"Linke" Gewalt gegen Polizei nimmt zu

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

norcop
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 00:00

Re: "Linke" Gewalt gegen Polizei nimmt zu

Beitragvon norcop » So 22. Jul 2012, 15:42

Marco73 hat geschrieben:
Brathühnchen hat geschrieben:Wer konnte in Deutschland nochmals 10 Menschen töten, davon eine Polizistin?
Falls jetzt nochmal einer mit dem "Mordbeispiel" kommen will, soll er sich DAS mal durchlesen. Nur mal so am Rande...
Ohne es verharmlosen zu wollen, nur den "kleinen" zeitlichen Unterschied sollte man schon berücksichtigen. Die RAF-Morde sind mittlerweile Jahrzehnte her.
Am Ende kommt der nächste noch mit der NS-Zeit...

Auf die Gefährlichkeit des Linksextremismus hinzuweisen, ist prinzipiell natürlich richtig. Nur
ist der Zeitpunkt falsch gewählt. In diesen Wochen (und Monaten) hat sich echt ein (gelinde ausgedrückt) krasses Versagen einiger Sicherheitsbehörden hinsichtlich der Aufklärung der NSU-Morde gezeigt, und da muss man nicht ausgerechnet jetzt den Linksextremismus
stärker thematisieren als sonst.

In der Öffentlichkeit kann so sonst der Eindruck entstehen, dass von diesem Versagen abgelenkt werden soll.
Und das letzte, was man gebrauchen kann, ist dem Linksextremismus neue "Nahrung" zu geben.

norcop
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 102
Registriert: Mo 10. Mai 2004, 00:00

Re: "Linke" Gewalt gegen Polizei nimmt zu

Beitragvon norcop » So 22. Jul 2012, 15:59

Freeman12349 hat geschrieben:Ich, als "normaler Bürger", wurde selbst schon mehrmals aufgrund meines Äußeren von augenscheinlich Linken/Punks bedroht. Und nu?
:polizei13:
kleiner Hinweis:
Am äußeren Erscheinungsbild "Links" /"Rechte" festmachen zu wollen, ist nicht soo einfach.
Ein Großteil der Punks (Deine "augenscheinlich Linken") ist vollkommen apolitisch und nicht "links" (extrem).

Gast

Re: "Linke" Gewalt gegen Polizei nimmt zu

Beitragvon Gast » Mo 23. Jul 2012, 07:10

norcop hat geschrieben:Ohne es verharmlosen zu wollen, nur den "kleinen" zeitlichen Unterschied sollte man schon berücksichtigen.
Das dient lediglich mal als kleiner "Wachrüttler" für diesen haltlosen "Mordvergleich" der immer reflexartig vorgeführt wird.
Allerdings ist das nicht Thema dieses Threads und ich wiederhole mich jetzt zum allerletzten Male mit der Bitte darum beim Thema zu bleiben bevor das Gejammere über "verschwundene" Beiträge wieder los geht.

Gruß Marco


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende