Menetekel Frankreich

Polizeibezogenes, was in keine andere Sektion hineinpasst

Moderatoren: Old Bill, schutzmann_schneidig

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5641
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Menetekel Frankreich

Beitragvon Knaecke77 » Do 6. Jul 2023, 19:59

Beachtlich. Da geht in unserem Nachbarland Frankreich fast 1 Woche lang den Punk ab und in der Copzone verliert man kein Wort darüber. Polizeiwachen und andere staatliche Institutionen werden angegriffen und angezündet und hier ist der Aufreger der Woche im Berlin-Thread , wer Transpersonen durchsuchen darf oder nicht. Ist Deutschland etwa doch noch Bullerbü?
Ich will auf den Anlass der Randale hier nicht weiter eingehen, das ist Aufgabe der Ermittlungsbehörden und hiernach der Gerichte. Gruselig finde ich, wie zum wiederholten Male in Frankreich es plündernde Horden geschafft haben, die Polizei fast eine Woche lange zu beschäftigen, ohne dass diese die Situation in den Griff bekommen haben. Mir tut es leid, Bilder wie diese z.B. aus der Grenzstadt Straßburg zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=wiheRK-P9Bg

Meines Erachtens werden wir in naher Zukunft ähnliche Bilder auch aus Deutschland zu sehen bekommen. Die Entwicklung hat ja schon eingesetzt. Silvester Berlin, Castrop-Rauxel und selbst hier in der Provinz haben sich zwei syrische Clans auf offener Straße befehdet.

Mir ist durchaus bewusst, dass die Ursachen der Unruhen in Frankreich und Deutschland und die Zusammensetzung derjenigen die randaliert haben gänzlich unterschiedlich sind. Gemeinsam haben sie allerdings, dass die Integration gescheitert ist und dass der Rechtsstaat nicht für voll genommen wird. Ich sehe keine Bereitschaft der Politik, die Probleme ernsthaft anzugehen. Insofern wird die Entwicklung weiter Fahrt aufnehmen.

Eure Meinung?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26932
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 6. Jul 2023, 20:03

So einen Fred hatten wir doch bereits bei den letzten Unruhen in Frankreich.

Da war dann unterm Strich rausgekommen, dass da der Ursprungskonflikt wesentlich länger schwelt sowie eine andere Rechtslage zuträglich waren. Dass die Kollegen da seit 2017 eher schießen dürfen als wir, dürfte das nicht verbessert haben.

Castrop Rauxel und Essen damit gleichzusetzen zeugt mal wieder von deiner Begabtheit. :zustimm:
:lah:

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5641
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon Knaecke77 » Do 6. Jul 2023, 20:14

Castrop Rauxel und Essen damit gleichzusetzen zeugt mal wieder von deiner Begabtheit.
Mir ist durchaus bewusst, dass die Ursachen der Unruhen in Frankreich und Deutschland und die Zusammensetzung derjenigen die randaliert haben gänzlich unterschiedlich sind. Gemeinsam haben sie allerdings, dass die Integration gescheitert ist und dass der Rechtsstaat nicht für voll genommen wird. Ich sehe keine Bereitschaft der Politik, die Probleme ernsthaft anzugehen. Insofern wird die Entwicklung weiter Fahrt aufnehmen.
Gerne noch einmal für dich zitiert zum nachlesen. Ich stelle mir Bedauern fest, dass sich dein Umgangston während meiner Pause hier nicht wirklich gebessert hat. Kann man wohl nichts machen. :pfeif:

An_dy
Corporal
Corporal
Beiträge: 309
Registriert: Di 8. Mär 2022, 14:35

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon An_dy » Do 6. Jul 2023, 20:16

Mich regt das nicht mehr auf.
Zurücklehnen und die nächsten Wahlen in Frankreich und Deutschland abwarten. :pfeif:

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3829
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon Brot » Do 6. Jul 2023, 20:18

Knaecke77 hat geschrieben:
Do 6. Jul 2023, 19:59
Gruselig finde ich, wie zum wiederholten Male in Frankreich es plündernde Horden geschafft haben, die Polizei fast eine Woche lange zu beschäftigen, ohne dass diese die Situation in den Griff bekommen haben.
War doch vor drei Jahren in Stuttgart, wenn auch nur für eine Nacht, nicht anders.

viewtopic.php?f=14&t=86973

Ich kann mir daher gut vorstellen, dass es auch in Deutschland wieder zu Situationen kommen könnte, in welchen plündernde Horden durch die Straßen ziehen und die Polizei zumindest im ersten Moment nichts dagegen unternehmen kann.

An_dy
Corporal
Corporal
Beiträge: 309
Registriert: Di 8. Mär 2022, 14:35

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon An_dy » Do 6. Jul 2023, 20:22

Wir können auch nicht alle politischen und sozialen Verfehlungen geradebiegen. Es ist hauptsächlich ein politisches Thema.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5641
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon Knaecke77 » Do 6. Jul 2023, 20:37

An_dy hat geschrieben:
Do 6. Jul 2023, 20:16
Mich regt das nicht mehr auf.
Zurücklehnen und die nächsten Wahlen in Frankreich und Deutschland abwarten. :pfeif:
Wohl dem, der sich nicht aus der Ruhe bringen lässt.

Brot hat geschrieben:
Do 6. Jul 2023, 20:18

Ich kann mir daher gut vorstellen, dass es auch in Deutschland wieder zu Situationen kommen könnte, in welchen plündernde Horden durch die Straßen ziehen und die Polizei zumindest im ersten Moment nichts dagegen unternehmen kann.
Ja, damals wurde ja der Eu­phe­mis­mus "Abend- und Eventszene" genutzt um die zu verbrämen, dass der Großteil der Randalebrüder vermutlich nicht Ralf oder Christian geheißen haben.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26932
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 6. Jul 2023, 20:42

Knäcke, verlänger deine Pause doch, vielleicht wird es ja noch. :polizei3:
:lah:

Zares
Constable
Constable
Beiträge: 54
Registriert: Do 11. Jun 2020, 23:59

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon Zares » Do 6. Jul 2023, 21:02

An_dy hat geschrieben:
Do 6. Jul 2023, 20:16
Zurücklehnen und die nächsten Wahlen in Frankreich und Deutschland abwarten. :pfeif:
Oh oh oh, stell dir mal vor, die Leute könnten die bösen NADSIS wählen!!!!1!
Und keiner der Politiker- und Journalistenkaste kann sich vorstellen warum.
Naja, vielleicht muss einfach mal wieder die DemokratieabgabeInnen für den ÖRR erhöht werden, so ein Framinghandbuch schreibt sich schließlich nicht von allein.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26932
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 6. Jul 2023, 21:05

Hmm...findest du Nazis nicht böse?
:lah:

An_dy
Corporal
Corporal
Beiträge: 309
Registriert: Di 8. Mär 2022, 14:35

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon An_dy » Do 6. Jul 2023, 21:49

Ich halte die AfD für unwählbar. Ganz besonders für PVB.
Abwarten, was sich in der Parteienlandschaft noch bewegt.

Benutzeravatar
SEKone
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 787
Registriert: So 31. Jul 2011, 13:27

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon SEKone » Do 6. Jul 2023, 21:59

Freue mich auf die nächsten Wahlen hier bei uns. :polizei1:

Benutzeravatar
WhiskyCharlie
Constable
Constable
Beiträge: 70
Registriert: Fr 10. Mai 2019, 18:10

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon WhiskyCharlie » Do 6. Jul 2023, 22:34

Sehe ich genau so..

Eine Stimme für die AfD ist eine Stimme gegen die Demokratie!





Gesendet von meinem SM-S911B mit Tapatalk


Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5641
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon Knaecke77 » Fr 7. Jul 2023, 05:36

Da hier aber nicht das Politikforum ist, sondern das Polizeiforum würde mich interessieren, ob die deutsche Polizei für ähnliche Lagen wie sie in Frankreich bereits mehrfach abgelaufen sind, gerüstet wäre?
Hier wäre m. M. n. die Anschaffung von nicht lethal wirkenden Distanzwaffen sicherlich von Vorteil, soweit diese nicht schon angeschafft wurden.

Die französische Marine untersucht einen Vorfall. Offensichtlich haben vermumte Soldaten Randalierer attackiert. Die Polizei ließ sie lt. Bericht gewähren.

https://www.derstandard.de/story/300000 ... frankreich

An_dy
Corporal
Corporal
Beiträge: 309
Registriert: Di 8. Mär 2022, 14:35

Re: Menetekel Frankreich

Beitragvon An_dy » Fr 7. Jul 2023, 06:05

Deutschland ist nicht Frankreich.
Die letzten Jahre haben mehrfach gezeigt, dass wir ähnlichen Lagen gewachsen sind.
Solche Lagen wird man nie binnen Minuten unter Kontrolle bringen. Das wäre ein naiver Anspruch.


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende