Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Hier könnt Ihr zu aktuellen, polizeirelevanten Themen diskutieren

Moderatoren: abi, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Harkov » Di 7. Jun 2016, 19:08

Ich möchte das Ganze mal mit Leben füllen.

Jugendliche feiern eine Party, man steht im Flur in der Küche. Es ist irrelaut. Man trinkt Bier, die Mucke bollert, im Wohnzimmer wird Gesindelpfeife (Schischa) geraucht.

Dann findet es einer lustig auf die Bullen zu schießen. Voll des Alkohols steht man im Flur und fragt sich, was der Depp da wohl in der Hand hat.

Oh, scheisse....was hat der gemacht ? Dann wird man von ein paar Neunmillimetern getroffen.


UND wenn ich ganz ehrlich bin, ich könnte nichtmal sagen, dass ich in so einer Situation (berauscht von der Party) sofort schnallen würde, was da gerade passiert.
Zuletzt geändert von Harkov am Di 7. Jun 2016, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Ghostrider1 » Di 7. Jun 2016, 19:12

Harkov hat geschrieben:wie stellt ihr euch denn das denn praktisch vor ?

die sind hinter der Tür, ein Depp kommt aus dem Wohnzimmer gespurtet, hält die Puste aus der Tür und drückt mit der Gaspistole ab. ...
Da unterscheiden sich unsere Weltbilder doch deutlich. Ich glaube nicht an den heran laufenden Typen, der plötzich eine Waffe zieht. Vielleicht bin ich mittlerweile auch etwas "betriebsblind"...

Meistens, wenn es irgendwo Ärger gab, hielten sich die Leute bewußt in der Gefahrenzone auf. "Mal schauen was passiert?" oder "Eh krass Alda, macht der das jetzt wirklich? Eh, eh, isch mach Video, stell ich auf Youtube. Eh voll krass Alda, der hat'S drauf"

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Harkov » Di 7. Jun 2016, 19:16

Genau, so reden vor allem Mädchen.


Ich weiß nicht ob das ne Asi-Butze mit ein paar Schmahlspurgangstern war.......


Ich muss hier echt mal sagen, dass ich die Unterstellungen hier nicht so optimal finde. Wie geht man als 17-jährige noch gleich aus dem Wirkungsbereich einer 9 Para raus ? :polizei4: ?
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4502
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon vladdi » Di 7. Jun 2016, 19:20

Harkov hat geschrieben:Ich möchte das Ganze mal mit Leben füllen.

Jugendliche feiern eine Party, man steht im Flur in der Küche. Es ist irrelaut. Man trinkt Bier, die Mucke bollert, im Wohnzimmer wird Gesindelpfeife (Schischa) geraucht.

Dann findet es einer lustig auf die Bullen zu schießen. Voll des Alkohols steht man im Flur und fragt sich, was der Depp da wohl in der Hand hat.

Oh, scheisse....was hat der gemacht ? Dann wird man von ein paar Neunmillimetern getroffen.


UND wenn ich ganz ehrlich bin, ich könnte nichtmal sagen, dass ich in so einer Situation (berauscht von der Party) sofort schnallen würde, was da gerade passiert.
War das so?

Das was im Treppenhaus war, was die Polizei betraf, wurde durch die Staatsanwaltschaft sehr genau ausgewertet und dargestellt. Wie genau ist dein Wissen bezüglich dessen was in der Wohnung geschah?

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Ghostrider1 » Di 7. Jun 2016, 19:24

Man verpisst sich.... so einfach. Ich bezweifel stark, dass es nach vorangegangen Ärger unbekannt war, dass es da eine Schreckschusswaffe gab.
Es ist meine Vermutung, welche allein aus den Erfahrungen herstammt, welche ich so gesammelt habe.

Kann natürlich sein, dass sie überrascht wurde. Dann sollte sie sich aber Gedanken bzgl. des Freundeskreises machen. Das wäre des Mindeste + Anwalt aufsuchen und den Typen verklagen.
Zuletzt geändert von Ghostrider1 am Di 7. Jun 2016, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Harkov » Di 7. Jun 2016, 19:24

@ Vladdi: Das war eine hypothetische Überlegung.
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1587
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Peppermintpete » Di 7. Jun 2016, 19:29

Was hat denn die Position des Mädels mit der (warum auch immer lediglich subjektiven) Notwehrlage des Polizisten zu tun?
:keks:

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Ghostrider1 » Di 7. Jun 2016, 19:47

Nichts, beruht auf einer Aussage Seite 12 von mir, wo ich schrieb, dass es für das Mädchen dumm gelaufen ist, wobei ich die Auffassung vertrat, dass sie nicht ganz so unschuldig an ihrer Situation ist.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4502
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon vladdi » Di 7. Jun 2016, 20:08

Harkov hat geschrieben:@ Vladdi: Das war eine hypothetische Überlegung.
Dann ich:

Nach dem Ärger mit den anderen Leuten, sagt sie zu dem Täter, nachdem es klingelte und sie befürchteten dass die Schläger zurück sein, er solle schießen.



@Harkov, und nun?




Wobei ich Ghosti zustimme
A) dumm gelaufen
B) mit seiner Vermutung , dass sie nicht ganz unschuldig sei

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25290
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 7. Jun 2016, 21:43

Ich freue mich über dieses Urteil, weil es mir selber ein Stück mehr Handlungssicherheit gibt. Ich bin auch froh, dass dem Gericht Coopers Regeln Wurst sind.

Zu dem Opfer könnte ich jetzt was schreiben. Muss ich aber nicht. Das Gericht hat geurteilt. Der Anteil des Opfers wurde berücksichtigt. Was wollen wir mehr?
:lah:

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1675
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Officer André » Di 7. Jun 2016, 22:13

@ Harkov: Es heißt nicht ohne Grund, dass man auf seinen Umgang und den der Kinder achten soll.
Ghostrider hat es schon sehr treffend beschrieben. (Und natürlich gibt es Damen, die sich derartig ausdrücken. Noch schöner gar.)

Man sollte wohl eher daraus eine wichtige Lehre ziehen. Die Typen, die besonders "cool/krass" sind und in deren Dunstkreis "echt was abgeht", sind keine guten Weggefährten.
Angefangen damit, dass Du in irgendeine Scheiße reingezogen wirst, bis hin zu lebensgefährlichen Situationen.

Man sollte immer checken wann die Party over ist und zeitig die Örtlichkeit verlassen.

Gutes Urteil :zustimm:
Jugend und Alk entschuldigt nicht immer alles.
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16968
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Controller » Di 7. Jun 2016, 22:49

Wir reden doch von dem Link hier, oder ??

https://weserreport.de/2016/06/07/panor ... ngestellt/

welches Urteil denn ?
Die Staatsanwaltschaft Bremen hat das Ermittlungsverfahren gegen einen Polizisten eingestellt.

Der Tatverdacht für die Erhebung einer Anklage sei nicht zu begründen gewesen, berichtet die Staatsanwaltschaft am Dienstag.
@ Harkov: Es heißt nicht ohne Grund, dass man auf seinen Umgang und den der Kinder achten soll.
warte mal, bis deine auch 17 Jahre alt sind und dann achtest du mal auf den Umgang bei einer Party, wo Freunde und Bekannte von Freunden und Bekannten auftauchen, die man selber gar nicht kennt.

Ihr wart doch auch alle mal jung; so eine Einstellung ist doch völlig lebens und realitätsfern :polizei4:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1675
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Officer André » Di 7. Jun 2016, 23:07

Controller hat geschrieben:Wir reden doch von dem Link hier, oder ??

https://weserreport.de/2016/06/07/panor ... ngestellt/

welches Urteil denn ?
Die Staatsanwaltschaft Bremen hat das Ermittlungsverfahren gegen einen Polizisten eingestellt.

Der Tatverdacht für die Erhebung einer Anklage sei nicht zu begründen gewesen, berichtet die Staatsanwaltschaft am Dienstag.
@ Harkov: Es heißt nicht ohne Grund, dass man auf seinen Umgang und den der Kinder achten soll.
warte mal, bis deine auch 17 Jahre alt sind und dann achtest du mal auf den Umgang bei einer Party, wo Freunde und Bekannte von Freunden und Bekannten auftauchen, die man selber gar nicht kennt.

Ihr wart doch auch alle mal jung; so eine Einstellung ist doch völlig lebens und realitätsfern :polizei4:
Habe den Threat nur überflogen, sorry, shame on me :polizei3:

Also ich bin vllt. schon eine andere Generation und vllt. lief es bei uns anders, aber solche Umstände sind mir völlig fremd. Was machen Unbekannte auf einer Party? Aus dienstlicher Erfahrung kommt das nie gut :pfeif:
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16968
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Controller » Di 7. Jun 2016, 23:14

Hans und Franz machen zusammen ne Party.
Mit Hans bist du zusammen in einer Klasse und gut befreundet.

Franz kennst du nicht ganz so gut.

Nun werden von beiden Einladungen ausgesprochen :polizei3:

Zu meiner Zeit ging man zu Partys um neue Leute zu treffen,

aber ok

wir hörten ja auch noch richtigen handgemachten Rock ! :zunge:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1675
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Bremen: 17-jährige bei Polizeieinsatz angeschossen

Beitragvon Officer André » Di 7. Jun 2016, 23:19

In Sachsen kennt man sich noch :zunge:
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!


Zurück zu „Aktuelle Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende