Terror in Europa

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5426
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon springer » Mo 23. Nov 2015, 17:56

Es liegt auf der Hand, dass von den Flüchtlingen nicht die Hälfte Leute des IS sind, die in den Westen kommen wollen.

Aber mir ist ganz ehrlich gesagt jeder einzelne zu viel. Wo liegt denn Deine Grenze, bei der die Anreise von Terroristen akzeptabel ist? 5? 10? Oder eher bei 20?

Nach komm, rück raus - wie viele sind ok, aber welcher Anzahl ist es nicht mehr ok?

Benutzeravatar
DonFalcone
Corporal
Corporal
Beiträge: 353
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 23:00

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon DonFalcone » Mo 23. Nov 2015, 18:37

Ein Zollbeamter ist bei einem Einsatz gegen den illegalen Waffenhandel im südfranzösischen Toulon erschossen worden. Ein weiterer Zöllner und ein Polizist wurden verletzt, wie das Finanzministerium am Montag in Paris mitteilte.
Toulon - Der 33 Jahre alte Schütze habe eine kugelsichere Weste getragen und mit einem amerikanischen Sturmgewehr des Typs M-16 geschossen, berichtete der Radiosender France Bleu unter Berufung auf Staatsanwalt Xavier Tarabeux.

Es scheint zum Trend zu werden.......Kugelsichere und Sturmgewehr :stupid:

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4805
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon Knaecke77 » Mo 23. Nov 2015, 18:40

DonFalcone hat geschrieben: Es scheint zum Trend zu werden.......Kugelsichere und Sturmgewehr :stupid:
Ein Artikel aus der Zeit:
Französischer Zöllner bei Einsatz gegen Waffenschmuggel getötet
23. November 2015, 17:12 Uhr Quelle: afp

Toulon (AFP) Bei einem Einsatz gegen illegalen Waffenhandel ist ein französischer Zöllner erschossen worden. Ein 33-jähriger Verdächtiger eröffnete am Montag in der südfranzösischen Stadt Toulon mit einem Schnellfeuergewehr das Feuer auf mehrere Beamte, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Er tötete dabei einen Zöllner und verletzte zwei weitere Beamte. Die Staatsanwaltschaft betonte, es gebe keinerlei Hinweis auf eine terroristische Tat. Der Festgenommene war demnach nicht wegen einer islamistischen Radikalisierung aufgefallen und hatte keine Vorstrafen.
http://www.zeit.de/news/2015-11/23/fran ... t-23171202

;-(

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16974
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon Controller » Mo 23. Nov 2015, 19:03

man wird, die Flüchtlinge abholen (Schiff/Flugzeug)
vor Ort registrieren, Familien zusammenlassen etc.

Das entschärft die Situation komplett, gräbt den Schleusern das Wasser ab, nimmt den Druck von den Grenzen und es wird eine europäische Verteilung geben.

Zugleich erhalten sie über einen dann wirksam werdenden Passus einen anderen rechtlichen Status.

Szenario Bataclan in Berlin o.ä. ??
Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, das "die Politik",
die es fertig brachte bei der --im Vergleich-- eigentlich sehr friedvollen Veranstaltung in Heiligendamm, Tornados (rechts und grundgesetzwidrig) zur Aufklärung einzusetzen,in der Lage ist, auch da eine finale Lösung herbeizuführen. :gruebel:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17449
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon Polli » Mo 23. Nov 2015, 22:34



Hi Leute,

nach vorübergehendem Schließen, ist der Thread wieder geöffnet.


Ich habe einige Postings gelöscht.

Leute,

wenn diejenigen, die sich hier gegenseitig anpflaumen und unsachlich werden
nicht damit aufhören, werden diejenigen von mir 2 Wochen Urlaub von der CopZone erhalten.

Das ist mein bitterer Ernst. Das geht mit wenigen Mausklicks.


Gruß :polizei2:


Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4805
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon Knaecke77 » Di 24. Nov 2015, 18:37

Neues zu einem der Attentäter von Paris:
Medienbericht
Paris-Attentäter wurde als Flüchtling in Bayern registriert

Ahmad Almohammad, einer der mutmaßlichen Terroristen von Paris, wurde einem Medienbericht zufolge in der bayerischen Gemeinde Feldkirchen als Flüchtling registriert. Er soll sich dort Anfang Oktober aufgehalten haben. Anschließend sei er nach Frankreich weitergereist.

Das berichtet die "Welt" unter Berufung auf Informationen aus dem Bundeskriminalamt. Das BKA sowie das Innenministerium wollten sich zu dem Bericht jedoch zunächst nicht äußern.

Ahmad Almohammad soll sich um 21.20 Uhr am Eingang D des Stadions in Saint-Denis mit einem Sprengstoffgürtel in die Luft gesprengt haben. Bei den Überresten des Mannes war ein syrischer Pass aufgefunden worden. Es ist jedoch weiterhin unklar, ob es sich dabei um eine Fälschung handelt. Die wahre Identität des Attentäters ist nicht abschließend geklärt. Die Ermittler konnten jedoch anhand der Fingerabdrücke rekonstruieren, dass der Terrorist über die Balkan-Route von der Türkei aus in die EU eingereist war.
http://www.focus.de/politik/deutschland ... 09212.html

Benutzeravatar
DonFalcone
Corporal
Corporal
Beiträge: 353
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 23:00

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon DonFalcone » Di 24. Nov 2015, 22:19

zulu hat geschrieben:@ Kulinka

Die Wahrscheinlichkeit, dass unter den Zuwanderern potenzielle Attentäter sind, ist nahezu 0%. Das wurde in der CopZone bereits mehrfach festgestellt.
Tja, nahezu 0% ist nicht 0!
Auch wenn bereits mehrfach in der CZ festgestellt wurde.....

Die Chance von nem Bus zermanscht zu werden ist auch nahezu 0%. Trotzdem ist es unvernünftig auf die Straße zu laufen, wenn ein Bus heranbrettert!!!
Zuletzt geändert von DonFalcone am Di 24. Nov 2015, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3722
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon mistam » Di 24. Nov 2015, 22:22

Also schaffen wir die Busse ab!

Benutzeravatar
Jaguar 1986
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon Jaguar 1986 » Di 24. Nov 2015, 22:24

Natürlich wäre es töricht zu glauben, dass absolut KEINER über diese Route kommt.
Die wahre Bedrohung ist allerdings bereits in Europa beheimatet und das nicht seit gestern.
Und diese Leute bewegen sich zwischen den europäischen Grenzen fröhlich hin und her.
kein PVB

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 24. Nov 2015, 22:24

Falcone: Und was gedenkst du jetzt - mit den vorhandenen personellen und finanziellen Ressourcen - dagegen zu tun, dass sich eine Hand voll Terrorverdächtige unter die eine Mio. Flüchtlinge mischen?
:lah:

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5426
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon springer » Di 24. Nov 2015, 22:33

@Kaeptn_Chaos
Dafür gibts höchstwahrscheinlich keine vernünftige Lösung. Trotzdem sollte man sich des Problems bewusst sein und sich Lösungsmöglichkeiten überlegen.

Deine Ansicht klingt nach "OK, da kommen halt ein paar Terroristen ins Land aber - mal ehrlich: das ist doch völlig egal. Sollen Sie doch kommen. Wird schon irgendwie gut gehen."

Und die Einstellung ist völlig unprofessionell.

Benutzeravatar
DonFalcone
Corporal
Corporal
Beiträge: 353
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 23:00

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon DonFalcone » Di 24. Nov 2015, 22:34

Was soll man dagegen groß tun können......nix!!!

Aber schönreden der Situation hilft auch nicht weiter! Momentan kommen mir immer öfter die
" 3 Affen " in den Sinn........

Benutzeravatar
Jaguar 1986
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1069
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon Jaguar 1986 » Di 24. Nov 2015, 22:37

Ich denke das generelle Problem was wir haben ist, dass wir durch den Massenandrang komplett den Überblick verloren haben.
Das wird uns leider noch in so einigen Bereichen ereilen.
Aber die Handvoll Terroristen herauszufiltern halte ich für unmöglich.
Aber wir kriegen ja noch nicht einmal mit wenn jemand aus den Unterkünften abgängig ist.
Die Lage ist einfach total unübersichtlich.

Wie man das lösen kann? Die goldene Lösung gibt es denke ich nicht aber entschlossenes Handeln wäre wohl ein Anfang um Ordnung und Übersicht zu gewinnen.
kein PVB

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6257
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon 1957 » Di 24. Nov 2015, 22:45

wer hier Terroristen einschleusen will, der macht das. so oder so.

Benutzeravatar
Fritz4081
Captain
Captain
Beiträge: 1649
Registriert: Mi 26. Sep 2007, 00:00

Re: Erneut mehrere Anschläge in Paris

Beitragvon Fritz4081 » Di 24. Nov 2015, 22:55

Moin,

es ist an sich nicht erforderlich hier Personal einzuschleusen, es gibt für fast alle Sorten Extremismus genügend Rekrutierbare. Was soll das Theater?

Gruß


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende