Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17557
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon Controller » Mo 21. Dez 2020, 19:43

LTO berichtet:

Keine Wohlfühlstudie für die Polizei

https://www.lto.de/recht/hintergruende/ ... 0027646668
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5585
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon schutzmann_schneidig » Di 22. Dez 2020, 04:42

Ich hatte mal in einem Thread der Sabbelecke zu einer solchen Studie geschrieben, dass ich mir wünsche, dass man hierbei auf Wissenschaftler zurückgreift, die als kompetent und der Polizei gegenüber neutral eingestellt anerkannt sind.
Und dass man auf die Mitarbeit einiger Personen, die sich in der Vergangenheit als "Polizeiforscher" hervorgetan haben und seit Jahren in diesem Zusammenhang "ihr eigenes Süppchen kochen", dankend verzichtet.

Ich bin positiv überrascht. :zustimm:
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

JKM
Corporal
Corporal
Beiträge: 233
Registriert: Mo 29. Mai 2006, 00:00
Wohnort: S-H

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon JKM » Di 22. Dez 2020, 12:27

Wobei das in entsprechenden Kreisen sicher dazu führen wird, die Neutralität wiederum anzuzweifeln...
Es ist echt schwierig, in dem Thema etwas allgemein anerkanntes an Forschung zu etablieren.
Zuletzt geändert von JKM am Di 22. Dez 2020, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.

Zares
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: Do 11. Jun 2020, 23:59

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon Zares » Di 22. Dez 2020, 12:51

Warte mal ab was los sein wird, falls eine Studie nicht das vorher gewünschte Ergebnis, nämlich, dass die Polizei alles Nazi-Bullen sind, liefert.

Benutzeravatar
Habakuk2
Corporal
Corporal
Beiträge: 223
Registriert: Di 20. Dez 2016, 18:03

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon Habakuk2 » Di 22. Dez 2020, 13:03

Bei allem Verständnis für Skepsis, nicht jeder ist gegen uns. Solange man allerdings "polizeikritischen" Wissenschaftlern das Feld überlässt, muss man sich auch nicht über das schlechte Bild wundern.

Benutzeravatar
Officer André
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2034
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon Officer André » Di 22. Dez 2020, 13:08

Die Querdenker Polizisten, die mit ihren öffentlichen Auftritten für Entsetzen sorgten, haben nun einen Verein gegründet.
Ich spreche bewusst nicht von Kollegen, da einer suspendiert und einer im Ruhestand.
Wer mal stöbern will ... haarsträubend
(Es war mir keinen Thread wert).

-Link entfernt von schutzmann_schneidig - diese Schwurbeleien werden hier nicht mit weiterer Aufmerksamkeit bedacht-
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5271
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon Knaecke77 » Mi 23. Dez 2020, 09:42

Lesenswerter Beitrag zum Thema in der neuen DP
Konsequenzen
Medienkompetenz im Sinne von Medienliteralität, also der kognitiven Verarbeitungsund Verstehensfähigkeit von Inhalten und
Prozessen, sollte in die Ausbildung der Angehörigen des öffentlichen Dienstes und
auch der Sicherheitsbehörden bald integriert werden. Die deutlich gewordene emotionale und persönliche Bedeutung und Wirkung textlicher und bildlicher Ersatzemotionalität muss vermittelt werden. Weil damit
vom Üblichen abweichende Orientierungen
und Verhaltensweisen identifiziert, eingehegt und gehemmt werden können.
Der Dienst im Zweiklang mit Bürgerinnen
und Bürgern verläuft selten konfliktfrei und
befriedigend. Negative Gefühle und Vorurteile brechen sich dort Bahn, wo man von einer Akzeptanz ausgehen kann, also dort, wo
man „unter sich“ zu sein glaubt.
Das betrifft nicht nur WhatsApp-Gruppen der Polizei. Vertreter des Staates, das
Grundgesetzes repräsentierend, müssen jedoch als Vorbilder agieren und als solche
rückwirken.
https://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/dp202 ... 020_12.pdf
Ab Seite 34

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6810
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon 1957 » Sa 9. Jan 2021, 16:15

Ein lesenwerter Artikel zur Entwicklung und Aktivität rechter Phänomene auch im europäischen Zusammenhang, insbesondere im 2 Teil geht es um die Sicherheitsorgane. Keine Angst, es sind nur 2 Seiten. Inhaltlich kann dass im Hinblick auf unsere Polizei diskutiert werden.

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitge ... us/seite-2

Aldous
Corporal
Corporal
Beiträge: 586
Registriert: Di 5. Mär 2013, 17:11

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon Aldous » Sa 9. Jan 2021, 16:43

Wenig überraschend wieder auf üblich niedrigem Zeit-Niveau. Wer im Angesicht der gewalttätigen "Proteste" von BLM und deren faschistischen Freunden von angeblich konsequentem Durchgriff durch die Polizei spricht, obwohl man diese (vor allem im law & order Staat USA) hat gewähren lassen, der hat sich im Fiebertraum seiner verqueren Weltanschauung so weit von der Realität entfernt, dass eine Auseinandersetzung mit ihm überflüssig ist.
Ein - abermals - plumper Versuch, vollkommen wahnwitzige und unzulässige Querverbindungen zwischen verschiedenen weltpolitischen Ereignissen zu ziehen.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6810
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon 1957 » Sa 9. Jan 2021, 17:04

Ich bezweifle, dass du im speziellen in der Lage bist, der Zeit u.a. verallgemeinernd ein niedriges Niveau zuzuschreiben. Deine Aussage ist weder konkret noch wird sie belegt.
Hier geht es auch nicht um die Frage, wie welchem Extremistentum entgegengetreten wurde, sondern wie und wo Extremisten in der demokratischen Welt, Sand ins Getriebe streuen, um die politische- und Wertelandschaft zu verändern und darum , wie wir damit umgehen können. Das muss uns Polizisten nämlich insbesonder vor dem Hintergrund dieses Threats beschäftigen.

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5585
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon schutzmann_schneidig » Sa 9. Jan 2021, 17:26

Allerdings ist dies auch kein Forum für Diskussionen über die allgemeine gesellschaftspolitische Wertelandschaft, insbesondere nicht in anderen Staaten. Dazu gibt es genügend andere Plattformen.
Um hier nicht abzudriften, ist also ein konkreter Bezug zu solchen Sachverhalten erforderlich, in denen die Polizei direkt beteiligt ist oder die einen Bezug/eine Auswirkung zur bzw. auf die polizeiliche Aufgabenwahrnehmung haben.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6810
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon 1957 » Sa 9. Jan 2021, 17:28

Darum geht es doch. Im Kontext zu diesem Thread und vor allem für die Sensibilisierung auf derartige Entwicklungen.

Aldous
Corporal
Corporal
Beiträge: 586
Registriert: Di 5. Mär 2013, 17:11

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon Aldous » Sa 9. Jan 2021, 17:30

Wenn ein Medium mehr darum bemüht ist, einer bestimmten politischen Agenda zu folgen und Vertreter dieser Strömung eine Stimme zu verleihen, anstatt sich auf Fakten (und bei Vorhandensein von Fakten auf die Gesamtschau, anstatt der ausschließlich ins Weltbild passenden Fakten) und die Deutung dieser zu beschränken, dann kann man zumindest versucht sein, zu diesem Urteil zu kommen.
Ich bezweifle im übrigen, dass du in der Lage bist, diese Kompetenz bei einem anderen Forenteilnehmer zu erkennen oder nicht.

Die Antwort auf eine Form des Extremismus, kann allerdings nicht die andere Seite der Medaille sein. Danach wird jedoch verlangt und der Zeitgeist scheint darauf erpicht zu sein, sich beständig von einem Extrem ins nächste aufzupendeln.
Unsere Gesellschaft braucht keine Angst vor Extremisten zu haben, sondern darauf, sich zwischen zwei Extremen aufzutreiben und das Klima zu vergiften. Es ist schädlich, wenn man glauben machen möchte, Minderheiten müssten so sehr gehört werden, dass ihre Meinung in besonderem Maße eine Rolle spielen oder Deutungshoheit besitzen würde.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6810
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon 1957 » Sa 9. Jan 2021, 18:06

Angst ist das falsche Wort. Unsere Gesellschafat muss aber sensibel gegenüber entsprechenden Entwicklungen sein und entgegenwirken, sonst kann das zu einer Überraschung werden.
Der Zeitgeist ist wömöglich auch der falsche Ausdruck, allerdings bestimmen besondere Entwicklungen auch die Maßnahmen und das Meinungsbild. Immer.
Natürlich kann ich deine Kompetenz nicht beurteilen. Es ging ja auch nur um den einen Post, der so ziemlich im EInklang mit der insbesonder in bestimmten Kreisen üblichen Medienschelte zu stehen schien. Wer argumentiert und begründet, macht es einfach besser.

WIr entfernen uns aber vom Thema. Insofern sollten wir das lassen.

Benutzeravatar
Officer André
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2034
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppe der Polizei NRW aufgeflogen

Beitragvon Officer André » Di 19. Jan 2021, 21:35

Das Beschriebene lässt einen sprachlos zurück.
Polizisten posten im Chat Hinrichtung Merkels.

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 82274.html
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende