Arme Bundeshauptstadt.

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16938
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Controller » Do 20. Jun 2019, 18:42

Im Gepäck eines 23-jährigen Schweden fanden sie zwei Sturmgewehre vom Typ Kalaschnikow und eine Pumpgun. Außerdem entdeckten die Zöllner eine Pistole, die eingewickelt in einem Pullover in dem Gepäckfach über seinem Sitzplatz versteckt war.
eine Fehleinschätzung des Zolls

soso, das ist ja mal nett optimistisch formuliert :polizei4:
Zumindest ist mir nicht bekannt, dass soziale Medien automatisch bei der Einstellung/ Bewerbung mit geprüft werden. Hier wäre eine Anpassung sinnvoll.


hm,

also das virtuelle Verhalten wird geprüft, weil es viel einfacher per Mausklick möglich ist,
während das reale Verhalten vor Einstellung unbeachtet bleibt ?

Die Zeiten ändern sich :polizei3:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4390
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon vladdi » Do 20. Jun 2019, 19:26

Das reale Verhalten soll unbeachtet sein?
Das wäre ja unsinnig.
Das schrieb ich auch nicht.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16938
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Controller » Do 20. Jun 2019, 19:35

forscht die Bupol denn im realen Leben vor der Einstellung genauso, wie du es im virtuellen möchtest ? :polizei10:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1599
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Officer André » Do 20. Jun 2019, 19:57

Ich sprach von YouTubern/Influncern.
Meinetwegen ab 50.000 Abonnenten und aufwärts.
Sowas sollte schon von Interesse sein.
Ein Blick auf die Inhalte sollte da erfolgen. Zumal es sich um öffentliche Profile handelt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16938
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Controller » Do 20. Jun 2019, 20:24

50.000?

Die habe ich ja fast bei CopZone ;D
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3664
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon mistam » Do 20. Jun 2019, 20:39

Officer André hat geschrieben:Ich sprach von YouTubern/Influncern.
Meinetwegen ab 50.000 Abonnenten und aufwärts.
Sowas sollte schon von Interesse sein.
Ein Blick auf die Inhalte sollte da erfolgen. Zumal es sich um öffentliche Profile handelt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Und die finde ich wie? Unter ihrem Klarnamen wohl eher selten.
Und dann die spannende Frage, was mit den Erkenntnissen gewonnen ist, solange da keine Straftaten/extremistischen Aussagen getroffen werden.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16938
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Controller » Do 20. Jun 2019, 22:05

Eben genau!
Die normale Regeln gelten doch eh fur alle, warum sollte nun bei einigen noch weiter geprüft werden als beim Rest, nur weil sie im Netz aktiver sind ?
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1599
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Officer André » Do 20. Jun 2019, 22:13

Ist die Frage denn so schwer zu verstehen?

Es wird also nicht nachgehakt. In Zeiten, wo sich jeder Fünfte für einen super wichtigen Influencer hält und seinen Senf ins Netz stellt.

Da man in dieser Branche auch Schotter macht, wird dieser Nebenjob wohl angegeben werden müssen, richtig? Spätestens dann weiß der Dienstherr ja von dem Kanal. Ich denke schon, dass der Dienstherr ein Auge darauf haben sollte, wie seine Anwärter und Beamten sich öffentlich präsentieren.

Wir werden schon oft genug zu unfreiwilligen YouTube-Stars. Da brauchen wir wohl kaum noch freiwillige Blamagen.

Controller: Weil Ihre Aktivitäten im Netz eine große Reichweite haben. Zumindest ab einer gewissen Anzahl an Abonnenten
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 994
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon berlinmitteboy » Do 20. Jun 2019, 22:26

Controller hat geschrieben:Eben genau!
Die normale Regeln gelten doch eh fur alle, warum sollte nun bei einigen noch weiter geprüft werden als beim Rest, nur weil sie im Netz aktiver sind ?
Moin


Sehe ich grundlegend anders. Natürlich ist jeder Bewerber verschieden und weist auch unterschiedliche Lebensläufe auf,warum darf dann danach nicht auch in der Vorstellsrunde gefragt werden?Sind wir da etwa schon wieder an dem Punkt "Diskriminierung " angelangt? Wie sonst will man jeden einzelnen RICHTIG kennenlernen?

Wenn ich mir noch einmal meine Vorstellrunde bei einer Fachdienststelle hier vor Augen führe, fällt mir ein, dass man mich danach gefragt hatte, was dabei herauskommen würde, wenn man meinen Namen bei Google eingibt.
Stolz sagte ich, dass man natürlich nichts finden würde. Weit gefehlt. Plötzlich wusste man dort bei welchem Verein ich gespielt habe,welche Szene der nah stand etc.pp.
Ich hatte mich doch damals tatsächlich bei stayfriends.de angemeldet und all meine Daten Preis gegeben, was ich bis dahin völlig vergessen hatte.
Ich fühlte mich nicht unwohl bei der Frage, nein, vielmehr hatte ich ein gutes Gefühl,  dass sich diese Leute eben nicht irgendeinen Spacko in ihre Reihen holen wollten.

Gruß


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3664
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon mistam » Do 20. Jun 2019, 22:35

Es ist wenig hilfreich, Auswahlverfahren für Einzelpositionen mit den Einstellungsverfahren für 1200 Leute im Jahr in einen Topf zu werfen.
Was nun mit den Erkenntnissen aus einer solchen Recherche angefangen werden kann, bleibt eine andere Frage.

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3664
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon mistam » Do 20. Jun 2019, 22:37

Natürlich dürfte danach gefragt werden, wenn das Auswahlverfahren das so vorsehen würde.
Tut es aber mit gutem Grund nicht.

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1599
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Officer André » Do 20. Jun 2019, 22:39

Es wird wohl nicht jeder Bewerber einen eigenen YouTube-Kanal mit tausenden Followern haben, oder?
Die zehn Stück (wenn überhaupt) wird man sichten können.
Wie viele Abonnenten hatte der Nacken-Mann?
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3664
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon mistam » Do 20. Jun 2019, 22:45

Officer André hat geschrieben:Es wird wohl nicht jeder Bewerber einen eigenen YouTube-Kanal mit tausenden Followern haben, oder?
Die zehn Stück (wenn überhaupt) wird man sichten können.
Wie viele Abonnenten hatte der Nacken-Mann?
Das weiß ich doch aber nicht vorher. Um möglichen Lügen vorzubeugen müsste also bei Jedem recherchiert werden.
Auswahl ist eben doch gar nicht so simpel, wie manchmal geglaubt wird.

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3664
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon mistam » Do 20. Jun 2019, 22:47

@Officer:
Nebentätigkeiten werden erst nach der Einstellung angemeldet. Das hilft also nicht bei der Auswahl.

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1599
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Beitragvon Officer André » Do 20. Jun 2019, 22:49

Man muss mit der Zeit gehen und solche Modeerscheinungen berücksichtigen
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende