Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichbark.

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Gast

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Gast » Mi 19. Jun 2013, 07:41

Moin!

Den Sünder wird es freuen.... :polizei2:

Es darf jetzt nicht dazu kommen, dass diese Reaktion der Kollegen von den Bürgern dauerhaft negativ bewertet wird und die Zielgruppe der Politiker sich das zu Nutzen macht.

Ich hoffe, dass da viel geredet und erklärt wird.

Gruß :polizei4:

Gast

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Gast » Do 20. Jun 2013, 18:21

Das Thema mit den Verwarnungen darf man nicht überbewerten. Verkehrsüberwachung hat in Bremen nicht ansatzweise den Stellenwert wie in anderen Bundesländern. Liegt wohl daran, dass wir relativ wenig schwere VU haben. Verwarnt wurde also vorher auch schon nicht so viel, wie anderswo. In der Bevölkerung haben viele Verständnis. Für andere sind wir überbezahlte Raffgeier, die den Hals nicht voll bekommen. Die hatten diese Meinung aber wohl schon vor der jetzigen Geschichte. Zweischneidig ist die Sache allemal. Auf der Personalversammlung sagte der PP wörtlich: Die Polizei wird in Zukunft nicht mehr dieselbe sein. Ob es die ist, die Sie und ich uns wünschen, wird die Zeit zeigen. Sehr treffend formuliert.

Benutzeravatar
Sinär
Corporal
Corporal
Beiträge: 506
Registriert: So 28. Aug 2011, 22:35

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Sinär » Fr 21. Jun 2013, 16:33

Ja, Dienstag ging es hoch her.


Ich bin gespannt wie es weiter geht. PP meinte bezüglich der Protestaktion ja auch, dass der Senat und er das pol. Handeln bestimmt und nicht eine Gewerkschaft.
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen,
versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben so Viel mit so Wenig so lange versucht,
dass wir jetzt qualifiziert sind, fast Alles mit Nichts zu bewerkstelligen.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17474
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Controller » Fr 21. Jun 2013, 17:17

PP meinte bezüglich der Protestaktion ja auch,
dass der Senat und er das pol. Handeln bestimmt und nicht eine Gewerkschaft.
...... womit er ja auch Recht hat :polizei10:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon tyrant » Sa 22. Jun 2013, 05:44

Wenn ich mal kurz abschweifen darf: Wurde hier nicht immer und immer wieder behauptet, dass die Politik keinen Einfluss auf polizeiliches Handeln, auch vom Einsatzführer, hat?

Wie darf ich dann die Bestätigung des Controllers verstehen?
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25847
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 22. Jun 2013, 06:24

Wurde hier nicht immer und immer wieder behauptet, dass die Politik keinen Einfluss auf polizeiliches Handeln, auch vom Einsatzführer, hat?
Wurde das behauptet?

Oder wurde nicht viel mehr behauptet, dass die Politik im konkreten Einsatzfall keinen direkten Einfluss auf die polizeiliche Einsatzführung nimmt und hat?

Dass die Politik natürlich Rahmenbedingungen vorgibt und Einfluss auf beamtenrechtliche Belange nimmt, wurde hier nie in Abrede gestellt und sollte selbst dir klar sein.
:lah:

Gast

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Gast » Sa 22. Jun 2013, 10:28

Aber damit nimmt die Politik auch Einfluss auf den konkreten Einsatzfall. Denn natürlich denkt ein PF auch daran, was seine Entscheidung für ein Echo im Ministerium auslöst und was das für seine Karriere bedeutet. Gerade für einen Goldstern ist da schnell EDEKA, wenn er es sich mit denen verscherzt. Da hilft es ihm nicht mal, dass seine Entscheidung rechtmäßig und taktisch klug war.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25847
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 22. Jun 2013, 11:09

Anders:

Ist dein MP oder dein IM schon mal zu dir gekommen und hat gesagt:

"Ich ordne an, diese Lage auf diese Art und Weise zu lösen"?
:lah:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17474
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Controller » Sa 22. Jun 2013, 11:22

z. B.

Schnorr Herbert (Bernd Meyer), der 08/1988 publikumswirksam in den Niederlanden, anstatt ...... :pfeif:

und bei besonderen Lagen .....wer meint denn,
die letzte Entscheidung wird nicht von "der Politik" getroffen ??

MP, IM, Leiter der Polizeiabteilung im IM, PP /BAO-Leitung ( je nach Organisation)

Das Lagezentrum des IM ist ja nicht "nur" 24/7 besetzt, um den Minister zu informieren, da werden natürlich auch Entscheidungen gefällt.

Evlt. "mengt" ja sogar die STA noch mit ......
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Beobachter
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 753
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 14:53

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Beobachter » Sa 22. Jun 2013, 12:03

Danke, Controller!
Ich hätt ja doch nur wieder auf die nicht vorhandene Mütze gekriegt. :buhu:
"Ich glaube an das Gute im Menschen, rate aber dazu, sich auf das Schlechte in ihm zu verlassen. "
Alfred Polgar

PolBert
Captain
Captain
Beiträge: 1824
Registriert: So 8. Nov 2009, 18:15

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon PolBert » Sa 22. Jun 2013, 13:29

Tach zusammen

C.
Das Lagezentrum des IM ist ja nicht "nur" 24/7 besetzt, um den Minister zu informieren,
da werden natürlich auch Entscheidungen gefällt.
Dieser Teil deiner Annahme ist, zumindest für NRW, definitiv falsch.


Gruß, der PolBert
Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

- Henry Ford -
______________________

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17474
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Controller » Sa 22. Jun 2013, 13:59

:polizei1:

so isses halt mit dem Föderalismus .........

ob der IM nun zu Hause informiert wird und der Staatssekretär dem Lagezentrum sagt wo es langeht

oder welche Wege auch immer beschritten werden; :polizei10:

definitiv entscheidet letztendlich -je nach Anlass- die Politik.

Und darum ging es ja.... :ja:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25847
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 22. Jun 2013, 14:13

Was genau hat der Hr. Schnoor nun damals dem PF konkret vorgegeben?
:lah:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17474
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Controller » Sa 22. Jun 2013, 17:55

Na nix (vermutlich)

das ist ja die berechtigte Kritik, die ihn traf.

Er begrüßte medien und publikumswirksam in den Niederladen die freigekommenen Geiseln,
anstatt zu führen und zu verantworten, während in NRW die Kacke am Dampfen war.

Zitat Schnoorr: " es keine falsche Entscheidungen gegeben habe, sondern „nur einen Mangel an richtigen“

Auf RLP Seite stand die GSG 9 bereit, die wurde nämlich vom Innenmisisterium um Übernahme und Zugriff gebeten.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

rekruter
Captain
Captain
Beiträge: 1965
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon rekruter » So 23. Jun 2013, 01:41

Ich für meinen Teil hätte Angst vor Politikern, die taktische Vorgaben machen oder sogar Anweisungen geben.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende