Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon Vito » Fr 30. Okt 2009, 19:02

Sofern es noch keinen entsprechenden Thread gibt:

http://www.zeit.de/newsticker/2009/10/2 ... 2834780xml
Vor einem Monat hatten beim Regionalliga-Spiel zwischen dem Halleschen FC und dem 1. FC Magdeburg rund 40 vermummte Gewalttäter im Vorfeld der Partie Mülltonnen mit Pflastersteinen und Zaunlatten gefüllt. Nach dem Spiel lockten sie die Polizei in den Hinterhalt, indem sie eine Auseinandersetzung rivalisierender Fangruppen vortäuschten. 16 Beamte wurden dabei verletzt.
:stupid:

So wie es in anderen Presseberichten steht, haben sie die Örtlichkeit eingenebelt und dann die Polizisten "zugepflastert".

Weiß jemand genaueres ?
BildFreiheit für die SpareribsBild

1-14-20-9
Corporal
Corporal
Beiträge: 521
Registriert: So 27. Mai 2007, 00:00

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon 1-14-20-9 » Sa 31. Okt 2009, 20:03

Solche Vorfälle sind mit normalem Menschenverstand kaum noch zu begreifen, wenn die Anhänger von Sportvereinen zu solchen Taten fähig sind, dann sollte man mal darüber nachdenken, solche Vereine aufgrund Ihrer Fans zu schliessen, bevor wirklich noch Menschen getötet werden.

Fussball erinnert mich an Brot und Spiele...


Operis

Gast

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon Gast » Sa 31. Okt 2009, 20:09

1-14-20-9 hat geschrieben:Solche Vorfälle sind mit normalem Menschenverstand kaum noch zu begreifen, wenn die Anhänger von Sportvereinen zu solchen Taten fähig sind, dann sollte man mal darüber nachdenken, solche Vereine aufgrund Ihrer Fans zu schliessen, bevor wirklich noch Menschen getötet werden.
danke, ich dachte schon ich wäre der einzige der so denkt.
bisher hab ich dafür immer verständnislose blicke geerntet aber ich bin tatsächlich der meinung, dass die vereine für sämtliche schäden, krankenhaus- und polizeieinsatzkosten etc zur kasse gebeten werden sollten die ihre "fans" verursachen.
nötigenfalls das ganze auch gerne bis zur konsequenz dass der fußball pleite ist und es keine vereine mehr gibt.
schließlich gäbe es ohne die vereine keine fußballhools

RafaelGomez
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 00:00

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon RafaelGomez » Sa 31. Okt 2009, 20:19

1-14-20-9 hat geschrieben:... dann sollte man mal darüber nachdenken, solche Vereine aufgrund Ihrer Fans zu schliessen...
Das sind keine Fans, das sind schwerkriminelle Schwachköpfe. Schließ heute einen Verein (warum eigentlich, wenn im näheren Spielbereich nichts passiert?), dann sind diese Hohlbratzen morgen bei 'nem anderen Verein. Oder einer anderen Sportart. Oder in der Politik. Oder nerven in anderer Weise.
Solange Gewalttätigkeiten, ob allein oder aus der Gruppe heraus, in Volkes Namen nur ausnahmsweise mit Freiheitsentzug belegt werden, wird sich nicht viel ändern.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16939
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon Controller » Sa 31. Okt 2009, 20:22

Ezechiel hat geschrieben:bisher hab ich dafür immer verständnislose blicke geerntet aber ich bin tatsächlich der meinung, dass die vereine für sämtliche schäden, krankenhaus- und polizeieinsatzkosten etc zur kasse gebeten werden sollten die ihre "fans" verursachen.
hm,

meine verständnislosen Blicke wirst du auch weiterhin ernten,
denn das wäre eine Verschiebung / Umlegung der Verantwortlichkeiten, die unserem Rechtssystem völlig widerspricht !


Controller
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Gast

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon Gast » Sa 31. Okt 2009, 20:25

dann ernte ich diese blicke gerne. ich beziehe das nicht nur auf fußball, sondern auch auf konzerte, festspiele, bierzelte, weinfeste etc bei denen polizei von nöten ist weil sonst nix funktioniert

Benutzeravatar
JedemDasSeine
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 00:00
Wohnort: Nürnberg

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon JedemDasSeine » Sa 31. Okt 2009, 20:34

Ezechiel hat geschrieben:
1-14-20-9 hat geschrieben:schließlich gäbe es ohne die vereine keine fußballhools
Es ist aber ja nun nicht so, als wenn sich die gewaltbereiten Fans dann in Luft auflösen würden. Die Leute und ihr Gewaltpotential gibt es ja weiterhin, die suchen sich dann eben nur einen anderen Vorwand zum randalieren.

Gast

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon Gast » Sa 31. Okt 2009, 20:36

natürlich, aber einer wäre ihnen schon mal genommen. und wenn es dann popkonzerte sind von denen es pro stadt drei im monat sind ist es allemal besser als wenn es pro stadt pro woche 5 oder sechs spiele sind

dass das problem natürlich trotzdem an der wurzel behandelt werden muss steht natürlich außer frage.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3995
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon Ghostrider1 » So 1. Nov 2009, 08:20

Dynamo Dresden hat in meinen Augen eine gute Lösung.
Jedesmal wenn es knallt, wird das nächste Spiel 1 € teurer.
Da können sich die Ultras + Hools überlegen, ob sie ihren Verein so kaputt machen, weil keiner für diese "Hungertruppe" 20 € (und mehr) für ein Spiel ausgeben will.
Oder sie müssen damit rechnen, dass der ein oder andere Bürger zur Polizei geht und sie anzeigt, damit der/die Täter gestellt wird/werden und die Erhöhung nicht einsetzt.
Bin mal gespannt. Die erste Preisrunde gab es schon... :applaus:

Zum Thema Hallischer FC und Magdeburg.
Was will man da erwarten? Beides sind solche Vereine mit nem Haufen "Experten" in den Fanreihen. Aber nicht alle !!!
Hoffentlich zieht die StA ernsthaft eine Ermittlung wegen vers. Mord/Totschlag in Erwägung.
Dieser Tatbestand wurde auch vor kurzem bei nem anderen Fussballspiel in Südsachsen anzeigt, nachdem die Polizei massiv mit Stangen, Steinen und Holzlatten angegriffen wurden.
Ja, da war die Luft sehr würzig.... :pfeif:

@Eze
Wenn du den einen Verein verbietest, hängen sie keinen Monat später beim Nächsten rum. Dann machst du regional alles platt. Und dann? Der hirnlose Krawallo ist dann immer noch da. Willst du dann auch Dorffeste, Weinfeste etc. verbieten?
Dann gibts wieder Krawall, aber von anderen Leuten.
Eigentlich hilft nur eins. Schluss mit Kuschelkurs, falscher Deeskaltation und frühe Aufenthalte in der JVA.

Benutzeravatar
Beckmen
Constable
Constable
Beiträge: 86
Registriert: Do 22. Okt 2009, 15:13

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon Beckmen » So 1. Nov 2009, 09:15

Hoffentlich stimmt der Teil der Zeitung, das wegen versuchten Mordes ermittelt wird. Steine auf PVB ist nämlich m.E. als versuchtes Tötungsdelikt zu betrafen.

Benutzeravatar
Steffen767
Moderator
Moderator
Beiträge: 338
Registriert: Di 29. Nov 2005, 00:00
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon Steffen767 » So 1. Nov 2009, 11:36

HALLE/MZ. Nach den Krawallen im Anschluss an das Regionalligaspiel zwischen Halle und Magdeburg Ende September hat einer der eingesetzten Polizisten Strafanzeige wegen versuchten Mordes gestellt. Das teilte der Landeschef der Gewerkschaft der Polizei, Uwe Petermann, am Mittwoch der MZ mit.

Nach dem Fußballspiel in Halle hatten mehr als 40 vermummte Gewalttäter eine Auseinandersetzung rivalisierender Fangruppen vorgetäuscht, die Beamten in einen Hinterhalt gelockt und aus mehreren Richtungen angegriffen. 16 Polizisten waren verletzt worden (die MZ berichtete). Laut Petermann hatten die Gewalttäter das Areal zunächst vernebelt und danach die Beamten mit Steinen attackiert. "Die Beamten hatten somit keine Möglichkeit, den Angriff wahrzunehmen", sagte Petermann, "der Tod von Polizisten wurde so billigend in Kauf genommen". Der Fall zeige eine "besondere Heimtücke".

Die Attacke hatte auch beim Deutschen Fußballbund (DFB) für Entsetzen gesorgt. "So etwas haben wir bisher noch nicht erlebt", sagte Kommunikations-Direktor Harald Stenger. Laut Polizei konnten bislang sechs Personen identifiziert werden, die an den Krawallen beteiligt waren und gegen die nun ermittelt wird. Eine Person sei festgenommen worden. "Wir gehen aber davon aus, dass wir noch weitere Tatverdächtige ermitteln können", so ein Polizeisprecher in Halle.

Derweil reagiert Drittligist Dynamo Dresden auf wiederholte Ausschreitungen und erhebt bei seinem nächsten Heimspiel im Fanblock einen Sicherheitszuschlag von einem Euro.


quelle: mz-web.de

rechtlich kann es aber kein mord sein, da die tötungsabsicht fehlt. der eventuelle tod der beamten wurde "nur" billigend in kauf genommen.

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon Vito » So 1. Nov 2009, 11:58

Steffen767 hat geschrieben:
rechtlich kann es aber kein mord sein, da die tötungsabsicht fehlt. der eventuelle tod der beamten wurde "nur" billigend in kauf genommen.
Hm,

ich dachte Eventualvorsatz reicht aus :gruebel:
BildFreiheit für die SpareribsBild

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3294
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon Apollo » So 1. Nov 2009, 12:05

Ganz einfache Lösung:

Spiele von Krawallvereinen finden unter Auschluss der Öffentlichkeit statt und werden nur noch im Fernsehen übertragen.

Punkt :banned:
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Benutzeravatar
UllaDieTrulla
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4667
Registriert: Mi 6. Jun 2007, 00:00

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon UllaDieTrulla » So 1. Nov 2009, 12:07

Artikel 2 GG, who cares...

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: Fußball / Neue Gewalt-Dimension - Versuchter Mord?

Beitragvon Vito » So 1. Nov 2009, 12:11

Ulla, Du bist langweilig :pfeif:
BildFreiheit für die SpareribsBild


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende