Polizeiliche Normalität.....!?!

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon Mainzelmann2001 » Fr 17. Nov 2006, 17:51

[quote=""Synth_Oil""]die gestrige Messerattacke wird wohl nicht folgenlos bleiben:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,449110,00.html


Auf der anderen Straßenseite, vor dem Callcenter an der Ecke - die erste Adresse für konspirative Zusammenkünfte der Kiezjugendlichen - herrschen andere Töne.Dort will man den Angriff auf Özgür rächen. "Und bloß nicht auf die Polizei vertrauen, die kriegen gar nichts hin", sagt der 19-jährige Burak. Angeblich wisse er schon, wer die Täter waren. Nur "Einzelheiten" müssten noch geklärt werden. Klar sei aber, dass es sich um eine Gruppe Araber aus einem anderen Kiez handle, zum Teil aus Schöneberg, behauptet er. Und dass es mit denen schon öfter Streit gegeben habe - das letzte Mal im Sommer.

"Die glaubten, er ist der Schwächste"

Buraks Geschichte erzählt einiges über die Kiezmachtkämpfe, Konflikte zwischen arabischen und türkischen Migranten und über männliche Macho-Hierachien: Der Onkel "eines Arabers" habe sich blamiert. Grund: "Der hat eine geklatscht gekriegt." Und nun wollten sich "die Cousins von dem rächen", sagt Burak. Dafür hätten sie sich Özgür ausgesucht. "Die Araber" hätten sich umgehört und rausbekommen, dass Özgür sich auf die Schule konzentriert, "sich stylt, sich für Mädchen interessiert" - nicht so viel auf der Straße sei. "Die Scheißaraber glaubten, Özgür ist der Schwächste, dass er keine Connections hat", sagt der 18-jährige Ozan. Aber da hätten sie sich geirrt. Breitbeinig und mit stolz geschwellter Brust schreitet Burak vor dem Telefonladen auf und ab und sagt: "Die zu kriegen ist jetzt unsere Sache, nicht mehr die der Polizei."



oder anders ausgedrückt: zurück zum Faustrecht :evil:[/quote]

Das ist doch ähnlich wie beim Fußball. Zwei Gruppen Hools verabreden sich in der Nähe eines Stadions miteinander zu raufen.
Und dann treffen sie sich und schlagen sich die Zähne ein.
Und wenn die Polizei kommt sind es Freunde und wir kriegens ab.
Ich habe mich schon oft gefragt warum wir nicht außen vor bleiben und die Idioten sich eine kontrollierte Schlägerei liefer lassen.
Natürlich muß gesichert sein das keine Unbeteiligten dazwischen sind.
Aber wenn das klar ist - und ich habe Viedeos gesehen wo das ganz klar war - dann lass sie doch.

Und ähnlich oben: Türken Gang vs Araber Gang.
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

Panther
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1147
Registriert: Di 11. Jan 2005, 00:00
Kontaktdaten:

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon Panther » Fr 17. Nov 2006, 18:10

Mainzelmann, das wäre zwar sehr schön, aber ich persönlich fände es viel schöner, wenn es der Polizei dort gelänge, für Recht und Ordnung zu sorgen (und wenn der Abschaum dabei mal eins drauf kriegt und merkt, dass nicht sie hier in unserem Land das sagen haben, hätte ich nichts dagegen).
ULTIMATIVES Börsen-Erfolgskonzept: Tief kaufen, hoch verkaufen.

Gottlosigkeit: Dein Mangel an Ehrfurcht gegenüber meiner Gottheit.

German23
Constable
Constable
Beiträge: 82
Registriert: Sa 11. Mär 2006, 00:00
Wohnort: LB Ba-Wü

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon German23 » Fr 17. Nov 2006, 18:43

Beruhigt euch doch jungs, schliesslich ist es mit der Sicherheit in Deutschland mehr als gut bestellt! ( :lol: )

Deutschland gehört ja schliesslích zu den SICHERSTEN Ländern der Welt!

(Ein Satz der mit Ironie kaum mehr zu überbieten ist).

..hieß es erst diese Woche!

Bei solchen extremen Fällen weiß ich nicht mehr weiter...
Was kommt noch auf uns zu?!?
Es kann doch nicht sein dass es dermaßen in der Hauptstadt Deutschlands und in egal welcher anderer Stadt so zugeht!!!
Wo kommen wir denn da hin?
Es muß dringend was geändert werden von den Politikern.
Ich persönlich finde,das solche Menschen die sowas begehen keine Duldung mehr hier haben sollten. Abschieben und fertig aus.
Wenn diese Leute mit NULL Tolleranz gegenüber den Rechtsstaat stehen, sollte der Rechtsstaat genauso mit NULL Tolleranz gegenüber diesen Menschen stehen. Es wird viel zu viel gelabert diskutiert und geduldet und es ändert sich auf politischer Seite NICHTS!
Aber seitens dieser Chaoten ändert sich was: Sie werden immer dreister und verächtlicher gegenüber Gesetze, Polizisten und Massnahmen der Starfverfolgung.

Es ist total schade für Deutschland, schade für die ehrlichen Bürger und schade gegenüber ehrliche migranten und ausländer, den auch deren Image wird durch solche taten z.T in den Dreck gezogen.

DickDarlington
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 924
Registriert: Fr 18. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon DickDarlington » Fr 17. Nov 2006, 19:07

stimme dem letztem beitrag voll zu. aber versuch das mal durchzubringen. da wird die usa eher das kyoto protokoll unterzeichnen und mit nordkorea ein bündniss eingehen...
Ein Wunder ist leichter zu wiederholen, als zu erklären.

Zero2Seven
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 112
Registriert: So 13. Aug 2006, 00:00
Wohnort: Hannover

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon Zero2Seven » Fr 17. Nov 2006, 19:27

...vor allem haben die meisten ohnehin schon nen deutschen Pass in der Tasche...da is nix mehr mit abschieben :/
Bild

SchwarzeSau
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1470
Registriert: Di 23. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Saggsn

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon SchwarzeSau » Fr 17. Nov 2006, 19:33

Deshalb zero tolerance. Das deutsche Klientel ist nicht mehr weit davon entfernt.
Hüte Dich vor dem Zorn eines sanftmütigen Mannes. (John Dryden)
Wenn Ihr den Tod so sehr liebt, könnt Ihr ihn haben....(Otto Schily)

A gun in the hand is better than a cop on the Phone.

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon Mainzelmann2001 » Fr 17. Nov 2006, 20:24

[quote=""SchwarzeSau""]Deshalb zero tolerance. Das deutsche Klientel ist nicht mehr weit davon entfernt.[/quote]

So oder ganz anders. Nur beides ist mit dem momentanen Personal nicht zu leisten.

Null Tolleranz oder freundliches Überwachen und die Hand reichen bringt nur was wenn du deinem gegenüber ständig auf die Füße treten kannst.
Entweder dass ers merkt ober dass er denkt du hilfst ihm wie auch immer.

Selbst die Beführworter von " Gewalt erzeugt Gegengewalt " welche ich sehr gut verstehen kann können solche Zustände nicht wollen.

Um aber egal wie entgegenzuwirken, muß ich ständig präsent sein.
Und was wir können sind nur die heißen Kartoffeln aus dem Feuer holen.
Löschen geht schon lange nicht mehr.

Wir sind in Deutschland noch ziemlich gut wenn ich Frankreich, Spanien oder Italien anschaue. Aber nicht mehr weit vom Kollaps weg.

Nur.......wen interessierts?
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

Gast

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon Gast » Fr 17. Nov 2006, 22:08

Also erstmal sind nicht alle Türken, Araber oder sonstige Ausländer ausnahmslos Schläger. Des weiteren gibt es unter den Deutschen auch genug gewalttätige Menschen.
Es kommt halt auf die einzelne Person an. Ich selber bin Immigrantenkind der 2. Generation und zieh nicht los um irgendwelche Menschen abzustechen, um meine "Ehre" zu verteidigen.
Was allerdings stimmt ist, dass Südländer etwas andere Mentalitäten haben, wenn es um Streit. Kurzrum sie sind aufbrausender. Allerdings würde man durch Pauschalurteile viele anständige Menschen verletzen. Deutschland hat mittlerweile nun mal einen grossen Anteil von Menschen, die ihre Wurzeln nicht in Deutschland haben.

-Maddin-
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1362
Registriert: So 10. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Bundesland Franken

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon -Maddin- » Fr 17. Nov 2006, 23:06

irgendwie war mein erster gedanke nach dem bericht von Synth_Oil, dass sich so wohl das demographische problem in deutschland automatisch löst :D

am ende bleiben nur noch vernünftige leute übrig, weil sich alle dumpfbacken die schädel eingeschlagen haben und die welt ist wieder ein stückchen besser geworden :wink:
Bild

Gast

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon Gast » Fr 17. Nov 2006, 23:20

Die Vermutung hat sich nach allen Kriegen, die die Menschheit geführt hat, sehr schnell als Trugschluss erwiesen.
Soviel Tote, wie es dort gegeben hat, müssten die Idioten schon mehrfach ausgerottet sein, oder?

Police-Lieutenant
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 153
Registriert: Di 25. Jan 2005, 00:00

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon Police-Lieutenant » Sa 18. Nov 2006, 00:56

@schwarze sau
Nur was hilft eine 0-Toleranz-Politik der Polizei wenn unsere "Muschi"-Justiz jegliche Konsequenz vermissen läßt!
aktuelles Bsp: Ein Terrorhelfer wir zur mehrfachen Beihilfe des Mordes schuldig gesprochen und unter einer Meldeauflage auf freien Fuß gesetzt!
Bei dieser Strafandrohung sieht ein OLG HH keine Haftgründe!
Das ist doch einfach alles nur noch traurig.

Zero2Seven
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 112
Registriert: So 13. Aug 2006, 00:00
Wohnort: Hannover

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon Zero2Seven » Sa 18. Nov 2006, 01:01

Naja...mittlerweile ist er ja wieder aufgrund Fluchtgefahr inhaftiert...aber durch dieses ganze Hin und Her macht sich die Justiz wirklich lächerlich :nein:
Bild

SchwarzeSau
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1470
Registriert: Di 23. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Saggsn

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon SchwarzeSau » Sa 18. Nov 2006, 14:24

Da habt Ihr recht, manche Gerichte sind zum ko%$§".

@ martin7980:

Guckst Du mal in die letzten beiden Ausgaben des Polizeispiegels. Da schreibt eine Doktorin (selbst Migrantin) einen schönen Fortsetzungsartikel, in dem sie für Verständnis der Mentalitäten unserer Migrationsmitbürger wirbt. Heißt im Klartext, wir die wir hier leben, haben sich dem Temperament der Neubürger anzupassen und sie zu verstehen und zu unterstützen und sich deswegen von denen noch verprügeln zu lassen...

WOLEBENWIRDENNUNDÜBERHAUPT.....
Hüte Dich vor dem Zorn eines sanftmütigen Mannes. (John Dryden)
Wenn Ihr den Tod so sehr liebt, könnt Ihr ihn haben....(Otto Schily)

A gun in the hand is better than a cop on the Phone.

DickDarlington
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 924
Registriert: Fr 18. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon DickDarlington » Sa 18. Nov 2006, 14:36

niemand verurteilt alle bevölkerungsgruppen im vorraus. aber meine meinung ist: deutsche gewalttäter in den knast - ausländische dürfen wieder nach hause.
problem ist nur, dass viele türkische (etc.) mitbürger viel zu oft ein schlechtes licht auf ihre netten artgenossen werfen
Ein Wunder ist leichter zu wiederholen, als zu erklären.

GSG9
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 624
Registriert: So 1. Okt 2006, 00:00

Polizeiliche Normalität.....!?!

Beitragvon GSG9 » Sa 18. Nov 2006, 14:42

[quote=""SchwarzeSau""] Da schreibt eine Doktorin (selbst Migrantin) einen schönen Fortsetzungsartikel, in dem sie für Verständnis der Mentalitäten unserer Migrationsmitbürger wirbt. Heißt im Klartext, wir die wir hier leben, haben sich dem Temperament der Neubürger anzupassen und sie zu verstehen und zu unterstützen und sich deswegen von denen noch verprügeln zu lassen...
[/quote]

Na das gehört ja wohl grad anders rum. Wer in ein fremdes Land geht hat sich den dortigen Sitten und Bräuchen anzupassen!!!
Reinschneien und meinen die Kultur umkrempeln zu könnnen... is nich!!! :evil:


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende