S21...eine Meinung.

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Gast

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Gast » Di 7. Feb 2012, 07:24

Hippie9301 hat geschrieben:Ich habe mir jetzt nicht die Mühe gemacht alle 130 Seiten durch zu kauen.
Wenn Du dies wirklich getan hättest, dann wäre Dir sicherlich aufgefallen, dass dieses Thema behandelt und auf Grund der daraus resultierenden verbalen Ausfallerscheinungen beider Seiten, mehrfach geschlossen werden musste.
Auf Grund der neuerlichen Aktualität bezüglich der BAUMASSNAHMEN und nicht des "schwarzen Donnerstags", haben wir uns dazu entschlossen dieses Thema nochmal zur Diskussion zu öffnen.
Rutscht es erneut ab wird es geschlossen und bleibt diesmal zu. Aus diesem Grund möchte ich nochmals eindringlich darum bitten beim aktuellen Thema zu bleiben.

Danke und Gruß,
Marco

Gast

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Gast » Di 7. Feb 2012, 10:38

Marco73 hat geschrieben:
Hippie9301 hat geschrieben:Ich habe mir jetzt nicht die Mühe gemacht alle 130 Seiten durch zu kauen.
Wenn Du dies wirklich getan hättest, dann wäre Dir sicherlich aufgefallen, dass dieses Thema behandelt und auf Grund der daraus resultierenden verbalen Ausfallerscheinungen beider Seiten, mehrfach geschlossen werden musste.
Auf Grund der neuerlichen Aktualität bezüglich der BAUMASSNAHMEN und nicht des "schwarzen Donnerstags", haben wir uns dazu entschlossen dieses Thema nochmal zur Diskussion zu öffnen.
Rutscht es erneut ab wird es geschlossen und bleibt diesmal zu. Aus diesem Grund möchte ich nochmals eindringlich darum bitten beim aktuellen Thema zu bleiben.

Danke und Gruß,
Marco



In diesem Fall, Sorry ;) :)

Brathühnchen
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1361
Registriert: Do 30. Jun 2011, 17:41

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Brathühnchen » Di 7. Feb 2012, 11:44

Als normaler Bürger weiß ich doch, dass wenn die Polizei in voller Montur anrückt und den Platz räumen will bzw. die Personen wegdrängt oder nur ankündigt nun Schritte vorzunehmen... dann verschwinde ich doch!
Die Überzeugung des 'normalen' Bürgers hat sich aber nun mal verschoben. Heute nennt man es Widerstand gegen die Obrigkeit, Kampf für die Unterdrückten oder auch einfach nur europäischer Frühling... Es ist einfach nicht mehr 'In' vor der Polizei zu 'kuschen' (überspitzt ausgedrückt)

Mit ACTA wird nun ein neues Fässlein geöffnet, das nicht für Urvertrauen sorgt. Ich bin gespannt und erstmal aus dem Thread raus, da es mich freut, dass die S21-Diskussion auf seichter Intensität mit guten Infos läuft.

Freue mich schon auf die Bilder vom Park...
----------------
"Geh du weiterhin Bratwurst und Sauerkraut im Biergarten essen und sei weiterhin gut in Mathe haha."

TSB
Constable
Constable
Beiträge: 82
Registriert: Di 23. Aug 2011, 11:03

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon TSB » Di 7. Feb 2012, 20:09

Brathühnchen hat geschrieben:
Als normaler Bürger weiß ich doch, dass wenn die Polizei in voller Montur anrückt und den Platz räumen will bzw. die Personen wegdrängt oder nur ankündigt nun Schritte vorzunehmen... dann verschwinde ich doch!
Die Überzeugung des 'normalen' Bürgers hat sich aber nun mal verschoben. Heute nennt man es Widerstand gegen die Obrigkeit, Kampf für die Unterdrückten oder auch einfach nur europäischer Frühling... Es ist einfach nicht mehr 'In' vor der Polizei zu 'kuschen' (überspitzt ausgedrückt)

Mit ACTA wird nun ein neues Fässlein geöffnet, das nicht für Urvertrauen sorgt. Ich bin gespannt und erstmal aus dem Thread raus, da es mich freut, dass die S21-Diskussion auf seichter Intensität mit guten Infos läuft.

Freue mich schon auf die Bilder vom Park...
Ja bla Kampf für die Unterdrückten. Etwa so wie die unterdrückten Gegner des Bau von Stuttgart 21. Dem die MEHRHEIT der Bürger des Landes Ba-Wü zugestimmt hat ?

Brathühnchen
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1361
Registriert: Do 30. Jun 2011, 17:41

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Brathühnchen » Di 7. Feb 2012, 21:07

TSB hat geschrieben:Ja bla Kampf für die Unterdrückten. Etwa so wie die unterdrückten Gegner des Bau von Stuttgart 21. Dem die MEHRHEIT der Bürger des Landes Ba-Wü zugestimmt hat ?
Ich stimme dir überein!

Aber das, was wir denken, muss nicht mit dem übereinstimmen, was andere denken, egal wie vernünftig wir sind.
----------------
"Geh du weiterhin Bratwurst und Sauerkraut im Biergarten essen und sei weiterhin gut in Mathe haha."

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3609
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Brot » Di 7. Feb 2012, 22:41

Brathühnchen hat geschrieben:Freue mich schon auf die Bilder vom Park...
Das Zeltdorf ist wieder ein wenig ordentlicher. Am Freitag wurden die gestohlenen Absperrgitter und Verkehrszeichen aus dem Park sowie in den Boden geschlagene Metallkreuze entfernt. Außerdem hat man einen mutmaßlichen Sachbeschädiger festgenommen. Außerdem wurden noch Verstöße gegen das BtMG festgestellt. StN

Und seit heute steht fest, dass die Parkräumung nächste Woche startet:
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 647f1.html
Der Countdown läuft!

Brathühnchen
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1361
Registriert: Do 30. Jun 2011, 17:41

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Brathühnchen » Di 7. Feb 2012, 22:51

@Brot: Danke für die Links

Ein Abschnitt hat mir besonders gefallen:
Die Polizisten beließen es freilich nicht bei den Durchsuchungen. Sie transportierten außerdem zahlreiche Verkehrseinrichtungen ab, etwa Absperrgitter und Verkehrsschilder. "Die sind im Laufe der letzten Wochen offenbar von Projektgegnern gestohlen und um die Zelte herum errichtet worden", sagt Polizeisprecher Petersen.

Die Gegenstände hätten eigentlich schon am vergangenen Sonntag sichergestellt werden sollen. Allerdings waren drei Streifenwagenbesatzungen bei der Anfahrt in den Park von etwa 150 Stuttgart-21-Gegnern umstellt worden. Die Beamten mussten den Rückzug antreten.
Genau dies meinte ich...

Warum in Eile eine Situation eskalieren lassen, wenn man später das ganze ebenfalls ohne groß Aufsehen durchziehen kann. Sehr löbliche Durchsetzung und Strategie.

Ziel erreicht... Man hat Zeit...
----------------
"Geh du weiterhin Bratwurst und Sauerkraut im Biergarten essen und sei weiterhin gut in Mathe haha."

Gast

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Gast » Mi 8. Feb 2012, 20:28

Brathühnchen hat geschrieben:
TSB hat geschrieben:Ja bla Kampf für die Unterdrückten. Etwa so wie die unterdrückten Gegner des Bau von Stuttgart 21. Dem die MEHRHEIT der Bürger des Landes Ba-Wü zugestimmt hat ?
Ich stimme dir überein!

Aber das, was wir denken, muss nicht mit dem übereinstimmen, was andere denken, egal wie vernünftig wir sind.

Naja ich bin ehrlich gesagt auch nicht sonderlich angetan von diesem Projekt....wie auch immer, haben sich nicht diese Parkfuzzis als Ultrademokraten dargestellt?
Und ist deren Verhalten, nach der Entscheidung der Mehrheit nicht alles andere als Demokratisch?...komischer Haufen, nicht mehr ernst zu nehmen! :stupid:

Mischbrotman
Corporal
Corporal
Beiträge: 428
Registriert: Sa 10. Feb 2007, 00:00

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Mischbrotman » Do 9. Feb 2012, 21:51

Aktuelle und ziemlich interessante Pressemitteilung des PP Stuttgart bzgl der bevorstehenden Parkräumung.

http://presse.polizei-bwl.de/_layouts/P ... e&Id=21889

Benutzeravatar
JedemDasSeine
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 00:00
Wohnort: Nürnberg

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon JedemDasSeine » Do 9. Feb 2012, 21:57

Brathühnchen hat geschrieben:Die Überzeugung des 'normalen' Bürgers hat sich aber nun mal verschoben. Heute nennt man es Widerstand gegen die Obrigkeit, Kampf für die Unterdrückten oder auch einfach nur europäischer Frühling... Es ist einfach nicht mehr 'In' vor der Polizei zu 'kuschen' (überspitzt ausgedrückt)
Die Polizei ist letztlich nur das letzte Glied in der Kette. Sie erhält mit ihren Maßnahmen (zur Not unter Zwangsanwendung) die Rechtsordnung eines Staates aufrecht. Wer sich also (aus politischen Gründen) einer rechtmäßigen polizeilichen Anordnung widersetzt, der demonstriert damit letztlich seine Ablehnung der bestehenden Rechtsordnung.
In China könnte ich hierfür durchaus gewisse Sympathien aufbringen. Aber Deutschland ist ein demokratischer Rechtsstaat. Deine "normalen Bürger" scheinen also überaus fragwürdige politische Ansichten zu haben... :polizei10:

Benutzeravatar
Robocop
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 616
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 00:00
Wohnort: Detroit

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Robocop » Do 9. Feb 2012, 22:16

Mischbrotman hat geschrieben:Aktuelle und ziemlich interessante Pressemitteilung des PP Stuttgart bzgl der bevorstehenden Parkräumung.

http://presse.polizei-bwl.de/_layouts/P ... e&Id=21889
Scheint sich also in den letzten 1.5 Jahren nicht viel geändert zu haben, als ich am Nordflügel selbst noch "an der Front" stand.
Man muss auf der ganzen Klaviatur des Gesetzes spielen können.

Brathühnchen
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1361
Registriert: Do 30. Jun 2011, 17:41

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Brathühnchen » Do 9. Feb 2012, 22:22

Mischbrotman hat geschrieben:Aktuelle und ziemlich interessante Pressemitteilung des PP Stuttgart bzgl der bevorstehenden Parkräumung.

http://presse.polizei-bwl.de/_layouts/P ... e&Id=21889
:-(

Macht mich nicht glücklich...
Schade, dass es wegen einem Bahnhof so weit gekommen ist.
----------------
"Geh du weiterhin Bratwurst und Sauerkraut im Biergarten essen und sei weiterhin gut in Mathe haha."

Benutzeravatar
NeoX
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 707
Registriert: Mo 5. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon NeoX » Do 9. Feb 2012, 23:13

Ein massives Polizeiaufgebot mit erfahreren Einsatzeinheiten und gut ist :polizei2:

Benutzeravatar
Eisscrat
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 827
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 13:23
Wohnort: Bayern

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Eisscrat » Fr 10. Feb 2012, 08:26

NeoX hat geschrieben:Ein massives Polizeiaufgebot mit erfahreren Einsatzeinheiten und gut ist :polizei2:
...die dann auch eingesetzt werden...und den Auftrag durchführen dürfen.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ Albert Einstein

Johanneskirche
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 180
Registriert: So 13. Sep 2009, 00:00

Re: S21...eine Meinung.

Beitragvon Johanneskirche » Mo 13. Feb 2012, 10:19

Aufgebrachte Autofahrer mussten zum Teil von der Polizei beruhigt werden.
Wir sind ja in Stuttgart ...


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende