Seite 221 von 223

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Di 15. Okt 2019, 16:24
von SirJames
Moin,

mir ist es pers. grds. egal ob man solche ("Spontan")-Versammlungen politisch bzw. auch seitens des hD laufen lässt, weil es der rot-rot-grünen Agenda entspricht. Aber dann sollte man wenigstens so fair sein und dies nicht auf dem Rücken der eingesetzten Kollegen austragen, indem man berlintypisch einen sehr hohen Kräfteansatz wählt. Dann sollte man sich auf das Nötigste (u.a. Verkehrssperren) beschränken. Aber überraschen tut es mich nicht. Das war schon beim Thema Refugees am Pariser Platz, Oranienplatz, an der GHS und sonstwo nicht anders. Das ist eben Berliner Linie. Ob das nun teilweise den Verdacht einer Strafvereitelung begründen würde - da kann man lang und breit diskutieren. Ich pers. sehe mich da aber nicht berufen den Stein ins Rollen zu bringen. Da gibt es Leute mit viel mehr Sternen, die das im Zweifel tun sollten.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Di 15. Okt 2019, 16:52
von mistam

Aldous hat geschrieben: Jedwedes Verhalten welches geeignet ist, Bestandteile der Strafverfolgungsmaßnahmen gegen den Täter zu vereiteln oder zu erschweren, fällt in den Bereich der Verfolgungsvereitelung.
Durch Duldung des rechtswidrigen Zustandes einer vollzogenen, nicht angemeldeten aber geplanten Versammlung duldet der SenInn die Verletzung dieser Norm.
Ja,, genau. Und da sind Maßnahmen gegen bestimmte Personen aufgrund bestimmter Straftaten gemeint.
Die Duldung eines rechtswidrigen Zustandes allein stellt ganz gewiss keine Strafvereitelung dar. Das tut Polizei andauernd. In der Regel aus einsatztaktischen Gründen

Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Di 15. Okt 2019, 18:21
von Officer André
In Berlin leben jedoch nicht ausschließen Klimaaktivisten und Grünen/ Linke Wähler.

Wenn es öfter und weitreichender zu Störungen der öffentlichen Ordnung und Verkehr kommt, zum Nachtteil anderer Einwohner und der Pendler, dann wird dies für entsprechend Stimmung sorgen.
Demos und Klima hin oder her. Es gibt zufällig auch andere Bürger mit ihren Rechten und Interessen. Aber is ja nicht so wichtig

Für Touristen aus dem Ausland war das Zeltlager sicher ein wundervoller Anblick.

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Mi 16. Okt 2019, 10:11
von berlinmitteboy
Moin Andre,

glaubst du da tatsächlich dran?Die Mehrzahl an Leuten die dort demonstriert haben, behaupte ich mal,waren nicht in Berlin gemeldete.
Das ist ja das Schöne an der Versammlungsfreiheit, man kann und darf sich in der gesamten Republik versammeln wo es einen gerade beliebt. Und wo macht man es aktuell am liebsten?!Wo werden Auflagen (sofern vorhanden) bei ihrer Missachtung nicht konsequent verfolgt, richtig, in Berlin!Und wie ich oben schon angemerkt hatte,wurde es eben von Senin als vollen Erfolg gewertet.
Auch auswärtige Einheiten waren verblüfft darüber, wie man hier hier in Berlin mit solchen Lagen (mittlerweile) umgeht...

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Nachtag: So ist die Lage

https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne ... ilt-werden

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Mi 16. Okt 2019, 10:15
von Ahab_
Verblüfft? Oder Schockiert?

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Mi 16. Okt 2019, 10:19
von berlinmitteboy
Ich wählte ganz bewusst die weiche Sprache.
Habe ich so in den letzten Tagen gelernt.
Es heißt ja nicht räumen , sondern freimachen...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Mi 16. Okt 2019, 11:12
von Officer André
Wo haben ich behauptet, dass die Teilnehme ralle aus Berlin stammten? :gruebel:

Hamburg haben sie ja ausprobiert. Hat nicht so viel Spaß gemacht.

Dennoch, so glaube ich, gibt es auch in Berlin Einwohner, Firmen, etc. , denen irgendwann der Kragen platzt. Es haben eben nicht alle Verständnis für die Vorgehensweise.

Im Übrigen bekommt man diese Sperenzchen auch im Ausland mit.
Auch dort ist man amüsiert bis „verwundert“.
Fragwürdige Aussenwirkung, die wir uns da gönnen.

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Mi 16. Okt 2019, 11:16
von berlinmitteboy
Du hast mich falsch verstanden. Ich habe dir keine Behauptung unterstellt,ich wollte nur verdeutlichen, dass in meinen Augen die ganze Republik nach Berlin fährt, weil man hier schalten und walten kann wie man will- im Prinzip schreibst du genau das Gleiche wie ich...

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Mi 16. Okt 2019, 11:20
von Officer André
Und du hast mein vollstes Mitgefühl und Solidarität! Alle Berliner Kollegen!
We are one Family!

Es ist eben ein desolates Bild, dass unsere Hauptstadt von sich zeichnet. Das ist bedenklich und höchst bedauerlich/ ärgerlich


Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Mi 16. Okt 2019, 13:38
von berlinmitteboy
Danke, aber Mitgefühl oder Mitleid steht uns nicht wirklich. Ich persönlich bin ein recht humoriger Mensch, der Dinge nicht so ernstnimmt bzw an sich heran lässt.
In meiner Behörde gibt es da ganz andere Bereiche, außerhalb meiner Gehaltsklasse, die sich den Kopf zerbrechen sollten...

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Mi 16. Okt 2019, 13:42
von Officer André
Ohne geht’s in unserm Job auch nicht

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Di 19. Nov 2019, 19:54
von Ralf L.
https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne ... roblem?amp
Wie muß man sich das vorstellen,wird jetzt jeder Polizeibeamter in Berlin verurteilt wenn er nicht seine Unschuld beweisen kann?
Muß nicht einem Täter die Schuld nachgewisen werden?
Hört sich eher nach einem schlechtem Witz an.

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Di 19. Nov 2019, 20:10
von Ahab_
Der Typ ist von den Grünen. Was, außer schlechte Witze, gibt es von den (edit by Polli) denn bitte sonst zu hören?

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Di 19. Nov 2019, 20:12
von squad
Hast du als Kläger keine Beweise, wird das Verfahren eingestellt. Bei Beweislastumkehr muss der PVB glaubwürdig darlegen, wieso es zur Kontrolle kam. Eine solche Umkehr ist keine Rarität, soweit eine Behörde bessere Chancen hat, alle Daten zu haben um die Umstände aufzuklären, als Otto Normalbürger.

Re: Arme Bundeshauptstadt.

Verfasst: Di 19. Nov 2019, 20:51
von slugbuster
Daran zeigt sich die undemokratische. ökofaschistische Gesinnung. Beweislastumkehr passt perfekt ins Denkschema der Grünen.