Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Polizistin erschossen

Beitragvon spADer » Do 26. Apr 2007, 23:37

[quote=""SifiB""]Wie ich sehe, bewegt das Thema eine Menge Leute - und das ist auch gut so. Leider mußte ich beim Überfliegen der letzten Seiten aber auch lesen, daß schon wieder die Eigensicherungstheorien aufkommen.
Ich hatte heute den ganzen Tag Wache und genug Gelegenheit, interne und externe Meldungen zu lesen. Ebenso waren bei uns Luftaufnahmen vom Tatort einsehbar. Und so wie die Sache auf den ersten Blick aussieht, hätte da keine Eigensicherung der Welt geholfen.
Ich werde hier (obwohl ich es könnte) die Namen der Kollegin und des Kollegen nicht nennen; das überlasse ich der Presse.
Ich habe aber eine Bitte an alle User: diskutiert nichts, wovon ihr letztendlich keine Ahnung habt und spekuliert nicht zu viel.
Und hört auf, euch hier in die Wolle zu kriegen!

Ich bin mir ziemlich sicher, daß die Entrüstung noch sehr viel größer werden wird als jetzt schon, wenn irgendwann der Tathergang ermittelt wird (so Gott will).
Ich würde euch gerne erklären, warum wir so denken, aber dafür ist der öffentliche Informationsfluss noch zu gering und ich hoffe, ihr alle versteht, daß ich mich ganz arg zurückhalten werde, meine (unsere) Vermutung näher zu erläutern (auch wenn es letztendlich nur eine Vermutung ist). Kommt Zeit, kommt Rat.

In jedem Fall ist die Sache buchstäblich zum Kotzen!

Ich hoffe nur, daß der verletzte Kollege bald vernehmungsfähig ist und sich hoffentlich noch an den Ablauf der Tat erinnern und diesen mitteilen kann - und/oder sich endlich mal vernünftige Zeugen melden.

Seid nett zueinander - die Sache ist schon schlimm genug![/quote]

:bindafür:

Danke dafür :!:
Junior-Vice-President-of Kaeptn_Chaos´'WtjTBdageuM' - Clubs

DocSnyder
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 138
Registriert: Mo 11. Dez 2006, 00:00
Wohnort: Baden

Polizistin erschossen

Beitragvon DocSnyder » Do 26. Apr 2007, 23:43

[quote=""Reyco""]
Zitat:

Ich kann den Inhalt der WE-Meldung hier nicht in einem öffentlichen Forum verbreiten. Aber bereits aus anderen, staatlichen Quellen genannte Dinge kann ich soweit bestätigen: zwei Tatwaffen (darunter keine Dienstwaffe), die Kollegin saß auf dem Fahrersitz, der Kollege lag neben der Beifahrerseite, beide Türen geöffnet. (Einschuss)Spuren am Fahrzeug habe ich diversen Fotos bisher nicht entnehmen können.

Ich will mal für alle hier ganz stark hoffen, daß das auch so bleibt!!!

Habe so meine Befürchtungen, daß es noch anders wird!!!!!

Frei nach dem Motto:

"Kann ich aus der oder der VS- Quelle bestätigen"
und dann rutscht der entscheidene Satz, das eine Indiz oder Täteranhalte oder -wissen mit rein.[/quote]

Logisch. Darum habe ich lediglich bereits öffentlich bekanntgegebene, im Schwall der Pressemeldungen vielleicht aber untergegangenen Details bestätigt, mit dem Ziel, anderslautende Spekulationen zu entkräften. Nicht mehr und nicht weniger.

[quote=""SifiB""]Ich bin mir ziemlich sicher, daß die Entrüstung noch sehr viel größer werden wird als jetzt schon, wenn irgendwann der Tathergang ermittelt wird (so Gott will).
Ich würde euch gerne erklären, warum wir so denken, aber dafür ist der öffentliche Informationsfluss noch zu gering und ich hoffe, ihr alle versteht, daß ich mich ganz arg zurückhalten werde, meine (unsere) Vermutung näher zu erläutern (auch wenn es letztendlich nur eine Vermutung ist). Kommt Zeit, kommt Rat.

In jedem Fall ist die Sache buchstäblich zum Kotzen!
[/quote]

Exakt, etwas ganz ähnliches wollte ich eben auch schreiben. Die Worte, um diese Vermutung zu beschreiben, fehlen mir eh. Das wird ja lustig morgen, wenn die ersten "normalen" Bürgerkontakte da draußen auch für mich wieder beginnen.
Zuletzt geändert von DocSnyder am Do 26. Apr 2007, 23:51, insgesamt 1-mal geändert.

anscha
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 609
Registriert: Sa 6. Jan 2007, 00:00
Wohnort: im Land der billigsten Arbeitnehmer

Polizistin erschossen

Beitragvon anscha » Do 26. Apr 2007, 23:49

ch bin mir ziemlich sicher, daß die Entrüstung noch sehr viel größer werden wird als jetzt schon, wenn irgendwann der Tathergang ermittelt wird (so Gott will).
ist also die "Hinrichtungstheorie" nicht aus der Welt ...

joey_nrw
Constable
Constable
Beiträge: 89
Registriert: So 3. Sep 2006, 00:00
Wohnort: vorher NRW jetzt Berlin

Polizistin erschossen

Beitragvon joey_nrw » Do 26. Apr 2007, 23:52

Mein Beileid den Angehörigen und den Kolleginnen und Kollegen :( :(

Kranke Welt - traurig, traurig
MfG
joey_nrw

Das ist meine Signatur; es gibt viele Signaturen wie diese, jedoch diese ist meine. Ich bin nichts ohne sie, aber sie ist auch nichts ohne mich :-)

Benutzeravatar
spADer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7026
Registriert: Sa 22. Mai 2004, 00:00
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Polizistin erschossen

Beitragvon spADer » Do 26. Apr 2007, 23:58

[quote=""anscha""]
ch bin mir ziemlich sicher, daß die Entrüstung noch sehr viel größer werden wird als jetzt schon, wenn irgendwann der Tathergang ermittelt wird (so Gott will).
ist also die "Hinrichtungstheorie" nicht aus der Welt ...[/quote]

Wie kann man nur so geil auf derartige Informationen sein?
Irgendwann wirst du sie schon bekommen :!:
Junior-Vice-President-of Kaeptn_Chaos´'WtjTBdageuM' - Clubs

Buchi
Cadet
Cadet
Beiträge: 27
Registriert: Mi 26. Jan 2005, 00:00
Kontaktdaten:

Polizistin erschossen

Beitragvon Buchi » Fr 27. Apr 2007, 00:13

Hallo,
hab ich gerade im Videotext auf RTL gelesen (Seite 120):

Heilbronn: Polizist in Lebensgefahr!
Nach dem Mord an einer 22 Jahre alten Polizistin in Heilbronn gehen die Ermittler von mindestens zwei Tätern aus. Die Kugeln für die tödlichen Kopfschüsse stammt aus zwei verschiedenen Waffen.
Ärzte kämpfen weiter um das Leben des 24 Jahre alten Kollegen der Getöteten. Er liegt mit einer schweren Kopfwunde im Koma. Sein Zustand ist kritisch. Die beiden Beamten waren gestern bei einem Routineeinsatz auf dem Heilbronner Festgelände Theresienwiese, als Unbekannte auf sie schossen.

Gerade auf RTL, Nachtjournal:
Ein Sprecher von Heilbronn:
"Wir gehen nicht von einem geplanten Racheakt aus"
---Bewerber für März 2008---
~~~~Test in Nürnberg~~~~

!!! Gute Besserung Martin !!!
>Gott möge dich beschützen und wieder heilen<

HOO-YAA
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 754
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Köln

Polizistin erschossen

Beitragvon HOO-YAA » Fr 27. Apr 2007, 00:30

[quote=""Buchi""]Hallo,
hab ich gerade im Videotext auf RTL gelesen (Seite 120):

Heilbronn: Polizist in Lebensgefahr!
Nach dem Mord an einer 22 Jahre alten Polizistin in Heilbronn gehen die Ermittler von mindestens zwei Tätern aus. Die Kugeln für die tödlichen Kopfschüsse stammt aus zwei verschiedenen Waffen.
Ärzte kämpfen weiter um das Leben des 24 Jahre alten Kollegen der Getöteten. Er liegt mit einer schweren Kopfwunde im Koma. Sein Zustand ist kritisch. Die beiden Beamten waren gestern bei einem Routineeinsatz auf dem Heilbronner Festgelände Theresienwiese, als Unbekannte auf sie schossen.

Gerade auf RTL, Nachtjournal:
Ein Sprecher von Heilbronn:
"Wir gehen nicht von einem geplanten Racheakt aus"[/quote]

Was ist daran neu?????????????
Ich beantworte keine PN's zu Fragen wie:
Was für Themen kamen im Vortrag dran etc.

ts110
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: So 11. Feb 2007, 00:00

Polizistin erschossen

Beitragvon ts110 » Fr 27. Apr 2007, 00:56

Mein Beileid den Angehörigen und den Kolleginnen und Kollegen

eycxem
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 198
Registriert: Fr 21. Jul 2006, 00:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Polizistin erschossen

Beitragvon eycxem » Fr 27. Apr 2007, 06:12

Kann mich den Beileidsbekundungen im namen der gesamten PMA´s der LPS Berlin anschließen...

Da sieht man mal wieder wie krank unsere Welt eigentlich ist :nein:
Zuletzt geändert von eycxem am Fr 27. Apr 2007, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Das Schlafen im Gru ist verboten!!!

SchwarzeSau
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1470
Registriert: Di 23. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Saggsn

Polizistin erschossen

Beitragvon SchwarzeSau » Fr 27. Apr 2007, 08:03

[quote=""Gerry""]Es spielt sehr wohl eine Rolle, denn das Thema hat durchaus mit Gewalt gegen Polizisten zu tun. Und die fängt mit Respektlosigkeit an.[/quote]

Den Punkt "Wehret den Anfängen" hat man hier vor Jahren verpaßt, nun kommt das Ergebnis.

Ob pietätlos oder nicht, Beileidsbekundungen machen das Mädchen nicht mehr lebendig. Was geschehn ist , ist geschehn, wichtiger ist, was lernen wir daraus, um den nächsten derartigen Fall zu vermeiden? Das wird nämlich auf allen Ebenen totgeschwiegen, Hauptsache öffentlichkeitswirksam getrauert, Betroffenheit signalisiert. Es ist jedes Mal das Gleiche, nur für den kleinen Beamten, der jeden Tag auf der Straße seinen Dienst versieht, ändert sich nichts.

Was soll ich denn auf Wunsch der User Libellchen und pbuet dazu schreiben?? Mich auch in die Reihen der Trauernden, Betroffenen einreihen? ICH WILL NICHT DER NÄCHSTE TOTE PVB SEIN!!!

Zum Sachlichen: Vielmehr sollten nun endlich mal angefangen von der gFührungsebene bis zur Politik diese und ähnliche Sachen ausgewertet und gehandelt werden. Wenn ich von oben gesagt bekomme, ich soll das Rauchverbot im Bahnhof "großzügig" handhaben und nicht jeden, der auf die Fliesen in der Lichthalle spuckt, gleich abkassieren, dann sehe ich schwarz!!

Wieviele Kollegen müssen ihr Leben noch aufs Spiel setzen, bis endlich mal der Apparat reagiert? Oder besser: agiert, im Sinne Schutz und Fürsorgepflicht?? Oder sind derartige "Verluste" sogar politisch "eingeplant"?

Ich hab für mich den Schluß gezogen, wenn ich heil nach Hause komme, habe ich richtig gehandelt, egal, was mein Cheffe (der es nicht "live" erlebt hat und weit weg ist) und die Gesellschaft davon hält.
Hüte Dich vor dem Zorn eines sanftmütigen Mannes. (John Dryden)
Wenn Ihr den Tod so sehr liebt, könnt Ihr ihn haben....(Otto Schily)

A gun in the hand is better than a cop on the Phone.

Homunculus
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 849
Registriert: Fr 13. Apr 2007, 00:00

Polizistin erschossen

Beitragvon Homunculus » Fr 27. Apr 2007, 08:16

Es wäre m. E. pietäts- und respektvoll gewesen, wenn dieser Thread ein Gedenkthread geblieben wäre. Ich finde es sehr schade, dass einige User nicht umhin können, allgemeine Themen hier zu diskutieren.
Habe keine Signatur und gehöre auch nicht irgendeinem Pseudo-Club an...

feinkostp
Constable
Constable
Beiträge: 86
Registriert: Fr 12. Jan 2007, 00:00

Polizistin erschossen

Beitragvon feinkostp » Fr 27. Apr 2007, 09:05

[quote=""Homunculus""]Es wäre m. E. pietäts- und respektvoll gewesen, wenn dieser Thread ein Gedenkthread geblieben wäre. Ich finde es sehr schade, dass einige User nicht umhin können, allgemeine Themen hier zu diskutieren.[/quote]

Da hast du recht. Doch wie sollte es auch anders kommen - vor allem bei so einem Topic "Polizistin erschossen". Da schießen einem tausende Sachen durch den Kopf .... kein Wunder, dass hier verschiedene Themen / Meinungen angesprochen werden.


Ich wünsche mir, dass der angeschossene Polizist bald wieder auf die Beine kommt, und reichlich Zeugenangaben geben kann :arrow: diese Verrückten von der Straße geholt werden.

Buchi
Cadet
Cadet
Beiträge: 27
Registriert: Mi 26. Jan 2005, 00:00
Kontaktdaten:

Polizistin erschossen

Beitragvon Buchi » Fr 27. Apr 2007, 09:51

[quote=""HOO-YAA""][quote=""Buchi""]Hallo,
hab ich gerade im Videotext auf RTL gelesen (Seite 120):

Heilbronn: Polizist in Lebensgefahr!
Nach dem Mord an einer 22 Jahre alten Polizistin in Heilbronn gehen die Ermittler von mindestens zwei Tätern aus. Die Kugeln für die tödlichen Kopfschüsse stammt aus zwei verschiedenen Waffen.
Ärzte kämpfen weiter um das Leben des 24 Jahre alten Kollegen der Getöteten. Er liegt mit einer schweren Kopfwunde im Koma. Sein Zustand ist kritisch. Die beiden Beamten waren gestern bei einem Routineeinsatz auf dem Heilbronner Festgelände Theresienwiese, als Unbekannte auf sie schossen.

Gerade auf RTL, Nachtjournal:
Ein Sprecher von Heilbronn:
"Wir gehen nicht von einem geplanten Racheakt aus"[/quote]

Was ist daran neu?????????????[/quote]

Daran neu ist, das die Polizei von 2 Tätern ausgeht, sowie von keinem geplanten Racheakt.
Dies sollte dann ein paar Spekulationen beiseitigen.


Ich bin immer noch schockiert und bete zu Gott dass er bald wieder ansprechbar, vernehmbar ist und das er wieder Gesund wird.
---Bewerber für März 2008---
~~~~Test in Nürnberg~~~~

!!! Gute Besserung Martin !!!
>Gott möge dich beschützen und wieder heilen<

Benutzeravatar
zoellner
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Breisgau Vice

Polizistin erschossen

Beitragvon zoellner » Fr 27. Apr 2007, 11:29


flowo
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 166
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 00:00
Wohnort: Hamburg

Polizistin erschossen

Beitragvon flowo » Fr 27. Apr 2007, 11:38

Schon das erste Bild macht einen sehr traurig...
Bild


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende