Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16638
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Controller » Mo 6. Aug 2018, 16:25

Knäcke die Metropolregion Rhein-Ruhr ist praktisch das Sahnestückchen im deutschen Teil der "Blauen Banane"
und die schwächeren, nicht konkurrenzfähigen kriminellen Strukuturen (wie auch immer man die nennen will) müssen in Teile ausweichen, wo es weniger aber halt immer noch etwas Sahne gibt.
Und, man möge mir verzeihen, aber ich mochte nicht die Aktivitäten der italienischen Mafia mit denen der arabisch/libanesischen Großclans vergleichen, denen ja dein Hauptfokus hier gilt.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24909
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 12. Aug 2018, 17:25

Viel zu lesen und nicht so plakativ:

https://mobil.stern.de/politik/deutschl ... 06968.html
:lah:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24909
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 4. Sep 2018, 22:24

No go Area mal anders:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4052378

(Aber wir tun da ja nix, woll?)
:lah:

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 705
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon wolfi71 » Do 6. Sep 2018, 11:10

Ich hatte da eine Bilderserie schon mal gesehen. Aber nicht jedes Auto, das da zu sehen ist, ist auch wirklich was wert. So ein 9-16 Jahre alter Mercedes, ich weiß nicht, ob man den nicht als durchaus angemessenes Fahrzeug ansehen kann. Man kann nicht immer von der Marke auf den Wert schließen und ein W211 (2002-2009) ist nun wirklich kein Wertobjekt. Auch die BMW sahen nicht alle so richtig neu aus.

Abgesehen davon, dass man den Clans zu lange freie Hand lies und nun wohl endlich das Problem erkannt wurde (oder was wahrscheinlicher ist, man gibt vor das Problem erkannt zu haben). Das war aber auch hier mehrfach Thema gewesen, auch dass es keinen interessiert. Wehret den Anfängen wurde da vergessen.

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 867
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon berlinmitteboy » Do 6. Sep 2018, 11:34

Ganz nüchtern betrachtet,ist es doch sch... egal, was die Karren Wert sind...

Aus einem Artikel des Focus.

"Autos werden bei Beziehern von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II als Vermögenswert behandelt. Zur Sicherung des Lebensunterhaltes müssen sie gegenebenfalls verkauft werden", so eine Sprecherin des Duisburger Jobcenters zur "Bild".

Auch wenn es sich hier um alte Karren dreht,so habe ich zumindest mal die Antwort darauf,wenn sich mal wieder ein Jüngling in meine Kontrolle verirrt- mit einem 1-4 Jahre alten AMG.

Gruß





Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4560
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Knaecke77 » Di 2. Okt 2018, 13:22

Mir wird hier zuweilen ja Schwarzmalerei vorgeworfen...lassen wir also Herrn IM Reul zu Wort kommen...der muss es ja wissen:
Kriminelle Familien-Clans in Essen: Innenminister Reul mit schonungslosem Befund zur Szene

Essener Innenstadt unter Kontrolle der Clans?
Noch sei ihre Aktivität dort aber nicht mit jener in den Großstädten zu vergleichen, so Reul: „Aber auch im ländlichen Raum versuchen Clans Strukturen aufzubauen, um kriminelle Milieus zu beherrschen, beispielsweise das Drogengeschäft. Ich vermute, diese Strukturen gibt es im ländlichen Raum auch schon länger.“

Die Zeitung zitiert außerdem aus Sicherheitskreisen, wonach „die Essener Innenstadt rund um den Hauptbahnhof bereits weitgehend von kriminellen Clans kontrolliert.“

https://www.derwesten.de/staedte/essen/ ... 55703.html

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4858
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon DerLima » Di 2. Okt 2018, 13:37

Ich möchte mal klar etwas festhalten:

Es gibt Clans in Deutschland. Und die erkämpfen sich "ihre" Bezirke, Gegenden, Straßen oder wie auch immer von anderen kriminellen Banden. Rotlicht, Drogen, Waffen...

ABER: Otto-Normal-Bürger wird damit fürchterlich selten konfrontiert. Und daher sehe ich solche Artikel immer etwas skeptisch, denn der IM hat Recht, aber die Schlussfolgerung des Lesers ist oft falsch.
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

Benutzeravatar
Fritz4081
Captain
Captain
Beiträge: 1603
Registriert: Mi 26. Sep 2007, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Fritz4081 » Di 2. Okt 2018, 13:44

Moin Lima,
ist halt "nur" eine Form von OK mit Gewinnerzielungsabsicht. Sollte man nicht vergessen.
Gruß Fritz

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13292
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Trooper » Di 2. Okt 2018, 13:48

Nun ja. Man sollte nicht vergessen, daß zum Repertoire der Clans auch diverse Delikte aus dem Bereich der Eigentums- und Straßenkriminalität zählen, die den einzelnen Bürger auch ohne irgendwelche Milieuverstrickungen (be-)treffen können.

Gesendet von meinem Swift 2 mit Tapatalk

Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4858
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon DerLima » Di 2. Okt 2018, 13:59

Schon klar Trooper, aber nicht in dem Maße, wie es versucht wird darzustellen und nicht mehr oder weniger als bereits im Mittelalter...
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

Benutzeravatar
Fritz4081
Captain
Captain
Beiträge: 1603
Registriert: Mi 26. Sep 2007, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Fritz4081 » Di 2. Okt 2018, 14:00

Moin Trooper,

ist auch wieder wahr. Wenn man über diese freundlichen Menschen "fällt" wird das durchaus wahrgenommen.
Kann schon problematisch werden.
Gruß Fritz

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4560
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Knaecke77 » Do 6. Dez 2018, 15:12

Scheinbar behindern politische "Erwägungen" eine effektive Bekämpfung der Clankriminalität: :nein:
Deutschland ist für sie eine Beutegesellschaft“ +++

Anhand der Erfahrung Niedersachsens und Bremens wird sichtbar, wo der Polizeiarbeit bei der Bekämpfung der Clankriminalität Grenzen gesetzt werden, aber auch, welche Hindernisse bis jetzt überwunden sind. In Bremen und Niedersachsen wurde die politische Hürde aufgehoben, mit dem Regierungswechsel in NRW, wo CDU/FDP die SPD/Grünen abgelöst haben, hat sich das politische Hindernis jetzt aufgelöst. Deshalb bemüht sich das Land zurzeit, den Weg Niedersachsens zu beschreiten. Hartnäckig dagegen beharrt Berlin auf der alten ideologischen Politik von Multikulti. [...]

Eine Zusammenarbeit zwischen den vier Bundesländern, die die meisten Mhallami beheimaten – Berlin, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen –, hätte eigentlich, zum Wohl der Allgemeinheit, schon längst gestartet werden müssen, aber das ist leider nicht passiert. Wünschenswert ist darüber hinaus die Ausdehnung der Clankriminalitätsbekämpfung auf ganz Deutschland, weil, wie die Konzeption aus Niedersachsen erwähnt, auch andere Ethnien Clanstrukturen aufweisen, beispielsweise die Albaner in Hessen.
https://www.derwesten.de/staedte/duisbu ... 43553.html

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24909
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 6. Dez 2018, 15:16

Komisch, dass die italienische Mafia hier keinen juckt.
:lah:

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4560
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Knaecke77 » Do 6. Dez 2018, 16:46

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Do 6. Dez 2018, 15:16
Komisch, dass die italienische Mafia hier keinen juckt.
Natürlich juckt auch die italienische Mafia:

Mehrere Angehörige der Polizei NRW stehen in Verdacht, Dienstgeheimnisse an die Mafia verraten zu haben. :polizei4:

BEHÖRDEN-SKANDAL
Beamte sollen Dienst-Infos an die Mafia verraten haben

Bahnt sich nach der groß angelegten Mafia-Razzia in Nordrhein-Westfalen jetzt auch ein Behörden-Skandal an? Nach Informationen der Duisburger Staatsanwaltschaft erstrecken sich die Ermittlungen nun auch auf Beamte.

Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Donnerstag sagte, werde gegen fünf Beschuldigte wegen Verrats von Dienstgeheimnissen ermittelt.

Dabei handele es sich um zwei Polizisten, eine Regierungsbeschäftigte der Polizei, eine Mitarbeiterin der Stadt Wesseling und eine ehemalige Mitarbeiterin der Stadt Duisburg. Sie alle sollen illegal Informationen an mutmaßliche Mafiosi oder deren Helfer weitergegeben haben.
https://www.bild.de/news/2018/news/beho ... .bild.html

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24909
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 7. Dez 2018, 10:06

:lach:
:lah:


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende