Terror in Europa

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Johanneskirche2
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:20

Re: Terror in Europa

Beitragvon Johanneskirche2 » Fr 15. Jul 2016, 09:11

Macht Sinn, Deine Erklärung.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25255
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Terror in Europa

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 15. Jul 2016, 09:42

Horrorszenario und schwer zu erkennen und aufzuhalten.

Wenn das Schule macht und ggf mit einem zwei Stufen Plan modifiziert wird, werden wir eine neue Dimension an Sicherung erwarten dürfen.
:lah:

greyman
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: So 7. Jun 2009, 00:00

Re: Terror in Europa

Beitragvon greyman » Fr 15. Jul 2016, 09:50

Ja, mit 1to selbstgemachten Sprengstoff verfüllt in 1to Altglas hätte das 15 Minuten nach dem ersten Anschlag mehr Auswirkungen als der Primäranschlag.

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Terror in Europa

Beitragvon Harkov » Fr 15. Jul 2016, 10:04

beifahrer soll in die Menge geschossen haben, melden einige Nachrichtenportal.

tote Kinder.
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1646
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Terror in Europa

Beitragvon zulu » Fr 15. Jul 2016, 10:52

Es gibt bei uns genug Radikale und die könnten das jederzeit auch machen. Tun sie aber nicht. Ich zweifle langsam an der "eine Frage der Zeit" These. Mir scheint Deutschland viel mehr Operationsbasis, Rückzugsort und Logistikzentrum des internationalen Terrorismus. Die machen keinen Haufen ins eigene Wohnzimmer.

greyman
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: So 7. Jun 2009, 00:00

Re: Terror in Europa

Beitragvon greyman » Fr 15. Jul 2016, 10:59

Deutschland ist auch nicht direkt an den Kampfhandlungen beteiligt, das lässt sich in der Propaganda nur schwer ausschlachten.
Und solange Deutschland alles für eine Aufnahme von Flüchtlingen tut ist darüber auch der Nachschub an Mensch und Material nach Europa sichergestellt.

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Terror in Europa

Beitragvon Harkov » Fr 15. Jul 2016, 11:06

zulu hat geschrieben:Es gibt bei uns genug Radikale und die könnten das jederzeit auch machen. Tun sie aber nicht. Ich zweifle langsam an der "eine Frage der Zeit" These. Mir scheint Deutschland viel mehr Operationsbasis, Rückzugsort und Logistikzentrum des internationalen Terrorismus. Die machen keinen Haufen ins eigene Wohnzimmer.
Bonn, Sauerlandgruppe.........da hat doch nicht viel gefehlt.
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13302
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Terror in Europa

Beitragvon Trooper » Fr 15. Jul 2016, 11:22

@Zulu: das könnte sich dann aber nur auf organisierte Zellen beziehen, die aus Syrien oder Libyen gesteuert werden, nicht auf fernradikalisierte Einzeltäter.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

BodenseeCop
Corporal
Corporal
Beiträge: 477
Registriert: So 16. Mär 2008, 00:00

Re: Terror in Europa

Beitragvon BodenseeCop » Fr 15. Jul 2016, 11:36

Harkov hat geschrieben:
zulu hat geschrieben:Es gibt bei uns genug Radikale und die könnten das jederzeit auch machen. Tun sie aber nicht. Ich zweifle langsam an der "eine Frage der Zeit" These. Mir scheint Deutschland viel mehr Operationsbasis, Rückzugsort und Logistikzentrum des internationalen Terrorismus. Die machen keinen Haufen ins eigene Wohnzimmer.
Bonn, Sauerlandgruppe.........da hat doch nicht viel gefehlt.
Die zwei toten US Soldaten in FFM und der schwerverletzte Kollege der BuPo nicht vergessen

HessieJames
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 167
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 15:40

Re: Terror in Europa

Beitragvon HessieJames » Fr 15. Jul 2016, 11:37

Oberursel, Düsseldorf... Pläne gab es genug.

Wobei das Ausmaß in Frankreich natürlich eine völlig andere Dimension erreicht hat und einen sprachlos macht. :frown:

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: Terror in Europa

Beitragvon cancer91 » Fr 15. Jul 2016, 11:54

Der IS ruft doch auch zu Anschlägen in Deutschland auf.
Laut einem IS-Rückkehrer aus Bremen liegt unser Glück daran, dass die deutschen IS-Leute wohl eher "kalte Füße" bekämen.
---> http://www.zdf.de/frontal-21/is-rueckke ... 74136.html


Es wird endlich Zeit dem IS den finalen Schlag zu verpassen! Dann nimmt hoffentlich auch wieder die ganze IS-Propaganda im Netz ab und dementsprechend die Zahl radikalisierter Einzeltäter.
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------

Pauliminator

Re: Terror in Europa

Beitragvon Pauliminator » Fr 15. Jul 2016, 12:04

Naja der "finale Schlag" wird schwer bei einer Doppelstrategie des Westens, den Gegner des IS , den syrischen Staat zu bekämpfen und den "gemäßigten Islamisten" Waffen abzuschmeissen die natürlich der IS bekommt. Es liegt scheinbar nicht im Interesse der USA bzw der Koalition den IS tatsächlich zu bekämpfen. Es scheint als erfreue man sich eher daran ein "bißchen Krieg" führen zu können der ewig weitergeht. Krieg gegen den Terror halt. Ich spreche hier natürlich nicht von der Bevölkerung sondern von der Regierung und der Wirtschaftselite.

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Terror in Europa

Beitragvon Harkov » Fr 15. Jul 2016, 12:10

man erfreut sich nicht, man hat schlichtweg keine Mittel im Sinne von politischem Rückhalt, da unten wieder einzu marschieren und es scheint einigen auch zu dämmern, dass das die Probleme auch nicht final löst.
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

-Sherlock Holmes-
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 15:14

Re: Terror in Europa

Beitragvon -Sherlock Holmes- » Fr 15. Jul 2016, 12:10

cancer91 hat geschrieben:Es wird endlich Zeit dem IS den finalen Schlag zu verpassen! Dann nimmt hoffentlich auch wieder die ganze IS-Propaganda im Netz ab und dementsprechend die Zahl radikalisierter Einzeltäter.
Wie genau macht man das denn? :polizei10:
MMn ist es viel wichtiger, daran zu arbeiten, dass sich junge Leute hierzulande nicht radikalisieren und das funktioniert nur mit vernünftiger Integration. In Frankreich dürfte der Zug aktuell abgefahren sein. In wieweit wir hierzulande noch eine vernünftige Chance haben, vermag ich nicht zu beurteilen.

Ansonsten kann ich Knaecke nur zustimmen... auch ich empfinde eine unglaubliche Wut. ;-(

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: Terror in Europa

Beitragvon cancer91 » Fr 15. Jul 2016, 12:13

@Pauliminator: Können wir hier vielleicht auf Verschwörungstheorien verzichten ? :lah:

@Sherlock Holmes:
Die jetzige Strategie einfach weiterführen. Der IS hat ja schon massiv an Gebieten verloren.
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende