Berliner Polizist nahm sich das Leben

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

SchwarzeSau
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1470
Registriert: Di 23. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Saggsn

Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon SchwarzeSau » Mi 14. Sep 2011, 21:22


Benutzeravatar
beni
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon beni » Mi 14. Sep 2011, 21:30

Wieso bei so einem Artikel der :gruebel: Smilie?

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4946
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon DerLima » Mi 14. Sep 2011, 21:33

G hat geschrieben:„Die haben mich verbrannt“, soll er einmal gesagt haben.
Wenn man über diesen Satz im allgemeinen, dann im Polizeijargon nachdenkt, so wird einem die Form des Suizid etwas klarer...
Es tut mir leid.
Für die Familie, die Freunde, die Kollegen.
Für ihn.
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

Gast

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon Gast » Mi 14. Sep 2011, 21:36

ja mein Gott ,den Angehörigen alles gute , wie verzweifelt muss man sein um sowas zu machen ....scheiße

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3294
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon Apollo » Mi 14. Sep 2011, 21:49

Wer treu gewirkt,
bis ihm das Auge bricht,
und liebend stirbt,
ja, den vergißt man nicht.


Ruhe in Frieden

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 863
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon Holger73 » Mi 14. Sep 2011, 22:25

den Angehörigen und den Kollegen der Dienststelle mein Beileid...

Gruß
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)

Benutzeravatar
Habakuk
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1134
Registriert: Di 17. Jul 2007, 00:00

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon Habakuk » Do 15. Sep 2011, 02:52

Den Angehörigen und Kollegen mein aufrichtiges Beileid, habs beim Ansitzen erfahren, furchtbar..

norcop
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 00:00

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon norcop » Do 15. Sep 2011, 06:40

herzliches Beileid den Angehörigen und Freunden




"Ehemalige Kollegen, die engen Kontakt zu dem Ersten Polizeihauptkommissar hatten, berichten hingegen unabhängig voneinander, dass er seit längerer Zeit „erhebliche Probleme mit der Arbeit“ gehabt hätte – insbesondere mit einem Vorgesetzten. Keiner der Kollegen, die ihm nahestanden und sich gegenüber dem Tagesspiegel äußerten, mochte dies namentlich tun – aus Angst vor personellen Konsequenzen."

...hoffentlich bekommen die Kollegen dann intern den Mund auf

SchwarzeSau
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1470
Registriert: Di 23. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Saggsn

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon SchwarzeSau » Do 15. Sep 2011, 07:05

Du hast es in Deinem letzten Satz gesagt, norcop! Ansonsten: Dito!
beni hat geschrieben:Wieso bei so einem Artikel der :gruebel: Smilie?
Denk mal nach....

Benutzeravatar
beni
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon beni » Do 15. Sep 2011, 08:36

SchwarzeSau hat geschrieben:Du hast es in Deinem letzten Satz gesagt, norcop! Ansonsten: Dito!
beni hat geschrieben:Wieso bei so einem Artikel der :gruebel: Smilie?
Denk mal nach....
Super Antwort...danke für nix

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon uwewittenburg » Do 15. Sep 2011, 08:53

Ich sehe in dem Smilie kein Problem, er heißt doch "grübeln".
Über die Ursachen kann man schon grübeln!
Wenn man im Besitz einer Schusswaffe ist und ein schmerzhaftes Verbrennen vorzieht?
Mit der Dienstwaffe wird man in seinem "Kämmerlein" bleiben.
Selbstverbrennung finde ich schon sehr kraß, es soll ja auch Aufsehen erregen.
Das "warum" kennen nur die ehemaligen und die jetzigen Kollegen!
Hinter der Hand wird viel geredet, aber ich glaube nicht, dass sich jemand zu den Hintergründen offen äußern wird, leider!
Das eigene "Hemd" ist den meisten nun mal näher, als ein fremdes.
Es ist einfach traurig, mein Beileid den Angehörigen.

e42b
Corporal
Corporal
Beiträge: 342
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 23:39

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon e42b » Do 15. Sep 2011, 11:14

Hi,

schaut man sich diesen Artikel an: http://www.tagesspiegel.de/berlin/poliz ... 42030.html, scheinen Selbstmorde unter berliner Polizisten nicht sehr selten zu sein. Da stellt sich mir die Frage, ob da nicht mehr im Argen ist als persönliche Probleme der jeweiligen Beamten.
Wenn sich jemand aber unter unsäglichen Qualen verbrennt, möchte er m.E. die Umgebung dazu bringen, hinzuschauen und nachzufragen.

Hoffentlich gehen Erkenntnisse nicht im Internen unter sondern führen zu Veränderungen.

Mein Beileid gilt den Angehörigen und ich wünsche allen ähnlich Betroffenen viel Mut.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 15. Sep 2011, 15:37

Nicht sehr selten?

Wie viele sind es denn?

Und sind das dann mehr als die durchschnittliche Ziffer an Suiziden in Deutschland?
:lah:

Benutzeravatar
Crunk87
Corporal
Corporal
Beiträge: 345
Registriert: So 15. Mai 2011, 17:11

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon Crunk87 » Do 15. Sep 2011, 16:41

Genau betrachtet aber schon ein echt krasser Fall... Ein Mann, für den sein Beruf wohl sein Leben war, der so lange in Dienst für dieses Land stand und sich dann so kurz vor seinem mehr als wohlverdienten Ruhestand auf so eine Weise das Leben nimmt...

Absolut unvorstellbar, was in ihm vorgegangen sein muss...

Mein Beileid für seine Angehörigen und die Kollegen, die ihn kannten!

Gast

Re: Berliner Polizist nahm sich das Leben

Beitragvon Gast » Do 15. Sep 2011, 18:40

erschütternd!

Mein tief empfundenes Beileid.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Criss_mitchel und 10 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende