Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Genacker
Cadet
Cadet
Beiträge: 29
Registriert: Di 20. Jul 2010, 10:39

Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon Genacker » Di 20. Jul 2010, 10:45

Polizisten bei Einsatz in Friedrichshain verletzt

In Friedrichshain sind Polizisten bei einem Einsatz in der Liebigstraße möglicherweise mit einer ätzenden Flüssigkeiten überschüttet worden. Die Beamten klagten über Haut- und Schleimhautreizungen.

Unbekannte hatten am Montagmorgen aus einer Wohnung im Bereich Liebig- Ecke Rigaer Straße mehrmals eimerweise Flüssigkeiten auf die Beamten gekippt und zwei von ihnen getroffen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Kurz darauf bemerkten die beiden Polizisten Haut- und Schleimhautreizungen und wurden in einer Klinik versorgt.

Kriminaltechniker untersuchen derzeit die Zusammensetzung der Flüssigkeiten. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung hat der Polizeiliche Staatsschutz übernommen.

Die Polizei hatte am Samstagabend eine nicht angemeldete Feier des linksalternativen Wohn- und Kulturprojektes „Liebig 14“ in Friedrichshain geräumt. Rund 200 Teilnehmer versammelten sich auf der Kreuzung Liebig-/Rigaer Straße und brachten den Verkehr zum Erliegen. Die Einsatzkräfte wurden nach Polizeiangaben mit Flaschen und Steinen beworfen. Am Montag waren die Polizisten angefordert worden, um Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten durch Firmen abzusichern. (ddp)

http://www.tagesspiegel.de/berlin/poliz ... 87172.html

________________________________________________

EDIT by Goldstern: der erste Link ist mir zu rechts...
Wenn mein Kind mal so wird wie ich, dann GUTE NACHT

anti
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2547
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 00:00
Wohnort: bärlin

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon anti » Di 20. Jul 2010, 15:50

was die polizist_innen da genau gemacht haben, steht hier: http://de.indymedia.org/2010/07/286368.shtml

naja, an "säureangriffe" auf polizist_innen glaub ich seit dem G8-gipfel nicht mehr. war vermutlich abwaschwasser...
Auf der letzten Demo in Dresden, auf der ich dienstlich war, hatte ich später einen Tinnitus auch auf den Augen, ich hab nur noch Pfeifen gesehen.
- McClane

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3492
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon Brot » Di 20. Jul 2010, 16:09

Wow, sie haben eine Bank entfernt, die dort eigenmächtig errichtet wurde.

Und warum schüttet man überhaupt etwas auf andere Personen? Mal abgesehen davon, ob es jetzt Säure war oder nicht?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 20. Jul 2010, 16:48

anti hat geschrieben:was die polizist_innen da genau gemacht haben, steht hier: http://de.indymedia.org/2010/07/286368.shtml

naja, an "säureangriffe" auf polizist_innen glaub ich seit dem G8-gipfel nicht mehr. war vermutlich abwaschwasser...

Dass Linke friedlich sind, glaube ich seit der Herbstrevolution 1918/1919 nicht mehr.
:lah:

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon Vito » Di 20. Jul 2010, 16:58

anti hat geschrieben:was die polizist_innen da genau gemacht haben, steht hier: http://de.indymedia.org/2010/07/286368.shtml

naja, an "säureangriffe" auf polizist_innen glaub ich seit dem G8-gipfel nicht mehr. war vermutlich abwaschwasser...
Ui, mal wieder die seriöse Quelle genannt :polizei1:
BildFreiheit für die SpareribsBild

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 20. Jul 2010, 16:59

Naja...entweder indy - oder er denkt sich was aus, wie wir ja hier schon mal nachgewiesen haben...
:lah:

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon Vito » Di 20. Jul 2010, 17:07

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Naja...entweder indy - oder er denkt sich was aus, wie wir ja hier schon mal nachgewiesen haben...
Und die Verharmlosungsschiene haste vergessen :polizei2:

Alles wegen so ein paar Parkbänken - steht doch alles in keinem Verhältnis und so.
BildFreiheit für die SpareribsBild

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16919
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon Controller » Di 20. Jul 2010, 17:08

mal nachgewiesen haben
mehrfach Kaeptn, mehrfach :ja:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

ChaosRaven
Corporal
Corporal
Beiträge: 329
Registriert: Do 29. Dez 2005, 00:00

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon ChaosRaven » Di 20. Jul 2010, 17:10

Vito hat geschrieben:
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:(...) Alles wegen so ein paar Parkbänken - steht doch alles in keinem Verhältnis und so.
Die Bänke waren nämlich friedlich und die "Bullen (wie immer gesichert durch Kampfanzug und Helm)" nicht mit Namensschildern versehen, um die nun anzeigen zu können!
Außerdem werden die sich ja eh decken, oder so.. :gruebel:
Was ist das?
Das ist blaues Licht.
Was macht es?
Es leuchtet blau.
Verstehe.

Hochschule der Deutschen Polizei

Marc-Uwe Kling - Die Känguru Offenbarung

RMP
Corporal
Corporal
Beiträge: 297
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 10:42
Wohnort: Bundeshauptstadt

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon RMP » Di 20. Jul 2010, 17:19

Das ist schon eine unerhörte Provokation durch die Staatsmacht. Da kann die Polizei von Glück reden, dass es die Besetzer mit ein paar Eimern Wasser haben bewenden lassen. :polizei2:

Grüße

anti
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2547
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 00:00
Wohnort: bärlin

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon anti » Di 20. Jul 2010, 17:34

meine güte, was soll das indy-gebashe schon wieder? da sind immerhin sogar fotos vom polizeieinsatz.

und ja, so ein einsatz ist lächerlich. das mag vielleicht in der provinz anders sein, wo jede parkbank dreimal vom bürgermeisteramt gegengezeichnet wird, hier ist es völliger quatsch. ich kenne dutzende orte in berlin, an denen von privatpersonen bzw. unternehmen (kneipen!) bänke aufgestellt, blumenbeete angelegt, brachflächen kultiviert usw. wurden. in den wenigsten fällen mit genehmigung. normalerweise ist der senat froh darum, schließlich fehlt berlin das geld, um so etwas selbst zu tun.
meiner meinung nach sollen in der rigaer/ liebigstraße die voraussetzungen für eine baldige räumung geschaffen werden. also wird die situation künstlich eskaliert, irgendwann finden sich mit sicherheit ein paar schwarzvermummte hanseln, die die nerven verlieren - und dann kann man die häuser in der presse als "terrornester" (hat ja spiegelTV bei der brunnenstraße auch gemacht) hinstellen, und schon fragt keine_r mehr nach den zusammenhängen von immobilienspekulation, gentrifizierung und verdrängung alternativer kultur. weil alle nur noch dem aufgeregten diskurs um verletzte polizist_innen, eingeschlagene scheiben oder was weiß ich hinterherrennen.
Auf der letzten Demo in Dresden, auf der ich dienstlich war, hatte ich später einen Tinnitus auch auf den Augen, ich hab nur noch Pfeifen gesehen.
- McClane

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon Mainzelmann2001 » Di 20. Jul 2010, 17:54

anti hat geschrieben:alternativer kultur.
Aber nicht wenn sie ihre Stütze abholen.

Ich könnt kotzen über soviel scheinheiliges Getue!
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

RMP
Corporal
Corporal
Beiträge: 297
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 10:42
Wohnort: Bundeshauptstadt

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon RMP » Di 20. Jul 2010, 17:56

Auch anderswo in der Stadt werden nicht genehmigte Bänke, Grünflächen etc. auf Geheiß der Ordnungsämter beseitigt, wenn es dafür einen Anlass gibt. Nur muss es hier eben im Wege der Amtshilfe die Polizei machen, weil auch jede Firma oder das Grünflächenamt hier hätten von der Polizei geschützt werden müssen. Und da man sich mit dem Abbau von Hindernissen gleich das Aktionsfeld bei einer hoffentlich baldigen Räumung frei macht, schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. :)

Grüße

RMP
Corporal
Corporal
Beiträge: 297
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 10:42
Wohnort: Bundeshauptstadt

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon RMP » Di 20. Jul 2010, 18:00

Mainzelmann2001 hat geschrieben:
anti hat geschrieben:alternativer kultur.
Aber nicht wenn sie ihre Stütze abholen.

Ich könnt kotzen über soviel scheinheiliges Getue!

Um für diese Spinner die Kohle ranzuschaffen, sind Demokratie und Kapitalismus noch gut genug :frown:

Grüße

Benutzeravatar
HaSiBaer
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 842
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 00:00
Wohnort: Hamburg

Re: Polizei in Friedrichshain ggf. mit Säure verletzt

Beitragvon HaSiBaer » Di 20. Jul 2010, 18:16

Ich hätte gleich nen SW 4 genommen :!:


Wäre auch ne bessere Show gewesen.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende