Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3645
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon Brot » Do 12. Nov 2015, 15:10

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Controller hat geschrieben: Beim VU Blech, ok

aber, bei diesem Tatort ??

:nein: :nein:
Eben. Gerade, weil da zwei Kolleginnen im Blut liegen, wird alles, was da rumrennt, namentlich festgehalten.
Ihr habt ja Recht, die Feststellung der Personen ist wichtig. Aber zumindest sperre ich ab und schicke die Personen hinter die Absperrung. Dort kann ich dann alles aufnehmen. Direkt am Fahrzeug/Tatort nehme ich keine Personalien auf.

Weiterhin wäre die Feststellung der Personen wichtig gewesen, um ggf. Vergleichsspuren zu erheben.

Es wurden augenscheinlich Fehler gemacht, für die es allerdings auch Gründe geben kann (Unerfahrenheit, Stress, etc.). Sollte nicht passieren, kann aber...

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17563
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon Controller » Do 12. Nov 2015, 16:33

ui @ Fritz4081

dickes Brett dein Link :polizei1:

in einer stillen Stunde ...... :ja: :lupe: :ja:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Kulinka
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1427
Registriert: Do 12. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Kempen/Ndrh.

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon Kulinka » Do 12. Nov 2015, 17:46

Laut einer aktuellen Meldung des Bayerischen Rundfunks soll Zschäpe nun die eigentlich für heute und dann für nächste Woche angekündigte Aussage nunmehr nicht vor dem 08. Dezember machen. Grund: Ihr Verteidiger ist bis dahin in Urlaub.

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 756
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon wolfi71 » Fr 13. Nov 2015, 23:29

@Old Bill: Zufällig sehr viel Zufall in Schlamperei und Ungereimtheiten. Es wurden schon Leute verurteilt, bei denen waren weitaus weniger "Zufälle" zusammengekommen.

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 756
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon wolfi71 » So 15. Nov 2015, 17:46

Am 12.11.2015 war der Autor Wolfgang Schorlau in der Sendung Leute Heute des SWR. Den Podcast kann man hier runterladen.
http://swrmediathek.de/player.htm?show= ... 26b975f2e6

Wolfgang Schorlau hat einen Roman über den NSU-Komplex geschreiben. Er glaubt z.B. nicht an die Selbstmordthese von den beiden im WoMo. Grund: Es liegen zwei Patronenhülsen rum, aber bei einer Winchester-Pumpgun erfolgt der Auswurf der Patrone erst beim Repetieren nach dem Schuß. Wenn sich jemand eine Ladung quer durch den Kopf jagt kann er nicht mehr die Patrone auswerfen. Es lagen aber beide Patronen im WoMo.

Ich habe heute morgen einen Ausschnitt gehört, da sagte er: Ein erfahrener Kriminaler habe ihm gesagt: Ein Zufall ist immer drin, bei zwei wird er misstrauisch und drei gab es noch nie.

Loewe
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1074
Registriert: Fr 30. Sep 2005, 00:00

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon Loewe » So 15. Nov 2015, 19:40

Aha, wieder mal ein Schriftsteller der unter dem Deckmantel der künstlerischen Freiheit seine persönliche Ansicht mit finanziellem Interesse einer breiten Öffentlichkeit zuzuschustern versucht.Als ob " Für heute reichts" von Frau Geipel nicht ausreicht.

Natürlich repetiert ein Vorderschaftrepetierer die Hülse eben nur durch repetieren. Eine verkrampfte Hand und ein hartes Aufschlagen des Kolbens sind aber nicht möglich...?
Es liegen zwei Patronenhülsen rum, aber bei einer Winchester-Pumpgun erfolgt der Auswurf der Patrone erst beim Repetieren nach dem Schuß. Wenn sich jemand eine Ladung quer durch den Kopf jagt kann er nicht mehr die Patrone auswerfen. Es lagen aber beide Patronen im WoMo
( sorry - Sachverstand klingt anders )

Beide Verbrecher sind durch Schrotgarben gestorben. Es lagen 2 Hülsen im WoMo. Wo ist der Raum für den ominösen unbekannten Dritten, der im Auftrag einer geheimen staatlich gelenkten Organisation 2 Verbrecher liquidiert, während die halbe Eisenacher Polizei und etliche Anwohner die Show quasi vor ihrer Nase hatten ?

Loewe

Benutzeravatar
Fritz4081
Captain
Captain
Beiträge: 1667
Registriert: Mi 26. Sep 2007, 00:00

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon Fritz4081 » So 15. Nov 2015, 19:45

Loewe,

todesursächlich waren jeweils Schädeldefekte die in beiden Fällen von je einem Rottweil Brennecke Magnum Flintlaufgeschoss und in einem Fall zusätzlich von einem fragmentierten 9 X19 mm Projektil stammen sollen. Alles bei der Sektion asserviert.

(Der Verweis auf S&B war ein Erinnerungsfehler, denn das war der vermutliche Hersteller des VM-Projektils das sich hinter dem Jochbein des Geschädigten in 6 Fragmenten fand)

Zur Flinte: Hier stellt sich weniger das Problem der ausgeworfenen beschossenen Hülse. Das kann bei einer passenden Vertikalbewegung schon vorkommen. Problematisch ist dann nur die Beurteilung einer nicht beschossenen Hülse im Patronenlager. Das impliziert nämlich einen kompletten Ladezyklus.

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 756
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon wolfi71 » Mo 23. Nov 2015, 18:16

Zähe Aufarbeitung beim Thema Ku-Klux-Klan titelt der SWR heute den Bericht über den Untersuchungsausschuss.

Darin wird u.a. über die Einvernahme der Präsidentin des LfV und den ehemaligen MD im IM und heutigen Chef des Landesrechnungshofs berichtet. Die LfV-Präsidentin beteuert, die unvollständigen Unterlagen nicht absichtlich so herausgegeben zu haben.

Der ehemalige MD hält die Sanktionen gegen die Polizisten, die im KKK waren für vertretbar. Er hat wohl erst davon erfahren, als das strafrechtlich nicht mehr relevant war, wobei wohl die Frage ist, ob überhaupt.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/b ... index.html

Eine Zusammenfassung liefert der SWR hier
http://multimedia.swr.de/nsu-polizisten ... lbronn#905

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 756
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon wolfi71 » Di 1. Dez 2015, 08:18

Gestern wurde der Ermittler noch befragt u.a. zu der Tatsache, dass die Handydaten und auch die Funkzellendaten nicht ausgewertet wurden.

Es wurde mit anderen Ermittlungsansätzen begründet.

Es wurden bestimmte Spuren ausgeklammert.

http://swrmediathek.de/player.htm?show= ... 26b975f2e6

Der Bericht ist bis Ende November 2016 verfügbar in der Mediathek.

Loewe
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1074
Registriert: Fr 30. Sep 2005, 00:00

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon Loewe » Mi 9. Dez 2015, 17:23

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/b ... 66893.html

Wer sich zumindest etwas Aufklärung in der Sache von der Aussage der Frau Zschäpe versprochen hatte, dürfte sich nun bitter enttäuscht sehen. Die Dame räumt lediglich die ihr zu Last gelegte Brandstiftung ein und mimt ansonsten die ahnungslose Gespielin 2er kaltblütiger Mörder. Ich denke mal, dass man ihr diese Nummer nicht abnehmen wird, da sie ja z.B. keinen Grund zur Brandstiftung gehabt hätte, wenn sie von der Existenz des NSU nichts wusste bzw. dessen Existenz sogar bestreitet. Fast wünscht man sich das dieses Subjekt besser weiter geschwiegen hätte als etwas derartiges abzulassen.

Loewe

Benutzeravatar
Fritz4081
Captain
Captain
Beiträge: 1667
Registriert: Mi 26. Sep 2007, 00:00

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon Fritz4081 » So 20. Dez 2015, 10:04

Moin Loewe,

Die Einlassungen der Z. bleiben kaum nachvollziehbar. So wie ich das Brandgutachten in Erinnerung habe, spricht der KT-Befund ausdrücklich davon das der Spurenträger "Socke" nicht mit einem Kohlenwasserstoffgemisch behaftet war das mit den im Objekt gesicherten Spuren vom Brandbeschleuniger identisch gewesen wäre!
Vielmehr stellte der Gutachter nur eine "Ähnlichkeit" der Gemische fest.

Und die Strengbeweise gegen die unmittelbare Täterschaft der "Uwes" sind auch sehr dünn gesäht! Sollte man dabei nicht aus den Augen verlieren.

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 756
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon wolfi71 » So 20. Dez 2015, 18:07

Man kann der Z evtl die Mittäterschaft am ersten Mord nicht anlasten, aber die weiteren.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4558
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon vladdi » So 20. Dez 2015, 22:03

Das ist jetzt die Frage, ist Z nur das kleine Mädchen, die Uwe und Uwe hörig war oder waren Uwe und Uwe der Z hörig und war sie die Wurzel des Übels?

Und was war nun genau bei dem Mord an Kiesewetter passiert und gab es eine Bekanntschaft?
(oder habe ich die Einlassung zu dieser Tat versäumt?)

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 756
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon wolfi71 » Mo 21. Dez 2015, 20:10

Ich befürchte das mit der Bekanntschaft will man gar nicht so genau wissen.

e42b
Corporal
Corporal
Beiträge: 349
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 23:39

Re: Mord an Michelle Kiesewetter evtl. aufgeklärt..

Beitragvon e42b » Mo 21. Dez 2015, 21:09

Hi,

hab heute ein Interview von Randy Crott mit Mehmet Daimagüler (Anwalt der Nebenklage) in WDR5 gehört.
Letzteres beschreibt die Sicht aus der Opferposition und ich fand, dass Herr Daimagüler sehr besonnen mit seiner Rolle umgeht. Das Interview zumindest finde ich hörenswert, vor Allem gegen Ende.

Die betreffende Seite bei WDR5: http://www.wdr5.de/sendungen/neugiergen ... s-100.html,
direkt zum Interview: http://www.wdr5.de/av/podcast/wdr5-neug ... layer.html.

Abendgrüße
E.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende