Tödliche Rockergewalt

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
b0sco
Corporal
Corporal
Beiträge: 217
Registriert: Di 8. Sep 2009, 00:00

Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon b0sco » Do 24. Mai 2012, 13:51

Tausend Polizisten haben bei einer Großrazzia gegen die Hells Angels in Norddeutschland 80 Objekte durchsucht. Es geht um Körperverletzung, Erpressung, Menschen- und Waffenhandel sowie Korruption. Am Haus eines führenden Rockers seilten sich Spezialkräfte der GSG 9 aus einem Hubschrauber ab.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/r ... 34938.html

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1365
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon DocSnuggles » Do 24. Mai 2012, 16:56

welt.de

n24.de

Mir fehlt hier immernoch der "like it!"-Button.

Bin mal gespannt, ob sie den Leichnam finden.
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14222
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon MICHI » Do 24. Mai 2012, 18:03

schön medienwirksam aufgezogen :polizei2:
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Habakuk
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1134
Registriert: Di 17. Jul 2007, 00:00

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon Habakuk » Do 24. Mai 2012, 18:44

Naja, kann mir schon vorstellen was für Hunde der Herr sich da gehalten hat..
http://www.ndr.de/regional/niedersachse ... de211.html
Ansonsten mal schaun, was bei rumkommt...

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8469
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

AW: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon Diag » Do 24. Mai 2012, 20:46

Oh, bei Frankieboy himself... Die Hunde von dem waren schon mal in ner Reportage vom NDR. Ganz liebe Tierchen...

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon tyrant » Do 24. Mai 2012, 22:25

Hamse nich erst letztens einen Hund von ihm erschossen, der ausgebüchst war?
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Gast

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon Gast » Do 24. Mai 2012, 22:40

solche Typen dürften keine hunde haben egal welche Rasse. Wenn doch und die auch noch ausgebildet sind, ...quasi scharf sind gehören die abgeschafft.Egal ob erschossen oder eingeschläfert. Denn die Tiere kannst du, wenn se auch noch ins Tierheim kommen nie mehr vermitteln. Die haben was an der Klatsche,also der einzige Weg so schade es um das Tier ist ,ist das Einschläfern und dass schreibt einer der über drei Jahrzehnte
Hundepappa war

Benutzeravatar
amstaff
Captain
Captain
Beiträge: 1805
Registriert: Fr 13. Okt 2006, 00:00
Wohnort: Promised Land, Canada

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon amstaff » Do 24. Mai 2012, 22:45

Ich bin enttäuscht und erleichtert zugleich, daß der keine Pitis oder Amstaffs hatte....

Die Razzia selber dürfte der Volksverdum, ääh beruhigung dienen...

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14222
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon MICHI » Do 24. Mai 2012, 22:54

Also wenn es hier um Hundehaltung oder "ach die armen Tierchen" geht, und keine polizeirelevante Diskussion "von Nöten" scheint, kann das Thema dann zeitnah geschlossen werden.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Jules_Winnfield
Corporal
Corporal
Beiträge: 526
Registriert: Sa 1. Jan 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon Jules_Winnfield » Fr 25. Mai 2012, 00:58

Hat man eine vergleichbare Aktion schon mal mit den Miris durchgezogen ?
Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet. Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14222
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon MICHI » Fr 25. Mai 2012, 01:07

Da der Aktionsraum des Miri-Clans örtlich doch eher begrenzt ist, sind für entsprechende Maßnahmen nicht solche Dimensionen erforderlich, wie gegen die HA, und werden somit wohl auch nicht dermaßen öffentlich "verkauft".

Man kann davon ausgehen, dass man auch dort seitens der Polizei mit Maßnahmen nicht untätig ist.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1365
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon DocSnuggles » Fr 25. Mai 2012, 05:20

shz.de

abendblatt.de

Das Interview mit dem Jurastudenten am Ende hat zwar nicht so den Informationscharakter dafür jedoch hohen Unterhaltungswert.
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

Gast

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon Gast » Fr 25. Mai 2012, 06:22

amstaff hat geschrieben:Die Razzia selber dürfte der Volksverdum, ääh beruhigung dienen...
Du traust Volk und Justiz aber jede Menge zu...Respekt! Hast Du mal gelesen um was es ging bzw. welcher Zweck mit der Maßnahme verfolgt werden soll oder magst Du nur ein wenig herumtrollen?

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon tyrant » Fr 25. Mai 2012, 09:16

Michi, der Miri-Clan ist zwar örtlich auf Bremen, Essen und Berlin begrenzt, aber die Anzahl der Mitglieder ist deutlich höher als bei den HA. Stand 2008 gab es bei den HA etwa 700 Mitglieder, während Miri über 2000 Mitglieder hat.

Versteh mich bitte nicht falsch, es ist gut und richtig, diese Gruppierungen an der kurzen Leine zu halten, aber doch bitte bei allen großen Clans, die Dreck am Stecken haben.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3237
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Großrazzia gegen Hells Angels

Beitragvon Apollo » Fr 25. Mai 2012, 09:29

chefkoch steffen hat geschrieben:solche Typen dürften keine hunde haben egal welche Rasse. Wenn doch und die auch noch ausgebildet sind, ...quasi scharf sind gehören die abgeschafft.Egal ob erschossen oder eingeschläfert. Denn die Tiere kannst du, wenn se auch noch ins Tierheim kommen nie mehr vermitteln. Die haben was an der Klatsche,also der einzige Weg so schade es um das Tier ist ,ist das Einschläfern und dass schreibt einer der über drei Jahrzehnte
Hundepappa war
Pauschal einschläfern und erschiessen ist Quatsch. Kein Hund ist untherapierbar es hängt nur davon ab ob sich jemand die Zeit und die Geduld nimmt.

Solche Hunde können vermittelt werden wenn sie entsprechend umerzogen worden sind. Allerdings nur in erfahrene Hände.

Ich arbeite privat mit solchen schwierigen Hunden und auch einen agressiven Hanebuth-Hunde kann man wieder hinbekommen.
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende