Neue Promille-Grenze

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

DickDarlington
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 924
Registriert: Fr 18. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Neue Promille-Grenze

Beitragvon DickDarlington » Fr 25. Mai 2007, 13:28

Lange ist darüber diskutiert worden, nun hat das Alkoholverbot für junge Autofahrer(innen) die quasi letzte Hürde im Gesetzgebungsverfahren genommen: Der Bundestag hat am späten Donnerstagabend gegen die Stimmen der FDP den nachgebesserten Entwurf von Minister Tiefensee beschlossen.

Das Alkoholverbot (0,0 Promille) gilt einerseits für alle jungen Fahrerinnen und Fahrer vor Vollendung des 21. Lebensjahrs. Außerdem umfasst die Regelung altersunabhängig alle Fahranfänger während der zweijährigen Probezeit
was haltet ihr davon?
mich persönlich triffts leider noch, was mich auch ziemlich annervt. und nein ich fahre nicht betrunken auto. aber selbst mit 0,2 (und keiner kann mir erzählen dass ich mit meinen reflexen etc. z.b. unter einem rentner liege) fahruntauglich bin
Ein Wunder ist leichter zu wiederholen, als zu erklären.

Gast

Neue Promille-Grenze

Beitragvon Gast » Fr 25. Mai 2007, 13:58

Ich finde das Verbot sehr gut. Bin auch selber davon betroffen, da ich noch genau 8 Monate in der Probezeit bin. Meines Erachtens hat Alkohol hinter dem Steuer einfach nichts verloren. Für mich persönlich auch nicht "nur" ein kleines Bierchen oder ähnliches.

Und zu DickDarlington: So pauschal kann man das nicht sagen. Der eine hat bei 0,2 Promille schon ziemlich starke Aufallerscheinungen, wobei jemand anderes vielleicht bei 0,5 kaum Ausfallerscheinungen hat.

Und gerade als Anfänger hat Alkohol hinter dem Steuer absolut nichts zu suchen. Ob nun 0,1 oder 0,4 Promille. Nach 2 Jahren (bzw. 3) Autofahren kann man einfach mal nicht das Auto zu 100 Prozent sicher beherrschen. Natürlich bezogen auf spezielle Gefahrensituationen, in der es dann einfach auch auf die Erfahrenheit des Fahrers drauf ankommt, um die brenzlige Situation erfolgreich und vorallem möglichst unbeschadet zu überstehen. Das soll jetzt nicht heißen, dass man nach 30 Jahren Führerschein ja ruhig volltrunken fahren kann. ;)
Aber für Fahranfänger finde ich die 0,0 Grenze sehr sinnvoll und begrüße sie!

bobmaster
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Mo 14. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hannover

Neue Promille-Grenze

Beitragvon bobmaster » Fr 25. Mai 2007, 14:01

Ich halte von einer 0,0 Promille momentan noch gar nix. Das Problem ist ja nicht, das jemand nach einem Bier z.b. noch Auto fährt. Wenn man bedenkt in wievielen Lebensmitteln Alkohol drin ist, die nicht gekennzeichnet werden müssen. Oder wenn ich mal Hustensaft trinken muß. Mich würde da eher die Bestrafung interessieren, wenn z.b. jemand 0,03 Promille im Blut hatte :D

Gibts denn einen hier, der irgenwelche Erfahrungen aus anderen Ländern, wo die 0,0 Promille Grenze ist, hat?

Ich persönlich finde die jetzige 0,5 Promille Grenze absolut in Ordnung. Hier kann m.E. keiner behaupten, er habe zu viele Gummibärchen, Milchschnitten oder eingelegte Birnen gefuttert 8) !

Votary_BN
Constable
Constable
Beiträge: 71
Registriert: Di 30. Aug 2005, 00:00

Neue Promille-Grenze

Beitragvon Votary_BN » Fr 25. Mai 2007, 14:35

Naja etwas logisches hat es ja:

Denn aus einem Bier wird schnell mal nen wenig mehr,... auf einem Fuß steht man schlecht,...alle guten Dinge sind drei :wink: ... und nach dem kleinen Besäufnis fällt bei einigen die Hemmschwelle sich doch ins Auto zu setzen und Heim zu fahren...sind ja bloß nur 6 km...

wenn man ne 0,0 Promillegrenze hat, wird vielleicht ein kleiner Teil meine oben dargestellte Situation nicht erleben, wohl gemerkt kleiner Teil :wink:
Jeder Mensch ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.

Mark Twain

Funky_Muh
Constable
Constable
Beiträge: 63
Registriert: Do 26. Apr 2007, 00:00
Kontaktdaten:

Neue Promille-Grenze

Beitragvon Funky_Muh » Fr 25. Mai 2007, 14:58

Irgendwo wäre es wahrscheinlich besser für den Menschen an sich... denn dieser weiß ja nicht, was gut für ihn ist :juggle:
Hoffe aber trotzdem, dass ich noch davonkomme und das Gesetz in frühestens 7 Monaten in Kraft tritt.
ich fahre nicht betrunken auto. aber selbst mit 0,2 (und keiner kann mir erzählen dass ich mit meinen reflexen etc. z.b. unter einem rentner liege) fahruntauglich bin
Bild

Imrahil
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Fr 25. Mai 2007, 00:00

Neue Promille-Grenze

Beitragvon Imrahil » Fr 25. Mai 2007, 15:02

Wie sinnvoll diese Entscheidung ist bleibt dahingestellt, mich trifft sie nicht, da ich keinen Alkohol trinke ;)
Aber ich halte sie für gut, in verbindung mit einer strikteren Fahrerziehung beim Führerschein machen könnte es sogar die Anzahl der Verkehrstoten reduzieren.
Imrahil

Kopper
Constable
Constable
Beiträge: 77
Registriert: Mo 14. Mai 2007, 00:00

Neue Promille-Grenze

Beitragvon Kopper » Fr 25. Mai 2007, 15:19

Ich finde die 0,0 Promille-Regel auch ganz gut.

1. Fahranfänger sind nunmal sehr unsicher. Ihnen fehlt oft der Weitblick und das wichtige Vorausschauende fahren. Mit Alkohol ist die notwendige Konzentration stark eingeschränkt. Es geht ja nicht darum, keine schlangenlinie zu fahren. Es geht darum in Extremsituationen (Kind springt auf Fahrbahn, Fahrzeug macht unverhofften Spurwechsel, nimmt Vorfahrt) schnell und richtig zu reagieren. Das geht IMHO mit Alkohol nicht optimal.

2. Die Diskussion, ob es der Promillewert abhängig davon sein soll, wie viel jemand verträgt, finde ich sehr unterhaltsam. Der Gesetzgeber MUSS hier absolute Werte einführen. Er sollte bei den Werten von denjenigen ausgehen, die sehr wenig vertragen, was junge Leute eigentlich tun sollten. (Ich weiss auch, dass viele Jugendlich tatsächlich sehr viel Alkohol trinken) Es gibt auch Leute, bei denen ein Bier die Konzentration stark vermindert. Diese würden aber mit 0,5 Promille ordentlich unsicher fahren und "straflos" davon kommen.

Meiner Meinung nach passen Autofahren und Alkoholtrinken (oder andere berauschende Mittel konsumieren) nicht zusammen. Wenn jemand Geld fürs Saufen hat, dann hat er auch Geld für ein Taxi! 8)

anti
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2547
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 00:00
Wohnort: bärlin

Neue Promille-Grenze

Beitragvon anti » Fr 25. Mai 2007, 15:57

zumal man auch mit 0,0 noch ein bier trinken darf... angenommen, man geht um 9 abends in die kneipe, trinkt sein bier, danach nix (alkoholisches) mehr und fährt um 2 uhr nachts seine besoffenen kumpels heim ;-D bis dahin ist man locker wieder nüchtern.

was ich nur nicht verstehe: wieso ist es bei erwachsenen besser, wenn die mit verminderter reaktionszeit und 0,5 promille am steuer sitzen? wenn schon 0,0, dann für alle! naja, mich betrifft's nicht - BVG sei dank...
Auf der letzten Demo in Dresden, auf der ich dienstlich war, hatte ich später einen Tinnitus auch auf den Augen, ich hab nur noch Pfeifen gesehen.
- McClane

FordDriver
Constable
Constable
Beiträge: 71
Registriert: So 1. Jan 2006, 00:00

Neue Promille-Grenze

Beitragvon FordDriver » Fr 25. Mai 2007, 18:49

Also ich bin nicht in der Probezeit, bin aber trotzdem gegen solch eine Grenze. Da Alkohol, wie bereits erwähnt, in Lebensmitteln, Medikamenten usw. vorhanden ist. Und da müsste man unterscheiden. Deswegen würde 0,2 als absolute Grenze genügen.
Nein ich fahre nie unter Alkoholeinfluss und dass dieses Problem speziell bei jungen Fahrern vorhanden ist, ist bekannt.
ABER: Ich finde es nicht gerechtfertigt, dass es das nur für diese best. Gruppe 0,0 geben soll. Entweder alle oder keiner.
Desweiteren haben auch ältere Fahrer in Extremsituationen ihre Fahrzeuge nicht zwangsläufig besser unter Kontrolle (gesehen und festgestellt bei Fahrsicherheitstraining).
Die Fahrweise bestimmt oft, welche Fahrkünste man braucht, um heil anzukommen.

MfG FordDriver

DannyF95Fotos
Constable
Constable
Beiträge: 91
Registriert: Do 15. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Neue Promille-Grenze

Beitragvon DannyF95Fotos » Sa 26. Mai 2007, 03:56

Ich bin dafür!!!
Bild

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3295
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Neue Promille-Grenze

Beitragvon Apollo » Sa 26. Mai 2007, 09:30

[quote=""anti""]zumal man auch mit 0,0 noch ein bier trinken darf... angenommen, man geht um 9 abends in die kneipe, trinkt sein bier, danach nix (alkoholisches) mehr und fährt um 2 uhr nachts seine besoffenen kumpels heim ;-D bis dahin ist man locker wieder nüchtern.

was ich nur nicht verstehe: wieso ist es bei erwachsenen besser, wenn die mit verminderter reaktionszeit und 0,5 promille am steuer sitzen? wenn schon 0,0, dann für alle! naja, mich betrifft's nicht - BVG sei dank...[/quote]

Was is wenn du mit deiner Freundin essen gehst jeder dabei ein Glas Wein trinkt und ihr dann gleich weiter ins Kino fahren wollt?

Ich halte es für total übertrieben. Solange es erlaubt ist daß 105-jährige Pflegefälle die kaum noch das Lenkrad sehen und mit 70 km/h auf einer viel befahreren Autobahn fahren, ein KFZ führen, solange halte ich von dieser Regelung überhaupt nichts.
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Gast

Neue Promille-Grenze

Beitragvon Gast » Sa 26. Mai 2007, 10:06

Wenn die 0,0 Promille Grenze für alle gelten soll, dann kann man ebend kein Wein trinken. Wie ist es in anderen Ländern, da wo die 0,0 Grenbze bereits für alle gilt? Funktioniert auch.
Ich hätte nichts gegen ein generelles Alkoholverbot (mit Toleranzbereich bis vielleicht max. 0,1) am Steuer.
Der Toleranzbereich, um solche Sachen wie Medikamente abzudecken.
Wobei auf Medikamenten wo möglicherweise eine extreme Alkoholkonzentration vorzufinden ist, dies doch eh auf der Verpackung steht und man somit eh kein Auto mehr fahren dürfte.
Pralienen dürfte man dann ebend auch nicht essen.

Im Endeffekt gefährden sich die Leute die Alkohol trinken um dann mit dem Auto zu fahren nicht nur sich, sondern auch viel stärker andere Verkehrsteilnehmer! Und genau das muss verhindert werden.

Edit: Achso, und die extrem alten Leute, die noch Auto fahren. Ja, bei denen greift genau das gleiche. Sie gefährden andere. Daher müsste da auch eine Regelung kommen. Aber um solch eine Regelung geht es hier ja nicht, sondern um das Thema der 0,0 Promille Grenze bei Fahranfängern. Und das Argument, dass man von der 0,0 Regelung solange nichts hält, bis die extrem alten nicht mehr fahren dürfen finde ich auch sehr dürftig, wenn ich ehrlich bin. ;) Das kommt für mich so rüber "Wenn der das darf (im hohen Alter Auto fahren), dann darf ich das auch (angetrunken Auto fahren). :)

Stowasser-geloescht
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5406
Registriert: So 11. Mär 2007, 00:00

Neue Promille-Grenze

Beitragvon Stowasser-geloescht » Sa 26. Mai 2007, 11:47

Absolut Richtig :!:


Betrunkene junge Autofahrer stellen die Riskikogruppe eins !
und die Masse der tödlichen und schweren Unfälle !
Dabei gefährenden und Töten sie nicht nur sich, sondern auch andere :!:

die 0,0 Grenze ist genau richtig !!!
jetzt noch die Folgen bei zuwiederhandlung verschärfen !
Und bei Tötungsdelikten mal öfters keine Bewährung und das veröffentlichen, dass die Menschen auch Wissen, wer Betrunken einen Unfall verursacht und dabei jemanden tötet - kommt in Knast ! mal auf die Insel Blicken, da wird das durchgezogen !

Und viel, viel mehr Alkoholkontrollen !

(auch wenn die Bepos gerne mal Wochenende frei haben wollen)
Auf eigenen Wunsch gelöscht.

FlashG
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 190
Registriert: So 15. Apr 2007, 00:00
Wohnort: Berliner Umland

Neue Promille-Grenze

Beitragvon FlashG » Sa 26. Mai 2007, 12:10

100%tig Zustimmung! Saufen ODER Fahren.
Meine rechtschreibung ist dem selbst beigebrachten 10 finger tippsystem zum opfer gefallen :-)

IdE
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Do 10. Mai 2007, 00:00

Neue Promille-Grenze

Beitragvon IdE » Sa 26. Mai 2007, 17:14

ist dies jetzt erstmal nur ein entwurf oder gilt diese regelung jetzt schon?


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende