Arme Bundeshauptstadt.

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 4943
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon schutzmann_schneidig » Sa 23. Sep 2017, 20:42

Auf Hinweis von jsb eingestellt:
Berliner Besoldung nicht amtsangemessen

http://www.bverwg.de/presse/pressemitte ... 2017&nr=65
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14804
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon MICHI » Fr 2. Feb 2018, 02:09

Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 4943
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon schutzmann_schneidig » Mo 26. Feb 2018, 21:23

- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4401
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Arme Bundeshauptstadt

Beitragvon Knaecke77 » Fr 16. Mär 2018, 11:08

Wegen Korruptionsvorwürfen

Spezialkräfte verhaften Berliner Polizisten

Das Berliner LKA ist mit Spezialkräften gegen einen mutmaßlich korrupten Polizeibeamten vorgegangen. Er soll von Kriminellen Schmiergelder angenommen haben.

In Berlin ist ein 39-jähriger Polizeibeamter verhaftet worden, weil er für Schmiergelder regelmäßig Drogenhändler vor Kontrollen gewarnt haben soll. Laut Generalstaatsanwaltschaft besteht der dringende Verdacht der gewerbsmäßigen Bestechlichkeit, der Verletzung von Dienstgeheimnissen und der Beteiligung am Betäubungsmittelhandel.

Ebenfalls beschuldigt werden Inhaber und Betreiber mehrerer Gaststätten in Berlin-Wedding, mit denen der Mann einen Deal vereinbart haben soll. Der Polizeibeamte soll regelmäßig Geldbeträge bis zu 3000 Euro für Hinweise auf mögliche Kontrollen durch Polizei-, Zoll-, Steuerbehörden und Bezirksamt erhalten haben. Der Polizist soll zudem den anderen Verdächtigen für regelmäßige Geldzahlungen den Lagerraum eines von ihm geleiteten Pokerclubs in Berlin-Pankow zur Zwischenlagerung von Drogen zur Verfügung gestellt haben.

Am Freitag gab es Durchsuchungen, etwa 50 Beamte waren beteiligt. Unter anderem wurden Bargeld und Mobiltelefone sichergestellt. Verhaftet wurden auch zwei weitere Verdächtige. Die Ermittlungen richten sich gegen fünf Beschuldigte.
http://www.t-online.de/nachrichten/pano ... isten.html
Ich rege an, diesen Bericht in den bestehenden Thread "Arme Bundeshauptstadt" zu integrieren und diesen zudem dauerhaft wieder zu eröffnen. Dies wäre m.E. aufgrund der beständigen (zumeist negativen) Berichterstattung angebracht. :polizei4:

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14804
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Arme Bundeshauptstadt

Beitragvon MICHI » Fr 16. Mär 2018, 11:49

Wenn ich die Zeit dazu finde, werde ich die Themen zusammenfügen, wenn es zuvor nicht ein anderer Mod schafft.

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1022
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Buford T. Justice » Sa 17. Mär 2018, 14:29

Ich bin gespannt, ob jemand die Sache öffentlich als Indiz für die schlechte Bezahlung der Polizisten in Berlin relativiert.
Wenn mal wieder der "gesunde Menschenverstand" als Beurteilungsgrundlage herangezogen wird:
3Sat Scobel - Was ist normal?

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3335
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon mistam » Sa 17. Mär 2018, 15:56

Buford T. Justice hat geschrieben:Ich bin gespannt, ob jemand die Sache öffentlich als Indiz für die schlechte Bezahlung der Polizisten in Berlin relativiert.
Warum sollte das jemand relativieren?
Ist doch nun nichts, was nicht auch bei anderen Polizei vorkäme. Soll nicht, ist aber so.

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 729
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon berlinmitteboy » So 18. Mär 2018, 11:51

mistam hat geschrieben:
Buford T. Justice hat geschrieben:Ich bin gespannt, ob jemand die Sache öffentlich als Indiz für die schlechte Bezahlung der Polizisten in Berlin relativiert.
Warum sollte das jemand relativieren?
Ist doch nun nichts, was nicht auch bei anderen Polizei vorkäme. Soll nicht, ist aber so.
Moin.

Da muss ich Mistam uneingeschränkt Recht geben.
Gab es schon immer-Wird es auch immer geben.Leider.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1559
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Bones65 » So 18. Mär 2018, 12:23

berlinmitteboy hat geschrieben:
So 18. Mär 2018, 11:51
mistam hat geschrieben:
Buford T. Justice hat geschrieben:Ich bin gespannt, ob jemand die Sache öffentlich als Indiz für die schlechte Bezahlung der Polizisten in Berlin relativiert.
Warum sollte das jemand relativieren?
Ist doch nun nichts, was nicht auch bei anderen Polizei vorkäme. Soll nicht, ist aber so.
Moin.

Da muss ich Mistam uneingeschränkt Recht geben.
Gab es schon immer-Wird es auch immer geben.Leider.

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
Und genau aus diesem Grund finde ich es schade, dass das jetzt hier in den "Arme Bundeshauptstadt"-Thread integriert wurde. :buhu:
:snoopy:

HessieJames
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 142
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 15:40

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon HessieJames » So 18. Mär 2018, 15:15

Wird denn über derartige Vorfälle in anderen Bundesländern nicht auch berichtet? Oder stört dich lediglich die Tatsache, dass das Thema hier in den Thread auftaucht?

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3335
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon mistam » So 18. Mär 2018, 15:31

Durchsuche doch mal das Forum! Wieviele weitere Berichte findest du?


Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1559
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Bones65 » So 18. Mär 2018, 16:39

Mich stört dass der Vorfall für mich in keinem Zusammenhang zu den hier thematisierten Themen steht und deswegen für mich nicht hier hinein in diesen Thread gehört.
Aber ich bin nicht der Nabel der Welt.
Knaecke und die Moderatoren sahen das anders.
Ist halt nur schade. Man kann Berlin auch mit aller Gewalt schlecht dastehen lassen.

Ich bin mal auf den Ausgang des Verfahrens gespannt und ob da noch mehr zu Tage tritt (also bei dem Beschuldigten meine ich).
:snoopy:

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14804
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon MICHI » So 18. Mär 2018, 16:57


Bones65 hat geschrieben: Man kann Berlin auch mit aller Gewalt schlecht dastehen lassen.
Das Berlin derzeit nun einmal nicht den besten Ruf hat, liegt aber mit Sicherheit nicht an diesem Thread und seinen Beiträgen.




Gruß
MICHI


Take care and have fun!

HessieJames
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 142
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 15:40

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon HessieJames » So 18. Mär 2018, 17:05

mistam hat geschrieben:
So 18. Mär 2018, 15:31
Durchsuche doch mal das Forum! Wieviele weitere Berichte findest du?
Meine Frage war rethorischer Natur, so wie Deine vermutlich auch.

Der Einwand von Bones ist allerdings nachvollziehbar.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4401
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Knaecke77 » Mo 19. Mär 2018, 07:06

mistam hat geschrieben:
Sa 17. Mär 2018, 15:56
Ist doch nun nichts, was nicht auch bei anderen Polizei vorkäme. Soll nicht, ist aber so.
Nun ja, der Umfang der (mutmaßlichen) kriminellen Aktivitäten des "Kollegen" sprengen doch den sonst "üblichen" Rahmen vergleichbarer Taten.
Außerdem soll der Polizist den anderen Verdächtigen als Gegenleistung für regelmäßige Zahlungen den Lagerraum eines - so die Staatsanwaltschaft - "von ihm geleiteten Pokerclubs" in Berlin-Pankow zur Verfügung gestellt haben. Der Raum diente den Ermittlern zufolge der Zwischenlagerung von Drogen. Gegen die mutmaßlich kriminellen Gaststättenbetreiber wird wegen gewerbsmäßiger Bestechung, Anstiftung zum Geheimnisverrat und Drogenhandels ermittelt.
https://www.sz-online.de/nachrichten/ko ... 99277.html


Es würde mich nicht wundern, wenn im Zuge der weiteren Ermittlungen Verbindungen zur "Clan-Kriminalität" zu Tage treten.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende