Seite 19 von 31

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 20:00
von malfragen
Ich fand Lones Posting nicht schlecht.

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 20:09
von Harkov
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Lone, du hattest so einen guten Start hier. Du warst auf dem Weg zu MOD Weihen. Aber nun kommst auch du langsam auf die dunkle Seite. :polizei3:

War auch viel zu einsam hier.
Immer zu zweit sie sind, keiner mehr, keiner weniger. Ein Meister und ein Schüler. :polizei1:

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 20:12
von Beobachter
Oh, wer nicht mindestens ein "geistiger Brandstifter" ist, kann auch nicht in den Polzeigewahrsam kommen?
Ich hab keine Ahnung, wie der da reingekommen ist. Du aber auch nich, oder ?

Und den Rest kapiert ihr immer noch nich?
Ich hab weder Nazitrompete...noch sonstwas...sondern lediglich die mangelnde politische Sensibilität der Teilnehmer dieser Debatte bemängelt. Und sag das nun schon zum gefühlt 17. Mal.
Wer den Anhänger erkennen will, wird es tun und euch täte es gut zu wissen, wie der wirkt. MICH hat weder dieser Anhänger noch "Strafbarkeit"oder sowas interessiert. Da habt ihr euch selber was zusammenphantasiert.

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 20:21
von Lone Soldier
Nö, weiß ich nicht. Genauso, wie ich nicht weiß, warum der Beamte sich diesen Aufkleber ran gepinnt hat. Da ist aus der Distanz von ganz schlimm bis einfach nur nicht nachgedacht eigentlich alles drin. Dass ich persönlich das nicht gemacht hätte, es gedankenlos finde und aus Sicht des Vorgesetzten für prüfenswert erachte, hab ich aber schon geschrieben oder?

Und zum geistigen Brandstifer. Handeln die paar Deppen, die selber Steine werfen ganz autonom? Oder ist es bei denen nicht das gleiche Prinzip, wie bei den Rechten damals in Rostock oder heute in Heidenau? Dass die, die es tatsächlich machen erst in Fahrt kommen, wenn ihnen andere das Gefühl geben: Hinter uns steht eine moralische Mehrheit, wir sind die Guten, wir haben die Möglichkeit in der Masse unterzutauchen, man hilft uns im Nachgang z.B. durch das Bezahlen der Anwälte und Gerichtskosten. Auch wenn da nicht wörtlich auf der Bühne gesagt wird: Wendet Gewalt an.

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 21:19
von Beobachter
Dann scheints ja nur einen einzigen Weg zu geben, sich vor dem Vorwurf, ein geistiger Brandstifter" oder Schlimmeres zu sein, zu schützen.
Man bleibt zuhause vor dem Fernseher.
Alle paar Jahre dann mal raus ins Wahllokal.
Ne Demonstration wird ja erst eine, wenn man sich dazu mit ein paar (mehr) Menschen trifft.

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 21:34
von Lone Soldier
Also ich habe schon Demos mit zig tausend Menschen erlebt, wo gar nix passiert ist. Da hat der Veranstalter aber auch ganz klar gesagt: Ich will die Krawallmacher vom schwarzen Block nicht in meiner Demo haben. Da geht auch keiner von der Bühne aus in den Gewahrsamsbus.

Die Demos, wo es immer wieder in Randale endet, sind von der Personenanzahl oft viel kleiner. Aber halt von einem Menschenschlag besucht, der den Teil mit friedlich und ohne Waffen irgendwie überlesen hat. Da werden auf der Bühne auch die entsprechenden Reden geschwungen.

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 22:11
von malfragen
Das kommt ja wohl auch auf das Thema der Demo an, je nachdem wird sich entsprechendes Klientel einfinden.

Das mit dem Anhänger ist meiner Ansicht nach relativ klar.
Entweder absolute Unwissenheit bezüglich der tieferen Bedeutung des Spruches oder eine rechte Gesinnung.

Einen "Skandal" sehe ich hier sicher nicht, egal wie man dreht und wendet.

Wenn der bei der Befragung sagt, ja ich wusste um den geschichtlichen Zusammenhang nichts und der ist nie anderweitig aufgefallen, dann ist es ok.

Das es bei der Polizei eben auch rechte und linke, Atomkraftgegner und Baumschützer bei S21 gab und gibt, ist doch klar.

Nur ich gehe da voll mit Beobachter mit, im Dienst hat das alles nichts zu suchen.
Wer für Neutralität bezahlt wird, hat das auch zu sein.
Ohne wenn und aber ansonsten, Job verfehlt.

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 22:15
von McClane
Schön, dass es immer wieder Menschen gibt die genau wissen, wie die Polizei zu funktionieren hat. Im Besonderen jene, welche selbst natürlich keine Polizeibeamten sind. Toll.

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 22:20
von malfragen
McClane hat geschrieben:Schön, dass es immer wieder Menschen gibt die genau wissen, wie die Polizei zu funktionieren hat. Im Besonderen jene, welche selbst natürlich keine Polizeibeamten sind. Toll.
Dazu muss ich weder PVB oder sonstiges sein, um zu wissen das gewisse Dinge nicht zusammen passen und können.

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 22:20
von Kaeptn_Chaos
Wie dein Username zu einem nachvollziehbaren post?

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 22:22
von malfragen
Wie ist das zu verstehen. ?

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 22:24
von Kaeptn_Chaos
Is so wie 'klar is besser'.

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: So 13. Dez 2015, 23:22
von Criss_mitchel
:zustimm:

Oder "ich erzähle mal was wovon ich keinen Plan habe und drehe mich hinterher wie die Fahne im Wind"

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: Mo 14. Dez 2015, 00:10
von Ghostrider1
vladdi hat geschrieben:Egal ob die nun Patrioten sind oder Rechts. Der Sänger war zumindest früher in einer Rechten Skinhead Band und politisch Rechts aktiv. Mir egal wie die Band und Fans sich winden und von Rechts freisprechen.
Au Backe. Unserer ehemaliger Außenminister war Landfriedensbrecher und Widerständler gegen PVB. Innensenatoren haben freiwillig und aus Überzeugung heraus, RAF-Terroristen verteidigt.
Hohe Funktionäre der Partei "Die Linke", erklären die Gewalt in FFM (Bankeneröffung) als legitimes Mittel. (Es wurde erst auf massiven Druck zurück gerudert).

Lies mal die AGB's bei einem Konzert von FreiWild durch. Mit Klamotten von TS oder irgendwelchen Nazisymbolen kommst du nicht rein. Wie alt war der Sänger damals? 14 Jahre. Er ist jetzt wie alt?
Vladdi erklärt die Welt (...wie sie ihm gefällt).

Lima hat es auf den Punkt gebracht:
Vlt. war es ein ehemaliger Aufklatscher und ist (zurecht) stolz darauf. Vlt hat er seinen Kopf in Afghanistan hingehalten. Der berüchtigte Golf-Zug (z.B. Operation Halmazag) waren Fallis.

Ist der Spruch der Grenis "Dran-drauf-drüber" auch verpönt? Man könnte versteckten Sexismus hinein interpredieren.
Im Übrigen ist das Ganze auch Thema bei Facebook. Liest man sich die Kommentare durch, staunen viele Leute darüber, dass so ein Wirbel darum gemacht wird.

Gibt es eine Nation in der NATO, die ihre eigenen (ehemaligen)Armeeangehörigen teilweise so sehr verdammt bzw. straffrei "bezahlte Mörder" nennt?

Ich kann als Ex-Zeitbundi und PVB nur noch den Kopf schütteln. Wenn jetzt erklärt wird, "Ja der Spruch ist egal, aber die Schrift, die läßt doch rechte Gesinnung erkennen", ist das nur noch haarsträubend.

@Malfragen:
Was is die tiefe Bedeutung? Es ist ein Waffenspruch der Fallis. Fast jede Gattung hat ihren eigenen Spruch. Der Spruch der Fallis, wurde auch nach dem 2. WK verwendet.
Auf der Koppelschnalle der Landser stand z.B. "Gott mit uns". Ist das jetzt auch rechts, weil es die Wehrmacht nutzte?

Faschos mißbrauchen Vieles. z.b. jetzt die Fahne des Widerstandes. Klamotten von Fred Perry und LONDSALE waren auch solche Beispiele.
Irgendwann bekommt man nen Rückenschaden, weil man sich nur noch verbiegen muss.

Die Kollegen mußten zur WM, die Deutschlandfahne (Gummisaugnapf auf dem Amatrurenbrett) entfernen, weil es zu national war, und Zweifel an der Neutralität des Handelns, ggü. Fans anderer Nationen eröffnen könnte. Da erkennt man mal, wie schnell man in irgendwelche Ecke gestellt wird.

Edit: Zeichensetzung korrigiert

Re: Cop trägt "Refugees not welcome"-Aufkleber auf Schlagsto

Verfasst: Mo 14. Dez 2015, 00:42
von Criss_mitchel
Du hast den ehemaligen Bundesinnenminister vergessen der die RAF als Rechtsanwalt verteidigt hat ;)