Terminal geräumt...Job weg ?

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, Old Bill, schutzmann_schneidig, abi, Old Bill, schutzmann_schneidig

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5444
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon springer » Do 3. Mär 2016, 19:05

Ganz so einfach ist es nicht; dienstlich kann es Gründe geben, dass Polizei (bewaffnet) in den Sicherheitsbereich muss, auch wenn man keinen Flughafenausweis hat. Da reicht dann der Dienstausweis aus - wenn ein entsprechender Grund vorliegt.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4558
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: AW: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon vladdi » Do 3. Mär 2016, 19:42

@malfragen
Ja, ich habe dich verstanden
Aber ich denke, du liegst falsch. Ein Dienstausweis bringt weder privat noch im Dienst Privilegien. Da hat auch schon das StGB (Vorteilsnahme) etwas dagegen und das Beamtenrecht (Verhalten und Vertrauen, welches das Amt..).
Dienst: die Polizei darf über rote Ampeln fahren, im Halteverbot parken, etc: das sind keine Privilegien. Das ist nichts 'tolles' und wird nicht gemacht, weil die Polizei privilegiert ist, sondern weil es erforderlich ist um Gefahren für die öffentliche Sicherheit abzuwehren. Kontrollen von Bürgern sind keine Privilegien sondern hoheitliche Befugnisse. Selbst wenn du meinst, dass das gleich sei, so ist es in der Sicht der Polizei eben nicht das gleiche sondern etwas ganz anderes. Du befindest dich in ein Fachforum, also nimm diesen Hinweis doch an.
Freizeit: Vorteilsnahme, Betrug, Dienstvergehen. Mir fallen ad hoc keine Privilegien durch den Polizeiberuf ein. Weder in der Verkehrskontrolle, wenn Sanktionen drohen, noch wenn ich mal dringend Pipi muss.



Bezüglich der Dame am Flughafen.
Ein D-Verfahren scheint hier angezeigt.
Dieses sollte ergebnisoffen geführt werden! Ob sie gefeuert gehört oder der erhobene Zeigefinger reicht, sollte in dem Verfahren geklärt werden und nicht vorher!
Ich bin mir jedoch sicher, dass die Karriere gebremst wurde.

Lone Soldier

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon Lone Soldier » Do 3. Mär 2016, 20:00

Controller hat geschrieben:
rekruter hat geschrieben:Ich wäre sehr gespannt wie man hier Schadenersatzansprüche begründen möchte. ........
ich neige sehr dazu, mich dieser Meinung anzuschließen.
Die Dame ist doch- wenn diese Info stimmt-
unter Vorzeigen des DA an der Schlange vorbeigeschlüpft um ihren Flieger zu bekommen.
Ich unterstelle also mal, dass sie Bordkarte, Ticket etc hatte.

Warum hielt der Security Mann die nicht auf?
Ist doch sein Job :polizei10:

Und nach welcher Zeit verständigte er die Bupol und warum erst dann ??

Ich glaube nicht dass man ihr hier die Kosten so einfach aufbrummen kann.

Der Sicherheitsmann hat einfach darauf vertraut, dass ein Polizist sich mit seinem Dienstausweis rechtskonform verhält. Und genau dieses Vertrauen hat sie einkalkuliert und bewusst missbraucht. Denn nur unter Vorlage des Dienstausweises konnte sie ihn mit der Aussage "ich bin von der Sicherheitsüberprüfung befreit" ins Boxhorn jagen. Sie wusste auch ganz genau, dass sie das nicht darf. Sie ist auch nicht nur an der Schlange vorbeigeschlüpft, sondern hat sich den kompletten Sicherheitscheck "gespart".
Damit ist sie m.E. definitiv zumindest teilweise auch zivilrechtlich im Boot. Nur weil B torft, darf A das noch lange nicht ohne jede Konsequenz ausnutzen.

Die Argumentation sie raus zu halten, würde in meinen Augen ziehen, wenn der Sicherheitsmitarbeiter seinen Posten einfach verlässt und sie dann halt einfach durch latscht. Also wirklich nur dessen Nachlässigkeit ausnutzt. Aber hier wurde ein bewusstes Täuschungsmanöver durchgezogen.

Alle Kosten wird sie nicht bekommen, der Typ von der Sicherheit wird da sicher auch einen Anteil dran kriegen.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17464
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon Controller » Do 3. Mär 2016, 20:09

Denn nur unter Vorlage des Dienstausweises konnte sie ihn mit der Aussage "ich bin von der Sicherheitsüberprüfung befreit" ins Boxhorn jagen
oh der Link von Seite 1 hat sich "ergänzt/geändert"

das war gestern ja alles so noch nicht bekannt.

Hm ok, gibt ein anderes Bild :polizei10:

es bleibt spannend :polizei3:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

MaikeS.
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Di 7. Okt 2014, 08:45

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon MaikeS. » Do 3. Mär 2016, 20:29

Samstags morgens, 2 Uhr, jeder wird rausgezogen. Ich muss nur meinen Dienstausweis zücken, werde freundlich gegrüßt und darf ohne Kontrolle weiter. Aber wird wahrscheinlich nicht am Ausweis liegen, sondern eher an meinem freundlichen Auftreten :polizei3:

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5444
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon springer » Do 3. Mär 2016, 20:32

Sie hat sich schließlich unerlaubt verhalten und dadurch die ganze Sache ausgelöst;in wieweit der Luftsicherheitsassistent da tatsächlich hätte eingreifen können / dürfen ist eine andere Frage.

Controller, nehmen wir an, Du musst dienstlich in den Bereich rein, es ist dringend, aber Du hast keine Zugangskarte: würdest Du dir den Zutritt von einer Privatperson verbieten lassen (auch wenn es ein Beliehener ist)?

Mit der Argumentation könnte man bei einem Widerstand als Verletzter nie Schadensersatz / Schmerzensgeld fordern: dann würde der BS sagen, dass die Polizei selbst schuld an dem Widerstand ist. Schließlich war sie vor Ort und ist ihrer Aufgabe, Straftaten (= den Widerstand) zu verhindern nicht nachgekommen. Der ganze Schaden wurde also nur dadurch möglich, dass die Polizei ihrer Aufgabe nicht gemacht hat - und damit ist die Polizei auch Schuld an der Verletzung.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17464
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon Controller » Do 3. Mär 2016, 20:36

Samstags morgens, 2 Uhr, jeder wird rausgezogen
:gruebel:

:lol:
Controller, nehmen wir an, Du musst dienstlich in den Bereich rein, es ist dringend, aber Du hast keine Zugangskarte: würdest Du dir den Zutritt von einer Privatperson verbieten lassen (auch wenn es ein Beliehener ist)?
wenn ich in zivil da rumlaufe ist das immer eine heikle Sache.

Zudem kenne ich die Regularien nicht, die da greifen;
denn genau für diese Sachverhalte gibt es verbindliche Absprachen, DA usw. für alle Beteiligten.
Und wer sich daran hält ist auf der sicheren Seite !
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

MaikeS.
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Di 7. Okt 2014, 08:45

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon MaikeS. » Do 3. Mär 2016, 20:39

Dachte wäre nachvollziehbar was ich meine :P :pfeif:

malfragen
Captain
Captain
Beiträge: 1688
Registriert: Do 9. Apr 2015, 02:11

Re: AW: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon malfragen » Do 3. Mär 2016, 20:40

vladdi hat geschrieben:@malfragen
Ja, ich habe dich verstanden
Aber ich denke, du liegst falsch. Ein Dienstausweis bringt weder privat noch im Dienst Privilegien. Da hat auch schon das StGB (Vorteilsnahme) etwas dagegen und das Beamtenrecht (Verhalten und Vertrauen, welches das Amt..).
Dienst: die Polizei darf über rote Ampeln fahren, im Halteverbot parken, etc: das sind keine Privilegien. Das ist nichts 'tolles' und wird nicht gemacht, weil die Polizei privilegiert ist, sondern weil es erforderlich ist um Gefahren für die öffentliche Sicherheit abzuwehren. Kontrollen von Bürgern sind keine Privilegien sondern hoheitliche Befugnisse. Selbst wenn du meinst, dass das gleich sei, so ist es in der Sicht der Polizei eben nicht das gleiche sondern etwas ganz anderes. Du befindest dich in ein Fachforum, also nimm diesen Hinweis doch an.
Freizeit: Vorteilsnahme, Betrug, Dienstvergehen. Mir fallen ad hoc keine Privilegien durch den Polizeiberuf ein. Weder in der Verkehrskontrolle, wenn Sanktionen drohen, noch wenn ich mal dringend Pipi muss.



Bezüglich der Dame am Flughafen.
Ein D-Verfahren scheint hier angezeigt.
Dieses sollte ergebnisoffen geführt werden! Ob sie gefeuert gehört oder der erhobene Zeigefinger reicht, sollte in dem Verfahren geklärt werden und nicht vorher!
Ich bin mir jedoch sicher, dass die Karriere gebremst wurde.
Nehme diesen Hinweis gerne an, weil so auch bereits selbst vermutet.
-----------------------------------------------------------
Kein PVB

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25842
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 3. Mär 2016, 20:41

MaikeS. hat geschrieben:Samstags morgens, 2 Uhr, jeder wird rausgezogen. Ich muss nur meinen Dienstausweis zücken, werde freundlich gegrüßt und darf ohne Kontrolle weiter. Aber wird wahrscheinlich nicht am Ausweis liegen, sondern eher an meinem freundlichen Auftreten :polizei3:
Das sind mir die Liebsten. Am Besten noch vor Erwiderung des Tagesgrußes. Und damit dann noch prahlen ist ganz groß.

Noch Azubi?
:lah:

malfragen
Captain
Captain
Beiträge: 1688
Registriert: Do 9. Apr 2015, 02:11

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon malfragen » Do 3. Mär 2016, 20:43

MaikeS. hat geschrieben:Samstags morgens, 2 Uhr, jeder wird rausgezogen. Ich muss nur meinen Dienstausweis zücken, werde freundlich gegrüßt und darf ohne Kontrolle weiter. Aber wird wahrscheinlich nicht am Ausweis liegen, sondern eher an meinem freundlichen Auftreten :polizei3:
Sollte diese Aussage nicht ironisch gemeint sein, werte ich es als ziemlich fragwürdig.
Ein freundliches Auftreten hab mir bisher noch keine Kontrolle erspart.
Im Gegenteil, übertrieben freundlich wird so ausgelegt als hätte man was zu verbergen.
-----------------------------------------------------------
Kein PVB

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17464
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon Controller » Do 3. Mär 2016, 20:47

Bild
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 934
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon Criss_mitchel » Do 3. Mär 2016, 20:52

Sehe ich wie der Käptn.
Man bringt keinen Kollegen in so eine Situation sowas gehört sich einfach nicht!

Als Anwärter kann man mit sowas auch mal ziemlich auf die Schnauze fallen.

Du solltest mal überlegen welchen Eindruck der Bürger von der Polizei bekommt bei solchen Aussagen!

toffifee
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 113
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 00:28

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon toffifee » Do 3. Mär 2016, 21:29

Hmmm, schwierig finde ich ob man dem Sicherheitsbediensteten tatsächlich eine Pflichtverletzung vorwerfen kann. Die Dienstleister am Flughafen arbeiten meines Wissens sehr eng mit der Polizei zusammen. Und wenn so ein Dienstausweis vorgezeigt wird sollte der Bürger (und eben auch so ein Sicherheitsdienst) darauf vertrauen dürfen, dass es sich um einen Polizeibeamten im Dienst, im Zweifel bei der Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben handelt. Darum wird ja auch so ein Tanz veranstaltet wenn so ein Ding mal abhanden kommt.
Und ein Polizeibeamter im Dienst, bei der Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben, der dringend - warum auch immer - in den Terminalbereich muss, würde vermutlich seinen Dienstausweis vorzeigen und die Kontrolle passieren. Und ich möchte nicht in der Haut des Sicherheitsbediensteten stecken, der diesen daran hindert und infolge dessen was auch immer passiert.
Vielmehr muss ich dem Kerl zugestehen, dass er dadurch, dass er den Sachverhalt umgehend weitergeleitet hat, auch auf die Gefahr hin dass herauskommt dass er einen Fehler gemacht hat, Eier bewiesen hat, die ich bei vielen Zeitgenossen häufig vermisse.

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2150
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Terminal geräumt...Job weg ?

Beitragvon Harkov » Do 3. Mär 2016, 21:36

coco_loco hat geschrieben:
malfragen hat geschrieben:Richtig, ich denke mal keine.
Was war den hier anders zu verstehen. ?
Ich meine wenn diese Person davon ausgeht sich auch privat Vorteile dadurch zu verschaffen ist das nicht korrekt.
Naja, du schreibst, so ein Dienstausweises bringt Privilegien mit sich. Du hast aber noch nicht erklärt, was denn überhaupt.
Kostenloses Kölsch bei mir ! Jederzeit.
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Konspi und 9 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende