Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17474
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon Controller » Fr 27. Apr 2007, 16:17

Es scheint aber nicht so zu sein, dass du das begreifst....
und ja, ich traue der bundesdeutschen justiz der 80er jahre auch zu, dass sie es vielleicht mit dem ein oder anderen beweis oder ein paar "kleineren" zeugenaussagen nicht so genau genommen hat
Auf solche und andere Aussagen beziehe ich mich !

Ich traue zu........

Bums !

Einfach mal so polemisch ins Blaue behauptet !

Das ist aber keine Grundlage für eine Diskussion :!:
Nur, wenn das alles stimmt, was jetzt neu berichtet wird, wie soll man dann noch überhaupt was glauben

Wieso wurde seitens der Justiz und der Politik bis vorgestern noch steif und fest behauptet, das Klar geschossen hat, obwohl seit 20 Jahren das Gegenteil bekannt war? Wollen die uns verarschen
Hat seitens der Politik und der Justiz niemand behauptet, nur die User hier !

Du bekommst also keine Bauchschmerzen, wenn sich Jahrzente später herausstellt, dass hier Urteile gesprochen wurden, obwohl eine Tatbeteilligung in Frage zu stellen ist?.................
Also für mich hat das durchaus den Touch einer Siegerjustiz unter Vernachlässigung der rechtlich notwendigen Sorgfalt zur Ermittlung des Tathergangs.
usw.
Wo ist denn diese Vernachlässigung der rechtlich notwendigen Sorgfalt zur Ermittlung des Tathergangs :?:


Man kann natürlich auch hingehen und generell alle Urteile in Frage stellen und vermuten, dass Beweise verfälscht und Fakten unterdrückt wurden.


Controller
der sich nun fragt, ob dir die oben zitierten Postings auch angezeigt wurden ? :wink: :ja: :lach:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Homunculus
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 849
Registriert: Fr 13. Apr 2007, 00:00

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon Homunculus » Fr 27. Apr 2007, 16:18

Ich habe nie gesagt, dass etwas verschwiegen wurde!

Ich sagte lediglich, wenn..

Und wenn tatsächlich etwas verschwiegen wurde (Indizien sind jedenfalls da, ansonsten es keine Neu-Aufrollung gäbe), dann kann man weder sagen, dass das Urteil gerecht war, noch kann man sagen, dass es nicht gerecht war!

Ich glaube weder daran, dass etwas verschwiegen wurde, noch daran, dass nichts verschwiegen wurde.

Ergo kann ich weder an ein rechtmässiges Urteil, noch an ein unrechtmässiges Urteil glauben.

Ist diese - zugegebenermassen philosophische - Betrachtungsweise so schwer zu verstehen :?:

PS: Polizisten, welche heutzutage einfach alles blind glauben, was man ihnen vorkaut, ohne auch nur die Möglichkeit zu bedenken, dass ... stimmen mich bedenklich. Denn als Bedienstete des Staates sollten sie eigentlich ganz genau wissen, wie dieser Laden läuft.
Habe keine Signatur und gehöre auch nicht irgendeinem Pseudo-Club an...

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17474
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon Controller » Fr 27. Apr 2007, 16:30

Ach so

die "Neuaufrollung"

ist bei dir ein Indiz zum Verschweigen....... :lol:

Und wenn tatsächlich etwas verschwiegen wurde (Indizien sind jedenfalls da, ansonsten es keine Neu-Aufrollung gäbe)

Ja, wenn du das so siehst :/

Kann ich dir auch nicht helfen;
Das Saufen aus den quellen scheint doch schwerer zu sein, als ich glaubte :juggle: :nixweiss:


Controller
der einige gute Gründe für "Neuaufrollungen" kennt
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Homunculus
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 849
Registriert: Fr 13. Apr 2007, 00:00

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon Homunculus » Fr 27. Apr 2007, 16:31

@ controller:

Die Sätze stammen - mit einer Ausnahme - nicht von mir.

Es geht nicht darum, alle Urteile generell in Frage zu stellen. Tut ja auch niemand. Aber wenn selbst JustizministerInnen eine Neu-Aufrollung des Falles für nötig betrachten, gibt es offensichtlich konkrete Anhaltspunke dafür, dass ...

Aber lassen wir's, wir finden keine Einigung, was aber eigentlich ja auch gar nicht wirklich schlimm ist:-)


Homunculus

der nicht streiten möchte :ja:
und jedem seine Meinung zugesteht :ja:

Isch habe fertig :!:
Habe keine Signatur und gehöre auch nicht irgendeinem Pseudo-Club an...

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17474
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon Controller » Fr 27. Apr 2007, 16:59

Ich habe auch nicht gesagt, dass die Zitate alle von dir stammen würden...
Aber wenn selbst JustizministerInnen eine Neu-Aufrollung des Falles für nötig betrachten, gibt es offensichtlich konkrete Anhaltspunke dafür, dass ...

.......nun nach Jahrzehnten eine Person
namentlich als Täter beschuldigt wurde :!:

Das ist nämlich so in dieser Qualität neu !


Controller
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Homunculus
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 849
Registriert: Fr 13. Apr 2007, 00:00

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon Homunculus » Fr 27. Apr 2007, 17:06

Echt :?:

Das ist jetzt aber die Entdeckung des Jahres :!:

Danke, dass du uns darauf hingewiesen hast :!:

Jetzt ist alles ja klar :ja:
Habe keine Signatur und gehöre auch nicht irgendeinem Pseudo-Club an...

metablocker
Cadet
Cadet
Beiträge: 23
Registriert: Di 17. Apr 2007, 00:00

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon metablocker » Mi 2. Mai 2007, 10:32

@ Controller

Das Dickicht scheint sich ja peu á peu zu lichten.

Offensichtlich gab es seinerzeit Augenzeugen, die sowohl am Tag zuvor, wie während der Tat den Schützen als zierliche Person beschrieben haben.
Diese Zeugenaussagen wurden im Prozeß nicht angeführt.

Da die bisherigen Tatverdächtigen allesamt über 1,80 m groß sind, bin ich doch leicht verwundert, wieso diese Zeugenaussagen nicht berücksichtigt wurden.
Interessant ist diesbezüglich auch die Tatsache, dass die RAF-Terroristin Verena Becker mit der Tatwaffe erwischt wurde und sie auch von der Statur her in´s Muster der Zeugenaussagen passen würde.
Frau Becker galt aber als Informantin des Verfassungschutz, so dass hier der ganz üble Verdacht im Raum steht, dass wieder besseren Wissens der Mord anderen RAF-Leuten in die Schuhe geschoben wurde.

Es würde mich nicht wundern, wenn hier im Laufe der Zeit einige richtige Schweinereien der damals beteiligten Behörden an das Tageslicht kommen.

LG
Meta
I´m a bitch

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17474
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon Controller » Fr 4. Mai 2007, 16:14

Hi metablocker,

ich war einige Tage in der " kommunikativen Wüste" daher eine Frage:

Worauf beziehst du das denn ??
Das Dickicht scheint sich ja peu á peu zu lichten.

Gab es zwischenzeitlich neue Veröffentlichungen ??


Controller
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Keiler
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 731
Registriert: Do 18. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Berlin

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon Keiler » Fr 4. Mai 2007, 22:23

Ist mir völlig wurscht, wer auf wen geschossen haben soll...

Fakt ist, dieses ganze Pack (sorry) hat durch ihre "Mitgliedschaft" in einer terroristischen Vereinigung den Tod anderer Menschen billigend in Kauf genommen.

Wie man da ernsthaft über "Hafterleichterung" wie z.B. bei Christian Klar reden kann, ist mir ein Rätsel. .............. :abgelehnt:
"Mit Blaulicht durch die Stadt fahren, und anderen Menschen in einer Notlage HELFEN KÖNNEN... es gibt kein besseres Gefühl."
"... Jeder, der da draussen seinen Dienst tut, um diese Stadt sicherer zu machen, ist verdammt nochmal ein HELD!..."

anti
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2547
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 00:00
Wohnort: bärlin

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon anti » Fr 4. Mai 2007, 23:54

[quote=""Keiler""]Ist mir völlig wurscht, wer auf wen geschossen haben soll...

Fakt ist, dieses ganze Pack (sorry) hat durch ihre "Mitgliedschaft" in einer terroristischen Vereinigung den Tod anderer Menschen billigend in Kauf genommen.

Wie man da ernsthaft über "Hafterleichterung" wie z.B. bei Christian Klar reden kann, ist mir ein Rätsel. .............. :abgelehnt:[/quote]

steht nunmal so im gesetz, und wurde vom BVerfG auch so entschieden - auch zu lebenslänglich verurteilte müssen prinzipiell die möglichkeit haben, in ein leben in freiheit zurückzukehren. und zwar unabhängig von kriterien wie reue, geständigkeit usw usf. einziger anhaltspunkt ist die frage, ob sie weiterhin gefährlich sein könnten.
Auf der letzten Demo in Dresden, auf der ich dienstlich war, hatte ich später einen Tinnitus auch auf den Augen, ich hab nur noch Pfeifen gesehen.
- McClane

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17474
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon Controller » Sa 5. Mai 2007, 12:12

steht nunmal so im gesetz, und wurde vom BVerfG auch so entschieden .......
Damit hast du sicherlich Recht @ anti.

Aber ich für mich persönlich frage mich manchmal

--nur so für mich allein--

Was sind das für Menschen,

die diesen Staat,
dieses System, seine Regeln,
so ablehnen, so hassen,
dass sie sogar nicht davor zurückschrecken Teile seiner Repräsentanten völlig kaltblütig zu töten.

Was ist von solchen Menschen zu halten, wenn sie dann im Falle ihrer Festnahme und Verurteilung peinlichst genau darauf achten, dass aber auch ja alle diese so verabscheuungswürdigen Regeln genaustens eingehalten werden :?:


Der Mensch, ein ewiges Rätsel.........



Controller
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Reyco-gelöscht
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Fr 13. Apr 2007, 00:00

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon Reyco-gelöscht » Sa 5. Mai 2007, 12:37

@controller

Die gleiche Denkweise von anderen "Stützen der Gesellschaft" frei nach dem Motto...

"ich hasse diesen faschistischen Staat mit seinen Regeln und Normen, die mein Leben beschnüffeln und ich mich in den Moloch der von ihnen erwarteten Lebensweise drücken wollen"

und dann aber pünktlichst ihr "Stütze" abholen, weil es ihr Recht an diesem Staat ist und vor dem Amt Revolution rufen:!:

Fragen :?: Ich keine :!:

Nenne ich verlogen :!:

Reyco,

der sich denkt..denk nicht drüber nach :wink:

SMBH
Corporal
Corporal
Beiträge: 383
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 00:00
Kontaktdaten:

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon SMBH » Sa 5. Mai 2007, 13:33

[quote=""Keiler""]Ist mir völlig wurscht, wer auf wen geschossen haben soll...

Fakt ist, dieses ganze Pack (sorry) hat durch ihre "Mitgliedschaft" in einer terroristischen Vereinigung den Tod anderer Menschen billigend in Kauf genommen.

Wie man da ernsthaft über "Hafterleichterung" wie z.B. bei Christian Klar reden kann, ist mir ein Rätsel. .............. :abgelehnt:[/quote]

Und?Seit wann ist Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung strafbar?

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon Vito » Sa 5. Mai 2007, 13:57

[quote=""SMBH""][quote=""Keiler""]Ist mir völlig wurscht, wer auf wen geschossen haben soll...

Fakt ist, dieses ganze Pack (sorry) hat durch ihre "Mitgliedschaft" in einer terroristischen Vereinigung den Tod anderer Menschen billigend in Kauf genommen.

Wie man da ernsthaft über "Hafterleichterung" wie z.B. bei Christian Klar reden kann, ist mir ein Rätsel. .............. :abgelehnt:[/quote]

Und?Seit wann ist Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung strafbar?[/quote]

Guckst Du da:

http://bundesrecht.juris.de/stgb/__129a.html ;-D
BildFreiheit für die SpareribsBild

SMBH
Corporal
Corporal
Beiträge: 383
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 00:00
Kontaktdaten:

Neue Erkenntnisse: Christian Klar schoss nicht auf Buback

Beitragvon SMBH » Sa 5. Mai 2007, 14:39

@Vito

Ich habe explizit gefragt seit wann das strafbar ist und nicht ob überhaupt.

Wenn der Bundestag am Mittwoch beschliesst, dass Mopped fahren strafbar is kann ich trotzdem vorher puppenlustig durch die Gegend sausen.

Ich weiss zwar jetzt nicht genau wann, trotzdem hat sich die RAF sowohl formal als auch faktisch vor Erlass dieses Gesetztes aufgelöst.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende