Terror in Europa

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3982
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Terror in Europa

Beitragvon Ghostrider1 » Do 13. Okt 2016, 11:52

Die Polizei hat doch gute Pressearbeit geleistet.

Wenn SEK /MEK voll in Action sind, wird man relativ wenig erfahren. Aus gutem Grund! Dann schaut man und ermittelt ein bißchen und wenn man dann genug weiß, geht man an die Öffentlichkeit.
Ich habe mal gehört, dass man bei zu frühen Informationen einen Ermittlungserfolg gefährden kann.

Cool, die Leute wissen bescheid, einigen nützt es dann nur wenig, wenn sie tot sind. :pfeif:

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3982
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Terror in Europa

Beitragvon Ghostrider1 » Do 13. Okt 2016, 11:55

cancer91 hat geschrieben:Laut PK hat das Personal weder bei Einlieferung noch nach Beschädigung der Deckenlampe eine Suizidgefahr erkannt und darum wurde er auch nicht in einem extra gesicherten Haftraum gebracht.
Geil, dann stecke ich den nächsten randalierenden Flüchtling in die Klapper, weil ich Suizidgefahr interpretieren muss? :flehan:
Wow, so eine kaputte Deckenlampe spricht wahrlich Bände.

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: Terror in Europa

Beitragvon cancer91 » Do 13. Okt 2016, 12:02

@Ghostrider:
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 16031.html

Was man der Presse entnehmen durfte, hat Al-Bakr in eine Internetgruppe a la "Flüchtlinge helfen sich gegenseitig" inseriert, dass er einen Schlafplatz braucht.
Daraufhin haben ihn die drei Männer am Leipziger HBF abgeholt. Wie es sein kann, dass Al-Bakr sich ausgerechnet am HBF unbehelligt mit anderen Leuten trifft, wäre auch noch zu klären.

Du hättest übrigens meinen Beitrag weiterlesen sollen, das Ende ist das interessante. ( Verneinung einer Suizidgefahr bei einem möglichen Selbstmordattentäter)
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Terror in Europa

Beitragvon Majestro » Do 13. Okt 2016, 12:18

cancer91 hat geschrieben:Daraufhin haben ihn die drei Männer am Leipziger HBF abgeholt. Wie es sein kann, dass Al-Bakr sich ausgerechnet am HBF unbehelligt mit anderen Leuten trifft, wäre auch noch zu klären.
Was meinst du mit "ausgerechnet" am HBF Leipzig?
"dass" / "das"

Kulinka
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1228
Registriert: Do 12. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Kempen/Ndrh.

Re: Terror in Europa

Beitragvon Kulinka » Do 13. Okt 2016, 12:20

Ghostrider, gute Pressearbeit heißt ja nicht, dass man alles gleich rausposaunt. Gute Pressearbeit heißt, sich zu der Stelle zu machen, auf deren viele Fragen beantwortenden Statements alle warten, bevor sie drauflos spekulieren ;-) Aber egal. Ich habe da einiges gesehen, was man mMn hätte besser machen können, vor allem in der konsequenten Nutzung eines Leitmediums in der heißen Phase und in Sachen Aufbau einer glaubhaften Sprecherfigur. Du siehst das anders. Alles gut.
Was meinst du mit "ausgerechnet" am HBF Leipzig?
Weil da doch die CIA-Gesichtserkennung sofort Alarm schlägt. Ein weiterer Hinweis auf Ungereimtheiten ;-)

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: Terror in Europa

Beitragvon cancer91 » Do 13. Okt 2016, 12:33

Majestro hat geschrieben:
cancer91 hat geschrieben:Daraufhin haben ihn die drei Männer am Leipziger HBF abgeholt. Wie es sein kann, dass Al-Bakr sich ausgerechnet am HBF unbehelligt mit anderen Leuten trifft, wäre auch noch zu klären.
Was meinst du mit "ausgerechnet" am HBF Leipzig?
Weil es laut Maaßen sein ursprünglicher Plan war einen Anschlag auf die Infrastruktur wie Flughäfen oder Züge zu verüben.


-editiert von schutzmann_schneidig-
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Terror in Europa

Beitragvon Majestro » Do 13. Okt 2016, 12:42

cancer91 hat geschrieben:Weil es laut Maaßen sein ursprünglicher Plan war einen Anschlag auf die Infrastruktur wie Flughäfen oder Züge zu verüben
Ja, und? Diese Info hatte der Verfassungsschutz.
"dass" / "das"

malfragen
Captain
Captain
Beiträge: 1688
Registriert: Do 9. Apr 2015, 02:11

Re: Terror in Europa

Beitragvon malfragen » Do 13. Okt 2016, 13:58

An sich schon ein Unding das sich ein gesuchter Terrorist auf deutschem Hauptbahnhof unerkannt rum treiben kann.
Krass ausgedrückt, in Chemnitz fliegt der und zündet dann eben Bombe in Leipzig ohne das ihn einer auf dem Schirm hat.
Irgendwas läuft da doch nicht rund. ..
-----------------------------------------------------------
Kein PVB

Aldous
Corporal
Corporal
Beiträge: 512
Registriert: Di 5. Mär 2013, 17:11

Re: Terror in Europa

Beitragvon Aldous » Do 13. Okt 2016, 14:21

cancer91 hat geschrieben:Wie es sein kann, dass Al-Bakr sich ausgerechnet am HBF unbehelligt mit anderen Leuten trifft, wäre auch noch zu klären.
Konnte er nicht. Und nur weil du dies unterstellst, wird es auch nicht wahr. Aber es gibt vielleicht Dinge, die (wie man hier sieht) nicht jeder Hans Paul wissen muss.

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Terror in Europa

Beitragvon Majestro » Do 13. Okt 2016, 14:25

Cancer, Malfragen:
Glaubt ihr, dass jede Person bei Betreten des HBF Leipzig einer Kontrolle unterzogen wird?

Malfragen:
Definiere "rumtreiben"
Laut aktuellem Kenntnisstand wurde er dort abgeholt. Das bedeutet, raus aus dem Zug, Servus Freunde, raus aus dem Bahnhof. Imho eine Sache von höchstens 5min.

Anders gefragt:
Was hättet ihr getan um den gesuchten gerade an dieser Örtlichkeit festzunehmen?
malfragen hat geschrieben:Irgendwas läuft da doch nicht rund. ..
Oh, Selbsterkenntnis?? :zustimm:
"dass" / "das"

Benutzeravatar
Eisscrat
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 827
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 13:23
Wohnort: Bayern

Re: Terror in Europa

Beitragvon Eisscrat » Do 13. Okt 2016, 14:33

Erst gestern beschwerten sich ja die Anwälte des Pariser Terroristen welche ihr Mandat niedergelegt haben dass ihr (Ex-) Mandant durch die durchgänige Videoüberwachung "verückt" würde.

Nun kenne ich die Rechtslage in deutsche JVAs nicht aber ich glaube doch nicht das eine 24 Stunden Videoüberwachung überhaupt rechtlich zulässig ist. Dafür haben die die nun am lautesten schreien sicher gesorgt. Datenschutz und Würde des Menschen und so.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ Albert Einstein

Johanneskirche2
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:20

Re: Terror in Europa

Beitragvon Johanneskirche2 » Do 13. Okt 2016, 14:44

"Wirklich ein Misserfolg?

Der sächsischen Justiz werden nach dem Tod Jaber Albakrs anklagende Fragen gestellt. Aber die Fragen, auf die es ankommt, sind andere. Zum Beispiel: Warum wird immer nach Fehlern der Sicherheitsbehörden gesucht, nicht nach den Erfolgen?"
http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 79443.html

@Hauptbahnhof: Der Leipziger Haubtbahnhof ist ja auch kein ganz kleiner.

Lone Soldier

Re: Terror in Europa

Beitragvon Lone Soldier » Do 13. Okt 2016, 14:45

Ghostrider1 hat geschrieben:
cancer91 hat geschrieben:Laut PK hat das Personal weder bei Einlieferung noch nach Beschädigung der Deckenlampe eine Suizidgefahr erkannt und darum wurde er auch nicht in einem extra gesicherten Haftraum gebracht.
Geil, dann stecke ich den nächsten randalierenden Flüchtling in die Klapper, weil ich Suizidgefahr interpretieren muss? :flehan:
Wow, so eine kaputte Deckenlampe spricht wahrlich Bände.

In die Klapper bringen reicht ja nicht. Da haben sich auch schon welche umgebracht. Wenn ich Suizid 100% ausschließen will, muss ich ihn per Monitor rund um die Uhr überwachen und streng genommen so am Fesselbett fixieren, dass er nix mehr machen kann. Oder mindestens zwei Beamte stehen rund um die Uhr vor seiner Zelle und schauen durch die Tür, was er so treibt. Soll ich wetten, aus welcher Ecke, da sofort von Nazimethoden und der unzumutbaren Einschränkung der Privatsphäre oder der Menschenwürde gesprochen worden würde?

malfragen
Captain
Captain
Beiträge: 1688
Registriert: Do 9. Apr 2015, 02:11

Re: Terror in Europa

Beitragvon malfragen » Do 13. Okt 2016, 14:56

Majestro hat geschrieben:Cancer, Malfragen:
Glaubt ihr, dass jede Person bei Betreten des HBF Leipzig einer Kontrolle unterzogen wird?

Malfragen:
Definiere "rumtreiben"
Laut aktuellem Kenntnisstand wurde er dort abgeholt. Das bedeutet, raus aus dem Zug, Servus Freunde, raus aus dem Bahnhof. Imho eine Sache von höchstens 5min.

Anders gefragt:
Was hättet ihr getan um den gesuchten gerade an dieser Örtlichkeit festzunehmen?
malfragen hat geschrieben:Irgendwas läuft da doch nicht rund. ..
Oh, Selbsterkenntnis?? :zustimm:
Ich zumindest würde mich als "gesuchter" nicht in der Öffentlichkeit offen bewegen und schon 2x nicht am Hauptbahnhof.
Die BP hat doch sicher ebenfalls von der Fahndung mitbekommen und angesichts der nähe, also gleiches BL sollten doch wenige Tage nach dem Ereignis die Augen auf sein.

Ein sonderlicher Vorwurf ist das allerdings nicht, der Erfolg der sächsischen Behörden war und ist die vereitelun des geplanten Anschlags.
-----------------------------------------------------------
Kein PVB

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Terror in Europa

Beitragvon Majestro » Do 13. Okt 2016, 15:07

Ok, also deine spezielle Maßnahme am HBF Leipzig wäre gewesen, die Augen aufzuhalten.. :applaus: Bahnbrechende Erkenntnis. Warum die Kollegen dort nicht darauf gekommen sind?? :stupid:
malfragen hat geschrieben:Ein sonderlicher Vorwurf ist das allerdings nicht...
Ein sonderlicher Vorwurf :polizei13: ruder nur weiter :ja:
"dass" / "das"


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kaeptn_Chaos und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende