Polizist soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6336
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon Challenger » Sa 11. Jun 2011, 12:48

Holger73 hat geschrieben:Warten wir die nächste Instanz und die Urteilsbegründung ab und spekulieren dann weiter.
Wobei die Urteilsbegründung dann konsequenterweise auch etwas detaillierter sein wird als ein oberflächlicher Peressebericht.

:lupe:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Gast

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon Gast » Sa 11. Jun 2011, 12:55

SchwarzeSau hat geschrieben:http://www.ln-online.de/nachrichten/314 ... afe_zahlen

Man beachte die Abstimmung!
Lächerliches Urteil eines unfähigen Amtsrichters. Das hat nicht lange Bestand.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16970
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon Controller » Sa 11. Jun 2011, 13:52

http://www.gdp.de/Schleswig-Holstein

da gibt es Näheres .... :polizei10:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon Mainzelmann2001 » Sa 11. Jun 2011, 14:01

Ich lese da was von passivem Widerstand.
:gruebel:
werden dann demnächst Sitzblockierer auch prophylaktisch gepfeffert bevor sie weggetragen werden?
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

Trottelprivileg
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 13:38

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon Trottelprivileg » Sa 11. Jun 2011, 14:29

Worin liegt denn der passive Widerstand? Das Hinsetzen? :polizei10: Oder das Nicht-Aufstehen auf die Anordnung hin? :polizei10:

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6336
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon Challenger » Sa 11. Jun 2011, 14:32

Mich würde mal interessieren, wie hoch der Aggressivitätsgrad des Typen war und vor allem seine körperliche Konstitution.

Die Frage, ob demnächst jetzt "prophlaktisch" gepfeffert wird, scheint mir hier zu oberflächlich.
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Trottelprivileg
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 13:38

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon Trottelprivileg » Sa 11. Jun 2011, 14:35

Die Frage, ob demnächst jetzt "prophlaktisch" gepfeffert wird, scheint mir hier zu oberflächlich.
Das Problem ist doch, dass endlich mal einer bei dieser gängigen Praxis erwischt wurde. Deswegen regen sich Leute wie McClane doch so auf...

Aber selbst wenn er aggressiv war (in der Regel setzen sich hochaggressive Menschen ja auch hin :polizei10: was auch ein großes Problem ist. Er könnte ja alkoholisiert einschlafen :polizei10: ), er saß. Das ist ein nicht zu unterschätzendes Faktum!

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5315
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon schutzmann_schneidig » Sa 11. Jun 2011, 14:47

Mainzelmann2001 hat geschrieben:Ich lese da was von passivem Widerstand.
Ich lese da auch noch etwas davor und dahinter:
GdP hat geschrieben:Die Situation eskalierte. Den Anordnungen der Beamten folgte
der Bewohner nicht, leistete passiven Widerstand. Der 43-jährige Hauptmeister
griff – nach Androhung - schließlich zum Pfefferspray. Anschließend konnte der
Störenfried überwältigt und unter Mühen in den Polizeigewahrsam gebracht.
Von daher... warten wir mal in Ruhe die Entscheidung des LG ab. :ja:
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
powle
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2185
Registriert: So 16. Dez 2007, 00:00

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon powle » Sa 11. Jun 2011, 14:47

alles rumraten nützt ja nichts, da wir nicht dabei waren und auch sonst keine genauen informationen vorliegen. :zustimm:

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15589
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon MICHI » Sa 11. Jun 2011, 14:47

Trottelprivileg hat geschrieben: Das Problem ist doch, dass endlich mal einer bei dieser gängigen Praxis erwischt wurde.

woher nimm st du diese unsinnige und unhaltbare erkenntnis?
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6336
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon Challenger » Sa 11. Jun 2011, 14:49

Trottelprivileg hat geschrieben:Er könnte ja alkoholisiert einschlafen :polizei10: ), er saß. Das ist ein nicht zu unterschätzendes Faktum!
Wie realitätsfern ist das denn? Die waren schon dreimal da!! Irgendwann muß auch mal Schluß sein, wenn man sich nicht lächerlich machen und noch ernst genommen werden will.

Und zu behaupten "prophylaktisches Pfeffern" sei gängige Praxis, fasse ich jetzt einfach mal als misslungene Provokation deinerseits auf, wenn Du es nicht in irgendeiner Form belegen kannst.

:banned:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon DocSnuggles » Sa 11. Jun 2011, 14:51

Trottelprivileg hat geschrieben: Das Problem ist doch, dass endlich mal einer bei dieser gängigen Praxis erwischt wurde.
Woher nimmst Du Dein Wissen, dass dieses eine "gängige Praxis" ist? Davon ab: Du hast aber auch immer einen provozierenden und vor allen Dingen polemischen Unterton.... Machst Du das im Umgang mit Deinem realen sozialen Umfeld auch so????


Trottelprivileg hat geschrieben:Aber selbst wenn er aggressiv war (in der Regel setzen sich hochaggressive Menschen ja auch hin :polizei10: was auch ein großes Problem ist. Er könnte ja alkoholisiert einschlafen :polizei10: ), er saß. Das ist ein nicht zu unterschätzendes Faktum!
Ok, und seine Nachbarn sollen dann einfach solange warten? Dass Betrunkene einfach so einschlafen, geht auch an der Realität vorbei. Dann müssten die Reeperbahn in HH und der Ballermann 6 die beiden friedlichsten und idyllischten Plätzr auf diesem Planeten sein.

(Edit wegen Buchstabensalat und: "Mist, bin ich langsam...")
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

Trottelprivileg
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 13:38

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon Trottelprivileg » Sa 11. Jun 2011, 14:55

Das mit dem Einschlafen war ironisch gemeint. Ich werde in Zukunft das deutlicher gemäß LF 372 "Eigensicherung bei Ironie" kenntlich machen.

Woher ich die Info nehme? Wurde doch auch u.a. hier im Forum mitgeteilt. Soll ich auch noch den Link raussuchen? Gut, ich sehe ein: Das war sicherlich nur ein Einzelfall. Genauso wie die letzten anderen Einzelfälle (z.B. hier: http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 6&p=962615), die auch alles Justizirrtümer eines (sinngemäß) "durchgeknallten Amtsrichters" (McClane) waren.

Aber kommen wir doch mal auf die Eingangsfrage zurück: Wieso wird jemand der auf der Couch sitzt gepfeffert? Wird da der bequemere Weg gewählt oder nicht?

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15589
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon MICHI » Sa 11. Jun 2011, 14:58

Trottelprivileg hat geschrieben: Woher ich die Info nehme? Wurde doch auch hier im Forum mitgeteilt. Soll ich auch noch den Link raussuchen? Will sich tatsächlich jemand die Blöße geben?

dann zeige uns einmal den link, aus dem hervorgeht, dass es gängige praxis ist, pfefferspray bei passivität des gegenübers, rein vorbeugend zur vermeidung angenommener eskalation, einzusetzen.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Polizis soll 6300€ Geldstrafe zahlen

Beitragvon DocSnuggles » Sa 11. Jun 2011, 15:03

Trottelprivileg hat geschrieben:Soll ich auch noch den Link raussuchen?
Ich bitte drum.
Trottelprivileg hat geschrieben:Aber kommen wir doch mal auf die Eingangsfrage zurück: Wieso wird jemand der auf der Couch sitzt gepfeffert?
Je nach Umständen, die wir hier übrigens nicht so detailiert kennen, wie wir es für eine vernünftige Beurteilung bräuchten, verhindert man so, eine handfeste körperlich Auseinandersetzung, die beim Betroffenen des Verwaltungsaktes und auch bei den Kollegen zu erheblichen Verletzungen führen kann. Ich selber habe schon jemanden einen Schalg auf die kurze Rippe gegeben, um keine längeren Rangeleien zu riskieren. Insbesondere wegen der Glasvitrinen im Umfeld. Der Typ hatte damals lediglich angekündigt sich der Insitierung nicht beugen zu wollen und die Arme vor der Brust verschränkt.

Aber warum stellst Du die Frage nochmal? Wurde im Fred bereits erklärt.
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende