Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Tinker
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1221
Registriert: Sa 24. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Streets of Compton

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon Tinker » Mo 24. Sep 2012, 19:01

wahrscheinlich nicht. was das für kunden waren, kann man sich ja denken......

BodenseeCop
Corporal
Corporal
Beiträge: 477
Registriert: So 16. Mär 2008, 00:00

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon BodenseeCop » Mo 24. Sep 2012, 19:09

Epikur hat geschrieben:ein swg wäre in diesem fall nicht das mildeste mittel und darum nicht verhältnismäßig im engeren sinne. gezielte schläge mit dem schlagstock wären wohl angemessener.
gute besserung dem kollegen :(
Bei Schlägen mit dem EKA (sowas schon einmal gesehen oder in der Hand gehabt?) auf den Kopf geh ich erstmal von einem versuchten Totschlag aus, also einem Verbrechen aus.
Bis ich selber an den rangetrete bin und meine "milderen" Mittel ausgepackt und angewendet habe ist der Kollege wahrscheinlich schon tot. Daher §§ 53 (I) (II 2.Satz), 54 (I) 1. a) PolG BW

oder meint jemand was anderes?

Benutzeravatar
Vollzugsbub
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 683
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:03

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon Vollzugsbub » Mo 24. Sep 2012, 19:11

Gute Besserung.
es gibt viele fettnäpfchen, so viele das sie für alle reichen............

Benutzeravatar
Mr. M
Constable
Constable
Beiträge: 95
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 21:15

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon Mr. M » Mo 24. Sep 2012, 19:13

Ich sag mal so, gewürzt schlägt der erstmal auch nicht weiter. SWG kann aber Situationsabhängig begründet werden denke ich.
Gute Besserung!

Mystix
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3024
Registriert: Sa 5. Mai 2007, 00:00
Wohnort: CH

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon Mystix » Mo 24. Sep 2012, 19:13

Ob ein SWG gerechtfertigt gewesen wäre, kann hier nicht beantwortet werden. Zu viele Fragezeichen.

BodenseeCop
Corporal
Corporal
Beiträge: 477
Registriert: So 16. Mär 2008, 00:00

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon BodenseeCop » Mo 24. Sep 2012, 19:17

Mr. M hat geschrieben:Ich sag mal so, gewürzt schlägt der erstmal auch nicht weiter. SWG kann aber Situationsabhängig begründet werden denke ich.
Gute Besserung!
Dem stimme ich zu! Nur was machst, wenns nicht wirkt (hatte ich bisher zwar noch nie) aber wenn doch?!

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17409
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon Controller » Mo 24. Sep 2012, 19:28

Epikur hat geschrieben:ein swg wäre in diesem fall nicht das mildeste mittel und darum nicht verhältnismäßig im engeren sinne. gezielte schläge mit dem schlagstock wären wohl angemessener.
gute besserung dem kollegen :(
Zumindest die STA in Koblenz sieht das deutlich gegensätzlich:

http://www.mjv.rlp.de/icc/justiz/nav/a0 ... print=true

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 14&t=44274
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
homer
Corporal
Corporal
Beiträge: 232
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon homer » Mo 24. Sep 2012, 19:32

U-Haft und Ermittlungsverfahren wegen versuchter Tötung:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 5ccf6.html
Bild

"Eeecht jetzt? Sie sind auuuuuch Steuerzahler? Booaah!"

Kodiac
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Fr 10. Feb 2012, 22:11

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon Kodiac » Mo 24. Sep 2012, 19:32

BodenseeCop hat geschrieben:
Mr. M hat geschrieben:Ich sag mal so, gewürzt schlägt der erstmal auch nicht weiter. SWG kann aber Situationsabhängig begründet werden denke ich.
Gute Besserung!
Dem stimme ich zu! Nur was machst, wenns nicht wirkt (hatte ich bisher zwar noch nie) aber wenn doch?!
Als auch der Einsatz von Pfefferspray keine Wirkung zeigte, nahmen die Beamten den Schlagstock zur Hand
Laut Pressemitteilung wurde also Pfefferspray benutzt.
Gute Besserung dem Kollegen.
Wer mit einem 51 cm langen Stahlrohr auf einen Menschlichen Schädel schlägt, nimmt den Tod des Betroffenen meiner Meinung nach zumindest billigend in Kauf!

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8909
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon Diag » Mo 24. Sep 2012, 19:42

BodenseeCop hat geschrieben:
Epikur hat geschrieben:ein swg wäre in diesem fall nicht das mildeste mittel und darum nicht verhältnismäßig im engeren sinne. gezielte schläge mit dem schlagstock wären wohl angemessener.
gute besserung dem kollegen :(
Bei Schlägen mit dem EKA (sowas schon einmal gesehen oder in der Hand gehabt?) auf den Kopf geh ich erstmal von einem versuchten Totschlag aus, also einem Verbrechen aus.
Bis ich selber an den rangetrete bin und meine "milderen" Mittel ausgepackt und angewendet habe ist der Kollege wahrscheinlich schon tot. Daher §§ 53 (I) (II 2.Satz), 54 (I) 1. a) PolG BW

oder meint jemand was anderes?
Nun ja, wenn ich situationsbezogen die andere rechtliche Baustelle nehme, muss ich mir weniger Gedanken machen. Und ob ich noch pfeffere bei einem am Boden liegenden Kollegen, der einen EKA gegen den Kopf kriegt, wage ich von der Couch aus zu bezweifeln.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25793
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 24. Sep 2012, 19:47

Epikur hat geschrieben:ein swg wäre in diesem fall nicht das mildeste mittel und darum nicht verhältnismäßig im engeren sinne. gezielte schläge mit dem schlagstock wären wohl angemessener.
gute besserung dem kollegen :(
Bitte?

Wenn dir jemand mit einem harten Gegenstand die Birne einzimmert, denkst du über den Schlagstock nach?

Und scheinbar hattet ihr noch nicht den Moment, wo "Würzung" nicht mehr an den adrenalinhaltigen Täter einwirkt...
:lah:

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3609
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon Brot » Mo 24. Sep 2012, 19:52

homer hat geschrieben:U-Haft und Ermittlungsverfahren wegen versuchter Tötung:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 5ccf6.html
Also das sind doch mal ganz andere Erkenntnisse. Es war nicht nur eine "Schlägerei", sondern ein versuchter Raub. War aber zuvor vermutlich nicht erkennbar, dass die beiden 26-Jährigen zusammen gehören.

Ich sehe da eine sehr hohe kriminelle Energie und hoffe auf eine saftige Bestrafung. Werden bestimmt keine Ersttäter sein...

Benutzeravatar
Robocop
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 616
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 00:00
Wohnort: Detroit

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon Robocop » Mo 24. Sep 2012, 19:57

Epikur hat geschrieben:ein swg wäre in diesem fall nicht das mildeste mittel und darum nicht verhältnismäßig im engeren sinne. gezielte schläge mit dem schlagstock wären wohl angemessener.
gute besserung dem kollegen :(
Was juckt mich die Angemessenheit bei Nothilfe? Vor allen Dingen hat man ja gesehen, wie geeignet dein milderes Mittel war. :zustimm:
Man muss auf der ganzen Klaviatur des Gesetzes spielen können.

BodenseeCop
Corporal
Corporal
Beiträge: 477
Registriert: So 16. Mär 2008, 00:00

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon BodenseeCop » Mo 24. Sep 2012, 19:58

Brot hat geschrieben: Ich sehe da eine sehr hohe kriminelle Energie und hoffe auf eine saftige Bestrafung. Werden bestimmt keine Ersttäter sein...
Bestimmt nicht, weißt ja selber was sich da nachts so rumtreibt.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15728
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Polizist in Stuttgarter Innenstadt schwer verletzt

Beitragvon MICHI » Mo 24. Sep 2012, 20:06

beni hat geschrieben:Da der obere Link nicht mehr funktioniert (zumindest bei mir) hier ein neuer

http://presse.polizei-bwl.de/_layouts/P ... e&Id=41831

Mal schaun ob ein versuchtes Tötungsdelikt bejaht wird

U-Haft und Ermittlungen wegen vers. Totschlags!

:zustimm:


klick
Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende