/Ndrh.

NEU- SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Kulinka » Di 14. Apr 2020, 00:27

Hallo Controller,

da möchte ich mich auch als momentaner Zaungast und ansonsten ebenfalls aus bürgerlich motivierter Laienperspektive hier Mitschreibender durchaus anschließen: Spricht für eine extrem hohe Konfliktbewältigungskompetenz bundesweit. Und für eine allgemein verbreitete gute Fähigkeit zur schnellen Reflektion von Einsatzlagen.

Viele Grüße
Kulinka

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13359
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Trooper » Di 14. Apr 2020, 06:45

Um den politischen korrekten Jubelreigen mal etwas zu stören: vielleicht hätten wir andererseits manche Auswüchse auch nicht oder weniger, wenn sich rumspräche, daß man als Täter bei so einer Aktion das realistische Risiko eingeht, am Ende liegen zu bleiben.

Ob da jetzt am Ende eine beweissichere Strafverfolgung (mit spürbarem Ergebnis!) rumkommt, muß sich auch erstmal zeigen.

Gesendet von meinem Moto G (5S) Plus mit Tapatalk

Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25842
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 14. Apr 2020, 06:49

Da ich mir vorstellen kann, dass es da im dynamischen Geschehensablauf schwer wird, Personen individuelle Tathandlungen nachzuweisen, sehe ich da auch ein Problem.
Ich sehe andererseits in anderen Ländern mit weniger Hemmschwelle zur Schusswaffe aber nicht, das es da nicht dennoch zu solchen Taten käme.
Und wieder weiter mit Corona.
:lah:

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5526
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon schutzmann_schneidig » Di 14. Apr 2020, 10:21

Controller hat geschrieben:
Mo 13. Apr 2020, 20:07
ganz allgemein, Hut ab vor den deutschen Kollegen, dass da noch nie einer in solchen oder ähnlichen Situationen geschossen hat !
Kulinka hat geschrieben:
Di 14. Apr 2020, 00:27
Spricht für eine extrem hohe Konfliktbewältigungskompetenz bundesweit. Und für eine allgemein verbreitete gute Fähigkeit zur schnellen Reflektion von Einsatzlagen.
Pauschalurteile erscheinen mir weder in die eine, noch in die andere Richtung zielführend. Je nach konkreter Sachverhaltsgestaltung kann im Einzelfall sowohl ein taktischer Rückzug, als auch ein konsequenter Einsatz der Schusswaffe angezeigt sein.
Und in beiden Konstellationen kann die Bewertung am Ende zu einem "Hut ab" führen.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13359
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Trooper » Di 14. Apr 2020, 13:37

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Da ich mir vorstellen kann, dass es da im dynamischen Geschehensablauf schwer wird, Personen individuelle Tathandlungen nachzuweisen, sehe ich da auch ein Problem.
Ich sehe andererseits in anderen Ländern mit weniger Hemmschwelle zur Schusswaffe aber nicht, das es da nicht dennoch zu solchen Taten käme.
Und wieder weiter mit Corona.
Meine Quantifizierung beinhaltete ja auch nicht "niemals". Ich HALTE den grundsätzlichen Zusammenhang zwischen generellem Einschreitverhalten/Einsatzleitlinien und Täterverhalten aber für eine recht belastbare Hypothese, und ich WEISS, daß dieser Zusammenhang dir geläufig ist :-)

Disclaimer: bevor einer meckert, ich unterstelle niemandem irgendwelche Fehler; erst recht nicht, ohne Informationen aus erster Hand zu haben.

Ich halte die Erwägung, daß bei einer derartigen Lage der SWG möglicherweise sowohl taktisch geboten als auch rechtlich zulässig gewesen sein könnte, aber für durchaus valide und nicht einfach so durch "Hauptsache, nicht geschossen" zu entkräften.

Und das führt mich im weiteren Lauf meiner Überlegungen (und im Hinblick auf eine möglicherweise mittel- bis langfristige zu erwartende verschlechterte Sicherheitslage) zu der Fragestellung, was in letzter Konsequenz eher geeignet ist, um die Durchsetzungsfähigkeit sicherheitsbehördlicher Strukturen in Krisenzeiten zu veranschaulichen... die entschlossene Abwehr derart gefährlicher Angriffe auf PVB nötigenfalls auch unter Inkaufnahme von Personenschäden auf Täterseite, oder der taktische Rückzug aus Rücksicht auf das Leben des Täters in dem Wissen darum, daß eine später erfolgende strafrechtliche Sanktionierung sehr ungewiss ist.

Im Übrigen halte ich das Abfeiern der Beschlagnahme einiger (vermutlich eher geringwertiger) Tatmittel als "Kirsche", die "denen richtig weh tut" für ein klein wenig übertrieben. Fahrzeuge, Barmittel, BTM, sonstige Vermögenswerte... okay. Aber ein bisschen Prügelkram? Oh, bitte..

Gesendet von meinem Moto G (5S) Plus mit Tapatalk

Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17456
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: SARS-CoV-2 / Covid-19

Beitragvon Controller » Di 14. Apr 2020, 16:58

Trooper eigentlich bin ich ziemlich nahe bei dir, deswegen auch die: Hut ab Formulierung.
Ich finde das schon beachtenswert und denke es wird sich entwickeln wie beim Messerangriff.🙄🤔
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende