Endlich verurteilt!!!

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

cop_1984
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 635
Registriert: Mo 20. Nov 2006, 00:00
Wohnort: Leipzig

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon cop_1984 » Do 14. Dez 2006, 19:01

http://www.bild.t-online.de/BTO/news/ak ... rteil.html

Höchststrafe für Mario Mederake

Das Leid, das er verursacht hat, ist durch keine Strafe der Welt wieder gut zu machen. Aber es ist ein beruhigendes Gefühl, dass er nie wieder raus darf. Vor allem für die missbrauchte Stephanie (14).

Im Prozess gegen ihren Peiniger Mario Mederake (36) ist heute morgen das Urteil gefällt worden: 15 Jahre Gefängnis mit anschließender Sicherungsverwahrung. Die Höchststrafe!

Gott sei dank! Er wird für immer weggesperrt!

Denn er muss die 15 Jahre voll absitzen. Eine vorzeitige Entlassung ist auch bei guter Führung nicht möglich. Auch nach Verbüßung der Haftstrafe kommt er nicht frei.

Das Gericht sprach Mario Mederake unter anderem der schweren Geiselnahme, Vergewaltigung, des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern sowie der Körperverletzung für schuldig.

Mederake nahm das Urteil beinahe reglos zur Kenntnis.

Riesengroße Erleichterung hingegen bei Stephanies Eltern. Ihre Mutter: „Stephanie wird überglücklich sein! Jetzt hat ihr Leben wieder einen Sinn.“

Stephanie selbst war zum Zeitpunkt der Urteilsverkündung in der Schule. „Ihr Bruder wird sie informieren“, sagte ihre Mutter.

Auch Stephanies Vater atmete auf: „Eine riesengroße Last ist von uns abgefallen. Wir sind voll zufrieden mit dem Urteil. Das gibt uns die Kraft, uns auf unsere Tochter zu konzentrieren.“

Jetzt will die Familie alles dafür tun, sich „friedlich“ mit dem Land Sachsen zu einigen. Es geht um die Beteiligung an Stephanies Therapiekosten.

Sachsens Innenminister Albrecht Buttolo: „Ich bin optmistisch, dass man sich einigen wird. Allerdings lassen wir uns da von den Anwälten weder zeitlich noch durch irgendwelche Klageandrohungen unter Druck setzen.“

Behördensprecher Christian Avenarius: „Wir wünschen Stephanie und ihrer Familie nun alles Gute, und dass sie zur Ruhe kommt. Das wünschen wir ihr wirklich von ganzem Herzen.“

Die Richter hatten mit seinem Urteil die Forderung von Staatsanwältin Liane Pospischil (14 Jahre, 9 Monate) sogar noch übertroffen.

Weil Gutachter Hans-Ludwig Kröber (55) den Angeklagten zuvor als „seelisch abartig“ eingestuft hatte, war die Voraussetzungen für eine Sicherungsverwahrung erfüllt.

Mederakes Verteidiger hatte in seinem Plädoyer kein Strafmaß gefordert.

Der Vorsitzende Richter Tom Maciejewski sagte in der Urteilsbegründung über Mederake: „Er schuf ein Klima aggressiven Sex', das durch die besondere Erniedrigung des Kindes gekennzeichnet war.“

Aber: Gibt es überhaupt eine gerechte Strafe für jemanden, der so grausame Dinge getan hat?

Der die kleine Stephanie entführt, gefoltert, immer wieder vergewaltigt hat? Der die Justiz mit seiner Flucht aufs Dach zum Narren gehalten, Stephanie wieder in panische Angst versetzt hat?

Und der auch in Zukunft eine Gefahr darstellt. Die Staatsanwaltschaft war sich sicher: Von Mederake seien weitere Straftaten zu erwarten.

Kröber hatte dem Angeklagten attestiert: Er sei kaum therapierbar!

Zum Abschluss des Prozesses hatte Mario Mederake geheuchelt: „Ich möchte sagen, dass das, was ich getan habe, mir leid tut. Ich möchte lernen, niemals wieder jemandem weh zu tun.“

Er wird wohl auch nie wieder eine Chance dazu bekommen!
Wenn der Verkehrspolizist die Arme gespreizt hat, will er damit verkünden, daß er gerade keinen fahren läßt.

TomDark
Corporal
Corporal
Beiträge: 241
Registriert: Di 20. Sep 2005, 00:00

Re: Endlich verurteilt!!!

Beitragvon TomDark » Do 14. Dez 2006, 19:06

[quote=""cop_1984""]
Er wird wohl auch nie wieder eine Chance dazu bekommen![/quote]

Hoffen wir es und warten ab. Mein Bauchgefühl sagt mir das wir von dem noch nicht das letzte mal gehört haben.

Gruß Tom

cop_1984
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 635
Registriert: Mo 20. Nov 2006, 00:00
Wohnort: Leipzig

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon cop_1984 » Do 14. Dez 2006, 19:17

Ja, irgendwie komisches Gefühl hab ich auch bei der Sache.
Das Biest darf bloß keinen Freigang mehr bekommen, wer weiß was er da sonst noch alles anstellen kann.
Wenn der Verkehrspolizist die Arme gespreizt hat, will er damit verkünden, daß er gerade keinen fahren läßt.

Panther
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1147
Registriert: Di 11. Jan 2005, 00:00
Kontaktdaten:

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon Panther » Do 14. Dez 2006, 19:27

Ein hartes, aber gerechtes Urteil.
ULTIMATIVES Börsen-Erfolgskonzept: Tief kaufen, hoch verkaufen.

Gottlosigkeit: Dein Mangel an Ehrfurcht gegenüber meiner Gottheit.

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon Mainzelmann2001 » Do 14. Dez 2006, 19:32

[quote=""Panther""]Ein hartes, aber gerechtes Urteil.[/quote]

Was ist daran hart? Im Verhältnis zur Tat!

Der sitzt in seiner Zelle, hat wenigstens zweimal am Tag die Möglichkeit rauszugehen. Hat Fernseher, Zeitschriften, Bücher. Geregeltes Essen. Wird erstklassig ärztlich betreut.

Was frage ich dich ist daran hart?

Gelächter!
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2783
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon anschu » Do 14. Dez 2006, 20:13

Als Vater von zwei Mädchen hätte ich es gut gefunden wenn diese Made bei ebay versteigert worden wäre.
Aber in Einzelteilen. Und der Gewinn hätte die Lütsche bekommen...

ok...ist keine rechtlich einwandfrei Lösung...


:evil: :evil: :evil: :evil:

hoffentlich kriegt er nette Zellengenossen...

cop_1984
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 635
Registriert: Mo 20. Nov 2006, 00:00
Wohnort: Leipzig

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon cop_1984 » Do 14. Dez 2006, 20:17

Rechtlich nicht, aber das wäre gerecht! Und ich glaube nicht, dass sich da jemand beschwert hätte.
Wenn der Verkehrspolizist die Arme gespreizt hat, will er damit verkünden, daß er gerade keinen fahren läßt.

SchwarzeSau
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1470
Registriert: Di 23. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Saggsn

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon SchwarzeSau » Do 14. Dez 2006, 20:21

Ihr kennt meine Meinung dazu.... :aerger:
Hüte Dich vor dem Zorn eines sanftmütigen Mannes. (John Dryden)
Wenn Ihr den Tod so sehr liebt, könnt Ihr ihn haben....(Otto Schily)

A gun in the hand is better than a cop on the Phone.

Benutzeravatar
Belgin
Constable
Constable
Beiträge: 81
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 00:00
Wohnort: Hannover

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon Belgin » Do 14. Dez 2006, 20:25

Falls er nie wieder raus kommt, dann ist das eine gerechte Strafe. Im Knast wird er sicher kein angenehmes Leben haben als Kinderschänder und wird hoffentlich dadurch seine Tat jeden Tag aufs neue bereuen!

Ich bin mit dem Urteil zufrieden.

Gruß
Wenn dir das Leben Zitronen gibt, dann mach Limonade draus! :schaf:
...............................................................................................................................

cop_1984
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 635
Registriert: Mo 20. Nov 2006, 00:00
Wohnort: Leipzig

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon cop_1984 » Do 14. Dez 2006, 20:30

Na kommt schon, er hat sich doch dafür entschuldigt.

:box:
Wenn der Verkehrspolizist die Arme gespreizt hat, will er damit verkünden, daß er gerade keinen fahren läßt.

Vielflieger
Corporal
Corporal
Beiträge: 512
Registriert: So 12. Sep 2004, 00:00
Wohnort: Württemberger

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon Vielflieger » Do 14. Dez 2006, 21:20

Entschuldigung, dass ich nicht lache!

Das so ein Typ ne Plattform für irgendelche Darstellung bekommt ist schon zuviel des Guten.

Weg, weg, weg, und niemals mehr an die Luft lassen - zum Glück gibt es nen Knastkodex.

Bei so einem Typen wird mir Speiübel. :steinigung:
Gruß

Vielflieger

Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt. * M. Twain *

faithfulheart
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 125
Registriert: Di 12. Dez 2006, 00:00
Wohnort: Köln, Erftstadt

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon faithfulheart » Do 14. Dez 2006, 21:53

Tja, da kann man auf jeden Fall nur hoffen, dass in zehn Jahren nicht ein Diplompsychologe daher kommt und ihm ein einwandfreies Zeugnis ausstellt und er als geheilt entlassen wird.

Was solche Delikte angeht finde ich doch die Lösung der Chinesen um einiges besser

noch_student
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 158
Registriert: Di 3. Okt 2006, 00:00
Wohnort: B-W

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon noch_student » Do 14. Dez 2006, 21:57

[quote=""Vielflieger""]zum Glück gibt es nen Knastkodex.[/quote]
???

Hase
Captain
Captain
Beiträge: 1810
Registriert: So 26. Mär 2006, 00:00

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon Hase » Do 14. Dez 2006, 22:05

Laut Knastkodex werden Kinderschänder nicht von den anderen Mitgefangenen respektiert. Sie müssen davon ausgehen "gemobbt" (und zusammen geschlagen) zu werden.

@faithfulheart

Was meinst du mit chinesischer Lösung ?

Hase

cop_1984
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 635
Registriert: Mo 20. Nov 2006, 00:00
Wohnort: Leipzig

Endlich verurteilt!!!

Beitragvon cop_1984 » Do 14. Dez 2006, 22:08

Gemobbt und zusammengeschlagen werden???
Der Typ hat schlimmeres verdient. Ich wünsche ihm, dass er jeden Tag dran ist mit Seife aufheben...
:ja: :ja: :ja: :ja: :ja: :ja:
Wenn der Verkehrspolizist die Arme gespreizt hat, will er damit verkünden, daß er gerade keinen fahren läßt.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende