Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

flash-bang-geloescht
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 993
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 00:00

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon flash-bang-geloescht » Di 22. Jul 2008, 20:42

Mal einen Ausschnitt zur Berliner Polizei, die ja menschenverachtend, gewalttätig, homophob und latent ausländerfeindlich die Bürger prügelt und Gäste herzlich begrüßt ;-D

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder
Auf eigenen Wunsch am 28.10.2008 gelöscht.

Benutzeravatar
Gully
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 813
Registriert: Do 24. Jan 2008, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon Gully » Di 22. Jul 2008, 21:38

"Schade, dass die Polizei nicht unglücklicherweise etwas zu spät gekommen ist." darf man ja nicht sagen....
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Klettverschlussschuhe für alle...

Benutzeravatar
UllaDieTrulla
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4667
Registriert: Mi 6. Jun 2007, 00:00

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon UllaDieTrulla » Di 22. Jul 2008, 21:47

Gute Sache der Polizei. Ein Verbrecher weniger....

Erinnert mich aber auch an die Aktion in Mexiko, als zwei Polizisten gelyncht worden sind, weil sie für 'Sexverbrecher' gehalten worden sind. Sie waren aber nur selbst in der Nähe eines Kindergarten auf der Jagd nach solchen.
"Schade, dass die Polizei nicht unglücklicherweise etwas zu spät gekommen ist." darf man ja nicht sagen....
:nein: :wink:
Bild

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon Vito » Di 22. Jul 2008, 21:47

[quote=""Gully""]"Schade, dass die Polizei nicht unglücklicherweise etwas zu spät gekommen ist." darf man ja nicht sagen....[/quote]

Sollte man auch nicht sagen ;-D

Wollen wir wirklich in einem Staat leben, in dem eine Meinung/Vermutung von jemanden/einer Meute ausreicht, um Selbstjustiz zu üben :?:
BildFreiheit für die SpareribsBild

Gast

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon Gast » Di 22. Jul 2008, 21:57

[quote=""Vito""]
Wollen wir wirklich in einem Staat leben, in dem eine Meinung/Vermutung von jemanden/einer Meute ausreicht, um Selbstjustiz zu üben :?:[/quote]


Allerdings zeugt das geschehene davon dass unsere gesellschaft nicht nur aus gewissenlosen zombies besteht die sich nur für sich selbst interessieren und bei allem was andere leute angeht scheuklappen tragen...

Und wenn er tatsächlich der Täter ist hätte ihm eine kleine Abreibung auch nicht geschadet bevor er von einem unserer "Richter" zu einem gaaaanz bösen "dududu" verurteilt wird :|

flash-bang-geloescht
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 993
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 00:00

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon flash-bang-geloescht » Di 22. Jul 2008, 22:01

Wedding ist übrigens eine rechtsradikale Hochburg in Berlin...
Auf eigenen Wunsch am 28.10.2008 gelöscht.

Benutzeravatar
Gully
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 813
Registriert: Do 24. Jan 2008, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon Gully » Di 22. Jul 2008, 22:06

[quote=""flash-bang""]Wedding ist übrigens eine rechtsradikale Hochburg in Berlin...[/quote]

Das spielt glaub ich eher eine untergeordnete Rolle.

Das ist Essen-Steele auch. Allerdings würd da jeder Kinderschänder am nächsten Baum aufgeknüpft werden, sollte man ihn zu fassen kriegen. Egal welche Nationalität er hat.(um den Ruhrpott mal n bisschen mit Berlin zu vergleichen! 8) )


BTW: Lynchjustiz will man sicherlich nicht. Ich plädiere da doch eher für die Todesstrafe durch Steinigung. (natürlich NACH bewiesener Schuld)
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Klettverschlussschuhe für alle...

flash-bang-geloescht
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 993
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 00:00

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon flash-bang-geloescht » Di 22. Jul 2008, 22:24

Auf eigenen Wunsch am 28.10.2008 gelöscht.

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon Vito » Di 22. Jul 2008, 22:28

[quote=""Ezechiel""]
Allerdings zeugt das geschehene davon dass unsere gesellschaft nicht nur aus gewissenlosen zombies besteht die sich nur für sich selbst interessieren und bei allem was andere leute angeht scheuklappen tragen...[/quote]

Zivilcourage zeigen und der Polizei helfen, einen mutmaßlichen Täter zu schnappen - das ist aber etwas anderes als Selbstjustiz.
BildFreiheit für die SpareribsBild

Gast

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon Gast » Di 22. Jul 2008, 22:50

grundsätzlich geht mir die gesundheit von jemandem der kleine kinder missbraucht am a.... vorbei.

dass zwischen lynchjustiz und zivilcourage ein unterschied ist weis ich selber aber ich lebe lieber in einer gesellschaft die so reagiert als in einer wo leute in der U-Bahn einfach weitergehen während drei meter hinter ihnen jemand fast zu tode geprügelt wird.


Ich hab vor zwei jahren selber mal einen Vergewaltiger festgenommen. Der Typ war 19 sie war 11. Da kostets einen im ersten moment schon viel professionalität damit man sein "programm abspult" und die eigene Wut runterschluckt :!:

FatBoy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 706
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 00:00

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon FatBoy » Di 22. Jul 2008, 23:56

Sollte es wirklich er Täter gewesen sein, hängt ihn meinetwegen an den Ei..rn auf !
Solche Typen haben in Freiheit nichts mehr zu suchen.

Aber zum Thema Selbstjustiz, gab es da nicht mal einen Fall in dem einem Mädchen angeblich Hakenkreuz Symbole eingeritzt wurden ..........

Wäre da jemand zum falschen Zeitpunkt im falschen Outfit am falschen Ort gewesen dann wäre die Menge auch ausgerastet.
Ich kann mich an die Darstellungen in der Presse erinnern.

Oder der riesig aufgebauschte Fall von Rechter Gewalt der sich als Schlägerei unter Besoffenen rausstellte.

Sorry das mir jetzt gerade nur Fälle mit Rechten einfallen, ich hab mit dem Pack nichts zu tun!

Aber was wäre wenn sich das Mädchen getäuscht hätte?
Soll bei Zeugen schon mal vorkommen.

Wie geschrieben, wenn er es war ab in den tiefsten Kerker, aber aufgeputschte Meuten die "Verbrecher" jagen gutzuheissen kann es ja wohl nicht sein.
Die Antwort auf die universelle allumfassende Frage lautet 42!
Wie formuliert ihr die Frage?

anti
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2547
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 00:00
Wohnort: bärlin

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon anti » Mi 23. Jul 2008, 00:21

[quote=""Ezechiel""][quote=""Vito""]
Wollen wir wirklich in einem Staat leben, in dem eine Meinung/Vermutung von jemanden/einer Meute ausreicht, um Selbstjustiz zu üben :?:[/quote]


Allerdings zeugt das geschehene davon dass unsere gesellschaft nicht nur aus gewissenlosen zombies besteht die sich nur für sich selbst interessieren und bei allem was andere leute angeht scheuklappen tragen...

Und wenn er tatsächlich der Täter ist hätte ihm eine kleine Abreibung auch nicht geschadet bevor er von einem unserer "Richter" zu einem gaaaanz bösen "dududu" verurteilt wird :|[/quote]

seit wann werden denn sexualstraftäter, gerade im zusammenhang mit kindern, mit "dududu" verurteilt? da klafft wohl mal wieder eine klitzekleine lücke zwischen wahrnehmung und wirklichkeit.
und dass es hier ernsthaft leute gibt, die nach lynch-/selbstjustiz und todesstrafe schreien, finde ich v.a. eines: erschreckend :!:
Auf der letzten Demo in Dresden, auf der ich dienstlich war, hatte ich später einen Tinnitus auch auf den Augen, ich hab nur noch Pfeifen gesehen.
- McClane

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon Vito » Mi 23. Jul 2008, 00:24

[quote=""Ezechiel""]grundsätzlich geht mir die gesundheit von jemandem der kleine kinder missbraucht am a.... vorbei.[/quote]

Mir auch, nur ist dieser Mann noch immer unschuldig.
dass zwischen lynchjustiz und zivilcourage ein unterschied ist weis ich selber aber ich lebe lieber in einer gesellschaft die so reagiert als in einer wo leute in der U-Bahn einfach weitergehen während drei meter hinter ihnen jemand fast zu tode geprügelt wird.
Und ich lebe lieber in einer Gesellschaft, die Zivilcourage zeigt und sich ned mitreißen lässt und in ner Meute Leute lyncht.
BildFreiheit für die SpareribsBild

Gast

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon Gast » Mi 23. Jul 2008, 00:24

wer schreit denn hier nach todesstrafe oder lynchjustiz?

dass lynch- und selbstjustiz nicht geduldet werden können ist klar :!:

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Menschenmenge jagt mutmaßlichen Kinderschänder

Beitragvon Vito » Mi 23. Jul 2008, 00:26

[quote=""anti""]

seit wann werden denn sexualstraftäter, gerade im zusammenhang mit kindern, mit "dududu" verurteilt? da klafft wohl mal wieder eine klitzekleine lücke zwischen wahrnehmung und wirklichkeit.:[/quote]

Im Prinzip gebe ich Dir recht. Allerdings sind dann solche Urteile umso unverständlicher :/

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/70534
BildFreiheit für die SpareribsBild


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende