Seite 1 von 200

Berlin Kreuzberg

Verfasst: Di 25. Jun 2013, 20:02
von tyrant
Hallo zusammen,

hier will ich mal eine Zusammenfassung der gegenwärtigen Ereignisse in Berlin Kreuzberg zusammenstellen. Die Frage, die ich mir immer wieder stelle: Wie könnte man die Einzellagen als auch die Gesamtlage zufriedenstellend lösen?

Mariannenplatz, 24.06.13, Überfall auf einen Bus der BVG, um die angebrachte Werbung zu beschmieren:

http://www.berliner-kurier.de/polizei-p ... 12928.html#


Oranienplatz, 17.06.13, Gewaltsame Auseinandersetzungen am Refugee-Camp

http://www.bz-berlin.de/tatorte/mob-str ... 95824.html

Dazu muss man wissen: Das sind die Flüchtlinge, die sich damals am Brandenburger Tor nieder ließen. Sie gründeten das Camp am Oranienplatz, wo sie sich laut Medien illegal aufhalten würden. Der Bezirksbürgermeister der Grünen möchte diese Leute dennoch dort haben und enthält den Bürgern somit den Oranienplatz vor.

Kottbusser Tor, 07.06.13, Massiver Angriff auf Beamte u.a. mit Brandsätzen:

http://www.bz-berlin.de/archiv/die-angr ... 91633.html

Görlitzer Bahnhof, 09.06.13, Flaschenwurf auf Polizisten

http://www.bz-berlin.de/archiv/wieder-a ... 92066.html

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Mi 26. Jun 2013, 12:01
von Kaeptn_Chaos
...und jetzt? :gruebel:

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Mi 26. Jun 2013, 12:29
von tyrant
Na was denkt ihr, könnte die Polizei als auch die Politik unternehmen, um den Brennpunkt Kreuzberg zu entschärfen?

In letzter Zeit gibt es eine enorme Steigerung politisch motivierter Straftaten links.

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Mi 26. Jun 2013, 12:37
von Beobachter
Gefühlt oder den zitierten "Medien" entnommen?

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Mi 26. Jun 2013, 13:03
von tyrant
Ich kann natürlich auch die Presseberichte der Polizei dazu verlinken. Die Aussage ändert sich dennoch nicht.

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Mi 26. Jun 2013, 13:29
von Gast
Moin!

Oh...X-Berg ist ein links dominierter Stadtteil, der besonders durch politisch-sozial geprägte Delinquenz meist zugereister "Aktivisten" oder Migrationshintergründler auffält...tztztz!!!

Mal was Neues :zustimm:

Gruß :polizei4:

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Mi 26. Jun 2013, 13:33
von Eisscrat
Man könnte dagegen vorgehen.

Aber das ist politisch in Berlin nicht gewollt.
Also werden die Kollegen weiter die Leidtragenden sein.

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Mi 26. Jun 2013, 13:39
von Inspektor_GER
Nicht nur, dass es politisch nicht gewollt ist; auch die sanftmütige Berliner Strafjustiz tut sich extrem schwer damit, solchen Straftätern mal ihre Grenzen aufzuzeigen. Zum Glück läuft das in Bayern anders :zustimm:

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Mi 26. Jun 2013, 16:23
von Eisscrat
Inspektor_GER hat geschrieben:Zum Glück läuft das in Bayern anders :zustimm:
Naja anderst als in Berlin sicherlich aber auch hier habe ich ein paar Früchtchen die ich gern hinter Schloß und Riegel sehen würde die aber jugendliche Narrenfreiheit geniesen. Wenn man einfach mal nur die Gesetze anwenden würde...
Aber nicht einmal das wird gemacht. Führt aber arg Offtopic.

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Mi 26. Jun 2013, 16:32
von Kaeptn_Chaos
Dieses Thema wird hier eh gleich geschlossen.

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Mi 26. Jun 2013, 20:18
von 1957
es gibt viel raum zwischen dumpfen hardlinern und laffen weicheiern. das sind im übrigen probleme, deren ursachen polizeilich nicht zu lösen sind.

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Do 27. Jun 2013, 06:51
von coco_loco
Soweit ich weit, arbeitet Frankreichs Polizei nach dem "Zero-Tolerance"-Prinzip wie einst die New Yorker Polizei, oder?
Das ist hier nicht so. Solche Auseinandersetzungen wie in den Banlieus gibt es tatsächlich nicht. Wir haben zwar auch hier Veranstaltungen gehabt, welche ein hohes Gewaltpotential mit sich trugen (Blockupy, S21, Castor), aber solche krassen Dauerbrenner gibt's zum Glück in der Form nicht.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Do 27. Jun 2013, 10:10
von Eisscrat
Naja es ist es ja keine "Zero Tolerance" Politik wenn die Täter nicht verurteilt werden.
Anscheinend hält sich da die Justiz schön raus und macht nix.

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Fr 28. Jun 2013, 00:48
von Le_petit_suisse
Ne, in Frankreich gibt es keine "Zero Toleranz", das ist mehr das Gegenteil…
Wir haben Vorschriften, um "keine Welle" zu machen. Zum Beispiel, wenn Mann ein Motorradrodeo macht, dürfen wir nichts machen (er könnte fallen und sich weh getan…). Wir haben mehr Ausrüstungen als ihr (flashball, taser,…), aber wir haben immer Probleme wenn wir diese benützen…
Die Justiz macht nichts, weil die Gefängnise voll sind. (Und auch weil die Junge in der banlieus wählen können, aber das ist nur meiner Meinung!). Letzte Woche haben wir einen Einbrecher festgenommen, für ihn nur 03 Monaten Gefängnis auf Bewährung, und er war schon bekannt für Einbruch…

In Frankreich gibt es keine starke linksextrem wie in Deutschland, mit ihnen haben wir nicht viele Problemen.

Re: Berlin Kreuzberg

Verfasst: Sa 6. Jul 2013, 21:48
von SirJames
Ich halte das Thema "kreuzberg" im allgemeinen und "refugeecamps" im speziellen schon für aktuell. Insbesondere vor dem Hintergrund jüngster entwicklungen und ihr umgang damit.

http://tagesspiegel.de/meinung/leserbri ... 24908.html

Dieser Arikel eines Truppers dazu im Tagesspiegel ist bezeichnend. Das Klima ist schwierig, das spüren ich/wir jeden Dienst.