18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Skeptiker
Constable
Constable
Beiträge: 70
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 07:37

18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon Skeptiker » Do 18. Feb 2010, 22:49

Polizei-Skandal in Berlin
Beamte sollen Vietnamesen verprügelt haben
Potsdam/Berlin (RPO). Nach der mutmaßlichen Misshandlung eines Vietnamesen durch zwei Berliner Polizisten ermittelt die Staatsanwaltschaft Potsdam in dem Fall. Den Beamten werde vorgeworfen, den 21-jährigen Mann geschlagen zu haben.
Der Geschädigte selbst und ein Augenzeuge hätten den Vorfall bestätigt. Zudem seien bei einer medizinischen Untersuchung des Vietnamesen Prellungen festgestellt worden, fügte der Sprecher hinzu.
Die Polizisten wollten nach Angaben der Staatsanwaltschaft offenbar einen Platzverweis durchsetzen, den sie dem Vietnamesen zuvor in Berlin wegen illegalen Zigarettenhandels ausgesprochen hatten. Die beiden sollen den Mann geschlagen und anschließend jenseits der Berliner Stadtgrenze in Schönefeld aus dem Auto ausgesetzt haben.

http://www.rp-online.de/panorama/deutsc ... 21635.html



Kriminalität
Polizisten sollen Vietnamesen misshandelt haben
Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen zwei Berliner Beamte. Opferberatungsstelle kritisiert Polizeiübergriffe.
Potsdam - Der Vorwurf wiegt schwer. Berliner Polizisten sollen am Mittwoch einen mutmaßlichen Zigarettenhändler nach der Festnahme in Britz auf einem wenig befahrenen Feldweg in Brandenburg ausgesetzt und verprügelt haben. Man habe verhindern wollen, dass der Mann am Ort der Festnahme weiter illegal Zigaretten verkauft, hieß es. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Potsdam wegen Körperverletzung im Amt.
„Die Polizisten sollen den Mann nach dem Aussteigen mit Fäusten geschlagen haben“, sagte Staatsanwalt Rolf Roggenbuck am Donnerstag. Die Angaben des Opfers habe ein Augenzeuge bestätigt. Ein Arzt stellte mehrere Prellungen bei dem 21-Jährigen fest. Auch der Tatvorwurf der Aussetzung werde geprüft. Die zwei Tatverdächtigen seien noch nicht vernommen worden. Sie wurden nicht suspendiert und sind weiter im Dienst. Bei einer Verurteilung müssen sie mit einer Freiheitsstrafe zwischen drei Monaten und fünf Jahren rechnen.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Poliz ... 26,3034801




Vietnamese klagt gegen Polizisten - Prügelvorwurf gegen Polizisten
Ein vietnamesischer Zigarettenhändler wirft zwei Polizisten vor, ihn verprügelt und am Stadtrand ausgesetzt zu haben. Staatsanwalt ermittelt.Zwei Berliner Polizisten werden verdächtigt, einen Vietnamesen verprügelt zu haben. Die Prellungen des Mannes sind nach Angaben der Staatsanwaltschaft so schwerwiegend, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Wie Staatsanwalt Ralf Roggenbuck am Donnerstag der taz sagte, haben Zeugen gesehen, wie die Polizisten auch den Ausweis des Mannes zerrissen. Die Staatsanwaltschaft Potsdam führe entsprechende Ermittlungen wegen Körperverletzung im Amt, so Roggenbuck.
Passanten hätten gegen 15 Uhr in Schönefeld nahe der Berliner Stadtgrenze den 21-jährigen Mann aus Vietnam bemerkt und einen Rettungswagen sowie die Brandenburger Polizei alarmiert. Laut Roggenbuck sagte der Vietnamese wie auch ein zufälliger Tatzeuge, dass Berliner Polizeibeamte den 21-Jährigen aus dem Dienstfahrzeug gezerrt, geschlagen und anschließend ausgesetzt haben. Ersten Ermittlungen zufolge hätten die beiden Polizisten den jungen Mann am U-Bahnhof Parchimer Allee in Neukölln wegen des illegalen Handels mit Zigaretten festgenommen.

http://www.taz.de/1/berlin/artikel/1/pr ... olizisten/






>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Bevor hier wieder irgendwelche Mutmaßungen angestellt werden, >>> Ja es besteht bis zur Verhandlung die Unschuldsvermutung !!
Aber, es wird schon der Wahrheit entsprechen, zumal ein Zeuge den Vorfall bestätigen kann.
Nicht umsonst ist der Medienrummel so massiv, man kann es auf div. Online-Portalen der Nachrichtendienste lesen.
Interessant zu lesen sind div. Leserkommentare die das schlechte Bild der Polizei in der Gesellschaft aufzeigen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25263
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 18. Feb 2010, 22:52

Ich beurteile mal nicht den Fall sondern diese Meinung:
Interessant zu lesen sind div. Leserkommentare die das schlechte Bild der Polizei in der Gesellschaft aufzeigen.
Ich glaube nicht, dass die dort verfassten Meinungen repräsentativ sind und somit wenig über DAS Bild DER Polizei in DER Gesellschaft aussagen.

Den Rest entscheidet ein Richter.
:lah:

Gast

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon Gast » Do 18. Feb 2010, 23:04

Schlechtes Bild in der Gesellschaft?!
Verdammt, ich muss morgen sofort meine Bewerbung zurückziehen..

Benutzeravatar
Calingo
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 128
Registriert: Fr 30. Jan 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon Calingo » Do 18. Feb 2010, 23:05

Skeptiker hat geschrieben: Die zwei Tatverdächtigen seien noch nicht vernommen worden. Sie wurden nicht suspendiert und sind weiter im Dienst.
Warum habe ich hier nur das Gefühl, dass es sich um Unmittelbaren Zwang zur Durchsetzung einer rechtmäßigen Maßnahme handelt???? Mittlerweile ist es ja nun fast schon Volkssport geworden PVB's wegen rechtmäßiger Maßnahmen anzuzeigen. :motz:

Nicht falsch verstehen:
Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, werden entsprechende öffentlich-rechtliche und disziplinarrechtliche Schritte ergriffen. Nur allzu oft sind es eben haltlose Unterstellungen eines Beschuldigten, der nicht zu seinen Handlungen stehen will/kann.

Aber wie immer waren wir nicht dabei und es entbehrt uns daher jeglicher sinnvoller Diskussionsgrundlage. Desweiteren wird dies ja vor einem ordentlichen Gericht geklärt und gut ist.

Gruß
Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
powle
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2185
Registriert: So 16. Dez 2007, 00:00

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon powle » Do 18. Feb 2010, 23:12

verbringungsgewahrsam im täglichen einzeldienst ist: unzulässig!

Benutzeravatar
Calingo
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 128
Registriert: Fr 30. Jan 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon Calingo » Do 18. Feb 2010, 23:17

Sprach der Bewerber?

Benutzeravatar
Jules_Winnfield
Corporal
Corporal
Beiträge: 526
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon Jules_Winnfield » Do 18. Feb 2010, 23:18

Hallo!
Aber wie immer waren wir nicht dabei und es entbehrt uns daher jeglicher sinnvoller Diskussionsgrundlage. Desweiteren wird dies ja vor einem ordentlichen Gericht geklärt und gut ist.
Dazu muß aber erstmal das Hauptverfahren eröffnet werden. Bis jetzt wird ja nur ermittelt.

Gruß, Jules :hallo:

Benutzeravatar
powle
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2185
Registriert: So 16. Dez 2007, 00:00

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon powle » Do 18. Feb 2010, 23:20

Calingo hat geschrieben:Sprach der Bewerber?
sprach der justiziar meines arbeitgebers der berliner polizei herr tölle

Gast

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon Gast » Do 18. Feb 2010, 23:21

Moin!
vietnamesischer Zigarettenhändler
Illegal. Und: zu massivsten Widerstandshandlungen bereit.

Skandal? Ja. Weil dieses Ost-Erbe einfach geduldet wird.

Zum Kotzen.

Gruß :polizei4:

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5426
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon springer » Do 18. Feb 2010, 23:24

powle hat geschrieben:verbringungsgewahrsam im täglichen einzeldienst ist: unzulässig!
Ach ja? Machen wir des öfteren.

Das einzige, was unzulässig ist, sind pauschalisierende Aussagen wie Deine.

Gruß,
Springer

Benutzeravatar
powle
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2185
Registriert: So 16. Dez 2007, 00:00

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon powle » Do 18. Feb 2010, 23:25

wurde mir so beigebracht von meinem SOL-Lehrer...ist auch relativ neu die anweisung

das is auch übrigens auch nur eine Regelung bei uns in Berlin, da du ja aus hessen bist, ist das was anderes. aber hier gehts nunmal um berlin oder?

Gast

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon Gast » Do 18. Feb 2010, 23:31

Moin!

Ist ziemlich alt.

Ein Verbringungsgewahrsam ändert die Situation kaum, da sich die grundsätzliche Situation nicht ändert. Berliner Linie. Es sollte also gleich ein abschliessendes Gewahrsam begründet werden (Richtervorbehalt).....oder ein Platverweis ausgesprochen werden.

Diese Regelung kenne ich seit...ca. 1990.

Gruß :polizei2:

Benutzeravatar
Jules_Winnfield
Corporal
Corporal
Beiträge: 526
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon Jules_Winnfield » Do 18. Feb 2010, 23:34

*erbsenzählermodusan*
Handelt es sich nicht um "Erweiterten" Verbringungsgewahrsam ?

http://www.leggereit.de/Downloaduebersi ... ahrsam.pdf

Benutzeravatar
powle
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2185
Registriert: So 16. Dez 2007, 00:00

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon powle » Do 18. Feb 2010, 23:34

also 2005 durfte er noch angewandt werden (bei mir nämlich :P ) und seit 2007 nur noch im daba und unter bestimmten vorraussetzungen. grund war ein Zwischenfall. gibts glaub ich auch seit 2007 eine DA für. Ich denk mir das ja nicht aus hier ^^

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13302
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: 18.2.2010 Polizei-Skandal >> Beamte verprügeln Vietnamesen

Beitragvon Trooper » Do 18. Feb 2010, 23:36

powle hat geschrieben:
Calingo hat geschrieben:Sprach der Bewerber?
sprach der justiziar meines arbeitgebers der berliner polizei herr tölle
Der - nebenbei bemerkt - offensichtlich nicht mal imstande ist, ein Einhandmesser von einem Kampfmesser zu unterscheiden... aber das ist eine andere Geschichte (und ein anderes Skandälchen) :)
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende