Hochdruck gegen Ruhestörer

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Freeman12349
Corporal
Corporal
Beiträge: 550
Registriert: So 14. Mär 2010, 17:51
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon Freeman12349 » Do 7. Aug 2014, 18:22

Düsseldorf. Mit einem Hochdruck-Wasserstrahl setzten Polizisten Partygäste in einer Wohnung außer Gefecht - um wegen Ruhestörung Personalien festzustellen. Ein Video, das unserer Redaktion vorliegt, stellt den Einsatz in Frage.
RP-Online

Interessante Methode der Problemlösung.
Dazu: Ist es (theoretisch) erlaubt solche Fremdmittel als Zwangsmittel zu nutzen?
Kein PVB

Klagt nicht, kämpft!

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4970
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon DerLima » Do 7. Aug 2014, 18:37

Ich würde ja sagen. Hilfsmittel körperlicher Gewalt sind nicht abschliessend aufgezählt.
Oder anders:
Wir hatten mal einen durchgedrehten Asylbewerber, welcher sein Zimmer im Wohnheim angezündet hatte und dann mit einem Messer da saß und sich selbst verletzte. Anschliessend wollte er auf die Beamten losgehen.
Die Feuerwehr blieb nach dem Löschen noch dort und hatte Anweisung ggf. den Wasserstrahl gegen den Suizidenten zu richten, wenn er mit dem Messer auf andere Personen losgeht.
Die Lage liess sich ohne weitere Hilfsmittel lösen, wäre aber immer noch milder gewesen, als der SWG.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Benutzeravatar
Kensei
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 971
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 18:46

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon Kensei » Do 7. Aug 2014, 19:11

Aber die Feuerwehr rufen bei Ruhestörung? :polizei4:
Ist das nicht so'ne Art "Zweckentfremdung"? Ich meine auf Demos fahrt ihr doch auch die eigenen Wasserwerfer auf, oder? :polizei2:
Und woher wussten die Beamten überhaupt, dass mit einem solche Widerstand seitens der Partygäste zu rechnen ist, das ein Wasserwerfer zum Einsatz kommen muss??

Edit
Gerade nochmal nachgelesen, einige Gäste hatten sich verbarikadiert, sodass die Tür aufgeflext werden musste... aber dann der C-Rohr-Einsatz... naja
"Free people will never remain free, if they are not willing, if need be, to fight for their vital interests..."
- John Foster Dulles

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6336
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon Challenger » Do 7. Aug 2014, 19:16

Genau, Einsatzanlass war mit Sicherheit nur eine Ruhestörung... :sleep:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
Kensei
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 971
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 18:46

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon Kensei » Do 7. Aug 2014, 19:22

Gut, wenn das wirklich der Fall war:
..."Da die Personen in der Wohnung sich zuvor kampfbereit und "bewaffnet" zeigten...
Dann war es in der Tat 'ne richtige Aktion :polizei1: , das Video spricht ja aber teilweise gegen die Aussagen der Beamten.
Man wird sehen.
"Free people will never remain free, if they are not willing, if need be, to fight for their vital interests..."
- John Foster Dulles

florianxxx
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: So 2. Feb 2014, 10:57

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon florianxxx » Do 7. Aug 2014, 20:10

Kensei hat geschrieben:Aber die Feuerwehr rufen bei Ruhestörung? :polizei4:
Ist das nicht so'ne Art "Zweckentfremdung"? Ich meine auf Demos fahrt ihr doch auch die eigenen Wasserwerfer auf, oder? :polizei2:
Und woher wussten die Beamten überhaupt, dass mit einem solche Widerstand seitens der Partygäste zu rechnen ist, das ein Wasserwerfer zum Einsatz kommen muss??

Edit
Gerade nochmal nachgelesen, einige Gäste hatten sich verbarikadiert, sodass die Tür aufgeflext werden musste... aber dann der C-Rohr-Einsatz... naja
Amtshilfe zur Türöffnung.

Wobei ich als Feuerwehrmann sicher keine Türöffnung für die Polizei durchführen würde, wenn "die Personen in der Wohnung sich zuvor kampfbereit und "bewaffnet" zeigten"...

Und wenn man mal da ist muss die Feuerwehr im Rahmen der Amtshilfe auch entsprechendes Equipment zur Verfügung stellen.

Aber ich finde den Sachverhalt undurchsichtig, einerseits zeigt das Video keine Gewalt gegen Einsatzkräfte, dafür den Einsatz von nem C-Rohr und Pfefferspray gegen freidlich da sitzende Leute. Dazu ziemlich ungehaltene Polizisten und ruppiges Vorgehen.

Andererseits scheint die Wohnung ja bekannt zu sein, es gab auch keine zeitnahen Anzeigen und was im Nebenzimmer passiert sieht man nicht...

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15592
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon MICHI » Do 7. Aug 2014, 20:26

Da werden sich einige Beamte, wenn man sich das Video anschaut und dazu den Pressetext liest, unangenehme Fragen gefallen lassen müssen.
Ich sehe im Video keinerlei Anlass, der dieses Vorgehen rechtfertigt.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4970
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon DerLima » Do 7. Aug 2014, 20:32

Aber da ich Videos und deren Mitschnitte und Abwandlungen kenne, enthalte ich mich einer Wertung in diesem Fall.

"Zufällig" läuft ein Video mit...? Von einem Computer...?
Also meine eingebaute Kamera läuft nicht zufällig ein paar Minuten mit...
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Benutzeravatar
Kensei
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 971
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 18:46

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon Kensei » Do 7. Aug 2014, 20:35

Naja, auf einer Party kann ich mir das schon vorstellen, dass da die Kamera läuft... erst recht wenn die Schmiere vor der Tür steht und es gleich Stunk gibt. Ist doch ein gefundenes Fressen für FB und Co. :polizei2:
"Free people will never remain free, if they are not willing, if need be, to fight for their vital interests..."
- John Foster Dulles

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4970
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon DerLima » Do 7. Aug 2014, 20:46

Ich weiß nicht. Die Eingangsszene ist irgendwie... komisch. Wie ein Stilleben. Es wirkt so sehr gestellt.
Auch höre ich keine Aktion was das Türöffnen angeht.
Oder hört irgendwer einen Winkelschleifer, der eine Tür aufschneidet?


ICH würde nicht so locker und ruhig auf meiner Couch sitzen bleiben, wenn meine Tür dermaßen geöffnet wird.
Für mich bleiben bei dem Video mehr Fragen als Antworten...

EDIT: Streichung aufgrund des zweiten Videos.
Zuletzt geändert von DerLima am Do 7. Aug 2014, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15592
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon MICHI » Do 7. Aug 2014, 20:48

DerLima hat geschrieben:
"Zufällig" läuft ein Video mit...? Von einem Computer...?
Also meine eingebaute Kamera läuft nicht zufällig ein paar Minuten mit...
Ist doch eigentlich irrelevant; auch wenn die Kamera erst eingeschaltet worden sein sollte, als die Türöffnung begann.

Das Verhalten der Polizei im Zimmer spricht weder für Professionalität, noch für ein angemessenes Einschreiten.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4970
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon DerLima » Do 7. Aug 2014, 20:50

Wenn der Einsatz tatsächlich so stattgefunden hat, wie es auf dem Video erscheint, mit dem Einsatzanlass "Ruhestörung", dann ist dass definitiv vollkommen unprofessionell.
DA gebe ich dir absolut Recht, Michi.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

florianxxx
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: So 2. Feb 2014, 10:57

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon florianxxx » Do 7. Aug 2014, 20:58

http://mobil.express.de/duesseldorf/str ... 54830.html

Gleiches Video, anders geschnitten. Zeigt, dass es zwischen dem, auf diesem Video hörbaren, Aufflexen der Tür und dem Stürmen der Wohnung eine Zeitspanne gab.

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4970
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon DerLima » Do 7. Aug 2014, 21:03

Ok. Danke. Streiche meine obige Aussage.
Aber auch bei dem zweiten Video bleiben immer noch Fragen.
Was passiert zwischen Flexen und Eindringen?

Wieviel Zeit ist da vergangen?
Mindestens eine Person ist ja nach dem Öffnen der Tür und dem Eindringen aufgestanden und Richtung Tür gegangen.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15592
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Hochdruck gegen Ruhestörer

Beitragvon MICHI » Do 7. Aug 2014, 21:20

Das andere Video zeigt lediglich eine vorangegangene Sequenz, die im ersten Video fehlt.

Ändert aber irgendwie auch nichts.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende