Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichbark.

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
homer
Corporal
Corporal
Beiträge: 232
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon homer » Sa 25. Mai 2013, 13:48

Woody 2007 hat geschrieben:Das ist so nicht ganz richtig. Auch im Einzeldienst (zumindest in HB) werden immer wieder Lücken (vor allem am Wochenende) damit gestopft, dass sich bis jetzt immer ein dummer (oder engagierter, je nach Lesart) Kollege findet der bereit ist an seinem freien Samstag oder Sonntag arbeiten zu kommen. ....
Na, Ghostrider, verstehste jetzt, was ich mit Grautönen meinte? Oder meinen Post nicht in den Kontext mit den vorangegangenen gesetzt?
Mancher fühlt sich verpflichtet, ganz ohne Vorschrift. Und aus verschiedensten Gründen. Ist keine Frage von Pflichten oder Anlässen. Und davon lebt in der polizeilichen Organisation so manche Einheit. Und das ist es, was mich an dieser Angelegenheit ärgert. Noch immer hängen sich viel zu viele Kollegen rein, um politisches Mißmanagement zu kaschieren. (und fangen dazu auch noch das auf, was die Abseiler nicht machen) :motz:
Bild

"Eeecht jetzt? Sie sind auuuuuch Steuerzahler? Booaah!"

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon tyrant » Mi 12. Jun 2013, 06:17

Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Benutzeravatar
Beobachter
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 753
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 14:53

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Beobachter » Mi 12. Jun 2013, 08:25

Oh, 33 von 35..das scheint mir ne gute Quote zu sein. :applaus:

Auch wenns mir ein bisschen nach K.....geist riecht. :flehan:
Und auch wenn die wenigstens nicht das Risiko haben, aufgrund dieser Aktion ihren Job zu verlieren...
Sowas in der Art dürften Beschäftigte anderer Sparten denen ruhig nachturnen.
"Ich glaube an das Gute im Menschen, rate aber dazu, sich auf das Schlechte in ihm zu verlassen. "
Alfred Polgar

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4060
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Ghostrider1 » Mi 12. Jun 2013, 08:45

Homer, dann bin ich eben ein Abseiler....

Ich bin aber nicht dafür verantwortlich, wenn es nicht genügend PVB gibt, und die Politik sich an geschönten Statistiken orintiert. Ich habe nur das eine Leben und die Zeit mit der Familie gibt mir keiner zurück.

Und ich werde nicht anfangen, ständig mein Handy am Mann zu haben. Eine Ausnahme habe ich zum Elbehochwasser gemacht. Und da wurde ich auch alarmiert und bin auch ohne zu Murren gefahren.
Solche Lagen sind etwas Besonders. :ja: Aber bestimmt nicht irgendwelche Feste die lange genug bekannt sind oder WE - Schichten.
Und wenn man dann noch die Schichten mit dubiosen Personalmanagemnt schrumpt,(z.B. ein Aufsteiger zum gD wird zur Stärke gezählt, ist aber an der Uni), dann bin ich nicht bereit unendgeldlich Rufbereitschaft zu machen.

JA und solange es solche "Helden" gibt, die jede Sch*** mitmachen, wird es auch nie Auffallen. Bürger werden sich nicht über extem lange Wartenzeiten beschweren. Oder denkst du, es wird hoch gemeldet, dass man nur mit "Helden" den Dienst aufrecht halten konnte?
So etwas wird nicht an PVD & Co gemeldet.
Zuletzt geändert von Ghostrider1 am Mi 12. Jun 2013, 08:49, insgesamt 1-mal geändert.

VeSta
Captain
Captain
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 00:00

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon VeSta » Mi 12. Jun 2013, 08:49

Von was für höheren Versicherungsbeiträge ist da die Rede?

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon tyrant » Mi 12. Jun 2013, 08:59

Höhere Versicherungsbeträge zum Beispiel in der Lebensversicherung aufgrund des gefährlichen Berufs.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

VeSta
Captain
Captain
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 00:00

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon VeSta » Mi 12. Jun 2013, 09:16

Schließt man die wenn nicht zu Beginn als Polizeibeamter ab? Unabhängig davon, welche Verwendung man irgendwann hat?

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon tyrant » Mi 12. Jun 2013, 09:40

Ja klar, aber höhere Lebensgefahr lassen sich die Versicherungen extra zahlen. Gibst du diese gefährlichere Tätigkeit nicht an, zahlen die im Schadensfall nicht.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

bio123
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 142
Registriert: So 3. Feb 2013, 20:40

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon bio123 » Mi 12. Jun 2013, 10:03

VeSta hat geschrieben:Von was für höheren Versicherungsbeiträge ist da die Rede?
Unfallversicherung.

VeSta
Captain
Captain
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 00:00

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon VeSta » Mi 12. Jun 2013, 10:10

bio123 hat geschrieben:
VeSta hat geschrieben:Von was für höheren Versicherungsbeiträge ist da die Rede?
Unfallversicherung.
Was genau für eine Unfallversicherung?

Und da gilt doch dasselbe. man tritt zu Beginn ein und ändert ja nix je nach Verwendung..?

bio123
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 142
Registriert: So 3. Feb 2013, 20:40

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon bio123 » Mi 12. Jun 2013, 10:25

Man wird bei einer Unfallversicherung in Risikogruppen eingeordnet, wonach sich der Beitrag bzw. auch die Leistung richtet. Manche Bausteine werden pauschal nicht versichert, wenn man bei SE ist. (Stichwort Zulagenersatz z.b.)

Inwieweit bestehende Verträge verändert werden, weiß ich nicht.

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon tyrant » Mi 12. Jun 2013, 10:27

Ganz einfach:

Je höher das Risiko eines Schadensfalles, desto höher der Beitrag. Ist wie in der KFZ-Versicherung:

Junge Fahrer im 2er oder 3er Golf sind in der Unfallstatistik ganz oben, deshalb zahlen die mehr als ein Fahrer im mittleren Alter, der einen Audi A4 fährt.

Ähnlich in der privaten Krankenversicherung: Höheres Alter kostet mehr als jüngeres Alter,weil anfälliger.

Und nun zur Unfallversicherung:

Der Schreibtischtäter läuft in der Regel weniger Gefahr, sich eine zu fangen als der Beamte im WuW. Der Beamte im WuW hat nicht so viel mit dem bewaffneten Täter zu tun, wie das SEK. Insofern ist die Versicherung tatsächlich teurer.

Wird übrigens in jeder Doku über SEKs gesagt.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

VeSta
Captain
Captain
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 00:00

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon VeSta » Mi 12. Jun 2013, 10:35

tyrant hat geschrieben:Ganz einfach:

Je höher das Risiko eines Schadensfalles, desto höher der Beitrag. Ist wie in der KFZ-Versicherung:

Junge Fahrer im 2er oder 3er Golf sind in der Unfallstatistik ganz oben, deshalb zahlen die mehr als ein Fahrer im mittleren Alter, der einen Audi A4 fährt.

Ähnlich in der privaten Krankenversicherung: Höheres Alter kostet mehr als jüngeres Alter,weil anfälliger.

Und nun zur Unfallversicherung:

Der Schreibtischtäter läuft in der Regel weniger Gefahr, sich eine zu fangen als der Beamte im WuW. Der Beamte im WuW hat nicht so viel mit dem bewaffneten Täter zu tun, wie das SEK. Insofern ist die Versicherung tatsächlich teurer.

Wird übrigens in jeder Doku über SEKs gesagt.
Na wenn eine Doku das sagt ;) Hast du evtl. ein konkretes Beispiel in Zahlen?

Und private Krankenversicherung kann nicht gemeint sein, die hat da keiner.

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon tyrant » Mi 12. Jun 2013, 11:01

Die PKV war nur als Beispiel zur Veranschaulichung aufgezählt, um zu zeigen, dass das Risiko den Beitrag bestimmt.

Allein in der Unfallversicherung:

Der Sachbearbeiter im Innendienst zahlt im rundum sorglos ca 25€ im Monat, während der Polizist 40 zahlt. Risiko-Lebensversicherungen lassen sich im Netz leider nicht berechnen, ich denke, weil eben alles angegeben werden muss.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

VeSta
Captain
Captain
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 00:00

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon VeSta » Mi 12. Jun 2013, 11:45

tyrant hat geschrieben:Die PKV war nur als Beispiel zur Veranschaulichung aufgezählt, um zu zeigen, dass das Risiko den Beitrag bestimmt.

Allein in der Unfallversicherung:

Der Sachbearbeiter im Innendienst zahlt im rundum sorglos ca 25€ im Monat, während der Polizist 40 zahlt. Risiko-Lebensversicherungen lassen sich im Netz leider nicht berechnen, ich denke, weil eben alles angegeben werden muss.
Das ist ja nur eine geringe Differenz. Angeblich decken ja die 200-300 Euro, welche diese mehr bekommen, diese Beiträge nicht ab. Darauf bezog sich meine Frage, welche Versicherung tatsächlich mehr als 300 Euro mehr pro Monat kostet.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende