Seite 1 von 21

Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 14:12
von Gast
Moin!

Sehr geil:

Länderspiel wegen Kostenstreit verlegt

Danke, Bremen :zustimm:

Absolut gerechtfertigte Forderung, wie ich meine.

Gruß :polizei4:

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 14:15
von Brathühnchen
Schlussundgut hat geschrieben:Moin!

Sehr geil:

Länderspiel wegen Kostenstreit verlegt

Danke, Bremen :zustimm:

Absolut gerechtfertigte Forderung, wie ich meine.

Gruß :polizei4:
Yep, der DFB hat vollkommen Recht.

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 14:16
von RafaelGomez
Wenn die BL nur mal an einem Strang ziehen würden... HB wird wohl wenig Einfluss haben, diverse andere haben sich ja schon distanziert. Schade eigentlich.

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 14:39
von Buford T. Justice
Na, wenn das mal kein 100-Seiten-Thread wird.

Obwohl es zig Für und Wider in dieser Sache gibt, die hier auch vermutlich alle schon diskutiert wurden, finde ich die Forderung bauchgefühlsmäßig gut und richtig.

Ich hoffe nur, dass, sollte sie tatsächlich einmal flächendeckend so übernommen werden, sie nicht zum Bumerang wird, à la "Ihr schickt nur deshalb so viel Polizei, weil die alle rein wollen, um das Spiel zu sehen.".

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 14:41
von DocSnuggles
Buford T. Justice hat geschrieben: Ich hoffe nur, dass, sollte sie tatsächlich einmal flächendeckend so übernommen werden, sie nicht zum Bumerang wird, à la "Ihr schickt nur deshalb so viel Polizei, weil die alle rein wollen, um das Spiel zu sehen.".
Schon mal nen Fussballeinsatz mitgemacht? Man kann froh sein, wenn man mal das Stadion von außen sieht...

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 15:02
von RafaelGomez
So isses. Die Probleme sind draußen, in der An- und Abreise. In den Arenen kommt der Ordnungsdienst meist gut zurecht.

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 15:17
von Buford T. Justice
DocSnuggles hat geschrieben:
Buford T. Justice hat geschrieben: Ich hoffe nur, dass, sollte sie tatsächlich einmal flächendeckend so übernommen werden, sie nicht zum Bumerang wird, à la "Ihr schickt nur deshalb so viel Polizei, weil die alle rein wollen, um das Spiel zu sehen.".
Schon mal nen Fussballeinsatz mitgemacht? Man kann froh sein, wenn man mal das Stadion von außen sieht...
Ja, ein paar mehr als mir lieb sind.

Vielleicht waren zu Deiner Zeit die Sitten anders oder die Begegnungen in Schleswig-Holstein sind weniger interessant. Bei mir finde ich es z. T. jedoch schon peinlich, wie manche Kollegen danach lechzen, insbesondere bei hochklassigen Begegnungen ins Stadion zu kommen.

Das heißt nicht, dass drinnen größte Not herrscht. Vor und nach den Spielen und während der Halbzeitpause ist natürlich jeder auf seinem Platz.

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 15:25
von cap.this
Ich bin mal gespannt, wie sich das so in nächster Zeit entwickeln wird. Scheint ja kein einfaches Thema für die Parteien zu sein.

Einerseits find ich auch, dass die Fussballspiele hohe Kosten verursachen. Dafür ist der DFL bzw. der Fussball verantwortlich, denn ohne die Spiele, würden die ganzen Chaoten ja nicht auf der An- und Abreise (außerhalb des Stadions) soviel Gewalt verbreiten. (Ich meine jetzt nur die gewaltbereiten und nicht die normalen Fans). Wobei die Gewalt wahrscheinlich auch ohne Fussball nur an anderer Stelle ausgetragen wird.
Und eine (vorsichtig ausgedrückt) 'Drohung', den Fussball der Stadt wegzunehmen, ist ein absolutes Unding. Mit solchen Methoden seine Interessen durchzubringen / zu erpressen ist schon krass. Nur weil wir so Fussball fanatisch sind :polizei2:

Andererseits haben die natürlich auch recht, wenn man sagt, dass die Polize für die öffentliche Sicherheit und Ordnung zuständig ist und man dafür nicht eine Art Rechnung stellen kann. Dann würde es demnächst nach einer Unfallaufnahme auch mit dem Tatvorwurf gleich eine Rechnung für die Aufnahme geben :verweis:

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 15:49
von Controller
cap.this

erklär mal bitte:
Dafür ist der DFL bzw. der Fussball verantwortlich, denn ohne die Spiele, würden die ganzen Chaoten ja nicht auf der An- und Abreise (außerhalb des Stadions) soviel Gewalt verbreiten.

fordert der DFL bzw der Fussball auf, Gewalt zu verbreiten ??

Imho sind die Chaoten da selbst verantwortlich !!

Wenn man das weiterführt ergeben sich ganz neue Ansätze "unliebsame Versammlungen" schon im Vorfeld über Kostenbeteiligungen zu torpedieren ....

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 15:51
von Kaeptn_Chaos
Ein bisschen interessant fände ich den Lösungsvorschlag des DFB und der DFL, wenn nun alle 16 BL einheitlich agieren würden.

Hihihi.

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 16:06
von cap.this
Controller hat geschrieben: fordert der DFL bzw der Fussball auf, Gewalt zu verbreiten ??
Nein. Natürlich nicht. Da hast du vollkommen recht. Es war vielleicht ein bisschen falsch formuliert, den Fussball/DFL komplett für die Gewalt als Verursacher darzustellen.
Controller hat geschrieben: Imho sind die Chaoten da selbst verantwortlich !!
Aber eine gewisse Verantwortung kann man auch beim Fussball/DFL nicht ausschließen.

(Ein komischer Vergleich, aber ich hoffe man kann verstehen, was ich meine)
Wenn man jetzt eine gut gebaute Dame ohne Kleidung an den Straßenrand stellen würde, kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass es zu mehreren Auffahrunfällen kommt, weil die Autofahrer sich mehr auf die Dame als auf die Straße konzentrieren. Aufgerufen zu Unfällen hat die Dame ja auch nicht, aber trotzdem eine gewisse Verantwortung.

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 16:15
von Controller
gewiss

aber aus anderen rechtlichen Hintergründen :polizei3:

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 18:01
von Gast
Moin!

Der DFB und die Vereine sind Wirtschaftsunternehmen, die sich lediglich durch die Art der Betätigung von den anderen Global- oder Local Playern unterscheiden.

Übertragungsrechte

Tut mir leid, liebe Fans: ihr seid lediglich willig Ausgebeutete.

Und ich als Gebührenzahler kann mich nicht dagegen wehren.

"Der Fußball" bildet die Ursache für all` die Subkulturen, die der Polizei Probleme bereiten. Die Argumente des DFB und der DFL sind vorgeschoben, da die Gewinnmaximierung nicht gefährdet werden darf.

Kleiner Einblick in die Einnahmenseite

Natürlich wäre die freiwillige Übernahme der Kosten der Sicherheitsstruktur auch das Eingeständnis der Verantwortung für die Notwendigkeit der Polizeipräsenz.

Es ist fast lächerlich, dass bei den Umsätzen aller Beteiligten auch noch die Öffentlichkeit zum Sponsor gemacht wird.

Gruß :polizei4:

Re: AW: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 18:17
von Mac Phail
Ich verstehe es doch richtig, dass es nur um die Kosten geht, welche im und direkt am Stadion durch den Einsatz der Landespolizei anfallen?

Re: Kostenstreit Fußball

Verfasst: Fr 25. Jul 2014, 22:09
von springer
@Schlussundgut
100% Zustimmung