Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26038
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 30. Jul 2016, 14:18

Ist es irgendjemandes Ziel, dies nicht zu tun? Selbst die CSU moniert lediglich die unkontrollierte Einreise, woll?
:lah:

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon cancer91 » Sa 30. Jul 2016, 14:35

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Ist es irgendjemandes Ziel, dies nicht zu tun? Selbst die CSU moniert lediglich die unkontrollierte Einreise, woll?
Ist in deinen Augen die Schweiz genauso wenig ein sicherer Herkunftsstaat wie Österreich ?
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26038
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 30. Jul 2016, 20:47

Wie beantwortet das die Frage?
:lah:

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4079
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Ghostrider1 » So 31. Jul 2016, 20:21

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Polit ... ingen.html

Hm, schon komisch, weder bei ARD oder WDR war da was zu hören. Als es aber Übergriffe ( OHNE WAFFEN ) durch einen Security Mitarbeiter gegenüber den Flüchtlingen kam, konnte die Berichterstattung garnicht lange genaug gehen. :pfeif:

Freeman12349
Corporal
Corporal
Beiträge: 550
Registriert: So 14. Mär 2010, 17:51
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Freeman12349 » So 31. Jul 2016, 20:29

Na, der hat arme "Flüchtlinge" angegriffen-> Nazi-> Sensationsnachricht, die Wochenlang in allen unabhängigen Medien die Meldungen dominiert.
"Flüchtlinge" greifen bewaffnet die Security an-> passiert halt, sind alles traumatisierte Kriegsopfer für die man Verständnis haben muss, sonst ist man pösher Nazi.
Also keine Meldung wert.
Kein PVB

Klagt nicht, kämpft!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26038
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 31. Jul 2016, 20:31

Der Fachbegriff lautet Natzi.
:lah:

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon cancer91 » Di 2. Aug 2016, 18:12

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Wie beantwortet das die Frage?
Die Bundespolizei sollte schon irgendwo das Ziel haben die BRD in Sachen Sicherheit, Gesellschaft und Wirtschaft zu schützen.
Ergo die illegale Einreise aus der Schweiz unterbinden bzw. die Asylsuchenden zurückschicken.


Zur Kenntnisnahme der aktuellen Zahlen vom Arbeitsmarkt bezogen auf Flüchtlinge, was ja vor einigen Seiten Thema war:

Wie die Zeitung weiter berichtete, kommen die meisten ausländischen Empfänger von Hartz IV aus der Türkei (295 260), Syrien (242.391) und Polen (92.506). Am stärksten gestiegen sei im Vergleich zum Vorjahr die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus Eritrea (plus 229,4 Prozent) auf 16.764 und Syrien (plus 195,1 Prozent).
http://www.huffingtonpost.de/2016/08/01 ... 91532.html
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5292
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Knaecke77 » Di 2. Aug 2016, 18:34

cancer91 hat geschrieben:
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Wie beantwortet das die Frage?
Die Bundespolizei sollte schon irgendwo das Ziel haben die BRD in Sachen Sicherheit, Gesellschaft und Wirtschaft zu schützen.
Ergo die illegale Einreise aus der Schweiz unterbinden bzw. die Asylsuchenden zurückschicken.


Zur Kenntnisnahme der aktuellen Zahlen vom Arbeitsmarkt bezogen auf Flüchtlinge, was ja vor einigen Seiten Thema war:
Die Schweiz schiebt schon kräftig nach Italien zurück, aber etliche kommen (über die grüne Grenze) trotzdem durch:
Rückführungen von Flüchtlingen nach Italien nehmen deutlich zu
http://www.srf.ch/news/schweiz/rueckfue ... eutlich-zu
Allerdings hat die Schweizer Grenzwacht enorm Personal an die Südgrenze (u.a. Tessin) verschoben.
Hier wurde berichtet, dass auch die Bundespolizei reagiert hat, verstärkte Bestreifung der GÜG durch BP konnte ich allerdings noch nicht feststellen.
Die Zeiten als ich noch mit dem Fernglas bzw. im Wärmebildmobil die Grenzen zur Schweiz überwacht habe, sind leider vorbei. Das macht man heute nicht mehr. :buhu:

Das mit der Zurückweisung in andere Schengenmitgliedsstaaten ist leider nicht immer so einfach:
Rechtliche Fragen zur Flüchtlingspolitik Dublin, Schengen und die Obergrenze
https://www.tagesschau.de/inland/fluech ... q-103.html
Zuletzt geändert von Knaecke77 am Di 2. Aug 2016, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.

Spawnilein
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1332
Registriert: So 6. Jul 2008, 00:00

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Spawnilein » Di 2. Aug 2016, 18:37

Knaecke77 hat geschrieben: Hier wurde berichtet, dass auch die Bundespolizei reagiert hat, verstärkte Bestreifung der GÜG durch BP konnte ich allerdings noch nicht feststellen.
Woran das wohl liegen könnte?
Grenzkontrollen wurden abgeschafft, die Kontrollen finden also im Hinterland statt.
Selbst an der Grenze zu Österreich war die Kontrollstelle nach der ersten Abfahrt in Deutschland und nicht an der Grenze.

Die Kräfte an der Schweizer Grenze wurden aufgestockt und werden durch die BePo unterstützt.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5292
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Knaecke77 » Di 2. Aug 2016, 18:41

Spawnilein hat geschrieben:
Knaecke77 hat geschrieben: Hier wurde berichtet, dass auch die Bundespolizei reagiert hat, verstärkte Bestreifung der GÜG durch BP konnte ich allerdings noch nicht feststellen.
Woran das wohl liegen könnte?
Grenzkontrollen wurden abgeschafft, die Kontrollen finden also im Hinterland statt.
Selbst an der Grenze zu Österreich war die Kontrollstelle nach der ersten Abfahrt in Deutschland und nicht an der Grenze.

Die Kräfte an der Schweizer Grenze wurden aufgestockt und werden durch die BePo unterstützt.
Das ist natürlich eine schlüssige Erklärung. :ja:

Spawnilein
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1332
Registriert: So 6. Jul 2008, 00:00

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Spawnilein » Di 2. Aug 2016, 18:45

Knaecke77 hat geschrieben: Das ist natürlich eine schlüssige Erklärung. :ja:
Naja, es ist wie es ist.

Aber, trotz der Tatsache, das Fahrzeuge nach der Grenze zu Ö die Autobahn vor der Kontrolle verlassen konnten, gingen trotzdem immer wieder Schleuer ins Netz.

Jetzt muss man erstmal abwarten wie sich die Lage an der Grenze zur Schweiz entwickelt.
Es ist schonmal gut, wenn die Schweizer viele zurück schicken, vll wirds den Migranten irgendwann zu blöd und sie suchen ne neue Route.

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon cancer91 » Di 2. Aug 2016, 19:02

Spawnilein hat geschrieben: Es ist schonmal gut, wenn die Schweizer viele zurück schicken, vll wirds den Migranten irgendwann zu blöd und sie suchen ne neue Route.
Die Schweiz ist nach Österreich die neue Route.

Im Juli registrierte die Bundespolizei in Bayern rund 2600 Migranten an der Grenze. Laut Bundesinnenministerium wurde der Hälfte – 1300 Personen – die Einreise verweigert. Als Grund für die Zurückweisung nannte ein Sprecher "die Nichterfüllung der Einreisevoraussetzungen". Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn die Person in der Bundesrepublik kein Asyl beantragen will.
Die Bundespolizei registrierte im Juli zudem mehr Migranten, die über die Schweiz in die Bundesrepublik eingereist sind. Die Beamten zählten bis zum vergangenen Donnerstag bereits 750 Personen, die über diesen Weg nach Deutschland kamen. Im gleichen Zeitraum des Vormonats waren es noch etwa 200 weniger.

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... rueck.html


So kommt man nie auf einen grünen Zweig. Die Genfer Konvention muss endlich überarbeitet werden und der Fokus auch auf die Möglichkeiten sowie Kapazitäten der aufnehmenden Länder gerichtet werden. Aktuell sind doch Länder wie Deutschland,Schweden,Niederlande etc. die Dummen, weil sie sich noch einigermaßen daran halten.
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26038
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 2. Aug 2016, 21:05

Welche Pressestelle hat aus Köln nix gelernt?

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3394145

:lach:

Im billigen Boulevardjournalismus gibt es auch nette Videos. Herzallerliebst.
:lah:

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3362
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Apollo » Di 2. Aug 2016, 21:09

Was nicht sein darf kann auch nicht sein.
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Konspi
Corporal
Corporal
Beiträge: 390
Registriert: So 24. Jan 2016, 20:09

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Konspi » Di 2. Aug 2016, 21:27

http://hd.welt.de/article157458843/

konsequentes Durchsetzen geltenden Rechts sieht anders aus...!

Grüße
Man darf eine Meinung haben, man muss nicht! Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal "Fresse halten"! Dieter NUHR
"Glück ab"!


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende