Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3739
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon mistam » Fr 5. Aug 2016, 13:25

Apollo hat geschrieben:Tja vielleicht hatten die Dachdecker einfach keinen Bock zu diskutieren weil sie nämlich im Gegensatz zu den anderen Beteiligten ARBEITEN müssen und Steuern zahlen um unseren Zwangsausflug nach "No Border, No Nation" zu finanzieren.
Das mag wohl sein und stützt genau meine These.

Zu mehr als einer Diskussion sind sie aber nun mal nicht berechtigt.

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2665
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon SirJames » Fr 5. Aug 2016, 13:29

mistam hat geschrieben:Nun - durch uralte Kontakte zur Bikerszene und eine Dachdeckerfirma auf dem Nachbargrundstück meines früheren Wohnortes in Reinickendorf hatte ich tatsächlich eine Menge - mehr oder weniger intensive - Kontakte zu Gerüstbauern und Dachdeckern.

Aber Du hast natürlich recht. Die bedrohliche Haltung der Herren ist nicht durch Aussagen gesichert. Kommt ja vielleicht noch.

Das Bewaffnen mit Kanthölzern stellt noch nicht den Beginn eines Angriffs dar. Ob ein solcher unmittelbar bevorstand oder lediglich ein befürchteter Angriff der Dachdecker verhindert werden, also eine eigene Notwehrfähigkeit gesichert sollte, geht aber ebensowenig aus dem Artikel hervor.

So ist das, wenn man aus ein paar Zeilen die Bösartigkeit des Einen oder Anderen ableiten will.

Deshalb würde ich nie auf die Idee kommen, so etwas hier zu verlinken und dann auch noch zu kommentieren. Ich trete lediglich einseitigen Kommentaren entgegen und versuche die Halbgarheit herauszustellen.
Weil man die Beiträge anderer user als tendenziös empfindet, steuert man mit tendenziösen Beiträgen gegen? Bei allen sachlichen Differenzen, hatte ich grade Dir zugetraut, dass Du dann mit Sachlichkeit brillierst. Das war zu Beginn der hiesigen Diskussion nicht der Fall, daher meine Anmerkungen.

Gruß
“No, I don’t wonder Marty. The world needs bad men. We keep the other bad men from the door.”

(true detective)

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3362
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Apollo » Fr 5. Aug 2016, 13:35

mistam hat geschrieben:
Apollo hat geschrieben:Tja vielleicht hatten die Dachdecker einfach keinen Bock zu diskutieren weil sie nämlich im Gegensatz zu den anderen Beteiligten ARBEITEN müssen und Steuern zahlen um unseren Zwangsausflug nach "No Border, No Nation" zu finanzieren.
Das mag wohl sein und stützt genau meine These.

Zu mehr als einer Diskussion sind sie aber nun mal nicht berechtigt.
Das müsste man erst mal prüfen. Von einer Blockade auf einer Bundesstraße wo mir jederzeit ein anderer Verkehrsteilnehmer hinten auffahren kann geht für mich schon eine erhebliche Gefährdung aus und stellt meines Erachtens den Beginn eines rechtwidrigen Angriffs dar, da die Gefährung weiter andauert. Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen.

Aber das ist eines der Probleme in Deutschland. Wir diskutieren lieber über die bösen Handwerker als über das gehirnamputierte Verhalten der Sitzblockierer.....
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4079
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Ghostrider1 » Fr 5. Aug 2016, 13:52

@mistam
Die sind bewaffnet mit Kanthölzern und im Rudel zurück auf die Straße gekommen. Was glaubst du hatten die vor?

Und die müssen auch nicht nett reden. Wenn mach so einer zu einer Vollbremsung zwingt, würde ich dem auch in einem nicht netten Ton erklären, dass er den Blödsinn lassen und sich von der Straße abhauen soll.

Wenn die nichts vor hatten, wieso kommen die im Rudel zurück ? Man so naiv kann man nicht sein.
Und ja, Ich erlaube mir so etwas zu verlinken, weil es passiert. Es sind mittlerweile viele Einzelfälle, wo Gewalt von denen ausgeht

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3739
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon mistam » Fr 5. Aug 2016, 14:06

Ghostrider1 hat geschrieben:@mistam
Die sind bewaffnet mit Kanthölzern und im Rudel zurück auf die Straße gekommen. Was glaubst du hatten die vor?

Und die müssen auch nicht nett reden. Wenn mach so einer zu einer Vollbremsung zwingt, würde ich dem auch in einem nicht netten Ton erklären, dass er den Blödsinn lassen und sich von der Straße abhauen soll.

Wenn die nichts vor hatten, wieso kommen die im Rudel zurück ? Man so naiv kann man nicht sein.
Und ja, Ich erlaube mir so etwas zu verlinken, weil es passiert. Es sind mittlerweile viele Einzelfälle, wo Gewalt von denen ausgeht
Bis auf die Blockade - welche Gewalt ging denn von ihnen aus, bis die Herren Dachdecker ausstiegen und auf sie zu gingen?

@Apollo: Diese Auslegung des Angriffs im Sinne der Notwehr diskutierst Du am Besten mal mit einem Strafrechtslehrer. Viel Spaß!

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3739
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon mistam » Fr 5. Aug 2016, 14:08

SirJames hat geschrieben:Weil man die Beiträge anderer user als tendenziös empfindet, steuert man mit tendenziösen Beiträgen gegen? Bei allen sachlichen Differenzen, hatte ich grade Dir zugetraut, dass Du dann mit Sachlichkeit brillierst. Das war zu Beginn der hiesigen Diskussion nicht der Fall, daher meine Anmerkungen.

Gruß
Ja, um den einen oder anderen zu erreichen, muss man eben dessen Mittel einsetzen und dessen Sprache sprechen.

Kennst Du doch aus Deinen Einsätzen.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4079
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Ghostrider1 » Fr 5. Aug 2016, 14:36

@mistam
Die begehen einen gefährlichen Eingriff und eine Nötigung.
Du verlangst, dass man sitzen bleiben muss ?

Du unterstellst einen rechtswidrigen Angriff durch die Dachdecker, woraufhin die Blockierung sich aus Angst... gingen, um bewaffnet wieder zu kommen. Und da sollen keine Angriffsabsichten vorgelesen haben? Gelacht!

Es ist das Recht eines Bürgers, diese Typen verbal zum Verlassen aufzufordern! Wo kämen wir hin, dass wir uns deren Lebensstil zur "Problemlösung" kommentarlos auferlegen lassen.
Die Ansprache muss auch nicht nett erfolgen, schon gar nicht bei so einer Geschichte.
Glaubst du, die Typen interessiert es, wenn durch die Notbremsungen Personen oder Sachen zu Schaden kommen?

Die haben einen, völlig zu recht, verbalen Einlauf bekommen. Zurück, Kumpels und Waffen holen —> Vergeltung / Rache.

Ich wette ich liege deutlich näher am Geschehen als du mit deiner These vom gewaltfreien Blockierer.

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3739
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon mistam » Fr 5. Aug 2016, 14:50

Ghostrider1 hat geschrieben:@mistam
Die begehen einen gefährlichen Eingriff und eine Nötigung.
Du verlangst, dass man sitzen bleiben muss ?

Du unterstellst einen rechtswidrigen Angriff durch die Dachdecker, woraufhin die Blockierung sich aus Angst... gingen, um bewaffnet wieder zu kommen. Und da sollen keine Angriffsabsichten vorgelesen haben? Gelacht!

Es ist das Recht eines Bürgers, diese Typen verbal zum Verlassen aufzufordern! Wo kämen wir hin, dass wir uns deren Lebensstil zur "Problemlösung" kommentarlos auferlegen lassen.
Die Ansprache muss auch nicht nett erfolgen, schon gar nicht bei so einer Geschichte.
Glaubst du, die Typen interessiert es, wenn durch die Notbremsungen Personen oder Sachen zu Schaden kommen?

Die haben einen, völlig zu recht, verbalen Einlauf bekommen. Zurück, Kumpels und Waffen holen —> Vergeltung / Rache.
Ich wette ich liege deutlich näher am Geschehen als du mit deiner These vom gewaltfreien Blockierer.
Und genau das ist eben auch eine bloße Unterstellung. Möglicherweise wollten die auch nur (natürlich auch zu unrecht) "ihren Blockaderaum" gegen einen befürchteten Angriff der Dachdecker verteidigen. Und nein - nett muss die Ansprache nicht sein, aber eben auch nicht drohend.
Weder das Eine noch das Andere ist geklärt. Deine Annahme ist so unsinnig wie es auch meine sein mag. Also viel Gelaber um Nichts.

cancer91
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1273
Registriert: So 6. Mär 2011, 19:50

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon cancer91 » Fr 5. Aug 2016, 15:54

Ghostrider1 hat geschrieben:@mistam
[...]
Wenn die nichts vor hatten, wieso kommen die im Rudel zurück ? Man so naiv kann man nicht sein.

Nach der Diskussion um "verlorengegangene" Personaldokumente und der Aussage bei falschen Dokumenten schiebe man sie eben einfach wieder in ihre Herkunftsländer ab, habe ich mir diese Frage auch schon öfters stellen müssen :flehan:
Die lieben Leut

------> Ratio statt Emotio <------

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3739
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon mistam » Fr 5. Aug 2016, 16:05

Nun ja Cancer, bei Dir wiederum stelle ich mir schon lange gar keine Fragen mehr ...
Und wer liest ist klar im Vorteil. Meine Auslegung für die bewaffnete Rückkehr steht in meinem letzten Post. Über Zimmermannshämmer an der Gürteln der Dachdecker steht leider auch nichts im Artikel ...

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6349
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Challenger » Fr 5. Aug 2016, 16:27

mistam hat geschrieben:Über Zimmermannshämmer an der Gürteln der Dachdecker steht leider auch nichts im Artikel ...
Weil ja auch jeder Handwerker mit umgeschnalltem Werkzeuggürtel rumfährt und Werkzeugkoffer total unpraktisch findet.

Alleine schon im Hinblick auf die Lebensrealität, kann man sich solche Konstruktionen sparen und sachlich argumentieren.
Challenger


"Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muß." (Hermann Gmeiner)

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3739
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon mistam » Fr 5. Aug 2016, 16:42

Ich fahre täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Ich schätze die Hälfte der Zimmerleute, die mir begegnen tragen den Hammer auf dem Weg zur Arbeit (wozu auch immer ). So wie die meisten Maler ein Cuttermesser dabei haben. Ganz so weltfremd ist das vielleicht doch eher nicht.

RafaelGomez
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2966
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 00:00

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon RafaelGomez » Fr 5. Aug 2016, 16:53

llllllllllllllll hat geschrieben: Hätte man die Möglichkeit der Fast-ID genutzt, wäre klar, dass in Ungarn bereits Asyl beantragt worden ist.


Wieso arbeiten die Behörden in diesen Fällen denn so unsauber ?
Ich will damit nicht sagen, dass man einen solchen Fall dadurch verhindern kann....

Aber zu einer vernünftigen IDF in einem Verfahren gehört doch auch eine FAST-ID, hier im Bereich Südniedersachsen ist dieser Umstand jedenfalls USUS. Wenn z.B. jemand bei uns in der Wache erscheint und Asyl begehrt, dann ist das so ziemlich der 1. Schriftt, der hier in Nds. durchgeführt wird.
.
Beinhaltet Fast-ID denn auch eine EURODAC-Abfrage?

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3362
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon Apollo » Fr 5. Aug 2016, 16:56

Mistam deine Belehrungen kannst du dir sparen. Wenn du nichts sachliches beizutragen hast erspare uns die Bytes für dein Posting.
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3739
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelles politisches Thema: Flüchtlinge

Beitragvon mistam » Fr 5. Aug 2016, 16:59

Hast du irgendwann irgendwas sinnvolles gepostet? Ist mir nicht aufgefallen.
Und Belehrungen bekommt man, weil man sie braucht, nicht weil man sie will.


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende