Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichbark.

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Mainzelmann2001 » So 23. Jun 2013, 19:43

MICHI hat geschrieben:Was hat das hier inzwischen eigentlich mit den "Protestaktionen" innerhalb der Bremer Polizei zu tun?
Nix.........., vielleicht, dass die Rahmenbedingungen usw. also eine Absprache stattfindet, vielleicht sogar u.U. etwas eingefordert wird, und eben keine Gegenleistung seitens des Arbeitgebers erfolgt.

Ums mal kurz zu sagen soll die Polizei so schön arbeiten, dass der IM in der Presse strahlen kann, zahlen will er aber immer weniger dafür.

Für gute Leistung muss man gutes Geld ausgeben, is überall so.
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25939
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 24. Jun 2013, 07:51

Controller hat geschrieben:Käptn

ich geb es gerne zurück :!:
Dann lass hören, wo ich hier in diesem Fred derart entgleist bin.

Auf das Beispiel warte ich auch noch. Aber ich habe ja Zeit.
:lah:

Gast

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Gast » Mo 24. Jun 2013, 09:53

Moin!
....entspringt das scheinbar alles seinem eigenen brillianten Geist, was er da so anordnet.
Oh...es geht um mich?!

;D ;D ;D

Ich unternehme mal den Versuch, die Inhalte der Diskussion etwas zusammen zu führen.

Natürlich nimmt "die Politik" Einfluss auf polizeiliche Entscheidungen bzw. polizeiliches Handeln.

In NRW war ein WaWe-Einsatz lange Zeit undenkbar, währen die guten Stücke in HH kaum mal Ruhe haben.

Woran es lag? Die Sozialdemokratie wollte keine "bösen Bilder", die Christsozialen ebenso. Taktik hin oder her: es ging nicht über Bewegungsfahrten und Übungen hinaus.

Wenn in Bremen grenzwertige Schattenrufbereitschaftszeiten gefahren werden...dann hat die Innenbehörde Kenntnis davon und duldet dieses Verfahren - wohl wissend, dass sowohl eine angemessene Vergütung oder auch der Verzicht auf Reservekräfte negative Auswirkungen haben.

Das ist keine Einflussnahme auf konkrete Lagen, aber auf eine konkrete Personalverwendung....die wiederum Einfluss auf polizeiliches Handeln in konkreten Lagen hat.

Gruß :polizei4:

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6765
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon 1957 » Mo 24. Jun 2013, 10:01

das entwickelt sich weiter. wie auch heute in der sz zu lesen war, machen sich die bremer kollegen auf, ihren protest ind die verkehrssicherheitsarbeit einzubringen. der artikel ist noch nicht online, daher:


http://www.weser-kurier.de/bremen/vermi ... 95806.html

Benutzeravatar
Beobachter
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 753
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 14:53

Re: Polizeiführer+PVB der Einsatzeinheiten kündigen Erreichb

Beitragvon Beobachter » Mo 24. Jun 2013, 10:55

@Schlussundgut:
Du hast das Zeug zum selbstlosen CZ-Mediator.
Großartig!
:hallo:
"Ich glaube an das Gute im Menschen, rate aber dazu, sich auf das Schlechte in ihm zu verlassen. "
Alfred Polgar


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende