Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Objektschuetzer
Corporal
Corporal
Beiträge: 550
Registriert: Mi 26. Dez 2007, 00:00

Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon Objektschuetzer » Do 19. Mai 2011, 11:23


Ami-Go
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: Fr 4. Feb 2005, 00:00

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon Ami-Go » Do 19. Mai 2011, 11:41


ruckizucki
Corporal
Corporal
Beiträge: 535
Registriert: Do 6. Jul 2006, 00:00
Wohnort: Nördlicher Grenzbereich BaWü / BY

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon ruckizucki » Do 19. Mai 2011, 11:46

Jetzt geht es bestimmt gleich wieder los, von wegen "...mit Pistole auf jemanden schießen, der nur mit einem Messer bewaffnet ist..." :polizei10:

Der Sinn der Frage im Artikel, wie oft die Kollegin geschossen hat, erschließt sich mir nicht. Geschossen wird so oft, bis Wirkung erzielt ist.

Dem verletzten Kollegen gute und schnelle Besserung, der Kollegin viel Kraft bei der Bewältigung des Erlebten und mein Beileid den Angehörigen der zu Tode gekommenen Frau.
"Niemandes Herr, Niemandes Knecht" - H. von Fallersleben

Benutzeravatar
Skip
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 969
Registriert: Fr 8. Jun 2007, 00:00

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon Skip » Do 19. Mai 2011, 11:51

ruckizucki hat geschrieben:Jetzt geht es bestimmt gleich wieder los, von wegen "...mit Pistole auf jemanden schießen, der nur mit einem Messer bewaffnet ist..." :polizei10:

Ich finde das verhalten eurer Kollegin sehr nachvollziehbar.

Gast

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon Gast » Do 19. Mai 2011, 11:58

Die Polizistin hat korrekt gehandelt.
Kollege wurde von der frau verletzt, warum sollte sie nicht schießen ?!
Das ist ein normales handeln. Warum tickt die frau auch so aus......
man kann auch ohne messer austicken, da muss man nicht jemanden mit messer abstechen.

VeSta
Captain
Captain
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 00:00

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon VeSta » Do 19. Mai 2011, 12:01

Angeblich der Polizist durch die Sticheim Bauch in Lebensgefahr.

Sollte eine Weste solch schwere Verletzungen nicht abhalten (können)?

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13302
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon Trooper » Do 19. Mai 2011, 12:04

Wenn du dich so einpackst, daß jeder Quadratzentimeter deiner Haut geschützt ist, siehst du ungefähr so aus:

Bild

Wie gut man sich damit noch bewegen kann, dürfte klar sein.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon uwewittenburg » Do 19. Mai 2011, 12:06

VeSta hat geschrieben: Sollte eine Weste solch schwere Verletzungen nicht abhalten (können)?
Wenn man sie dann auch trägt! :polizei13:

VeSta
Captain
Captain
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 00:00

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon VeSta » Do 19. Mai 2011, 12:06

Darum ging es ja nicht.. tsts.. sondern speziell um den Bauchbereich und das sitzt eine normale Weste ja nunmal :P

Das man sich nicht ringsrum einpacken kann, ist mir schon klar... nur in dem Fall scheinen ja gerade die Verletzungen im Bauchbereich das größte Problem zu sein.

Benutzeravatar
Pistolen-Paule
Corporal
Corporal
Beiträge: 525
Registriert: Sa 23. Aug 2008, 00:00
Wohnort: Rheinhessen

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon Pistolen-Paule » Do 19. Mai 2011, 12:08

Wir waren alle nicht dabei, aber von den Infos der Nachrichten ausgehend, kann ich den Waffeneinsatz verstehen und hoffe, dass die Polizistin keine großen Scherereien zu erleiden hat und dies unter Notwehr/ Nothilfe fällt, sie also straffrei ausgeht.

VeSta hat geschrieben:Angeblich der Polizist durch die Sticheim Bauch in Lebensgefahr.
Sollte eine Weste solch schwere Verletzungen nicht abhalten (können)?
Auch die besten Westen haben Schwachstellen. Denk nur mal an den SEK-Mann, der durch die Tür von dem Hells-Angel-Typen erschossen wurde.
Si vis pacem para bellum
HINWEIS in eigener Sache: ich bin nur ein interessierter Bürger - KEIN Polizist!

VeSta
Captain
Captain
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 00:00

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon VeSta » Do 19. Mai 2011, 12:09

VeSta hat geschrieben:Angeblich der Polizist durch die Sticheim Bauch in Lebensgefahr.
Sollte eine Weste solch schwere Verletzungen nicht abhalten (können)?
Auch die besten Westen haben Schwachstellen. Denk nur mal an den SEK-Mann, der durch die Tür von dem Hells-Angel-Typen erschossen wurde.[/quote]

Auch das ist mir klar.. nur gerade im Bauchbereich gibt es diese "Lücke" ja nicht.... aber wie schon erwähnt, wenn sie getragen wurde.

octodon-degus
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1038
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon octodon-degus » Do 19. Mai 2011, 13:08

Vom Einsatzverhalten her so reagiert wie ich es von meinem Streifenpartner erwarte. Es wird auch keine anderen Optionen gegeben haben...

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon Diag » Do 19. Mai 2011, 13:13

Hier gibt's nen Audiobeitrag dazu: http://www.hr-online.de/website/rubrike ... t_41560467

"Man geht davon aus", dass der Kollege überleben wird.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6336
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon Challenger » Do 19. Mai 2011, 13:33

Da die leichte Schutzweste grundsätzlich nicht über den Gürtel ragt, besteht knapp über dem Gürtel logischerweise eine Schwachstelle.

Ansonsten möchte ich allgemein anmerken, daß in FFM im Streifendienst grundsätzlich die Weste getragen wird. Von daher ist meines Erachtens an dieser Stelle eine anderweitige allgemeine Vermutung unangebracht.

Offensichtlich hat die Kommunikation innerhalb der Streife jedenfalls super funktioniert, was man hier ruhig mal lobend erwähnen sollte.
Dieser habe seiner zwei Jahre jüngeren Kollegin noch zugerufen: "Vorsicht, sie hat ein Messer", berichtete ein Polizeisprecher.
Die Geschichte hätte auch für die Kollegin ganz anders ausgehen können.

Dem Kollegen gute Besserung, der Kollegin möglichst wenig 'Streß' im Nachgang.
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
aceveda
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2214
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 00:00
Wohnort: vicus bonnensis

Re: Polizistin erschiesst Frau in Jobcenter

Beitragvon aceveda » Do 19. Mai 2011, 13:36

Die Kollegin hat alles richtig gemacht :zustimm:

In einer Situation wie dieser gibt es so gut wie keine Handlungsalternativen :!:

Dem Kollegen eine schnelle Genesung.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende