Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berlin -

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

e42b
Corporal
Corporal
Beiträge: 345
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 23:39

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon e42b » Fr 10. Jun 2011, 19:22

Hi,

Mann, Mann, Mann.

Es ist sehr wohl auzudenken, was hätte passieren können, wenn der Beamte ohne den Praktikanten unterwegs gewesen wäre. Die Schläger hätten ihn am Ende noch tot geprügelt. Aber Geiz ist ja geil.

Dem Beamten und dem Praktikanten ist zu wünschen, dass sie den Überfall verdauen und die Schäden nicht bleibend sind.
Den verantwortlichen Politikern ist zu wünschen, dass ihnen die innere Sicherheit das Geld wert ist, das sie kostet.

Viele Grüße
E.

Edit: Ein Wort ergänzt

SK4973
Corporal
Corporal
Beiträge: 302
Registriert: Do 7. Jun 2007, 00:00

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon SK4973 » Fr 10. Jun 2011, 19:45

@ Duro und Springer

Den Hinweis auf das Alter der beiden Personen habe ich nur gegeben, da im Eingangthread (Link der B.Z.) ausdrücklich Jugendliche erwähnt sind.

Gruß
Stephan

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon spADer » Fr 10. Jun 2011, 20:10

Zum Glück passiert so was nicht bei uns in Deutschland
Junior-Vice-President-of Kaeptn_Chaos´'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon Mainzelmann2001 » Fr 10. Jun 2011, 21:18

Nucleonix hat geschrieben:SWG
Glücklicherweise nicht. Und das ist auch gut so.Mögliche andere Maßnahmen wie z.B. höherer Überwachungsdruck könnte man schon andenken.
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon Vito » Fr 10. Jun 2011, 21:32

Mainzelmann2001 hat geschrieben:
Nucleonix hat geschrieben:SWG
Glücklicherweise nicht. Und das ist auch gut so.Mögliche andere Maßnahmen wie z.B. höherer Überwachungsdruck könnte man schon andenken.
Warum nicht ?

War da ned in Berlin auch der Fall, wo die 2 Typen den Zivilbeamten in den Schwitzkasten genommen und vermöbelt haben :gruebel:

Soviel ich mich noch erinnere hat der Beamte geschossen.
BildFreiheit für die SpareribsBild

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon Mainzelmann2001 » Fr 10. Jun 2011, 21:38

Vito hat geschrieben:
Mainzelmann2001 hat geschrieben:
Nucleonix hat geschrieben:SWG
Glücklicherweise nicht. Und das ist auch gut so.Mögliche andere Maßnahmen wie z.B. höherer Überwachungsdruck könnte man schon andenken.
Warum nicht ?

War da ned in Berlin auch der Fall, wo die 2 Typen den Zivilbeamten in den Schwitzkasten genommen und vermöbelt haben :gruebel:

Soviel ich mich noch erinnere hat der Beamte geschossen.
Weil ich die Gewaltspirale nicht noch weiter drehen will.

Sagte ich aber schon mal.

Nicht alles was man evtl. darf, muss man auch tun.
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

Benutzeravatar
JedemDasSeine
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 00:00
Wohnort: Nürnberg

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon JedemDasSeine » Fr 10. Jun 2011, 21:43

Wie weit die Gewalt geht entscheidet letztlich das Gegenüber. Und ich finde es nicht gut, wenn Polizisten riskieren schwer verletzt oder gar getötet zu werden, um einen SWG zu vermeiden.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6348
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon Challenger » Fr 10. Jun 2011, 21:45

El-Cubano hat geschrieben:zur falschen Zeit am falschen Ort.
Was es meinem Empfinden nach bei der Polizei einfach nicht geben kann... :help:
Challenger


"Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muß." (Hermann Gmeiner)

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon Mainzelmann2001 » Fr 10. Jun 2011, 21:48

JedemDasSeine hat geschrieben:Wie weit die Gewalt geht entscheidet letztlich das Gegenüber. Und ich finde es nicht gut, wenn Polizisten riskieren schwer verletzt oder gar getötet zu werden, um einen SWG zu vermeiden.
Das muss jeder im Einsatzfall mit sich selbst ausmachen.
Ich muss sagen, dass ich es gut finde, dass das Eisen nicht so locker sitzt.

Ich zolle dem Beamten ausdrücklich meinen Respekt und wünsche ihm Gute Besserung.
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

Benutzeravatar
Vito
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8255
Registriert: So 24. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Da wo man babbele dud
Kontaktdaten:

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon Vito » Fr 10. Jun 2011, 21:51

Mainzelmann2001 hat geschrieben:
Weil ich die Gewaltspirale nicht noch weiter drehen will.

Sagte ich aber schon mal.

Nicht alles was man evtl. darf, muss man auch tun.
Ganz ehrlich - ich pfeiffe auf irgendeine Gewaltspirale, wenn es um Leib und Leben geht.

Wenn solche Typen einen in den Schwitzkasten nehmen und auf einen einschlagen - da gehen einem auch mal ganz schnell die Lichter aus - entweder wegen fehlender Luft oder fehlendem Blut. Und dann biste vielleicht nur noch eine Schlagzeile ala U-Bahnhof.
BildFreiheit für die SpareribsBild

Benutzeravatar
JedemDasSeine
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 00:00
Wohnort: Nürnberg

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon JedemDasSeine » Fr 10. Jun 2011, 21:56

Mainzelmann2001 hat geschrieben:Das muss jeder im Einsatzfall mit sich selbst ausmachen.
Ich muss sagen, dass ich es gut finde, dass das Eisen nicht so locker sitzt.
Die Entscheidung triffst du aber doch nicht nur für dich, sondern evtl. auch für deinen Kollegen. Und spätestens dann wird deine Zurückhaltung höchst fragwürdig.

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8048
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon very » Fr 10. Jun 2011, 21:58

Ich frag mich halt gerade, wer denn von der Schusswaffe Gebrauch machen soll, wenn ein Kollege, der gezwungenermaßen allein unterwegs sein muss, plötzlich massiv angegriffen wird. Wer hätte das in diesem Fall tun sollen? Der Prakti?

Edit: Jeder muss für sich selbst festlegen, wo er im Rahmen des rechtlich Möglichen seine Grenze zieht. Und dann sollte man das noch mit dem Streifenpartner abgleichen. Was nutzt es mir, wenn mein Kollege einen Messerangreifer auf 2 m Entfernung noch für ne Pfefferlage hält?
Zuletzt geändert von very am Fr 10. Jun 2011, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon Mainzelmann2001 » Fr 10. Jun 2011, 21:59

Vito

bleibt dir völlig unbenommen so zu denken. Tu ich auch. Nur, wann es für einen selbst soweit ist die Kanone zu ziehen und zu schießen muss jeder selbst wissen.

Ich sage, der Kollege hat so entschieden und ich zolle ihm Respekt.
Ob ich auch so entschieden hätte, weiß ich nicht.
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

anti
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2547
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 00:00
Wohnort: bärlin

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon anti » Sa 11. Jun 2011, 02:30

Vito hat geschrieben:
Mainzelmann2001 hat geschrieben:
Weil ich die Gewaltspirale nicht noch weiter drehen will.

Sagte ich aber schon mal.

Nicht alles was man evtl. darf, muss man auch tun.
Ganz ehrlich - ich pfeiffe auf irgendeine Gewaltspirale, wenn es um Leib und Leben geht.

Wenn solche Typen einen in den Schwitzkasten nehmen und auf einen einschlagen - da gehen einem auch mal ganz schnell die Lichter aus - entweder wegen fehlender Luft oder fehlendem Blut. Und dann biste vielleicht nur noch eine Schlagzeile ala U-Bahnhof.
haste ja mit allem recht - nur mit dem "pfeifen auf die gewaltspirale" nicht. in einem so 'nem blöden hochhauskomplex in marzahn wohnen so viele leute, wie eine komplette bereitschaftspolizeiabteilung in berlin hat - und wenn die (und ihre kumpels aus den benachbarten hochhauskomplexen) mal so richtig sauer werden, weil die polizei einen der "ihren" erschossen hat, dann will das denke ich keiner von uns miterleben.
Auf der letzten Demo in Dresden, auf der ich dienstlich war, hatte ich später einen Tinnitus auch auf den Augen, ich hab nur noch Pfeifen gesehen.
- McClane

rabensohn
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 08:39

Re: Polizist aus Einsatzwagen gezerrt und verprügelt - Berli

Beitragvon rabensohn » Sa 11. Jun 2011, 04:37

Zuerst mal gute Besserung dem Opfer.

Es wird immer schlimmer, für mich war die Polizei als ich ein Jugendlicher bzw. Kind war noch eine Autorität und das ist sie auch weiterhin, da ich noch die richtige Erziehung hatte, das ist aber in der heutigen Generation scheinbar überhaupt nicht mehr der Fall.

Es ist einfach nur noch traurig.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende