Seite 187 von 223

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: So 2. Dez 2018, 13:38
von Aldous
Als sehr unpassend empfinde ich auch die Bezeichnung des Survivor als "Waffe". Aber man darf von einem dahergelaufenen Axel Lier wahrscheinlich auch nicht zu viel erwarten und jener ist eben mit einer exakten Wortwahl schon überfordert.

Es erscheint mir vergleichbar geistlos, wenn die GdP das Fahrzeug als "Spielzeug" bezeichnet und sich, (hoffentlich) wider besseren Wissens, in einer Art äußert, wie dort geschehen.

Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 14:36
von Benut
Ein Kriminalkommissaranwärter aus Berlin bringt ein Video auf YouTube, in dem er zeigt wie er einen Kaffee und einen Kuchen "auf Nacken" bekommt.

https://www.bild.de/bild-plus/regional/ ... .bild.html

https://youtu.be/YSubn0hpFjM

Bagatelle oder Straftat?
Charakterliche Eignung oder Jugendsünde?

Re: Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 15:02
von superschnucki
Das hätte man genauso gut in diesem Thread posten können:

viewtopic.php?f=14&t=74505

Für den Polizeidienst absolut nicht geeignet, charakterlich unterste Schublade...

Re: Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 15:29
von Kaeptn_Chaos
Vong der Intelligenz her auch eher 1 Lauch.

Re: Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 18:34
von niwa
Bild

Über diese Reaktion kann man auch streiten...

Gibt es denn gesicherte Erkenntnisse darüber, dass es sich hierbei um einen Anwärter handelt?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 18:48
von Kaeptn_Chaos
Der Anfangsverdacht, dass dem so sein könnte, würde ja die zwingende Notwendigkeit der Anzeige ergeben - oder wie siehst du das?

Re: Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 18:49
von Rantanplan
Wie kann man darüber streiten? Legalitätsprinzip, da ist eine Straftat zu sehen. :polizei13:

Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 19:07
von niwa
Natürlich ist das die richtige Reaktion der Beamten aus Berlin. Und es ist auch gut so, dass nun gegen ihn ermittelt wird. Ich glaube aber, dass meine Frage etwas falsch rüber gekommen ist...

Die Frage, die ich mir stelle, ist, ob man so via Social Media hätte reagieren müssen. Insbesondere weil es eben so viele Leute gibt, die sich ständig über Polizei und Social Media beschweren. Man hätte ja auch ohne diesen Post die Ermittlungen aufnehmen können.

Re: Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 19:38
von Proud
Mittlerweile steht in der Videobeschreibung das es sich alles um einen Scherz handle und die Ware bezahlt worden ist.

Re: Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 21:29
von Aldous
Die ersten dreißig Sekunden des Videos reichen mir, um erneut die Frage aufzuwerfen, was denn aus dem Deutschtest im Auswahlverfahren der Berliner Polizei geworden ist. Wurde dieser Bewerber nicht bereits in phoniatrischer Hinsicht, spätestens im Einzelgespräch, für untauglich befunden?

Re: Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 21:32
von Controller
Joh, das hätte ich dann auch gesagt - wie ano tuck der KK, der Diebstähle in Kaufhäusern beging, um die Ladendetektive zu überprüfen, was mit niemand abgesprochen war und natürlich auch noch die Knarre mitführte :polizei4:

Re: Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 21:34
von Franconia
Oder wurde generell nicht erkannt, dass es sich um einen Kasper handelt? Ich meine so krass verstellen kann der sich doch gar nicht.

Re: Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 21:35
von vladdi
Proud hat geschrieben:Mittlerweile steht in der Videobeschreibung das es sich alles um einen Scherz handle und die Ware bezahlt worden ist.

Der Scherz ist eine Anleitung zum Betrug.
Und wenn das strafrechtlich nicht (mehr) relevant ist, so frage ich ob dieses außerdienstliche Verhalten dem Vertrauen des Berufes gerecht wird, zumal durch die Veröffentlichung seines Berufes auch ein Dienstbezug vorliegt.

Ohne weitere (tiefgreifende) Prüfung, ist das ein Fall für Menschen die die Polizei nicht braucht.


Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 21:40
von schutzmann_schneidig
Themen verbunden.

Re: Kriminalkommissaranwärter zeigt bei YouTube wie er Starbucks betrügt.

Verfasst: Mo 17. Dez 2018, 22:53
von Officer André
Aldous hat geschrieben:
Mo 17. Dez 2018, 21:29
Die ersten dreißig Sekunden des Videos reichen mir, um erneut die Frage aufzuwerfen, was denn aus dem Deutschtest im Auswahlverfahren der Berliner Polizei geworden ist. Wurde dieser Bewerber nicht bereits in phoniatrischer Hinsicht, spätestens im Einzelgespräch, für untauglich befunden?
Danke! Isch dachte schon, isch wär der Einzige, dem die Ohren bluten.