Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15641
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon MICHI » Di 14. Jan 2014, 22:22

Brathühnchen hat geschrieben:
Eine Aufschlüsselung der Stadtteile ist dennoch statistisch interessant.
Warum?

Woher kam denn die Kritik z. B. Generalverdacht?

Aus dem betroffenen Stadtteilen.

Woher kam das Klientel der Protestkundgebungen bis auf die letzte Studentendemo?
Aus den betreffenden Stadtteilen.

Lasse also so langsam mal deine Erbsenzählerei, nur um weiterhin einen Grund zu suchen,it deiner allgemeinen Antieinstellung hier etwas zum Posten zu haben.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

RafaelGomez
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2716
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 00:00

Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon RafaelGomez » Di 14. Jan 2014, 22:23

Gut, Brathahn, Du weißt es also nicht. Hab auch mit nichts anderem gerechnet.

IcedSmoke
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 23:00

Re: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon IcedSmoke » Di 14. Jan 2014, 22:26

MICHI hat geschrieben:
Was soll die Polizei denn verändern?
Die Polizei kann nur auf das Verhalten des Gegenübers reagieren.

Wie soll die Polizei denn das Verhalten gewalttätiger Demonstranten verändern?
Das Verhalten innerhalb einer Demonstration und somit deren Verlauf kann nur innerhalb der Demonstranten verändert werden und das ist dann eben auch nichts für dieses Forum.
in diesem forum werden einige straftaten besprochen, bei denen die polizei weder die ursache gesetzt hat, noch etwas daran ändern konnte/kann, dass solcherlei straftaten begangen wurden/werden. relevant für dieses forum scheinen sie trotzdem zu sein.
aber darüber wollte ich erstens nicht reden und zweitens ist das dann tatsächlich völlig off topic. ich wollte mit diesem einen satz lediglich versuchen eine erklärung zu finden.

btt: das ziel der krawalle scheint erreicht zu sein
http://www.hamburg1.de/aktuell/11_Mio_E ... 19617.html

nun darf man gespannt sein, ob sich damit zufrieden gegeben wird, oder ob neue anlässe für unruhen gefunden werden.
beste grüße

Brathühnchen
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1361
Registriert: Do 30. Jun 2011, 17:41

Re: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon Brathühnchen » Di 14. Jan 2014, 22:33

MICHI hat geschrieben:Warum?

Woher kam denn die Kritik z. B. Generalverdacht?

Aus dem betroffenen Stadtteilen.

Woher kam das Klientel der Protestkundgebungen bis auf die letzte Studentendemo?
Aus den betreffenden Stadtteilen.
Und daher würde es mich interessieren, ob es in diesen Stadtteilen eine 'schweigende Mehrheit' gibt... Nicht mehr und nicht weniger.

Dass es dem großen Teil der Stadt und des Landes egal ist, wenn andere kontrolliert werden, ist mir klar... ich hätte hier sogar mit 70% Zustimmung gerechnet. Gerade weil die nichtbetroffenen Stadtteile die Kosten für die Randale zu tragen haben.

Wo liegt dein Problem, wenn man Daten genauer untersuchen möchte, um die Gedanken der verschiedenen sozialen Gruppen zu verstehen? Nicht ohne Grund werden Wahlergebnisse auch nach Bundesland oder gar Wahlbezirk analysiert.

WEIL man daraus zusätzliche Informationen gewinnen kann!
----------------
"Geh du weiterhin Bratwurst und Sauerkraut im Biergarten essen und sei weiterhin gut in Mathe haha."

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15641
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon MICHI » Di 14. Jan 2014, 22:35

Brathühnchen hat geschrieben:
WEIL man daraus zusätzliche Informationen gewinnen kann!

Und was hätte es hier dann aus polizeilicher Sicht (Polizeiforum!!) für eine Relevanz?

Die Maßnahmen der Polizei müssen im rechtlichen Rahmen aber nicht im Einverständnis eines jeden Bürgers sein.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Brathühnchen
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1361
Registriert: Do 30. Jun 2011, 17:41

Re: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon Brathühnchen » Di 14. Jan 2014, 22:37

MICHI hat geschrieben:
Brathühnchen hat geschrieben:
WEIL man daraus zusätzliche Informationen gewinnen kann!

Und was hätte es hier dann aus polizeilicher Sicht (Polizeiforum!!) für eine Relevanz?
Was hat dann der Artikel für eine polizeiliche Relevanz?
Ist es polizeilich üblich Statistiken nur oberflächlich zu betrachten?

Ich bin wegen der Statistik raus... das ist mir zu platt... Groß plakatieren, aber dann auf Regeln berufen, wenn man tiefer in das Thema einsteigen möchte.
----------------
"Geh du weiterhin Bratwurst und Sauerkraut im Biergarten essen und sei weiterhin gut in Mathe haha."

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15641
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon MICHI » Di 14. Jan 2014, 22:41

Brathühnchen hat geschrieben:
MICHI hat geschrieben:
Brathühnchen hat geschrieben:


Was hat dann der Artikel für eine polizeiliche Relevanz?
Ist es polizeilich üblich Statistiken nur oberflächlich zu betrachten?
Er widerlegt die bisherige Intension der Medien, dass die Mehrheit der Bevölkerung die Gefahrengebiete ablehnt.
Ich bin wegen der Statistik raus....
:zustimm:
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Sv: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon Diag » Di 14. Jan 2014, 22:42

Brathühnchen hat geschrieben:das ist mir zu platt... Groß plakatieren, aber dann auf Regeln berufen, wenn man tiefer in das Thema einsteigen möchte.
Hahaha. :rofl:

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon Mainzelmann2001 » Di 14. Jan 2014, 22:46

Brathühnchen hat geschrieben:
Mainzelmann2001 hat geschrieben:Hey,
ich würd gern mal die Anwohner befragen, welche schon mal Opfer dieses gewalttätigen linken Gesocks wurden.

Das Zustimmungsergebnis wär sicher überragend.
Wäre eine Untersuchung wert...
Genauso wie bei denjenigen, die durchsucht worden sind.

Na, was glaubste, welche rechte mehr Wert sind, wenn man das so sagen kann. Interessiert dich bestimmt nicht, na ja, bist ja nicht betroffen. Würd dich gern mal schreien hören, als Betroffener, nach Hilfe durch die Staatsgewalt.


"schweigende Mehrheit"
Gäääähn, die schweigende Mehrheit wieder :-)
Die gibt es, auch wenns dir nicht in den Kram passt.
Wolltest du CZ Junkie nicht schon auf Seite 40
Letzter Post von mir:
Wär manchmal ganz toll!
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

Benutzeravatar
Doncahounas
Corporal
Corporal
Beiträge: 324
Registriert: Di 3. Mai 2005, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon Doncahounas » Mi 15. Jan 2014, 00:21

Brathühnchen hat geschrieben: Und daher würde es mich interessieren, ob es in diesen Stadtteilen eine 'schweigende Mehrheit' gibt... Nicht mehr und nicht weniger.

Dass es dem großen Teil der Stadt und des Landes egal ist, wenn andere kontrolliert werden, ist mir klar... ich hätte hier sogar mit 70% Zustimmung gerechnet. Gerade weil die nichtbetroffenen Stadtteile die Kosten für die Randale zu tragen haben.

Wo liegt dein Problem, wenn man Daten genauer untersuchen möchte, um die Gedanken der verschiedenen sozialen Gruppen zu verstehen? Nicht ohne Grund werden Wahlergebnisse auch nach Bundesland oder gar Wahlbezirk analysiert.

WEIL man daraus zusätzliche Informationen gewinnen kann!
Ich behaupte einfach mal: würde eine Gefahrenzone nach gleichgelagerten Straftaten irgendwo in einer rechten Hochburg z.B. in Duisburg oder den neuen Bundesländern eingerichtet werden, wo eher NPD-nahe Wählerschaft von vermehrten Kontrollen betroffen wäre, würde bei Dir und Biolek das Empör-O-Meter garantiert nicht so ausschlagen. Und es wäre euch auch scheiß egal, wenn 90% der Anwohner die kontrollen "negativ" sehen, gelle?
I´m not useless! I still can serve as a bad example!

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15641
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon MICHI » Mi 15. Jan 2014, 00:35

Ich schließe hier vorerst, da sich derzeit keine neue Lageentwicklung anzeigt. Ggf. kann wieder geöffnet werden.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15641
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon MICHI » Mi 15. Jan 2014, 16:34

Für den User Mainzelmann eingestellt:

http://www.cicero.de/berliner-republik/ ... burg/56840
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15641
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon MICHI » Fr 17. Jan 2014, 22:27

Noch einmal betreffend der Verteufelung von Gefahrengebieten:

http://www.mopo.de/politik/interaktive- ... 94376.html
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15641
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Hamburg: Wieder Angriffe auf Polizeiwache

Beitragvon MICHI » So 26. Jan 2014, 17:18

Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende