Kostenstreit Fußball

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon tyrant » Mi 22. Okt 2014, 21:36

Aber wie kommts, dass Leute wegen Mundschutz beim Fußballspiel verurteilt werden?

http://www.rechtslupe.de/strafrecht/fus ... utz-329001
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1548
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon Peppermintpete » Mi 22. Okt 2014, 23:00

Ich wähle mal das für mich einschlägige (ehemalige) BundesVersG
§ 27
(1) Wer bei öffentlichen Versammlungen oder Aufzügen Waffen oder sonstige Gegenstände, die ihrer Art nach zur Verletzung von Personen oder Beschädigung von Sachen geeignet und bestimmt sind, mit sich führt, ohne dazu behördlich ermächtigt zu sein, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. Ebenso wird bestraft, wer ohne behördliche Ermächtigung Waffen oder sonstige Gegenstände im Sinne des Satzes 1 auf dem Weg zu öffentlichen Versammlungen oder Aufzügen mit sich führt, zu derartigen Veranstaltungen hinschafft oder sie zur Verwendung bei derartigen Veranstaltungen bereithält oder verteilt.
(2) Wer
1. entgegen § 17a Abs. 1 bei öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel, Aufzügen oder
sonstigen öffentlichen Veranstaltungen unter freiem Himmel oder auf dem Weg dorthin Schutzwaffen oder Gegenstände, die als Schutzwaffen geeignet und den Umständen nach dazu bestimmt sind, Vollstreckungsmaßnahmen eines Trägers von Hoheitsbefugnissen abzuwehren, mit sich führt, [...]
wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
Habe eure markanten Punkte mal hervorgehoben.
Ich sehe zwar regelmäßig das Problem, ein Fußballspiel, als eien Veranstaltung unter freiem Himmel einzuordnen, aber die Gerichte urteilen da recht entspannt...
:keks:

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon tyrant » Mi 22. Okt 2014, 23:57

Ich interpretiere das so, dass der Stadionbetreiber also bei der zuständigen Behörde beantragen muss, dass seine Mitarbeiter geschützt sind, um die Sicherheit und Ordnung im Stadion durchzusetzen, wenn es knallt.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1548
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon Peppermintpete » Do 23. Okt 2014, 00:23

Jo, aber da sehe ich kein großes Problem - wenn man jetzt mal rein von Schutzausstattung plus evtl. Pfefferspray und Schlagstock ausgeht. Die Schwelle, um so etwas allgemein führen zu dürfen, ist ja auch relativ gering...
:keks:

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3800
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon Ghostrider1 » Do 23. Okt 2014, 04:23

Peppermintpete

Mundschutz = Schutz der Zähne.

Welche Vollstreckungsmaßnahme zielt darauf ab, einem die Zähne auszuschlagen?
Anders gefragt, vor welcher Vollstreckungsmaßnahme soll der Mundschutz schützen oder diese Erschweren?

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1548
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon Peppermintpete » Do 23. Okt 2014, 14:45

Es gibt ja 2 Optionen. Einmal klassische Schutzbewaffnung, und dazu Gegenstände, die keine klassische Schutzbewaffnung sind, aber so genutzt werden.

Bei uns wurde ein Mundschutz als echte Schutzbewaffnung bewertet.

Das OLG Frankfurt (Main) sieht es gleich.
Klick
:keks:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24498
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 5. Nov 2014, 22:31

Warum bringt denn hier keiner

http://www.fr-online.de/sport/borussia- ... 50872.html

zur Sprache.

Und das war krasser Scheiß!
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 997
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon Buford T. Justice » Mi 5. Nov 2014, 22:39

...weil es ein weiterer Beitrag zu einer Wiederbelebung des gesperrten "Die friedlichen Fußballfans mal wieder"-Threads wäre :polizei3:
Wenn mal wieder der "gesunde Menschenverstand" als Beurteilungsgrundlage herangezogen wird:
3Sat Scobel - Was ist normal?

Lone Soldier

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon Lone Soldier » Mi 5. Nov 2014, 22:53

Weiß einer, wie die Kräftelage bei Dortmund-Istanbul war? Waren starke Kräfte vor Ort? Oder war es eines der Spiele, die nach neuester Lesart des IM in NRW keine Polizei benötigen?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24498
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 5. Nov 2014, 22:55

Der Jag himself war doch vor Ort. Das kann nur gut gewesen sein... :stumm:
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon cancer91 » So 9. Nov 2014, 20:06

Lone Soldier hat geschrieben:Weiß einer, wie die Kräftelage bei Dortmund-Istanbul war? Waren starke Kräfte vor Ort? Oder war es eines der Spiele, die nach neuester Lesart des IM in NRW keine Polizei benötigen?
Jedes CL-Spiel wird, zumindest durch die UEFA, als Risikospiel gewertet. Darum herrscht bei solchen Spielen auch Alkoholverbot und Stehplatzverbot.
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4817
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon DerLima » So 9. Nov 2014, 20:16

Ich glaube wie die UEFA ein Spiel einschätzt wird die Landesregierung des Landes NRW eher wenig interessieren...
Aber witzig, dass die UEFA Spiele als "Risikospiele" benennt, wenn du doch hier die ganze Zeit proklamierst, dass die Fans alle sooo friedlich sind...
Nehme an die UEFA hat unrecht
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16209
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon Controller » So 9. Nov 2014, 20:31

Ich glaube wie die UEFA ein Spiel einschätzt wird die Landesregierung des Landes NRW eher wenig interessieren.
Mal ge :lupe:

welche Daten zur ZIS gehen und ausgewertet werden ??
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon cancer91 » So 9. Nov 2014, 21:29

DerLima hat geschrieben:Ich glaube wie die UEFA ein Spiel einschätzt wird die Landesregierung des Landes NRW eher wenig interessieren...
[...]
Normalerweise gibt es vor jedem Spiel des BVBs, also auch in der CL, vorab ein Sicherheitstreffen mit den Vertretern von Polizei, Feuerwehr, Vereinen und Vertreter des jeweiligen Verbandes, ergo auch der UEFA. Wenn es die Landesregierung nicht interessiert, würde sie dafür vermutlich keine Leute abstellen.
Galatasaray ist außerdem kein unbeschriebenes Blatt, siehe u.a. letztes CL-Auswärtsspiel: http://www.dailymail.co.uk/sport/footba ... pitch.html
Die Brisanz eines deutsch-türkischen Aufeinandertreffens dürfte auch klar sein, zumindest haben nicht wenige Galatasaray-Fans, gegen die ermittelt wird, ihren Wohnsitz in Deutschland.
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1548
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Kostenstreit Fußball

Beitragvon Peppermintpete » Mo 10. Nov 2014, 16:16

Dass man sich Informationen einholt ist doch nie bestritten worden.


Die Frage ist nur, wer die Bewertung vornimmt.
:keks:


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende