Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1459
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Officer André » Fr 8. Feb 2019, 15:35

Der italienische Kampf gegen die Mafia war auch hart und langwierig.
Da müssen wir durch.
Es ist nicht neu, dass Zeugen plötzlich schweigen und das mit Ganze viel Geduld und Rückschlägen verbunden ist.
Wenn wir sie nicht am Arsch kriegen -vorerst - dann gehen wir Ihnen wenigsten gehörig auf den Sack
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25253
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 8. Feb 2019, 15:42

Und der Kampf gegen die Mafia hat ja zu einem Rückzug aus Deutschland und Verunsicherung der Szene geführt.
:lah:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16881
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Controller » Fr 8. Feb 2019, 15:54

Und vielleicht findet sich ja dann mal ein Richter der es ähnlich sieht.Doch dann gibt's hier bestimmt ein bis zwei Leute, die Immer noch mit den Händen im Schoß da sitzen und dem Slogan fröhnen"im Zweifel für den Angeklagten "


ja, viel-leicht :polizei3:

einmal in 10 Fällen, in 20, in 50 ??

Und solange brichst du fröhlich rechtliche Grundsätze ?

Das stört mich gewaltig und mache ich nicht.

Ich mache mich nicht zum Täter !
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 951
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon berlinmitteboy » Fr 8. Feb 2019, 16:03

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Und der Kampf gegen die Mafia hat ja zu einem Rückzug aus Deutschland und Verunsicherung der Szene geführt.
Zusammenhang?
Controller hat geschrieben:
Und vielleicht findet sich ja dann mal ein Richter der es ähnlich sieht.Doch dann gibt's hier bestimmt ein bis zwei Leute, die Immer noch mit den Händen im Schoß da sitzen und dem Slogan fröhnen"im Zweifel für den Angeklagten "


ja, viel-leicht :polizei3:

einmal in 10 Fällen, in 20, in 50 ??

Und solange brichst du fröhlich rechtliche Grundsätze ?

Das stört mich gewaltig und mache ich nicht.

Ich mache mich nicht zum Täter !
Wat is los?!
Wo breche ich rechtliche Grundsätze ? Weil ich Sachen beschlagnahme ,deren Herkunft Gegenstand von Ermittlungen sein sollen?

"Täter" ?....dein bis heute Bester



Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk



Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16881
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Controller » Fr 8. Feb 2019, 16:15

mach dir nen Screenshoot und heb es auf, du könntest nochmal dran denken..... :ja:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 951
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon berlinmitteboy » Fr 8. Feb 2019, 16:22

@Controller

Weißt du was mich an der Sache stört?!
Dieser Rechtstaat ist für solche Fälle, mMn, zu schwach (zahnloser Tiger) bzw. nicht geeignet.
Und genau DAS hat man jetzt erkannt und uns die "erleichterte" Beweislastumkehr geschenkt-zumindest ein kleiner Brotkrümel in der Brotbox des alltäglichen Dienstes.Jetzt kommst du daher und betietelst diejenigen als Täter die es anwenden? Krasse Nummer

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25253
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 8. Feb 2019, 16:41

BMB, musste Andre fragen, der brachte die Italiener ins Spiel.
:lah:

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1459
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon Officer André » Fr 8. Feb 2019, 20:00

Ich bezog mich auf die Mafia in Italien.
Nicht in Deutschland.
Es geht mir hier um die schwer durchdringbaren Strukturen. Speziell in der oberen Etage. Somit durchaus vergleichbar
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 951
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon berlinmitteboy » Mo 18. Feb 2019, 10:58

Sieh' einer da,wer sich hier ebenfalls "lächerlich" gemacht hat...

https://xxx ( URL entfernt, da es sich offensichtlich um eine Fake-News Seite handelt - Admin)

Es ist wie es ist...Ob nun die Büroarbeit oder die kleinen Nadelstiche. Am Ende stellt sich der Rechtsstaat immer selbst ein Bein.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6067
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon 1957 » Mo 18. Feb 2019, 14:44

Ein Rechtstaat wird immer ein wenig nachhinken. Deshalb ist es ein Rechtstaat. Jedenfalls möchte ich lieber in einen Rechtstaat leben als in einem ad hok - oder Unrechtsstaat. Auch auf die Gefahr hin, dass es den/die ein oder anderen vielleicht gar nicht oder erst später erwischt.

Was mir außerordentlich unangenehm ist, sind die Politiker und Fachleute, die ihre Informationen für politische Richtungen auslegen/benutzen und damit Fakten verschieben. So einer war und ist z.B. Maassen.
Entweder wird verschlimmert oder verharmlost. Anders geht es scheinbar nicht mehr.

Jedenfalls hat man in der Politik mal erkannt, dass OK Clan eben kein Randgebiet ist, was letztlich selbst der einsamste Schutzmann vom Dorf bereits seit Jahrzehnten wusste.

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 951
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon berlinmitteboy » Mo 18. Feb 2019, 18:42

Moin,

nur weil ein Rechtsstaat X -Beine hat, muss man ja nicht zwangsläufig auf einen geforderten Unrechtsstaat schließen. Ich selbst möchte auch nicht in solch einen leben.
Was ich aber an der ganzen Geschichte vermisse ist, dass hier noch nicht mal der Versuch gestartet wurde, die Geldflüsse nachm Libanon zu stoppen.

Oder, mit anderen Worten:Das man es hier nicht auf eine gerichtliche Entscheidung hat ankommen lassen. Wahrscheinlich wollte man sich nicht zum "Täter" machen...

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5242
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon schutzmann_schneidig » Di 19. Feb 2019, 10:20

Unsachlichen Kommentar auf persönlicher Ebene entfernt.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6067
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon 1957 » Di 19. Feb 2019, 11:18

Yo, bmb, das kann sein.
Womöglich ist das aber auch nur eine Entscheidung zum entsprechenden Zeitpunkt.
Wir entscheiden uns ja hin und wieder auch z.B. gegen eine Maßnahme, wenn dies zum entscheidungserheblichen Zeitpunkt angebracht war. Sich zum vermeintlichen Täter machen muss ja niemand - auch wenn sich später herausstellt, die Maßnahme wäre gerechtfertigt gewesen.

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 951
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon berlinmitteboy » Di 19. Feb 2019, 12:15

Yo 1957,

das mag vielleicht so sein. Dennoch sehe ich einen gewissen Unterschied zu Maßnahmen die die Polizei draußen trifft, und zu dem ,was die Justiz daraus macht, bzw. nicht macht.
Hier wurden nach Sisyphusarbeit 77 Immobilien beschlagnahmt aus denen noch immer Gewinn erzielt wird. Das zu unterbinden -auch im Nachhinein-wäre rechtlich zulässig (Zwangsverwaltung), jedoch äußerte man „Bedenken“.Die Frage die sich mir dabei stellt ist ;Warum?
Antworten wie „im Zweifel für den Angeklagten „sind hier wenig hilfreich,zumal man den Beschuldigten ja erstmal zu diesem Status verhelfen muss und den ihm zur Last gelegten Tatvorwurf einer gerichtlichen Entscheidung standhalten muss-was hier im übrigen schon von vornherein „nicht gewollt „ war.
Wenn ich auf der Straße arbeite, schöpfe ich eben ,bei Verdacht, eben alle rechtlich zulässigen Maßnahmen aus, die mir der Gesetzgeber an die Hand gegeben hat. Maßnahmen nicht durchzuführen, weil ein Gericht es anders sehen könnte...so bin ich nicht. Denn ich bin kein Jurist sondern Polizist. Was ich hier bei dem ein oder anderen ein wenig bezweifle. :lupe:
Es gab schon Fälle, gleicher Art, bei denen ein Gericht unterschiedliche entschieden hatte. Wenn es aus meiner Perspektive negativ war, kam die Faust in die Tasche und gut ist. :zunge:

Gruß

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6067
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Polizei Duisburg warnt vor rechtsfreien Räumen

Beitragvon 1957 » Di 19. Feb 2019, 12:29

Ja, da hast du recht. Je höher die Entscheidungsebene, desto mehr Bedenken.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende