Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Witziges, kurioses, einfach eine Sektion die Spaß machen soll :-)
Eragon
Corporal
Corporal
Beiträge: 374
Registriert: Do 21. Jul 2011, 15:53
Kontaktdaten:

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon Eragon » Fr 13. Apr 2012, 11:12

Sorry Jungs, ich dachte eig. das ich das nicht ausführen muss, aber egal :)

BF17 enthält den vollwertigen Klasse M Führerschein, welcher zum führen von KKR von nöten ist. Man kann sich diesen Führerschein auch mit 17 (selbst wenn man nur BF17 gemacht hat) als Karte bei der FSst. aushändigen lassen.
Aus diesem Grund müssen Barbara und Bernd (die Eltern:D) nicht auf dem Roller hinten drauf sitzen, wenn Sohnemann mit BF17 und 50cm³ Roller durch die Gegend eiert. Das wusste der Polizist nicht und war sich siegessicher, eine Anzeige wegen Fahren Ohne vorlegen zu können. Als ich ihm das so erläutert hatte und seine reizende Kollegin auch nicht weiterwusste und dann noch der Funkspruch kam, dass das so richtig seie, fuhr' er nicht mehr ganz so siegessicher davon :hallo:

Max
Paragraph 1 Abs. 1 StVO: Das einschalten der Warnblinkanlage setzt sämtliche Verkehrszeichen, insbesondere parkweisende Verkehrszeichen, außer Kraft.

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4951
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon DerLima » Mi 16. Mai 2012, 10:59

Neulich während des Streifendienstes:
Ortsausgangstafel passiert, Strecke gut ausgebaut, Wetter perfekt. 100 km/h sind zugelassen.
Wir schleichen mit 70 km/h in einer Fahrzeugschlange dahin...
Nach drei Kilometern eine weitere, kurze (750m) Ortsdurchfahrt, danach ist die Strecke für 70 km/h zugelassen.
Wir sind mittlerweile hinter der sehr langsam fahrenden Dame, welche weiterhin mit 50 km/h fährt. Also auch nach der Ortsdurchfahrt.
Bettelbrett vorne angeschaltet, keine Reaktion. Blaulicht dazu, keine Reaktion.
Zwei Kilometer später wieder eine Ortschaft, Geschwindigkeit wird durch die Dame auf 45 km/h reduziert.
Ich überhole sie, stoppe sie, trete an das Fahrzeug heran. Sie macht das Fenster runter, schaut mich an und sagt vollen Ernstes zu mir: " Das ist ja immer so, wenn man es eilig hat."
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon DocSnuggles » Mi 16. Mai 2012, 12:15

@DerLima:

Made my day!

Oeli sollte endlich einen "Gefällt mir!"-Button einführen.
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

Benutzeravatar
Conni
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 10:18
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon Conni » Mi 23. Mai 2012, 13:04

Mal eine Story "von der anderen Seite"...
Ich hatte beruflich (nein, ich bin kein Polizist ;D ) beim Abschlussgottesdienst des Katholikentages in Mannheim zu tun. Und während das BKA gerade die Bühne nach Sprengstoff absuchte (der Bundespräsident war ja zugegen), kam ein Kollege, hielt seine Laptoptasche hoch und bekundete: "Das ist ja der Wahnsinn, was so Handgranaten wiegen...".

Erst ist mir das Herz in die Hose gerutscht, weil ich den Kollegen schon unter einem Trupp Polizisten verschwinden sah, aber dann hab' ich mich doch herzlich amüsiert, zumal es zum Glück wohl niemand von den Infragekommenden mitbekommen hatte. :lach:

Mudidumt
Constable
Constable
Beiträge: 95
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 14:50

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon Mudidumt » Fr 1. Jun 2012, 11:21

Moin!

Hier ein Beitrag zum Thema "unfreiwillige Diskussionshilfe".

Zur Situation:

Ich war die Tage bei einer Laufveranstaltung als Streckenposten eingesetzt, da ein gewisser Prozentsatz der Bevölkerung nicht in der Lage ist Verkehrsschilder zu lesen, oder diese nicht befolgen mag und daher ansonsten immer wieder auf die Laufstrecke auffahren würden. Ich stand also an einer Kreuzung und meine Aufgabe war keinen Kfz.Verkehr in die Straße hinter mir zu lasssen, da dort nach einer gewissen Zeit die Laufstrecke war.

Die Straße links von mir war eine Einbahnstraße mit Fahrtrichtung von mir weg. Rechts die Straße war die einzige Möglichkeit für das Wohngebiet vor und links von mir abzufließen, oder eben auf das Ende der Veranstaltung zu warten.

Aufgrund einer labyrinthartigen Verkehrsführung regelte ich den Verkehr derart, dass an der Kreuzung links von mir ankommende Kfz., welche eigentlich links hätten abbiegen müssen, entgegen der Einbahnstraße zu mir an die Kreuzung winkte, um sie abfließen zu lassen (die fuhren ja auch schon über einige Straßenzüge gegen die Einbahnstraße).

Mal wieder stand ein aufgebrachter Bürger vor mir, welcher trotz Plakatierung, Bekanntmachung in der TAZ und im Amtsblatt, die jährlich wiederkehrende Veranstaltung nicht bemerkt hatte und daher mit seinem Kfz. im gesperrten Bereich stand und nun nicht wegfahren konnte, da die Laufveranstaltung bereits lief. Warum man nicht jedem Bewohner einen Zettel... Bürgerunfreundlich... Sie dienen doch mir als Bürger... Kann ich nicht... Ausnahmsweise...

Zu diesem Zeitpunkt kam ein Audi Q7 an der linken Kreuzung an und wollte eigentlich weiter fahren, als der Fahrzeugführer mich wohl in der Entfernung stehen sah und abprupt anhielt, was diesem das Hupen von zwei dahinterfahrenden PKW einbrachte. Ich winkte ihn herbei, doch der Audi bog ab. Okay, dachte ich mir, wenn der nicht will. Kurz danach hörte ich das typische Geräusch eines rückwärtsfahrenden Autos. Der Q7 kam rückwärts um die Ecke und fuhr dann auch rückwärts die ganze Straße entlang, gefolgt von den geradeaus fahrenden anderen beiden PKW. An der Kreuzung angekommen lenkte die, mittlerweile as volllippige, vollbusige, blonde, braungebrannte, junge und Sonnenbrille trotz Regens tragene Dame erkannte Fahrerin ihren Audi so ungeschickt, dass kein anderer die Kreuzung benutzen konnte. Stellte ihr Fahrzeug ab, stieg aus und fragte mich, ob sie nicht da lang fahren könnte und zeiget dabei hinter mir auf die Laufstrecke.

Der Bürger, der mich gerade noch erregt als Ventil seiner Wut benutzte brach in schallendes Gelächter aus und sagte ins Hubkonzert der anderen PKW, die warten mussten: "Oh man. Hoffentlich denken sie nicht von mir das, was ich gerade über die Frau denke. Sorry für eben. Hätte es mitbekommen müssen. Ich wart einfach. Schönen tag noch." Mit einem Kopfschütteln ging er dann.


Tja, man braucht eben nur gute Argumente! ;)

Bolle88
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 21. Jun 2012, 17:23

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon Bolle88 » Do 21. Jun 2012, 20:27

Hallo,

Ich bin nicht bei der Polizei sondern ich bin nur auf der Seite weil ich mich über den beruf Informieren möchte. Aber ich kann sagen das es doch ein paar lustige Sachen dabei sind.

Liebe grüße

Benutzeravatar
tonder
Corporal
Corporal
Beiträge: 376
Registriert: Di 8. Feb 2011, 12:27

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon tonder » Fr 22. Jun 2012, 14:14

Mudidumt hat geschrieben:Hier ein Beitrag zum Thema "unfreiwillige Diskussionshilfe".
...Der Bürger, der mich gerade noch erregt als Ventil seiner Wut benutzte brach in schallendes Gelächter aus und sagte ins Hubkonzert der anderen PKW, die warten mussten: "Oh man. Hoffentlich denken sie nicht von mir das, was ich gerade über die Frau denke. Sorry für eben. Hätte es mitbekommen müssen. Ich wart einfach. Schönen tag noch." Mit einem Kopfschütteln ging er dann.
Wie geil war das denn!! ;D ;D ;D

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8047
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon very » Fr 22. Jun 2012, 17:12

tonder hat geschrieben:
Mudidumt hat geschrieben:Hier ein Beitrag zum Thema "unfreiwillige Diskussionshilfe".
...Der Bürger, der mich gerade noch erregt als Ventil seiner Wut benutzte brach in schallendes Gelächter aus und sagte ins Hubkonzert der anderen PKW, die warten mussten: "Oh man. Hoffentlich denken sie nicht von mir das, was ich gerade über die Frau denke. Sorry für eben. Hätte es mitbekommen müssen. Ich wart einfach. Schönen tag noch." Mit einem Kopfschütteln ging er dann.
Wie geil war das denn!! ;D ;D ;D
Ja. Vor allem das Hubkonzert.....
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon DocSnuggles » Fr 22. Jun 2012, 17:42

Für das Hubkonzert wurde bestimmt dieser Helikopter eingesetzt.

Bild
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

Mudidumt
Constable
Constable
Beiträge: 95
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 14:50

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon Mudidumt » Mi 27. Jun 2012, 10:57

;) - Aus der Sache komm ich nicht mehr raus, oder?

M
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 00:00
Wohnort: Am Ende der Republik

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon M » Mi 27. Jun 2012, 20:51

Prüfung der FKS beim Metzger, Chef in barschem Ton zu unserem Chef:

Leute wie Sie machen mich zum Terroristen!

:gruebel:

Benutzeravatar
tonder
Corporal
Corporal
Beiträge: 376
Registriert: Di 8. Feb 2011, 12:27

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon tonder » Do 28. Jun 2012, 14:49

Mudidumt hat geschrieben:;) - Aus der Sache komm ich nicht mehr raus, oder?
Glaube nicht. :polizei1: Einige nehmens aber auch genau hier. :lupe:

Benutzeravatar
Niederbayern73
Constable
Constable
Beiträge: 65
Registriert: Sa 13. Nov 2010, 19:57

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon Niederbayern73 » Di 14. Aug 2012, 22:11

Neulich selbst erlebt:

Wir werden von einer entfernten Bekannten eines hochgradigen Alkoholikers verständigt, dass sie sich Sorgen macht, weil sie schon seit mehreren Tagen nichts mehr von ihm gehört hat. Wir fahren zu der Wohnung, nach schier endlosem Klingeln und Klopfen öffnet der Betroffene: Sternhagelvoll, offensichtlich körperlich völlig am Ende, hat sich seit Tagen nur von Schnaps ernährt, mittlerweile eingenässt und -gekotet. Zur Verhinderung seines Todes durch "Ertrinken" weisen wir ihn ins Bezirkskrankenhaus ein, was ihm überhaupt nicht recht ist, weil er lieber weitersaufen will.

Bei der Aufnahme in der dortigen "geschlossenen" empfängt ihn die neue Ärztin der Station, eine etwas beleibte Schwarzafrikanerin, die aber recht gut deutsch spricht. Der Betroffene äußert ihr gegenüber seinen Unmut über uns und die Einweisung und sagt zu ihr (auf uns deutend): "De zwoa Polizistn do san de zwoa grässdn Nega wos umanandalaufan!!!" (Übersetzung: "Die zwei Polizisten sind die zwei größten Neger die herumlaufen!").

Mein Kollege und ich hatten schwer zu tun, uns das Lachen zu verkneifen. Tja, ich denke das wird dann ein etwas längerer Aufenthalt in der "Villa Kunterbunt". :stupid:
Bild

Caesium
Cadet
Cadet
Beiträge: 39
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 14:07

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon Caesium » Sa 25. Aug 2012, 16:19

Hab da auch mal ne Kleinigkeit. Manchmal frage ich mich, warum die Leute überhaupt belehrt werden müssen, sie scheinens ja eh gleich wieder zu vergessen. :-)

Nach diversen Überprüfungen kann die Beschuldigte einer VU-Flucht ermittelt werden. Als angerufen wird, weiß sie angeblich nicht worum es geht, hat aber trotzdem "schonmal alles zum Anwalt gegeben" - Hä? :stupid:
Die gute Dame wird über ihre Rechte belehrt und es wird gefragt, was sie denn zum Anwalt gegeben habe, wo sie doch von nichts wisse. Als sie dann (nach erfolgter Belehrung) keine weitere Aussage machen will, wird ihr klar gemacht, dass von ihrem Kfz trotzdem noch Bilder gemacht werden müssen.
Antwort darauf: "Müssen die denn auch noch gemacht werden, wenn der Schaden schon repariert wurde?" :60:

Gruß

Fr@
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Do 24. Nov 2011, 22:29
Wohnort: NRW

Re: Slapstick im Polizeidienst - Eure besten Zitate

Beitragvon Fr@ » Mi 10. Okt 2012, 21:20

neulich bei der geschwindigkeitskontrolle in einem vornehmen düsseldorfer ortsteil:

wir stehen also am strassenrand und lasern im bereich einer schule, als ein ältere dame des weges kommt und sich genötigt sieht uns aus ihrem leben zu berichten...

sie erzählt also munter vor sich hin und kommt von höcksken auf stöcksken als ihr auf einmal in den sinn kommt doch mal über die polizeiarbeit zu sinnieren (war im prinzip freundlich und hat nur dezent genervt :P aber es war wenig los und da haben wir sie reden lassen)

da sagt sie so:
"warum stehen eigentlich so viele von ihren kollegen vor den ganzen jüdischen gebäuden und der synagoge? vor den moscheen steht niemand, dabei sind die moslems doch viel aggressiver!"

da fällt es doch schwer sich ein grinsen zu verkneifen und ihr sachgemäß zu erläutern das die düsseldorfer polizei keineswegs wegen den gewaltbereiten rabbinern vor der synagoge stehe sondern es sich dabei um kollegen des objektschutzes handeln würde... :polizei3:


Zurück zu „Polizeiliche Fun(d)stücke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende