Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

TypausHH
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 169
Registriert: So 27. Jun 2010, 21:53

Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Beitragvon TypausHH » Mi 6. Apr 2011, 17:01

Bisher noch nicht besonders viele Infos...

http://www.mopo.de/hamburg/panorama/pol ... index.html
HAMBURG. Am Hammer Marktplatz (Hamm-Nord) hat ein Pistolenschütze mindestens drei Menschen schwer verletzt. Der Mann schoss sich nach seiner Tat eine Kugel in den Kopf . Er ist tot. Eine der getroffenen Personen wurde am U-Bahnhof Hammer Kirche niedergestreckt, zwei weitere an der Straße Beim Hammer Marktplatz. Der Täter soll mit drei Pistolen bewaffnet gewesen sein. Über die Hintergründe der Tat liegen noch keine Erkenntnisse vor.
http://www.abendblatt.de/hamburg/polize ... etzte.html

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15758
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Beitragvon MICHI » Mi 6. Apr 2011, 18:25

pressemitteilung zu diesem Vorfall:

Presseportal Pol.-HH
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
chigurh
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1183
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 19:28

Re: Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Beitragvon chigurh » Mi 6. Apr 2011, 18:48

Bild.de weiß etwas mehr:


Bild.de hat geschrieben:...Das war passiert: Am Marktplatz des Hamburger Stadtteils Hamm stritt der Täter mit seiner in Trennung befindlichen Lebensgefährtin vor deren Haustür. Bis vor kurzem hatte er mit ihr in der Wohnung gelebt Der Mann erschoss den Bruder der Frau. Sie erlitt einen Bauchschuss, ist lebensgefährlich verletzt...
Daher wohl eher pressemäßig ein Amoklauf und nicht aus polizeilicher Sicht.
http://www.mit-sicherheit-anders.de
Ab 2018 Bewerbungen bis 31J möglich!

Gast

Re: Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Beitragvon Gast » Mi 6. Apr 2011, 19:26

Moin!

Keine Waffendiskussion bitte.... :polizei10:

Gruß :polizei4:

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15758
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Beitragvon MICHI » Do 7. Apr 2011, 13:26

Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25842
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 7. Apr 2011, 13:35

Tja...schöne Scheiße.

Mal wieder kein Amoklauf. Dafür aber etwas, was gefühlt auch immer häufiger wird.
:lah:

Smarty76
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2178
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 00:00

Re: Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Beitragvon Smarty76 » Do 7. Apr 2011, 13:51

Die beiden, die er am Tag zuvor in seiner Gewalt hatte, werden sich Vorwürfe machen, dass sie nicht sofort zur Polizei gegangen sind...

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13359
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Beitragvon Trooper » Fr 8. Apr 2011, 07:06

Ein 28-jähriger Passant, der auf die Tat aufmerksam wurde, sprach den 36-Jährigen an, um zu schlichten. Daraufhin gab der Täter zwei Schüsse auf ihn ab.
Wie wahnsinnig kann man eigentlich sein?
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25842
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 8. Apr 2011, 10:04

Wasn?

Hältst du das etwa für keine gute Idee?
:lah:

Benutzeravatar
cosmic
Corporal
Corporal
Beiträge: 595
Registriert: Fr 19. Aug 2005, 00:00

Re: Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Beitragvon cosmic » Fr 8. Apr 2011, 18:10

Trooper hat geschrieben:
Ein 28-jähriger Passant, der auf die Tat aufmerksam wurde, sprach den 36-Jährigen an, um zu schlichten. Daraufhin gab der Täter zwei Schüsse auf ihn ab.
Wie wahnsinnig kann man eigentlich sein?
Mir fällt selber immer wieder auf, wie abgewichst manche Leute in Bezug auf Schusswaffen sind.
Das geht vom Opfer des Tankstellenraub, der den mit einer Pistole bewaffneten Täter mittels Ellenbogen-Chek in die Flucht schlägt ("Die Pistole KANN doch garnicht echt gewesen sein!") bis hin zum gestellten Täter, welcher in die P99 guckt und sich zunächst mit den Worten "Dann wird aber mein Trainingsanzug dreckig!" weigert hinzulegen.

Im Allgemeinen wieder ein möglicher Routineeinsatz im mittwöchlichen Frühdienst, x-mal locker abgearbeitet: "Fahrt mal eben in die Pudelstraße 896 b, Frau Schwuttke möchte ihre Plörren aus der Bude ihres Ex holen, und hat Angst das er ihr was antun könnte. Der Ex ist der Paul Krawuttke, Bj. 79 und ADV negativ. Bringt ihr auf dem Rückweg noch Margarine mit?" Bein y-mal kann es sein, dass besagter Ex mit der nicht eingetragenen Plempe wartet, und auch nicht viel Lust hat mit der Polizei zu diskutieren.

e42b
Corporal
Corporal
Beiträge: 345
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 23:39

Re: Schießerei / Amoklauf in Hamburg-Hamm

Beitragvon e42b » Fr 8. Apr 2011, 22:11

Hi,

um nichts Pauschales zu sagen: Mir scheint, dass es immer mehr Menschen gibt, die abstumpfen. Um Goldsterns Bitte nach Vermeidung einer Waffendiskussion zu entsprechen, schreibe ich weiter nichts.

Abendgrüße


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende